collapse collapse

* Ereignis-Kalender

August 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 [20] 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Verbrauchswertevergleich Sprit  (Gelesen 377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bytebandit1969

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 585
  • Endlich T700!
Verbrauchswertevergleich Sprit
« am: 09. August 2019, 20:21:08 »
Na was schluckt die 700er? Jemand schon Werte?



Offline norei

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 7

Offline Hejoko

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 49
  • XT Fahrer seit 1976
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #2 am: 10. August 2019, 19:42:20 »
Yep, momentaner Verbrauch mit Sozia 4,1 ltr.

Gruß
Hejoko


Offline Kutter

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 17
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #3 am: 14. August 2019, 09:24:31 »
Servus,

hast Du dein Moped schon eingefahren und drehst am rechten Griff auch wirklich kräftig? Wie schwer seit Ihr zusammen? Ihr müsst wirklich leicht und klein sein, denn 4,1 Liter bei dem hohen Bock, kommt mir sehr wenig vor. Meine Holde fährt ne MT07 und leicht und so klein, dass wir das Moped noch tiefer legen mussten und sie braucht mit Gepäck auf Tour auch 4 Liter!

Liegt es jetzt am Fahrstil, oder braucht die T7 tatsächlich noch weniger Saft?

Grüße
Kutter
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter

Offline Monstrumologe

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 357
  • XT1200Z First Edition EZ 2010, XTZ 750 EZ 1991
    • Restaurationsblog meiner XTZ750
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #4 am: 14. August 2019, 11:17:24 »
Ich kann mich zwar nicht erinnern, wie viel wir am Edersee in die neuen Ténérés reingetankt haben, aber viel wars nicht nach drei Stunden Tour und irgendwas um die 160Km.


Je nach Willen kann man den CP2-Motor ja nun sehr sparsam bewegen und generell habe ich nicht den Eindruck, dass neuere Yamahas Spritfresser sind, mal abgesehen von MT10 und R1.
Die MT07 meiner Frau hat mit Gepäck (Rolle, ca 7-10kg und Tankrucksack) in unserem letzten Schwedenurlaub errechnete 3,7l/100km gebraucht. Vielleicht haben da auch die strengen Limits geholfen. Meine XT1200 lag mit vollgepackten Alu-Koffern und Gepäckrolle allerdings auch nur bei errechneten 4,5l/100km.

Mit unserer 2016er XSR700-Vorführmaschine (35kw) hab ich mal mit 4,9l nach 150km vollgetankt. Da dachte ich auch erst, das kann nicht sein, aber Kilometerzähler und Zapfsäule lügen nicht.

Dieser Motor ist einfach sparsam. Und macht trotzdem Spaß.

Angesichts der möglichen Verbrauchswerte frage ich mich schon, was manche Leute mit einem Elektromotorrad wollen. Rechnet sich doch gar nicht. /tewin/
Sic parvis magna.

Offline Hejoko

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 49
  • XT Fahrer seit 1976
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #5 am: 14. August 2019, 12:31:47 »
Ich hab jetzt die 1000 km voll. Gedreht hab ich die immer zwischen 2500 und 5000 U/min. Zwischendurch schon mal kurz hoch über 6000. Vor dem letzten Tank ist genau bei 300 km die Tankanzeige auf Reserve umgesprungen. Das heißt bei dem Verbrauch, wenn er so bleibt, kommt man wirklich über die 350 km Reichweite. Auf den Strecken wo ich mich tummele braucht man den Motor gar nicht viel anders zu fahren, um an den anderen gut dran zu bleiben oder zu überholen. Und das mit 1,80 mtr und 1,67 mtr und einem Gesamtgewicht von 140 kg.  :D

Grüße
Hejoko

Offline stfreak

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 13
    • Max Urech AG
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #6 am: 14. August 2019, 19:19:25 »
So nun gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

ich Habe jetzt 1500Km auf der Uhr. Durchschnitsverbrauch seit Kilometerstand 0 (Ja, ich durfte sie aus der Kiste auspacken ;D ;D) sind 3,6 Liter.
Heute habe ichs gewagt und bin erst nach 400Km an die Säule. Ergebniss: 14.2 Liter getankt..... Davon bin ich aber 83Km auf Reserve gefahren.  /devil/

Tja, das ding ist wirklich sparsam, obwohl ich meine 30. jährige ST mit über 135 tKm und eine Durchschnittsverbrauch von 5-6 Litern auch nicht als Säufer bezeichenen möchte.

Die MT-01 nimmt sich dagegen gute 8 Litern, naja bei 1700ccm ist das auch zu verkraften.

Und seien wir mal gaaaanz ehrlich: Es ist ein HOBBY, spillt da der Verbrauch wirklich eine Rolle??
Klar, je weniger desto schöner, aber wirklich stören täts mich auch nicht wenns 10Liter wären ( dann bräuchte ich einfach im Minimun 30 Liter Tannk :P :P)

Gruss und geniesst die schönen Tage noch 8) 8) 8)

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 772
  • XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #7 am: 14. August 2019, 23:28:11 »
Hallo
Gestern auf meiner ersten Runde hab ich 4,0 l auf der Durchschnittsanzeige gehabt. Fahrprofil waren kleine Sträßchen flott und flüssig gefahren. Vile weniger brauche ich mit meiner WR 250 R auch nicht wobei ich di eimmer ordentlich zwiebeln muß damit es vorangeht. Ich denke auf Tour im Urlaucb und eingefahren wird man auch nicht mehr brauchen. Ichbin da durchaus positiv überrascht da auch meine ST mit 4,7- 6 Litern eher sparsam war, aber mehr als 20% weniger bei vergleichbarer Farweise ist alle Ehren wert.
Gruß
Christoph

Offline Bytebandit1969

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 585
  • Endlich T700!
Antw:Verbrauchswertevergleich Sprit
« Antwort #8 am: Gestern um 17:20:38 »
Bei mir 4.1L/100km

 

* Top 5 des Monats

tam91
67 Beiträge
Cosmo Cosmo
56 Beiträge
Christof Christof
53 Beiträge
Bytebandit1969 Bytebandit1969
53 Beiträge
pitts333 pitts333
49 Beiträge