collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juli 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 [6] 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Etwas Hilfe wer gut ....  (Gelesen 431 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Banditpaul

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 24
Etwas Hilfe wer gut ....
« am: 11. April 2020, 17:35:01 »
Hallo,
ich weis im Moment nicht mehr weiter.
Meine Mopete 660xtz Bj 1993 / 48.000 km läuft eigentlich gut. Auch im Standgas.
Aber wenn ich die Gabel kurz eintauche im Stand oder beim Bremsen zb. geht sie sofort aus. (immer)
Gemisch fetter, oder etwas magerer, Standgas bisschen hoher alles egal, sie geht immer aus.
Vielleicht hatte ja schon mal einer von euch das Problem und kann mir womöglich weiter helfen. Ooooder hat mehr Ahnung wie ich  8)
Ich sag mal Danke für das was kommt oder auch nicht  /devil/
LG  Paul


Zu alt um lange zu warten :-)

Offline Asphaltflex

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 57
  • Teilzeitschrauber - R1, XTZ660
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #1 am: 11. April 2020, 18:29:34 »
Das hört sich nach Kabelbruch irgendwo im Totmansschaltkreis an. (Notaus, Seitenständer, etc.)
Überprüfen, wackeln, evt. überbrücken und probieren würde ich so machen. :/
YAMAMA, fahren und fahren lassen...^^

Offline Banditpaul

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 24
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #2 am: 11. April 2020, 21:03:13 »
@ Asphaltflex Danke für die Antwort.
So ein ich nenne es mal geschaltetes Motoren aus ist es nicht.
Es ist mehr wie sofort kein Sprit mehr. Wenn man rechtzeitig wieder am Gas dreht kann man sie schon mal am laufen halten.
Zu alt um lange zu warten :-)

Offline Hagen von Tronje

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #3 am: 11. April 2020, 21:28:04 »
Das kann aber trotzdem auch Wackelkontakt sein, bei höherer Drehzahl  dauert es ja länger bis die aus ist.
Auf der anderen Seite könnte ich mir vorstellen dass evtl ein Schaden am Gaszug dazu führen kann. Wenn der auf Spannung ist und beim eintauchen sich zusammenzieht kann die Drehzahl in den Keller gehen. Das wird man aber auch im Stand rekonstruieren können
Gruß Hagen

Offline Banditpaul

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 24
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #4 am: 12. April 2020, 08:38:12 »
Hallo Hagen ,
ein Interessanter Ansatz mit dem Gaszug werde ich Heute mal kontrollieren.
In dem Zusammenhang auch mal alle Steckverbindungen u Kabel.
Danke erst mal für Eure Hinweise.
Werde berichten was es war, wenn ich den Fehler Gefunden habe.
Spätestens am kommenden Wochenende werde ich sie in eine Werkstatt bringen.
LG Paul
Zu alt um lange zu warten :-)

Offline Mecanico

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 2
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #5 am: 12. April 2020, 09:35:01 »
Hi,

ich tippe aber auch eher auf ein elektrisches Problem. Kabelbruch ist nicht unwahrscheinlich. Hatte das mal mit dem Seitenständer.

Würde in jedem Fall mal messen.

Gruß

Mecanico
Fahr´n, fahr´n nur nicht auf der Autobahn

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.232
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #6 am: 12. April 2020, 09:38:59 »
der Gaszug hat mit dem Standgas nichts zu tun! Das Standgas ist durch einen mechanischen Anschlag direkt am Vergaser einzustellen. Solltest du dein Standgas mit dem Gaszug einstellen ist definitiv etwas falsch.  ::)

Ohne es selbst zu hören ist es schwer zu sagen. wenn sie wirklich ausgeht dann am ehestens ein Wackelkontakt.

Aber ich kann mich an meine Dominator erinnern die hatte sich im Stand wenn ich sie vorne eintauchte auch schon mal verschluckt. Da das Standgas ja eine Teils durch die Verbrennung und durch den Massenschwung gehalten wird und sich beim eintauchen kurzzeitig die wirkenden Beschleunigungskräfte ändern, kann ich mir ein ausgehen dadurch auch vorstellen. Allerdings nur wenn das Standgas niedrig ist.

LG Mille
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline Banditpaul

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 24
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #7 am: 12. April 2020, 10:03:52 »
@Mille,
hallo erst mal. Klar Standgas wird nie am Zug eingestellt  :)
Ich habe mittlerweile auch den Eindruck  das der Kabelbaum der Übeltäter ist. (wenn ich mir das alles mal durch den Kopf gehen lasse  /mecker/)
Gleich einen leckeren Kaffee, Mopete in die Sonne und dann werde ich den Kabelsalat mal unter die Lupe nehmen.
Mann oh Mann jetzt konnte ich krankheitsbedingt  8 Jahre kein Mopet mehr fahren.Hab die Lotte endlich letzte Woche anmelden können, jetzt hat sie keine lust zu fahren  /-/
Zu alt um lange zu warten :-)

Offline Hagen von Tronje

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #8 am: 12. April 2020, 10:18:13 »
Mit dem Gaszug kann nur sein wenn der irgendwo hakt und auf Spannung ist, hatte ich letztens bei nem anderen Gerät. Das sieht man aber definitiv wenn man den genau anschaut.
Ich hatte woanders jetzt auch ein Problem mit einem Relais, das war nicht mehr in Ordnung und je nachdem wie das hing war der Strom weg

Offline Mecanico

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 2
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #9 am: 12. April 2020, 12:07:20 »
Mit dem Gaszug kann nur sein wenn der irgendwo hakt und auf Spannung ist, hatte ich letztens bei nem anderen Gerät. Das sieht man aber definitiv wenn man den genau anschaut.
Ich hatte woanders jetzt auch ein Problem mit einem Relais, das war nicht mehr in Ordnung und je nachdem wie das hing war der Strom weg

Sorry, aber was hat das Relais mit dem geschilderten Poblem zu tun?

Gruß

Mecanico
Fahr´n, fahr´n nur nicht auf der Autobahn

Offline Banditpaul

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 24
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #10 am: 12. April 2020, 12:10:18 »
Sodele Kaffee habe ich intus  /beer/
Ein Kabelbruch oder ähnliches ist auszuschließen.
Tank hatte ich auch schon unter die Lupe genommen, alles frisch ohne Rost oder ähnliches.
Benzinhahn beide Filter sauber.
Bleibt nur noch mein Freund der Vergaser als Fehlerursache über.
Bestimmt hängt der Schwimmer auf halb acht und lässt nur noch ein wenig Saft durch die Leitung. :(
Wenn ich die Lotte zur Seite neige geht sie auch aus habe ich gerade bemerkt.  ::)
Also nächstes Wochenende ab in die Werkstadt, am Vergaser wollte ich eigentlich nicht rann, oder doch  ::)
« Letzte Änderung: 12. April 2020, 12:22:11 von Banditpaul »
Zu alt um lange zu warten :-)

Offline Hagen von Tronje

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #11 am: 12. April 2020, 14:15:35 »
Sorry, aber was hat das Relais mit dem geschilderten Poblem zu tun?
Ich kenne mich nicht genau mit der Maschine aus, aber wenn die Zündung über ein Relais geschaltet ist und das bei starken Bewegungen den Kontakt verliert geht die aus, danach ist der Kontakt wieder da. (Relais kaputt)

Offline Banditpaul

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 24
Antw:Etwas Hilfe wer gut ....
« Antwort #12 am: 13. April 2020, 09:39:54 »
Vergaser zerlegt/gereinigt alles überprüft.
Standgas-düse war am unteren Ende zu. Nur die Seitenöffnungen waren offen.
Zusammengebaut.
Warmlaufen lassen .
Einstellungen gemacht.
Probe gefahren.
Alles wieder gut, die Lotte rennt wie bekloppt  /-/
LG. Bleibt gesund   8)
Zu alt um lange zu warten :-)

 

* Top 5 des Monats

Franki Franki
78 Beiträge
Christof Christof
76 Beiträge
jim knopf
47 Beiträge
tam91
47 Beiträge
yamralf yamralf
35 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk