collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 [30] 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: ...... immer nur noch auf einem Pott......  (Gelesen 8592 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

frank750

  • Gast
...... immer nur noch auf einem Pott......
« am: 11. April 2015, 18:05:58 »
Hallo zusammen,
bin gerade etwas genervt und auch ratlos. 20 Jahre lang fahre ich meine XTZ ohne große Probleme. 2-3 Mal pro Saison frische Kerzen rein, weil eine mit der Zeit immer etwas feucht wird. Hängt vielleicht mit dem offenen Sebering zusammen - weis nicht. Bin jetzt auch nicht der Schrauber vor dem Herrn.
Seit Ende 2011 ist das Mopped immer wieder am rumzicken .... und keiner kriegts in Griff.
Ganz kurz:
Im Sept. 2011 wurden das erste Mal Ventile eingestellt und Vergaser syncronisiert. Erneuert wurde: Ventildeckeldichtung, 6 x Plättchen, Kerzen - beim Motorradschrauber meines Vertrauens um die Ecke.
Hat aber nicht lang gehalten.
In der gleichen Werkstatt wurde dann im Juni 2012 der Vergaser zerlegt, 2 x Reparatursatz und neuer Gasschieber inkl. Membran rein und alles wieder syncronisiert.
Hielt etwas länger - bis Oktober 2013
Dann sollte eine Yamaha -Vertragswerkstatt der Sache auf den Grund gehen - dachte ich mir so...
Die haben allerdings auch nur neue Kerzen spendiert und die Vergaser eingestellt.
Letztes Jahr bin ich nicht viel gefahren.
Gestern hab ich das Mopped nun aus dem Winterquartier geholt - sprang zwar an, lief aber wieder nur auf 1 Zylinder. Heute frische Kerzen rein - alles schick , dachte ich. Während der ersten Ausfahrt viel mir doch der weiße Rauch auf, der sonst nicht aus dem Auspuff beim Gasgeben kommt. Nach 3 km will ich an ner Ampel wieder losfahren, und plötzlich verliert sie wieder an Leistung und tuckert wieder nur noch auf einem Zylinder vor sich hin....
Das ist nicht schön...  :'(
Hat jemand einen Rat für mich - außer anderes Mopped kaufen??



Tom_42

  • Gast
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #1 am: 11. April 2015, 18:54:33 »
Ich würde mal die Kompression messen. Weißer Qualm ist kein gutes Zeichen.

Offline simca1200scoupe

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 186
  • Corsica - Col de Bavelle 2014
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #2 am: 12. April 2015, 09:11:26 »
Zustimmendes Nicken.....

weißer Rauch deutet auf Wasser im Brennraum hin heißt möglicherweise Kopfdichtung, was auch das Ausfallen eines Zylinders erklären würde.

Frank, wenn diese weiße Raucherei auftritt, Kerzen raus (ja....ich weiß, halbes Moped zerlegen) und kontrollieren...wenn eine Kerze normal und die 2. wie fast neu aussieht und evtl feucht von grünem Wasser ist  >:(

Alternativ jemanden suchen, der nen Infrarot-Thermometer hat und beim Auftreten des Phänomens die Krümmertemperaturen messen - der "kalte" Zylinder ist der Schuldige, das hilft schon mal beim Eingrenzen !
Gruß aus dem Saarland
Hardy

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.385
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #3 am: 12. April 2015, 09:55:09 »
Weißer Dampf nach der Winterpause ist nicht unnormal !
Was mir in der ganzen Historie fehlt sind Angaben zum Verbrauch und wann die Nadeldüsen etc. gewechselt wurden. 2-3 mal Kerzenwechsel pro Saison ist alles Andere als normal. Ohne Austausch von irgendwelchen Bauteilen, kann man an der Vergasern nicht viel einstellen. Leerlaufgemisch, Leerlaufdrehzahl und Synchronlauf, das wars.
Also wie ist der Verbrauch, wann wurden die Nadeldüsen und Chokekolben erneuert, wie ist die Kompression, wie das aktuelle Kerzenbild und der Kühlmittelstand.
Wenn das verdampfen würde müsste es deutlich weniger werden.




Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.396
  • Alter Sack,
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #4 am: 12. April 2015, 12:29:57 »
Also weißer Rauch deutet doch auf die Zylinderkopfdichtung hin
ich habe das bei meiner alten tenere auch mal gehabt und bei mir hat sich im Nachhinein heraus gestellt das ich ein defekten zundkerzen stecker hatte.
die konntest du mal testen.
das selbe problem kann auch auftreten wenn die Gummi kappe um das zundkabel nicht richtig im Zylinderkopf die kerzen vor dem wasser des vorderrades schützt.
Ein ganz wenig wasser reicht aus um durch kapilarwirkung zwischen kerze und kerzenstecker zu steigen und zu zündaussetzern führen.
Kontrolliere bitte mal auf der linken seite seitlich die kleine Bohrung zwischen den kuhlrippen mit einem Blumendraht ob das wasser da ablaufen kann.
Adresse und Telefon per Mail!

DT 175
XBR 500
 2 mal DR600 Dakar
GSF Bandit 600
 2 x XTZ 750 Super Tenere
T7

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.396
  • Alter Sack,
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #5 am: 12. April 2015, 13:13:35 »
Im ubrigen kann ein defekter/verschmutzter Seitenstander Schalterauch Ursache fur Zündaussetzer sein und ich muss meinen schalterimmerwieder gangbar machen nach Dreck einlagen und wintereinsatz der tenere
Adresse und Telefon per Mail!

DT 175
XBR 500
 2 mal DR600 Dakar
GSF Bandit 600
 2 x XTZ 750 Super Tenere
T7

Croxtz

  • Gast
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #6 am: 12. April 2015, 16:32:40 »
Meine Idee wäre, den Kühlerdeckel offen zu lassen ob blasen kommen, wenn ja zylinderkopfdicht... Wenn nein erst beim kochen, dann sollte alles ok sein. Hatte auch mal das Problem das die Karre nur auf einem Topf lief, musste so 30km heimfahren.... Am ende war es dreck im Benzin zulauf zur Pumpe... Es könnte aber auch ein hängendes Ventil im Vergaser sein, tipp. Vergaser beide ablassen. Benzinschlauch zu den Vergasern in den Mund und reinblasen bis du hörst das alle beiden ventile offen sind, dann mal probieren ob der 2te zyl nun aufwacht.... bei defekter ZylK Dichtung würde dir auch wasser fehlen oder ein Weisserschleim am Deckel zu sehen sein.....

Gruss Croxtz

frank750

  • Gast
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #7 am: 12. April 2015, 17:43:15 »
Hallo,
erstma Dank für die zahlreichen Hinweise.
Also, der weiße Rauch war wohl doch eher der langen Standzeit geschuldet - tritt jetzt so nicht mehr auf. Beim Fahren und im Stand sprotzelt sie permanent rum - so als ob sie wollte, aber nicht kann. Hab es heute dann nach ein paar Metern wieder sein gelassen.
Und ja, die kleine Öffnung in den Kühlrippen war völlig zugesetzt..... danke. /beer/
Schalter am Seitenständer ist ok.
Kühlmittelstand ist wie immer.
Verbrauch liegt so bei 6,8l, was bei dem vielen Stadtverkehr hier in Berlin für mich ok ist.
Kerzen: eine braun, eine schwarz
Zum Vergaser: ich weis ja nicht, was in so nem Reparatursatz drin ist....., erneuert wurden nur die eingangs aufgeführten Teile....
Wenn es Chokekolben und Nadeldüsen nur extra gibt, sind das noch die Ersten.
Macht mich richtig krank, das der Motor nicht rund läuft. Werde trotzdem morgen mal gucken, ob ich in ner Werkstatt, die hier empfohlen wurde, die Kompression messen lassen kann.

Offline mgc

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Xtz750 , DR650 SE, BMW R25, Bonneville T140v
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #8 am: 12. April 2015, 18:13:00 »
..hört sich für mich an, als wenn sie zu fett läuft. Schau dir mal den Chokezug an, werden beide Kolben gleichzeitig gezogen ?

Ansonsten Chokekolben erneuern...
Mein Aufbau der XTZ 750 "Schrott wird flott"

Meine Reisen mit der XTZ 750

Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit.

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.385
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #9 am: 12. April 2015, 19:10:45 »
Gleichmäßig gezogen werden die bei der XTZ 750 immer, aber sie können ungleichmäßig schließen !

Croxtz

  • Gast
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #10 am: 12. April 2015, 19:56:50 »
Genau, Christof hat Recht. Ich würde sagen check mal grundsätzlich Deine Vergaser, wenn die Nadel hängt kommt kein oder zuviel Sprit in die Kammer und flutet den Zylinder effekt kennst Du schon. Was ich machen würde (light) Version: Reinblasen wie beschrieben oder Tankrunter, Schwimmerkammer vom betroffenen Zylinder aufmachen und reinschauen ob Dreck drin ist. Wenn der Tank schon runter ist, kannst die Vergaser auch gleich rausmachen. Hast se draussen kannst se auch gleich komplett reinigen, durchblasen bei Polo etc, für 15 Euro nen repsatz mit Schwimmerventil kaufen und gleich mal das Ding runderneuern, so das Du sicher bist das Kein Dreck und auch die Schwimmerkammern genug und dicht arbeiten. Wie Du die Kammern einstellst gibts genug videos bei Youtube... Wenn Du die Teile schon offen hast kannst se auch trennen und die Chokekolben wechseln, tja dann bleint nur noch der Düsenstock und schon hast Du neuwertige Vergaser, bis auf die Membranen. Soll es nix kosten, dann prüf per reinblasen ob die betroffene Schwimmerkammer öffnet und auch schliesst also die Vergaser nicht überlaufen... ggf. Einstellen Zusammenbauen fertig, wobei ich die 15 Euro für den Repsatz investieren würde.... Chockekolben kosten auch nicht die Welt ist halt n bissl mehr Arbeit das ganze..... und wenn Du schon dabei bist könntest Du noch etc. wie oben beschrieben.... 6.8L hab ich auch ist also noch im normalen....

Offline max

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 689
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #11 am: 13. April 2015, 11:01:56 »
Chokekolben noch die ersten ? :o
Das kann nichts werden.
Wie viele Kilometer stehen auf dem Tacho ?

Gruß Max

frank750

  • Gast
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #12 am: 13. April 2015, 20:07:41 »
... rund 58 TKM... vor einer Woche wußte ich noch gar nicht, das Chokekolben überhaupt existieren.
War heute bei der Werkstatt...muss allerdings noch 2 Wochen warten, bis das Mopped durchgecheckt werden kann.

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.385
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #13 am: 13. April 2015, 22:00:16 »
Hoffentlich hast Du eine Werkstatt mit Leuten die wissen was sie tun... !  Wird heute immer seltener.

Tom_42

  • Gast
Antw:...... immer nur noch auf einem Pott......
« Antwort #14 am: 13. April 2015, 23:31:40 »
So das eine oder andere mal wünsche ich mir eine "Like" Funktion in diesem Board.
😜

 

* Top 5 des Monats

tam91
62 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
53 Beiträge
yamralf yamralf
47 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
35 Beiträge
Peter700 Peter700
32 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk