Technik > Ténéré 700

Ketten-oiler an der Tenere?

(1/52) > >>

DR.Big:
Hy  Ketten-öler schön und gut aber nur bei Stassenfahrern oder? ich bin mehr für Kettenspray, was sagt ihr? An meiner ist die Kettenführung verbaut, an der Stelle wo mann den Oiler anbringen könnte ,vor dem Kettenrad unten.Ist die Kette 73 Ps mässig höher belastet als bei einem 50 Ps Krad? /tewin/Gruss Jens

pitts333:
du hast probleme ! mach wie du meinst ..............

und die kette wird von den mörderischen 73 ps direkt zerfetzt ........weia  :'(

schreibst du eigentlich nur , um was zu schreiben ???

DR.Big:
 Klar nur so :o

DR.Big:
Hier tut sich ja sonst nix das Forum ist doch zum Austausch von meinungen ,Erfahrungen,das gegenseitige Angeketze kann ich nicht ab Baby, brauchst ja nicht zu antworten. kein Gruss Jens /mecker/

bikeever:
Moin,

ich würde definitiv einen Öler anbauen. Es gibt ja die verschiedensten Systeme. CLS, Scottoiler, Breotec, CobbraNemo, McCoi, um nur ein paar zu nennen.

Derzeit habe ich einen Cobbra am Moped. Der funktioniert sehr gut. Man ölt ca. Alle 350 Km.

Ein permanenter Öler ist aber auch nicht schlecht. Da würde ich zum Scottoiler tendieren. Automatische Systeme haben mMn den Vorteil, dass die Ölmenge nicht so stark schwankt, wie beim mechanischen Cobbra.

Ob nur Straße oder auch Gelände, ein Öler macht aus meiner Sicht immer Sinn.

Grüße
Martin

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln