collapse collapse

* Ereignis-Kalender

September 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 [30]

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.  (Gelesen 36277 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Hejoko

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 415
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #315 am: 23. April 2020, 07:19:41 »
Und dann immer schön Fehlermeldungen sammeln :D :D
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline Hejoko

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 415
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #316 am: 23. April 2020, 10:03:41 »
Mal im Ernst, Jungens. Wozu ein Vorderrad-ABS für das Gelände? Wenn ich mir das so in Ruhe durch den Kopf gehen lasse, dann ist das eigentlich nur ein technischer Geck den niemand braucht. Wenn ich ein paar Rubriken weiter oben geschrieben habe ( wäre schön), dann hatte ich die Fahrer im Blick, die über keine oder ungenügende Fahrpraxis off road verfügen und von der Straße her hauptsächlich das verzögern mit der Vorderradbremse kennen. Wie hombacher schon geschrieben hat kann dieser zusätzliche Geck auch ins Auge gehen, wenn man sich auf die Elektronik verlässt. Yamaha hat das schon gut und einfach gelöst. Entweder kpl. ABS an oder aus. Wenn andere Hersteller diesen Quatsch mit dem getrennten ABS verbauen wird eigentlich dem Fahrer eine Sicherheit vorgegauckelt die in Wirklichkeit überhaupt nicht existiert. Im Gegenteil, wer sich darauf verlässt, wird durch den wesentlich längeren Bremsweg öfters mal über das Ziel hinaus schießen. Und das tut dann richtig weh und kann teuer werden.
Wo im Gelände die ABSèr bremsen, geb ich ohne ABS nochmal richtig Gas :D :D   
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 421
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #317 am: 23. April 2020, 11:57:28 »
Bin kein Geländefahrer. Ist es denn ein Vorteil, wenn im Gelände das Vorderrad blockiert?

Offline bikeever

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 128
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #318 am: 23. April 2020, 12:52:02 »
Mal im Ernst, Jungens. Wozu ein Vorderrad-ABS für das Gelände? Wenn ich mir das so in Ruhe durch den Kopf gehen lasse, dann ist das eigentlich nur ein technischer Geck den niemand braucht. Wenn ich ein paar Rubriken weiter oben geschrieben habe ( wäre schön), dann hatte ich die Fahrer im Blick, die über keine oder ungenügende Fahrpraxis off road verfügen und von der Straße her hauptsächlich das verzögern mit der Vorderradbremse kennen. Wie hombacher schon geschrieben hat kann dieser zusätzliche Geck auch ins Auge gehen, wenn man sich auf die Elektronik verlässt. Yamaha hat das schon gut und einfach gelöst. Entweder kpl. ABS an oder aus. Wenn andere Hersteller diesen Quatsch mit dem getrennten ABS verbauen wird eigentlich dem Fahrer eine Sicherheit vorgegauckelt die in Wirklichkeit überhaupt nicht existiert. Im Gegenteil, wer sich darauf verlässt, wird durch den wesentlich längeren Bremsweg öfters mal über das Ziel hinaus schießen. Und das tut dann richtig weh und kann teuer werden.
Wo im Gelände die ABSèr bremsen, geb ich ohne ABS nochmal richtig Gas :D :D   

Das würde ich soweit auch so sehen.

Was man jedoch bedenken muss ist die Tatsache, dass der Serienreifen sehr schnell an seine Grenzen kommt. Da kann ein ABS am Vorderrad durchaus
im Gelände Sinn machen.

Bei gröberer Stolle ist ABS am Vorderrad mMn nicht unbedingt notwendig.

Offline diekuh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 348
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #319 am: 23. April 2020, 14:02:20 »
Bin kein Geländefahrer. Ist es denn ein Vorteil, wenn im Gelände das Vorderrad blockiert?
Nicht in jeder Situation, aber grundsätzlich schon. Der Bremsweg kann erheblich kürzer sein als mir ABS. Da bitte jetzt nicht selber ausprobieren. Lieber mal ein Offroad Training besuchen.

VG
Roland

Offline Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 683
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #320 am: 23. April 2020, 14:56:04 »
So ich möchte den sehen, der auf Schotter ohne ABS am Vorderrad besser bremst als mit. Vielleicht Profis in vorbereiten Situationen. Der Regelfall ist aber ein großer Schreck, dann vielleicht noch schräger Untergrund und wechselnde Beläge. Moderne ABS sind da echt den Normalsterblichen überlegen. Grobe Stolle hin und her, das verschiebt nur das Limit an grip, was auch das ABS voll auslotet.
Am Hinterrad sieht das anders aus, weil ein blockierte Rad ein Häufchen aufschiebt was gut bremst zudem kann man gezielt driften. Deshalb ist heutzutage das Optimum offroad: Vorne an, hinten aus.

Bin neulich nen rutschigen Untergrund bergab offroad mit den Pirelli STR gefahren. Da bekommst ein riesen Schrecken weil hinten außer Regelungen nix passiert. Vorne ist alle gut. Zumal die 700er im Vergleich zu meiner ST wesentlich heftiger vorn zubeißt wenn man mal etwas schreckhaft reinlangt. Hab auch onroad schon paarmal die ABS Regelung vorn so ausgelöst. Brauch wohl noch etwas Gewöhnung an das neue Moped.

Offline Joff

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #321 am: 23. April 2020, 18:31:44 »
Ich hätte nix gegen ein Offroad ABS. Aber das von der T700 taugt dafür am Vorderrad nicht.
Der Bremsweg wird wirklich brutal lang.
Ich bin vorgestern eine sehr steile, steinig-sandige Abfahrt runter und musste vorne Bremsen. Da ich vergass nach einem vorherigen Stop das ABS wieder auszuschalten war es an. Und da bremste mal echt gar nix. Die Kiste stotterte komplett ungebremst weiter bis zum Aua.
Da war so gut wie keine Bremswirkung zu spüren, nicht vergleichbar mit einer KTM/GS . Daher würde ich mich den Vorrednern hier anschließen. Im Gelände sollte man es einfach ganz ausschalten.

Offline Hejoko

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 415
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #322 am: 23. April 2020, 18:52:52 »
Off Road vertraue ich lieber meinem Bremsfinger, als mich auf ein elektronisches Spielzeug zuverlassen.
Zudem kann man so auch schön über das Vorderrad driften :D
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline diekuh

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 348
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #323 am: 23. April 2020, 20:09:56 »
So ich möchte den sehen, der auf Schotter ohne ABS am Vorderrad besser bremst als mit.
Reicht Dir ein Foto von mir?  ;D  Ich bin jetzt alles andere als ein Profi, aber sobald der untergrund etwas lockerer bzw. weniger Widerstand her gibt, bist mit ABS verloren (wie Joff z.B. schrieb).  Bei schlammigen Untergrund rollst mit ABS ewig weiter, während sich ein blockierender Reifen eingräbt bis er auf Widerstand triff. Ich sag nur Traktorfurchen!

Auch bei der kontrollierten Bremsung auf einem Feldweg bist ohne ABS kürzer als mit. Das ist ein Irrglaube, dass ABS den Bremsweg verkürzt, das tut es auch auf der Straße nicht, auch ungeachtet der Vorteile die ABS bietet was auch bei mir eines der Hauptargumente für den Wechsel von der 660z auf die T700 war. Auf dem 0815-Feldweg finde ich das ABS am Vorderrad ganz praktisch, weilst einfach reinlatschen kannst ohne dass man das Hirn einschalten muss.

Um den Admin es mal vorweg zu nehmen, vielleicht gehören die letzten paar Beiträge in ein eigenes Thema?

VG
Roland

Offline Tomgar3

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #324 am: 23. April 2020, 20:18:44 »
Ich würd eh nicht auf die Idee kommen mit angeschaltetem ABS ins Gemüse zu fahren ;)

Offline amboss87

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #325 am: 23. April 2020, 21:30:53 »
Oh oh oh, also bei einem grob geschotterten Denzel SG4-5 Pass im Stile von LGKS oder Col du Parpaillon mit Abgrund daneben fahre ich mittlerweile aus Prinzip mit abgeschalteten ABS.
Wie gut dass der Tenere 700 in solchen Situationen regelt kann ich (noch) nicht sagen, aber bei meiner 800GS, die jetzt nicht unbedingt für schlechtes ABS bekannt ist (wenn auch auf dem Stand von 2008), konnte es schon mal zur ein oder anderen Schrecksekunde, d.h. keine oder plötzlich nachlassende Bremswirkung bei sehr groben Unebenheiten kommen.
Bergab kein Spaß ;)
Auf normalen Feld-oder Waldwegen sehe ich bislang dass ABS der Tenere für sehr gut regelnd an.

Offline Kalli

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 92
  • CO2-Wölkche
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #326 am: 23. April 2020, 23:01:02 »
ABS, hatte ich noch nie am Mopped. Keine Ahnung wie das was regelt...

Also was mich an der T7 stört, aber in Kauf nehme und deswegen mit Ohrstöpsel fahre, sind: Die Windgeräusche.

Und: Nichts,
ist einfach ein geiles Teil. :-)

Re. ABS, ich habe mal gelernt, das ABS nicht den Bremsweg verkürzt, aber das Fahrzeug lenkbar bleibt.
So long....


Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.852
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #327 am: 23. April 2020, 23:16:38 »
na, die Hauptwirkung eines Antiblockiersystems besteht natürlich darin, dass die Raddrehung beibehalten wird - auch, wenn man bremst. Dadurch bleibt die Traktion und damit auch die Kontrolle über das Fahrzeug inklusive Lenkung erhalten, da die Räder nicht unkontrolliert, weil im Griff der Bremszangen, über den Untergrund rutschen. Der Druck auf die Hydraulik wird unterbrochen, so dass eben auch der Bremsweg länger wird. Ist die Traktion zwischen Reifen und Belag hoch, regelt das ABS spät, vielleicht sogar gar nicht; auf Split oder nassem Kopfsteinpflaster rattert‘s gerne im Gebälk  ::)

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 421
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #328 am: 23. April 2020, 23:21:47 »
Die Hauptwirkung des ABS beim Mopped ist doch, daß man nicht aufs Maul fällt.

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.852
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #329 am: 23. April 2020, 23:49:18 »
ja, aber ohne Theorie fällste halt noch öfter aufs Maul beim Motorradfahren ;D

 

* Top 5 des Monats

hakim
63 Beiträge
Onkeldittmeyer
55 Beiträge
jim knopf
49 Beiträge
Hejoko Hejoko
46 Beiträge
Lowshow
45 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk