Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

23. Mai 2024, 07:52:31

Login with username, password and session length

XTZ750 mit TDM850 4TX Motor, Elektrikfrage

Begonnen von CAMPER, 15. April 2019, 09:53:28

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harbo

#135
...oder...  8) ..wenn du es statt Prüfstand selber hinbekommen willst... brauchst du eine AFR Anzeige.... soetwas wie z.B. dieses hier

https://www.ebay.de/itm/134957105521?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=707-127634-2357-0&ssspo=xmbzqn7kr4s&sssrc=4429486&ssuid=x_849cywTwy&var=&widget_ver=artemis&media=COPY

...jetzt nur noch eine Lambdasonden-Einschweißhülse hinter deinem Krümmer in den Topf schweißen
(richtige Lage beachten) und schon kannst du in jedem Lastzustand während der Fahrt deine Lamdawerte ablesen und entsprechend handeln.

und ja, ich weiß... ;D  noch besser wäre eine Sonde in jeden Krümmer... quasi für jeden Vergaser... aber irgendwann ist ja auch mal gut.

/beer/
Männer wollen nicht die große Freiheit, sie wollen viele kleine

Sepp82

Zitat von: harbo am 04. März 2024, 17:31:25...oder...  8) ..wenn du es statt Prüfstand selber hinbekommen willst... brauchst du eine AFR Anzeige.... soetwas wie z.B. dieses hier

https://www.ebay.de/itm/134957105521?mkcid=16&mkevt=1&mkrid=707-127634-2357-0&ssspo=xmbzqn7kr4s&sssrc=4429486&ssuid=x_849cywTwy&var=&widget_ver=artemis&media=COPY

...jetzt nur noch eine Lambdasonden-Einschweißhülse hinter deinem Krümmer in den Topf schweißen
(richtige Lage beachten) und schon kannst du in jedem Lastzustand während der Fahrt deine Lamdawerte ablesen und entsprechend handeln.

und ja, ich weiß... ;D  noch besser wäre eine Sonde in jeden Krümmer... quasi für jeden Vergaser... aber irgendwann ist ja auch mal gut.

/beer/

Hab die Nadeln gerade runter gesetzt. Membran und Federn von xtz original vergaser verbaut. Kein Loch mehr. Im Leerlauf war sie erst unruhig. Leerlauf gemisch Schraube nochmal ne halbe Umdrehung raus. Läuft.
Beim anfahren spukt sie nochmal kurz aber das Loch ist weg und sie zieht permanent gut durch.
Die Woche bei schönem Wetter nochmal ne große Runde drehen mal sehen was ganz oben jetzt passiert

harbo

Männer wollen nicht die große Freiheit, sie wollen viele kleine

Sepp82


schub

Hallo sepp82,
du schreibst, dass du jetzt die Membran und die Federn des XTZ-Vergasers eingebaut hast. Inwieweit unterscheiden die sich denn vom 4TX-Vergaser? (kann leider nicht selbst vergleichen, weil mein XTZ Vergaser nicht mehr existiert) Bin ein aufmerksamer Mitleser, da mein 4TX Umbau untenrum auch noch nicht perfekt läuft.
Gruß schub

Sepp82

#140
Zitat von: schub am 05. März 2024, 09:23:14Hallo sepp82,
du schreibst, dass du jetzt die Membran und die Federn des XTZ-Vergasers eingebaut hast. Inwieweit unterscheiden die sich denn vom 4TX-Vergaser? (kann leider nicht selbst vergleichen, weil mein XTZ Vergaser nicht mehr existiert) Bin ein aufmerksamer Mitleser, da mein 4TX Umbau untenrum auch noch nicht perfekt läuft.
Gruß schub
Moin. Die Federn sind kürzer aber haben mehr Spannung. Sprich etwas härter.
Bei den Membranen gibt es keinen großen Unterschied. Da waren die vom alten vergaser optisch einfach besser.

Sepp82

Zitat von: schub am 05. März 2024, 09:23:14Hallo sepp82,
du schreibst, dass du jetzt die Membran und die Federn des XTZ-Vergasers eingebaut hast. Inwieweit unterscheiden die sich denn vom 4TX-Vergaser? (kann leider nicht selbst vergleichen, weil mein XTZ Vergaser nicht mehr existiert) Bin ein aufmerksamer Mitleser, da mein 4TX Umbau untenrum auch noch nicht perfekt läuft.
Gruß schub
Schau mal in eBay Kleinanzeigen. Da ist gerade ein Konvolut aus vergaser und co für 100 Euro zu verkaufen.
Als teile Spender

Sepp82

Moin. Heute nochmal zum fahren gekommen.
Kein Loch mehr aber sie geht allgemein etwas weniger.
Glaub jetzt wird es Zeit für das Dynojet Paket.
Aber welches? Das für die xtz da ja die original airbox dran ist oder das für den tdm vergaser mit dem ich gerade fahre.?

harbo

#143
Zitat von: Sepp82 am 09. März 2024, 16:30:31Moin. Heute nochmal zum fahren gekommen.
Kein Loch mehr aber sie geht allgemein etwas weniger.
Glaub jetzt wird es Zeit für das Dynojet Paket.
Aber welches? Das für die xtz da ja die original airbox dran ist oder das für den tdm vergaser mit dem ich gerade fahre.?


hey Sepp,
ja, man bekommt es abgestimmt.. den Dynojetkit Stage 2
aber
Vorrausetzung ist m.M. nach entsprechend Luftfilter für mehr Luft ( K&N )
ensprechender Endtopf...
und schließlich auf den Prüfstand abstimmen.( ansonsten baust du Tank und Vergaser 20x ab und drauf)
Ich hab das Kit auch auf der 750ger gehabt aber so richtig gut, im gesamten Drehzahlbereich, ist sie nie gelaufen.
Wie schon gesagt... im 4TX Motor hab ich NUR die Stage 1 Nadeln verwendet ( bessere Übergänge, Lastwechsel wurde etwas besser)
Für mehr Info kann ich nur auf das  TDM-Forum verweisen. Da haben es TDM / TRX Schrauber auf über 90 PS gebracht. Doch sehr aufwendig...z.B. Flachschieber Vergaser, schärfere Nockenwellen usw.
( wenn dir Leistung so wichtig ist)
https://tdm-forum.net/index.php

such da mal ein bisschen  ;)  /beer/

Männer wollen nicht die große Freiheit, sie wollen viele kleine

Sepp82

Zitat von: harbo am 09. März 2024, 16:45:31hey Sepp,
ja, man bekommt es abgestimmt.. den Dynojetkit Stage 2
aber
Vorrausetzung ist m.M. nach entsprechend Luftfilter für mehr Luft ( K&N )
ensprechender Endtopf...
und schließlich auf den Prüfstand abstimmen.( ansonsten baust du Tank und Vergaser 20x ab und drauf)
Ich hab das Kit auch auf der 750ger gehabt aber so richtig gut, im gesamten Drehzahlbereich, ist sie nie gelaufen.
Wie schon gesagt... im 4TX Motor hab ich NUR die Stage 1 Nadeln verwendet ( bessere Übergänge, Lastwechsel wurde etwas besser)
Für mehr Info kann ich nur auf das  TDM-Forum verweisen. Da haben es TDM / TRX Schrauber auf über 90 PS gebracht. Doch sehr aufwendig...z.B. Flachschieber Vergaser, schärfere Nockenwellen usw.
( wenn dir Leistung so wichtig ist)
https://tdm-forum.net/index.php

such da mal ein bisschen  ;)  /beer/


Mir geht es nicht nur um Leistung aber sie schon ziehen.

Was für ein Kit hast du rein? Das direkt für den 4tx vergaser?
Ich hab die dünnen Nadeln der tdm drin. Die haben nur 3 Rillen zum verstellen

harbo

#145
Zitat von: Sepp82 am 09. März 2024, 16:58:51Mir geht es nicht nur um Leistung aber sie schon ziehen.

Was für ein Kit hast du rein? Das direkt für den 4tx vergaser?
Ich hab die dünnen Nadeln der tdm drin. Die haben nur 3 Rillen zum verstellen

Also.... Ich hab mir das Kit
( ca.90,-€)
" DYNOJET-VERGASERKIT E4137 "
(TDM 4TX 1999-2001)
geholt... aber am Ende nur die Nadeln genutzt...
Die Haupt-Düsen waren viel zu klein ( ist wohl nur für Org-Luftfilter geeignet)
Die Federn funzen nur, wenn man bereit ist, die Schieberbohrungen zu vergrößern ( war ich nich...kenn ich schon von 3LD ...brachte nix/ nicht viel.... Ansprechverhalten)
So...und vielmehr ist in dem Kit nicht drin 🤷�♂️

Alles in allem
Wer Lust hat, zu experimentieren...nur zu.
Doch läuft der Motor, wenn er vernüftig eingestellt ist, mit Org-Nadeln auch wunderbar... doch eingestellt werden muss er... schon weil die Airbox ne andere ist.
(Luftmassendurchsatz, schwingende Luftsäule usw.)

/beer/

PS:
hier noch einmal meine Luftfilterlösung (K&N)

https://tenere.de/index.php?msg=88502

...heute...fast 10 Jahre später würde ich mir die Blechteile einfach 3D drucken


Männer wollen nicht die große Freiheit, sie wollen viele kleine

tam91

Hallo
Das Gleiche bekommt man auch hin indem man von einem originalen Lufi den Deckel abmacht und herunterfräst und ihn dann mit den K&N Filtern verschraubt. Ergebnis die XTZ läuft mit den K&N gut und ist nahezu genauso leise  wie original. Hab ich bei meiner seit `94 so und funktioniert bestens. mit etwas gefummel bekommt man so sogar die Filter ohne Tankabbau ausgebaut bzw man kann sie sich nach abbau des selbstgebauten Deckels anschauen ob eine Reinigung nötig ist (war in Afrika sehr nützlich und hat viel Zeit gespart)
Gruß
Christoph 

Sepp82

Moin. Kurzes Feedback und eventuell kann ja jemand was dazu sagen .
Hab die Nadel runter gehängt so wie es harbo gesagt hat.
Fazit nicht mehr so viel Leistung.
Hab jetzt die Nadeln wieder in die Mitte. Leistung ist wieder super da. Bis zu 4000 Umdrehung ca.
Da habe ich gegen gesteuert mit 160er hauptdüsen.
Fazit ab 4000/4500 Umdrehung zieht sie nicht mehr weg.
Mein Gedanke ist jetzt den lufi mal raus nehmen ob sie mit mehr Luft besser zieht.
Was sagt ihr?
Prüfstand muss ich mich noch kümmern. Ist bei uns in der Region eher mager

harbo

Moinsen Männers

Ich bin ja immer noch dabei, alles für die "Eintragung" vorzubereiten (TÜF ist im Mai )
Da mein GPR Endtopf mit 110db bei 3500 Umdrehung viel zu laut war habe ich den Org.Auspuff mal wieder drangebaut und festgestellt....
Die ganze Abstimmung war für den Ars..
Gefühlt... 15Ps weniger und ein leises Geklagger aus der Ventil-Gegend bei Lastbeschleunigung.

Ich habe für den GPR Topf noch einen DB-killer ( konisches gelochtes Rohr) welcher am Topf Anfang ( Krümmerseite) verbaut werden soll. Ich bekomme nur leider das Verteilerrohr nicht mehr aus dem Topf herausgezogen.
Kennt da jemand einen Trick 17 ?

 /beer/

Männer wollen nicht die große Freiheit, sie wollen viele kleine

MA-D

Zitat von: harbo am 19. April 2024, 13:21:33Moinsen Männers

Ich bin ja immer noch dabei, alles für die "Eintragung" vorzubereiten (TÜF ist im Mai )
Da mein GPR Endtopf mit 110db bei 3500 Umdrehung viel zu laut war habe ich den Org.Auspuff mal wieder drangebaut und festgestellt....
Die ganze Abstimmung war für den Ars..
Gefühlt... 15Ps weniger und ein leises Geklagger aus der Ventil-Gegend bei Lastbeschleunigung.

Ich habe für den GPR Topf noch einen DB-killer ( konisches gelochtes Rohr) welcher am Topf Anfang ( Krümmerseite) verbaut werden soll. Ich bekomme nur leider das Verteilerrohr nicht mehr aus dem Topf herausgezogen.
Kennt da jemand einen Trick 17 ?

 /beer/



Ich weiß nicht was du schon probiert hast, aber ich würde es erstmal mit Hitze versuchen...Gasbrenner oder Bunsenbrenner...wahrscheinlich ist er verbacken mit Ölkohle, und wenn du lange heiß gemacht hast,dann Bewegung rein bringen. viel Glück, Ralf

SMF spam blocked by CleanTalk