collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
[24] 25 26 27 28 29 30
31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Reifen für die T70ü  (Gelesen 14852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mr.Oizo

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 32
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #135 am: 20. Januar 2021, 23:01:12 »
Es wird nichts ausgetragen sondern lediglich ZUSÄTZLICH eingetragen.
Ich will keinen 140er,keinen 130er oder gar 160er Reifen....150 ist gut und`s gibt reiche Auswahl.
Geh halt einfach mal zum Tüv und laß dich beraten-lohnt sich.
Wobei ich natürlich nicht weiß wie sich dein örtlicher Tüv anstellt...die müssen das nicht machen - können es aber machen.
Die Bauart ist wurscht-weil nicht vermerkt.

War kein Ding bei mir.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2021, 23:05:03 von Mr.Oizo »

Offline jim knopf

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 312
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #136 am: 21. Januar 2021, 10:41:20 »
Hat schon jemand Langzeiterfahrung zum Karoo Street?

Vielleicht sogar im Vergleich zum STR -
zB STR hielt 9tkm, der Karoo Street 7tkm o.ä.

Bei Mopedreifen de shop kann der Karoo Street nach Bewertung Nässe und Offroad eine Nummer Besser als der STR ausser die Laufleistung sei 25% schlechter.

Grüße
Jim


Offline duneseeker

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 144
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #137 am: 21. Januar 2021, 15:12:34 »
Zitat von:  Dunlop 908
...  ....hm...schau die mal die dünnen Stollen vom Vorderreifen an-da schmierste ruck-zuck weg....auf`m Teer....
...
Die richtigen Enduroreifen, die ich bisher fuhr, empfand ich zwar auf Asphalt als teils ungehörig laut und dieses Gegnugger beim Langsamfahren ist nicht jedermanns Sache.
Aber, ich denke, vor allem Straßenfahrer stellen sich zu wenig drauf ein, oder verlangen zuviel. Mit einem Sixdays oder Endurocompetition III aufm Vorderrad meiner XChallenge und auch früher irgendso ein MAXXIS auf der XR konnte man ganz normal anständig im Straßenverkehr teilnehmen - ohne in der Kurve oder beim Abbiegen aus der Seitenstraße gleich abzuschmieren. Nur teils halt tierisch lautes Abrollgeräusch selbst bei 70 auf der Stadtautobahn.
Mit der Ténéré auf Stolle müßte man sich halt nochmal ein bißchen mehr beherrschen, was das Heizen auf Asphalt angeht. Aber, sind ja auch Sportenduro-Profile und keine Renn-Semislicks.

Mit Gefühl geht auf Stolle auch der Asphaltpaß wie im Fluge (bin selbst schon - flott unterwegs auf alter GS mit TKC80 von einer RD04 mit Stolle gnadenlos versägt worden  ???   


Hab ich hier im Thema vielleicht, im Forum bestimmt schon  mal erwähnt:
Nach meiner Meinung sehr greifbare, gute, gebrauchsfähige Einschätzungen zu Reifen für Reiseenduros finden sich auf Wolfs Seite  https://www.bike-on-tour.com/motorrad/mein-tiger/reifen/
Gruß duneseeker

auch BMW R80GS.... und nächst'Jahr vllt. auch eine 700er Ténéré
Ist die Ténéré rot-weiß oder weiß-rot, fragte ich. Blieb unbeantwortet, da habe ich Sky blue genommen 😎

Offline jim knopf

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 312
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #138 am: 21. Januar 2021, 17:54:36 »
...

Mit Gefühl geht auf Stolle auch der Asphaltpaß wie im Fluge (bin selbst schon - flott unterwegs auf alter GS mit TKC80 von einer RD04 mit Stolle gnadenlos versägt worden  ???   


Hab ich hier im Thema vielleicht, im Forum bestimmt schon  mal erwähnt:
Nach meiner Meinung sehr greifbare, gute, gebrauchsfähige Einschätzungen zu Reifen für Reiseenduros finden sich auf Wolfs Seite  https://www.bike-on-tour.com/motorrad/mein-tiger/reifen/

Mit meiner seligen RD04 habe ich regelmäßig GSen in den Bergen versägt. Lag aber wahrscheinlich an den Fahrern, anders konnte ich es mir nicht erklären. Obwohl die schon sau geil war :-)

Der Wolf hat leider vor einer Weile aufgehört die äußerst aufschlussreiche Tabelle zu pflegen. Vielleicht wegen klicks bei seinen Videos die er seitdem nur noch macht. In der Tabelle fehlt zB der Anakee Street oder der TKC70Rocks und auch der AX41. Die gibts nur noch mit "vagen" Aussagen per Video Gesülze. Keine genaue Punktevergleiche mehr, welche sich zu 95% mit meinen jeweiligen Reifenerfahrungungen deckten. Ich wusste dann praktisch schon vorab welcher Reifen zu welchem Einstaz perfekt passt. Und das war Wahnisinn aber geil!
Insofern ein genialer Wolf, der anscheinend vom 1000ps oberjosef gezähmt wurde  ;D

Grüße
Jim

Offline Mr.Oizo

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 32
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #139 am: 21. Januar 2021, 18:41:52 »
S´kostet halt alles seine Zeit....und er ist viel auf Reisen.
Wann soll er das denn alles machen....?
Er ist für mich ein symphatischer und recht objektiver Tester-normal halt und deswegen für 90% der Biker ein Anhaltspunkt.

Offline Joe.M

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #140 am: 21. Januar 2021, 18:45:58 »
Hallöchen,
der Wolf geht aber in seinen Videos zu den Reifen schon genau drauf ein. Bei den 50/50 Reifen ist der Anakeee Wild auf Platz 1 vor dem AX41. Und das nur weil es zum Zeitpunkt des Videodrehs den AX 41 noch nicht in verschiedenen Größen gab. Da war der halt erst neu auf dem Markt. Wenn ich diesen "Minuspunkt" wegnehme sehe ich den AX 41 als bessere Wahl. Selber hab ich dazu aber keine Erfahrung. Meine AX 41 liegen noch in der Garage und werden demnächst montiert, dann kann ich zumindest im Vergleich zum STR was dazu sagen.

Joe
Spritmonitor.de" border="0

Offline jim knopf

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 312
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #141 am: 21. Januar 2021, 19:11:44 »
Ja, das schon, aber die Tabelle war halt einsame Spitze!
Jetzt kann man noch die jeweilige Eignung raushören zB 70/30 oder 50/50, und blabla aber das wars dann auch schon.

Vorher konnte man Laufleistung, Nässegrip, Trockengrip, Grip im Schotter, der Wiese, Batz, sogar Lautstärke prozentual genau umrechnen. Und der Witz war, der Wolf hats anscheinend so drauf zu analysieren, das ich das immer genau umrechnen konnte und es gepasst hat wie die Faust aufs Auge! Jetzt weiß ich nur noch zB 70/30 und das wegen kommerzialisierung und klicks. Dem Wolf sein Ganzes analytisches und für meinem Fall punktgenaues Geschick wird zum KANALytischen fifty / fifty  ;D

Nix für Ungut, aber bei 400-600€ Reifen pro Jahr fand ich das extrem hilfreich und die Videos eben nicht mehr in dem Maße seiner Fähigkeiten.

Grüße
Jim

Offline diekuh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 407
Antw:Reifen für die T70ü
« Antwort #142 am: 21. Januar 2021, 20:17:54 »
Der Wolf ist spitze. Er kann halt auch genügend verschiedene Reifen testen und sehr viel Erfahrung sammeln, und wird da noch gesponsert und ggf. sogar bezahlt. Augen auf bei der Berufswahl.

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
92 Beiträge
yamralf yamralf
87 Beiträge
tam91
76 Beiträge
Franki Franki
66 Beiträge
hakim
61 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk