collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 [3] 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Frage zur Gabel - Schrauben der Zugstufe bewegen sich nach oben  (Gelesen 2062 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Die Czuppies

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
  • Dr. Schotter
Hallo,

nach unserer Tour habe ich bei meiner Tenere festgestellt, das sich die Schrauben (beide) für die  Verstellung der Zugstufe nach dem Einfedern ca. 1,3mm nach oben bewegen.  Ich kann die Schrauben wieder runterdrücken und nach dem nächsten Einfedern bewegen sich beide wieder nach oben.

Bei der XT 1200 Z meiner Frau sind die Schrauben fest und bewegen sich nicht nach oben.

Ich habe noch keine Gabel gesehen wo die Schrauben der Zugstufe sich nach oben bewegen.

Kann mir jemand was zu dem Sachverhalt sagen? Ist das normal?

Danke im Voraus für Informationen.

Werde morgen mal meinen Freundlichen fragen.

Gruß

Christian
« Letzte Änderung: 05. September 2010, 19:25:34 von Die Czuppies »



ALPEN-Troll

  • Gast
Re:Frage zur Gabel - Schrauben der Zugstufe bewegen sich nach oben
« Antwort #1 am: 07. September 2010, 16:10:55 »
Hallo Christian,
schon was vom  :D gehört.
Hab bei mir mal nachgeschaut ist genauso wie bei dir, die Schrauben
lassen sich etwas reindrücken.



Offline Die Czuppies

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
  • Dr. Schotter
Re:Frage zur Gabel - Schrauben der Zugstufe bewegen sich nach oben
« Antwort #2 am: 07. September 2010, 16:26:40 »
Hallo Alpen-Troll,

Cooler Name!

Ich haben von Yamaha Deutschland schriftlich bekommen, daß die Einstellschrauben der Zugstufendämpfung
ein freies Spiel von über 1mm, Auf und Ab, haben.
Unter Umständen kann es auch vorkommen, daß sich diese Einstellschrauben beim Einfedern bewegen.
Das ist vollkommen unbedenklich und hat keine weiteren Einflüsse.

Also alles kein Problem! /tewin/

Ich muss sagen die Antwort von Yamaha Deutschland kam schnell und meine Fragen wurden auch telefonisch durch einen Rückruf final geklärt. --> Sehr guter Service!

Gruß

Christian

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
71 Beiträge
tam91
57 Beiträge
jenova
50 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
Hagen von Tronje
48 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk