collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Oktober 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 [22] 23 24
25 26 27 28 29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.  (Gelesen 37310 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lowshow

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 163
  • 4 Wheels move the body, 2 wheels move the soul.
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #180 am: 06. April 2020, 08:17:34 »
Moin zusammen,

in den letzten 2 Tagen haben wir es endlich geschafft ein paar Kilometer zu zweit abzuspulen und haben mit ganz entspannter Fahrweise und kaum Pausen knapp 800km gemacht.
Ich muss mich erstmal Onkeldittmeyer anschließen und sagen das ich nach rund 5000km jetzt ganz sicher weis das beste Motorrad zu haben das ich je besessen habe. Auch zu zweit mit vollem 38l Topcase (für das ausgiebige Picknick  ;D) sind die Spurstabilität und das Einlenkverhalten ein Traum. Auch die Frau bestätigt das alles auf der Tenere bisher "flüssiger" abläuft wie auf den Mopeds davor. Das Fahrwerk ist auch zu zweit absolut entspannt und gefühlt gelangweilt auch auf welligen Pisten.
Allerdings merkt man mit dem Mehrgewicht zu zweit auch das ein oder andere noch negativer wie vorher. Die Gasannahme aus der Gasgriffnullstellung ist einfach ..... schlecht abgestimmt. Ich habe das für mich bereits verbessert indem ich das Spiel der Gaszüge auf 0 reduziert habe um nicht noch einen unberechenbaren Leerweg im Gasgriff zu haben, trotzdem geht der Motor sehr ruppig ans Gas was mit Beladung bei sehr langsamer Fahrt im Stadtverkehr nervig wird und stellenweise sogar einen flüssigen Wechselkurvenverlauf auf der Landstrasse "versauen" kann.... hier hat Yamaha geschlampt mMn.
Was ebenso deutlicher auffällt ist der spürbare Leistungseinbruch zwischen 5000U/min und 5500U/min, das ist im 5. und 6. ziemlich genau mein Geschwindigkeitsbereich zu zweit auf der Landstrasse. Man merkt einfach wie der Motor sich schwer tut aus dem Drehzahlbereich heraus zu kommen, was er darunter und darüber nicht tut. Wie gesagt ist das bei Solofahrt nicht wirklich auffallend, mit Beladung allerdings schon.

Grüße
Andi

Offline rallye tenere

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 670
  • I know, it´s only YAMAHA TÉNÉRÉ, but I like it
    • Ingo`s Rallye TÉNÉRÉ Site
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #181 am: 06. April 2020, 15:21:27 »
...kann ich nicht nachvollziehen, bei meiner gibt es nirgendwo einen Leistungseinbruch, oder der Motor täte sich irgendwo, in irgend einem Bereich schwer.

Das mit dem Spiel im Gaszug stimmt, finde ich aber nicht so schlimm - kann man ja nachstellen.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com

Nein, ich bin kein Motorradfahrer- Ich bin TÉNÉRist, das ist etwas völlig Anderes !!

Meine TÉNÉRÉ´s:
XT 600 Z 1984 - 34 L Classic Look
XT 600 Z 1986 - 1 VJ - Sonauto Dakar Replica 1985
XT 660 Z 2008 - DM 02 - BYRD Rallye
XTZ 690 E - TÉNÉRÉ 700 - DM 07 - BYRD Rallye Touring

Offline Lowshow

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 163
  • 4 Wheels move the body, 2 wheels move the soul.
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #182 am: 06. April 2020, 16:16:50 »
...kann ich nicht nachvollziehen, bei meiner gibt es nirgendwo einen Leistungseinbruch, oder der Motor täte sich irgendwo, in irgend einem Bereich schwer.

Das mit dem Spiel im Gaszug stimmt, finde ich aber nicht so schlimm - kann man ja nachstellen.

Gruß Ingo

Wie gesagt im Solobetrieb ist der Einbruch nahezu nicht spürbar, mit ordentlich Beladung finde ich allerdings schon. Leider zeigen diverse Leistungsdiagramme das vor allem der Drehmomentverlauf alles andere als linear ist.
Ich meine gar nicht das Spiel im Zug an sich, sondern die Gasannahme von Gas geschlossen zu leicht Gas geben....das findet sehr ruppig statt, also keine sanfte Gasannahme. Man schafft damit quasi keinen Lastwechsel von Gas zu zu Gas auf ohne harte Rucker beim langsamen fahren.

Aber alles in allem ist das jammern auf hohem Niveau  ;D

Offline tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.233
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #183 am: 06. April 2020, 16:37:09 »
Bei einem E-Road Book ist ja der Schalter auch links am Lenker oder? Dakar läßt grüßen  :D

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 455
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #184 am: 06. April 2020, 17:34:28 »
Ich fände übrigens auch "Reiten durch Draht" gut (der Engländer würde von Ride by wire sprechen), außerdem eine hydraulische Kupplung.
Ersteres natürlich mit Tempomat, den würde ich sofort buchen (auch gegen Aufpreis).

Aber ich komme auch gut ohne klar. Nochmal. Wirklich geiles Teil.
Ich werde noch am Windschutz arbeiten müssen und gucken, wie ich das mit dem Gepäck regeln werde. Dann sollte es passen. ;-)

Insgesamt ist das Meckern auf hohem Niveau.

Offline rallye tenere

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 670
  • I know, it´s only YAMAHA TÉNÉRÉ, but I like it
    • Ingo`s Rallye TÉNÉRÉ Site
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #185 am: 06. April 2020, 18:11:19 »
...ich würde sagen, ihr habt eindeutig das falsche Moped gekauft.

Diese Beanstandungen sind doch eher lächerlich.
Ich bin gerade froh, kein Technik überladen Motorrad gekauft zu haben - dann hätte ich sie mir nämlich nicht gekauft. 
Keine Fahrmodi Exzesse, kein Drive by Wire, keine hydraulische Kupplung, kein Schicki Micki und der Gleichen.
Ich wollte ein tolles, einfaches, super funktionierendes Moped, wo es noch auf den Fahrer ankommt und keinen fahrenden Bordcomputer, der schon Alles von alleine macht.
Eins, mit dem ich durch Dick und dünn gehen kann, ohne ständig die Nähe eines Diagnosegerätes im Hinterkopf haben zu müssen.
Eine Ténéré eben.
Wer auf so etwas nicht steht, sollte lieber bei einem anderen Hersteller suchen.
Wie z.B. bei der neuen AT, wo man vorher erst die Gebrauchsanleitung vor jeder Fahrt noch mal lesen muss, um überhaupt zu wissen, welcher der 12 Schalter links, der Blinkerschalter ist.

Ich fahre seit 32 Jahren TÉNÉRÉ und brauche so einen Scheiß einfach nicht.
(Oh Gott, wie konnte ich so lange in täglichen Einsatz überhaupt ohne ABS, DCT und dem ganzen Hokus Pokus überleben ?!
Für genau solche Leute, wie mich, ist dieses Bike, die erste Wahl.

PS : Meine hat auch im Zeipersonenbetrieb kein Leistungsloch - der 700 er CP2 Motor ist ja nun wirklich über jeden Zweifel erhaben.

Aber es finden sich eben immer Mecker, die sich über krumme Bananen aufregen.


..nichts für Ungut.
Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com

Nein, ich bin kein Motorradfahrer- Ich bin TÉNÉRist, das ist etwas völlig Anderes !!

Meine TÉNÉRÉ´s:
XT 600 Z 1984 - 34 L Classic Look
XT 600 Z 1986 - 1 VJ - Sonauto Dakar Replica 1985
XT 660 Z 2008 - DM 02 - BYRD Rallye
XTZ 690 E - TÉNÉRÉ 700 - DM 07 - BYRD Rallye Touring

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 455
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #186 am: 06. April 2020, 18:50:52 »
Erst lesen, dann randalieren.

Zumindest, wenn Du es auf meinen Post beziehst, hast Du den nicht gelesen.

Denn dann wäre Dir vielleicht aufgefallen, daß mein Fazit über allem ist: Ich bin absolut zufrieden mit dem Ding.
Nicht verstehen kann ich tatsächlich den Tacho (also Ausgestaltung und Abweichung) sowie den Select-Schalter am Lenker, wobei das wirklich alles nicht dramatisch ist.

Die Sache mit Ride by Wire und Tempomat habe ich auch nur als etwas bezeichnet, was ich nett fände (und vermutlich auch nicht so teuer wäre, da ja sowieso unter der Haube alles elektronisch ist).
Das ist auch eine ziemlich persönliche Sache, weil mein rechtes Handgelenk nicht mehr so ganz in Ordnung ist und es für mich persönlich bei der Anfahrt in die Alpen eine enorme Erleichterung wäre.

Aber brauchen tue ich an Technik nur ABS und Einspritzung. Der Rest ist obligatorisch.

Ich muß aber durchaus auch zugeben: Ich schätze Informationen im Display.
« Letzte Änderung: 06. April 2020, 18:52:48 von Onkeldittmeyer »

Offline rallye tenere

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 670
  • I know, it´s only YAMAHA TÉNÉRÉ, but I like it
    • Ingo`s Rallye TÉNÉRÉ Site
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #187 am: 06. April 2020, 19:49:02 »
...habe ich gelesen.

Das Display ist doch völlig okay- ich verstehe es echt nicht, wenn ich die Wassertemperatur, oder unbedingt die Außentemperatur für meinen Seelenfrieden brauche, drücke ich das Knöpfchen.
Ja, er ist rechts, na und... ich brauche ihn nicht wirklich.
Ich will doch Motorrad fahren und kein Buch lesen.

Tut mir ja Leid, ich randaliere auch nicht, aber ich kann das hier schon langsam nun gar nicht mehr verstehen.
Meine alten Ladys haben einen Drehzahlmesser, einen Tacho, der auch nie genau anzeigte, die üblichen Kontrolleuchten und das war's...

Die 700 er hat eben nur das Nötigste - ein Glück. Ich brauche keinen hoch aufgelösten TFT Bildschirm mit Begrüssungsfilmchen.

DIE T 700  IST EINE ECHTE ENDURO !
Ohne Schnullifuzz.
"Unter der Haube ist alles elektronisch" - eben nicht.
Hier wird bewusst auf so Etwas verzichtet, um die  Zuverlässigkeit und Störanfälligkeit zu minimieren.

Beispiel : Meine 34 L Bj 1984 hat 319.000 km auf der Uhr und es gab noch keine Situation, wo sie mich im Stich gelassen hätte - nie.
Grund: SIE IST EINE ECHTE ENDURO.
Ohne Schnullifuzz

Ganz einfach, denn jegliche elektronische Spielerei, ist störanfällig. Frage mal die KTM 790 er Fahrer.

Wir alten Ténéristen haben seit 1996 auf ein neues geiles Moped gewartet, das können Außenstehende nicht wissen und verstehen.
Dann passiert doch, das fast nicht mehr Geglaubte - Sie bringen ein Motorrad, genau so, wie wir es immer ersehnten.

Und dann kommen solche Dinger, wie: Keine hydraulische Kupplung (anfällig bei Stürzen für den Totalausfall), Drive by Wire - (elektronische Fehlerquelle, die zum Abwurf, oder totaler Arbeitsverweigerung führen könnten - beides schon bei Anderen live erlebt), Cockpit wackelt im Offroadbetrieb (wo ich im Gelände als letztes hin gucke) und noch so viele, nicht wirklich relevanten Beanstandungen.

Tut mir Leid, ich kann es nicht nachvollziehen.
YAMAHA hat ein super geiles Gerät gebaut, was so viel Spaß macht und noch dazu eine richtige Enduro ist, wie es keine andere gibt, momentan.
Günstig, robust, echt.

Ja, das hast du ja auch hervorgehoben, aber wenn man seine persönlichen Einschränkungen, wie dein Handgelenk (was mir ja Leid tut), als Grund für Drive by Wire anführt, kann auch jeder Einbeinige bemängeln, das sie nur 2 Räder hat und man ja beim Anhalten umkippt.

Nein, bis auf den, mir zu kleinen 16 Liter Tank, ist das, rein konzeptionell, ein tolles Krad.
Die Ténéré 700 ist einfach die beste Ténéré seit der Ur Variante 34 L.
....und lass es dir gesagt sein, ich kann es beurteilen.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com

Nein, ich bin kein Motorradfahrer- Ich bin TÉNÉRist, das ist etwas völlig Anderes !!

Meine TÉNÉRÉ´s:
XT 600 Z 1984 - 34 L Classic Look
XT 600 Z 1986 - 1 VJ - Sonauto Dakar Replica 1985
XT 660 Z 2008 - DM 02 - BYRD Rallye
XTZ 690 E - TÉNÉRÉ 700 - DM 07 - BYRD Rallye Touring

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.909
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #188 am: 06. April 2020, 19:56:45 »
auch ich frage mich, warum guckt Ihr Euch dann nicht beim Mitbewerb um? Da kommt doch jetzt Einiges auf den Markt. Klar sind dessen Modelle teurer, merklich schwerer, haben mittlerweile aber auch fast ein Tablet als Cockpit. Und fahren tun die doch alle bestimmt auch geil, vor allem zu zweit. Einfach gestrickte - neue - Motorräder wie die Ténéré 700 gibt es aber keine Handvoll. Das sollte eigentlich klar sein 8)

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 455
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #189 am: 06. April 2020, 20:36:22 »
...habe ich gelesen.

(....)

Ja, gelesen vielleicht. Aber verstanden nicht.

Nochmal. Ich habe ein zu 99 Prozent positives Fazit zu dem Mopped gegeben.

Dann habe ich gesagt, daß ich das Display ungeschickt gestaltet finde. Kein Wunsch nach einem Mäusekino in bunten Farben. Aber man hätte das Display nach meiner Auffassung geschickter aufteilen und nutzen können.
Mag Dir egal sein, Du kommst sicher auch ohne angezeigte Geschwindigkeit klar, weil Du als alter Tenerist vermutlich die Geschwindigkeit bestimmst, indem Du den angefeuchteten Finger in den Fahrtwind hältst. Du bist eben ein richtig geiler Abenteurer und ich nur ein einfacher Zivilisationsmann (ich fahre seit 26 Jahren auch nur Luxusmaschinen wie Yamaha DT, XT, Honda Dominator, BMW F800 oder Frau Strom 650,die alle näher an einer Gold Wing denn einer Ténéré sind).

Und was die Elektronik unter der Haube angeht: Wozu ist denn das Steuergerät gut? Nur, damit es moderner aussieht?
Und wo ist eigentlich der Benzinhahn?


Nachtrag:

Für mich ist die T7 eigentlich auch keine Enduro, sondern die klassische Reiseenduro.
Vielleicht rührt daher ein Missverständnis. Wenn Du mir dem Ding nicht wie ich durch halb Europa, sondern nur in die benachbarte Kiesgrube oder den Forst fährst, kann ich vieles nachvollziehen.

Allerdings nähme ich da eher eine DR 350.
« Letzte Änderung: 06. April 2020, 20:39:45 von Onkeldittmeyer »

Offline rallye tenere

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 670
  • I know, it´s only YAMAHA TÉNÉRÉ, but I like it
    • Ingo`s Rallye TÉNÉRÉ Site
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #190 am: 06. April 2020, 20:55:54 »
...ich antworte auf so eine so sinnfreie Pöbelei nicht mehr.
Deine Posts, sprechen ja für sich.

Wenn du die Geschwindigkeitsanzeige nicht mehr ablesen kannst, dann wäre ein Optiker die richtige Adresse - nur ein nett gemeinter Tipp.

Ach so, die ist ja nicht so angeordnet, wie du es gerne hättest - schon blöd, das man die Cockpitbelegung nicht in zwölf verschieden Varianten auswählen kann, mit einem wohl überlegt positionierten Select Knopf, der wahlweise montiert werden kann.

Im Übrigen- mein Vorredner spricht es genau so aus, wie ich denke.

Viel Spaß noch beim weiteren Suchen, nach Kritikpunkten  ;)

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com

Nein, ich bin kein Motorradfahrer- Ich bin TÉNÉRist, das ist etwas völlig Anderes !!

Meine TÉNÉRÉ´s:
XT 600 Z 1984 - 34 L Classic Look
XT 600 Z 1986 - 1 VJ - Sonauto Dakar Replica 1985
XT 660 Z 2008 - DM 02 - BYRD Rallye
XTZ 690 E - TÉNÉRÉ 700 - DM 07 - BYRD Rallye Touring

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 455
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #191 am: 06. April 2020, 21:08:35 »
Du bist nen ganz Großen.

Offline Tomgar3

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #192 am: 06. April 2020, 21:33:45 »
Also ich raffs grad auch nicht, selbst beim 2ten Mal drüber lesen.
Lagerkoller?


@Topic: Was auch bisserl schade ist, die Sitzbank könnte für den Soziusbetrieb etwas steiler hinten raus gehen.
Damit man quasi in die Sitzbank reinrutscht.
Im Soziusbetrieb habe ich indes auch keinlerie Leistungsloch entdeckt?
Der CP zieht sauber und gnadenlos durch.
Klingt komisch was du beschreibst.
Mal die Werkstatt drauf sehen lassen?

Was die Lastwechsel von 0 auf Gas angeht, jo, da kann ich auch zustimmen.
Die spricht sehr ruppig an.
Wenn man da zu ambitioniert in der Kurve am Hahn zieht, kann es schon den Puls hochdrehen. /beer/
Aber ja, empfinde ich, auch speziell im Soziusbetrieb, nen bisserl "unelegant" gelöst.
ABer, andererseits bin ich ja im Dreck...sehr froh über dieses Ansprechverhalten.

Also, gehört in den Bereich "Wer das Eine will, muss das Andere mögen.!"

Ach ja, der Lack rubbelt sich am Rahmen leicht ab, da wo die Tourenstiefel dran tuddeln.
Is doof :)

"Winker" :)

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 455
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #193 am: 06. April 2020, 21:39:44 »
(...)
@Topic: Was auch bisserl schade ist, die Sitzbank könnte für den Soziusbetrieb etwas steiler hinten raus gehen.
Damit man quasi in die Sitzbank reinrutscht.
(...)

Vorsicht mit solchen Äußerungen. Der ein oder andere Fanboy wird Dir erzählen, seine Sozia sei vor 35 Jahren auf dem Gepäckträger gesessen und das hat alles wunderbar funktioniert!


Die Probleme im Ansprechverhalten des Gases kann ich bislang tatsächlich nicht feststellen. Bislang funktioniert alles einwandfrei wie es soll. Um nicht zu sagen traumhaft. ;-)

Offline Thommy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 402
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #194 am: 06. April 2020, 22:42:16 »
Onkel Dittmeyer,

ich weiss nicht, was mit Deinem Handgelenk ist, aber wäre so was eine Abhilfe für lange Anfahrten?
https://www.louis.de/artikel/gasgriffhilfe/10009280

Grüße
Thommy

 

* Top 5 des Monats

Franki Franki
65 Beiträge
lerntux lerntux
51 Beiträge
hakim
46 Beiträge
Hejoko Hejoko
44 Beiträge
Onkeldittmeyer
43 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk