collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Dezember 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 [4] 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.  (Gelesen 39012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lowshow

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 167
  • 4 Wheels move the body, 2 wheels move the soul.
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #420 am: 31. August 2020, 16:16:34 »
Man versieht den Zylinder in der Tanköffnung im oberen Bereich mit einem Loch, sodass man bis zum Rand voll tanken kann. Bohren sollte man aber nicht, wegen Bohrspäne und Hitzeentwickelung.

Mit einem spitzen Gegenstand und Hammer kann man auch ein Loch rein-schlagen.

Ich würde allerdings davon abraten, da die Luftkammer im Tank ein Überlaufen bei Ausdehnung des Kraftstoffs verhindern soll...

Bei dem spitzen Gegenstand sollten dann aber auch keine Funke entstehen können wenn ihn der Hammer trifft  :o
Wenn ich nach dem Tanken sowieso wieder sofort unterwegs bin, mache ich den Tank randvoll....beim Deckel aufsetzen drücke ich hin und wieder etwas von dem Flüssiggold dabei raus  ::).... Ansonsten würde ich gerade zwecks Ausdehnung nur bis zur Unterkante des Einfüllstutzen betanken.

Offline Hejoko

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 527
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #421 am: 01. September 2020, 09:04:39 »
Oder einfach so. Loch in den Kannenboden bohren und diese durch Benzinfesten Kleber mit dem Tank verkleben.
Vorteil, der Sprit bleibt auch länger warm.
Spass muss sein :) :) :) :) :)
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 479
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #422 am: 01. September 2020, 09:39:49 »
Das mit dem Loch bohren würde ich mir auch gut überlegen. Wenn man sowas macht, dann ja wohl hoffentlich sowieso nur am völlig entleerten und ausgebauten Tank. Daß Funken durch das Einschlagen eines Dorns oder die beim Bohren enstehende Hitze sich mit Benzin ganz schlecht vertragen, sollte eigentlich jedem klar sein. Mit viel Glück passiert nix, mit weniger Glück gibt's 'ne ordentliche Stichflamme und mit Pech einen Knall.
Ich bin eigentlich echt kein Freund von "Klugscheißen" und Erwachsene-Leute-Warnen, aber finde, das sollte hier schon einmal deutlich geschrieben stehen.  /devil/

Über die Sinnhaftigkeit kann man überdies streiten. Mit viel Geduld bekommt man den "Ausgleichsraum" auch so befüllt (dann dauert das Tanken halt länger) und der Liter sollte wohl sofort wieder verfahren werden.
« Letzte Änderung: 01. September 2020, 09:41:21 von Onkeldittmeyer »

Offline tenere2

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #423 am: 01. September 2020, 10:05:15 »
… also wenn, dann ist es in jedem Fall sicherer das Loch bei einem vollen Tank zu vergrößern. Stichwort explosionsfähiges Gemisch.
Bei der alten 750er ST geht das mit einem Kreuzschlitzdreher und einem Hammer ganz easy.

Gruß
Thorsten

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.475
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #424 am: 21. September 2020, 21:42:08 »
Hallo
Der Tank sollte dabei auf jeden Fall weitgehend voll sein denn explodieren tut´s nur wenn auch Luft dabei ist. Desweiteren geht Bohren ganz unproblematisch, wenn man es mit einem schön langsam laufenden Akkuschrauber macht, vorher einen Lappen rein und einen Stabmagnet drunter hält, der die Späne fängt, hab ich schon bei einem Dutzend ST 750 so gemacht. Ein Dreikantschaber geht auch ganz gut. Das Volumen beim Tanken voll nutzen sollte man natürlich nur wenn man anschließend noch ein Stück fährt sonst kann man den Sprit auch gleich auf die Straße leeren. Bei der ST 750 kann man so 5-6 Liter Tankinhalt "aktivieren"
Gruß
Christoph

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 479
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #425 am: 22. September 2020, 13:02:09 »
Fünf bis sechs Liter? Das ist ne Menge. Kann mir aber nicht vorstellen, daß bei der T7 viel mehr als ein halber Liter reinpasst.

Offline Hejoko

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 527
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #426 am: 22. September 2020, 13:11:18 »
Ob der Aufwand für einen 1/2 bis 1 ltr. was bringt? Da tanke ich doch lieber früher. Das risiko, das Späne in den Tank gelangen wäre mir defenitiv zu groß
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline lerntux

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 220
    • Dieters Internetseiten
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #427 am: 22. September 2020, 23:37:29 »
Oder einfach so. Loch in den Kannenboden bohren und diese durch Benzinfesten Kleber mit dem Tank verkleben.
Vorteil, der Sprit bleibt auch länger warm.
Das ist ja Perlen vor die Säue werfen. Nee, der Schlauch muss in den Helm und die Kanne bleibt für Kaffee.

Offline lerntux

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 220
    • Dieters Internetseiten
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #428 am: 23. September 2020, 21:10:52 »
Trotzdem hätte so eine Abweichung natürlich nicht sein müssen. Ich fahre immer zehn bis zwanzig schneller als erlaubt (laut Tacho), damit paßt es dann wieder.  ;D
Abhilfe ist in Sicht, hat den Franzosen auch gestört.

Offline Onkeldittmeyer

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 479
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #429 am: 23. September 2020, 22:50:17 »
Aha. Was erzählt der Franzos denn?

Offline kahlo

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #430 am: 24. September 2020, 01:49:42 »
Das Video hat Untertitel in Englisch, vielleicht hilft das. Grob gesagt: Sein Freund produziert modifizierte ABS-Ringe, so dass der Tacho richtig geht. Webseitenadresse im Video. Dort ist aber nichts zu finden. Aber fragen kostet nix. Mich interessiert das, mal sehn was ich als Antwort bekomme ;-).

Offline hakim

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 330
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #431 am: 24. September 2020, 06:36:13 »
Hallo,
was man bedenken muß: Tachometer und Wegstreckenzähler verarbeiten zwar beide dasselbe Raddrehzahlsignal, was vom ABS-Sensor via ABS-Steuergerät auch an das Cockpitinstrument geleitet wird. Aber technisch gesehen sind Tacho und Wegstreckenzähler zwei getrennte Instrumente. Bei der T700 eilt serienmäßig der Tacho ungewöhnlich weit vor, aber die Wegstreckenzähler sind recht exakt. Wie man dem Video entnehmen kann, zeigt nach Einbau dieser alternativen ABS-Impulsgeberringe der Tacho sehr genau an, mit minimalster Voreilung. Aber der Wegstreckenzähler geht jetzt wie zu erwarten war deutlich nach - laut Test im Video wurden laut GPS echte 1000km gefahren, der Wegstreckenzähler gab aber nur 951 gefahrene Kilometer an. Also 4,9% zu wenig. Nachteile: Gesamtkilometer (ODO) werden zu niedrig registriert, ebenso wie die drei Wegstreckenzähler Trip 1, Trip 2 und Trip CD rund 5% zu wenig anzeigen. Die Anzeige des Durchschnittsverbrauchs zeigt dagegen zu viel an. Das ABS wird etwas früher ansprechen als Serie, wegen der verringerten Impulsfrequenz bei gleichbleibendem ABS-Algorithmus.
Die übergroße Tachovoreilung zu reduzieren finde auch ich gut, man sollte nur die weiteren Folgen mitbedenken. Übrigens ließe sich alternativ zu diesen geänderten ABS-Impulsringen dasselbe auch mit einem Speedohealer V4 der Fa.HEALTECH - einer kleinen Zusatzbox - erreichen, welche auf elektronischem Wege das Speedsignal vorm Eingang ins Kombiinstrument um einen frei wählbaren Prozentsatz korrigiert. Aber die Nachteile für die T700 bleiben genau dieselben wie oben beschrieben.
Hakim
« Letzte Änderung: 24. September 2020, 06:40:19 von hakim »

Offline bikeever

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 130
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #432 am: 24. September 2020, 08:02:57 »
Abhilfe ist in Sicht, hat den Franzosen auch gestört.


Im Ami Forum haben sie das vor einiger Zeit schon getestet. Diesen Pioniergeist bewundere ich immer in gewisser Weise. Wegen den von Hakim angeführten Nachteilen würde ich das aber niemals einbauen. Im Fall der Fälle (Unfall) könnte das auch noch den Versicherungsschutz zumindest teilweise kosten...

Offline kahlo

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #433 am: 24. September 2020, 11:20:51 »
Ich habe nachgefragt. Geliefert werden neue ABS-Ringe für Vorder- und Hinterrad, kosten soll es 45€ + Versand.
Der Franzose im Video sagt, dass reale 1000km mit den originalen ABS-Ringen 1070km auf dem Odometer sind. Mit den neuen Ringen werden es 950km.

Grüsse,
Kahlo.

Offline Hejoko

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 527
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #434 am: 24. September 2020, 12:10:02 »
Mein Tipp: Lieber so lassen wie es ist und sich nicht ärgern. /beer/
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
137 Beiträge
Franki Franki
77 Beiträge
Hejoko Hejoko
72 Beiträge
tam91
68 Beiträge
Merry Merry
65 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk