collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 [4]
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Alles über Defekte an der 700er Tenere  (Gelesen 103694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline THOR1965

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 39
  • Wenn ich mehr Platz hätte....
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #15 am: 05. November 2019, 06:52:51 »
Hier die Schraube die ggfls. gelöst und nach Hochschieben des Trägers wieder angezogen werden muss.
Tenere 700  für den Alltag und d.Urlaub, TT 600  3SW zum runterkommen und jünger fühlen und  Husqvarna TE 300i zum im Dreck wühlen und auspowern....was will man mehr?

Offline THOR1965

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 39
  • Wenn ich mehr Platz hätte....
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #16 am: 05. November 2019, 07:06:16 »
Zweiter Defekt: die kleine schwarze Addeckung rechts unter dem Tank ist bei der Montage viel zu fest verschraubt worden. Dadurch ist die Gegenmutter der vorderen Befestigungsschraube rausgebrochen. Siehe 1.Foto. In der nächsten Mail sieht man die Risse die durch das Anziehen einer nicht korrekt sitzenden Bundschraube passieren, wenn diese angezogen wird, obwohl dies nicht korrekt in der Lasche sitzt. Beide Teile habe ich reklamiert, bin gespannt wie Yamaha reagiert und hoffentlich noch etwas bei der Qualität der werksseitigen Montage nacbessert.
Tenere 700  für den Alltag und d.Urlaub, TT 600  3SW zum runterkommen und jünger fühlen und  Husqvarna TE 300i zum im Dreck wühlen und auspowern....was will man mehr?

Offline bikeever

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 294
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #17 am: 05. November 2019, 07:47:07 »
Zweiter Defekt: die kleine schwarze Addeckung rechts unter dem Tank ist bei der Montage viel zu fest verschraubt worden. Dadurch ist die Gegenmutter der vorderen Befestigungsschraube rausgebrochen. Siehe 1.Foto. In der nächsten Mail sieht man die Risse die durch das Anziehen einer nicht korrekt sitzenden Bundschraube passieren, wenn diese angezogen wird, obwohl dies nicht korrekt in der Lasche sitzt. Beide Teile habe ich reklamiert, bin gespannt wie Yamaha reagiert und hoffentlich noch etwas bei der Qualität der werksseitigen Montage nacbessert.

Mit „Qualität der werksseitigen Montage“ kann ja auch die Montage beim Händler gemeint sein? Muss ja nicht immer gleich ein Seriendefekt sein...


Online diekuh

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 667
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #18 am: 05. November 2019, 08:06:52 »
Die Verkleidung steile hat wirklich ein verrückter angezogen. Das wundert mich nicht, dass da mal was bricht. Bei mir hab ich sowieso mal alle Verkleidungsteile runter gehabt, also ist nun alles normal angezogen.

Offline Bytebandit1969

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 966
  • T700, die beste Tenere aller Zeiten!
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #19 am: 05. November 2019, 14:53:52 »
Zum Händler damit und austauschen lassen!

Offline Kalli

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 88
  • CO2-Wölkche
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #20 am: 05. November 2019, 16:32:46 »
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit Absicht passiert ist. Die Montage wird mit Luftdruckschrauber oder E-Schrauber durchgefürt. "Kann ich mir nur so vorstellen".
Gut möglich, dass dabei was schief gelaufen ist. Über die SN.-Nr. wird man herausfinden, welcher Monteur auf welchem Arbeitsplatz das war. Bin mir fast sicher, dass man dem Fehler nachgeht. Ist bis jetzt in meinen Augen  kein wirklicher Defekt oder Fehlkonstruktion.
"Kann man das Werk eigentlich besichtigen?"

So long...
Kalli
« Letzte Änderung: 05. November 2019, 16:36:46 von Kalli »

Offline THOR1965

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 39
  • Wenn ich mehr Platz hätte....
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #21 am: 05. November 2019, 21:19:34 »
Mit „Qualität der werksseitigen Montage“ kann ja auch die Montage beim Händler gemeint sein? Muss ja nicht immer gleich ein Seriendefekt sein...
Tenere 700  für den Alltag und d.Urlaub, TT 600  3SW zum runterkommen und jünger fühlen und  Husqvarna TE 300i zum im Dreck wühlen und auspowern....was will man mehr?

Offline THOR1965

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 39
  • Wenn ich mehr Platz hätte....
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #22 am: 05. November 2019, 21:45:05 »
Sorry, war zu schnell wollte was zur Antwort von "bikeever" schreiben. Nun es gibt genügend Youtube Videos bei denen gezeigt wird eine nagelneue T7 aus der Transportkiste geholt und komplettiert wird. Da ist deuhlich zu sehen was der Mechaniker beim Händler überhaupt montiert. Die von mir reklamierten Teile auf jeden Fall nicht. Die werden im französischen MBT Werk montiert. Dshet auch die grünen Kontrolmakierungen. Klar sollten die Twile in der Regel mit drehmomentbrgrenzten Akkuschraubern fest gezogen werden. Habe ich z.B. beim BMW Werk in Berlin Spsndau selbst beobachten können. Ob das auch bei MBT so ist können wur nur vermuten. Ich habe einmal ein Video von der Werkmontage eine Africa Twin 1000 gesehen. Das sah im Verhältnis zu BMW sehr improvisiert aus. Einfach mal googeln. Da mN die defekten Stellen nicht sehen kann, wenn die Teile montiert sind, wollte ich nur den Tipp gegen selbst einmal nachzusehen. Ich hBe heute die Teile demontiert, gehen morgen zum Händler. Dabei ist mir such die schlechte Passung der Befestifungslasche auf der rechten Tankseite aufgefallen. Schaut Euch das Bild ohne den Clip an. Da ist klar das Problem zu erkennen. Die kleine Öffung liegt nicht mittig in der grossen Öffnung, ja sie liegt teilweise nicht einmal im großen Loch. Leute da kann mir einer erzählen was er will, das kann nicht richtig sein. Die  beiden Verkleidungshalter sind jeweils mit einer Schraube auf der Tankseite befestigt und vorn am Metalhalter der zwischen dem Steuerkopf und den Scheinwerfer liegt. Ich werde  sobald die neue Tankabdeckung da ist werde ich die besagten Schrauben lösen, die Teäger verspannungsfrei ausrichten und erst dann die neue Tankabdeckung montieren. Sorry, aber in Frankreich wird offenbar nicht immer 100%ig genau gearbeitet. Das mag in Japan so sein, aber das muss deshalb in Frsnkreich nicht auso sein. Schaut doch einmal bei Euren T7 nach. Sind doch nur 3 Schrauben und dre Clips. Dsuert keine 2 Minuten. Würde mich sehr interessieren, ob es auch solche Fälle bei Eich gibt.
Tenere 700  für den Alltag und d.Urlaub, TT 600  3SW zum runterkommen und jünger fühlen und  Husqvarna TE 300i zum im Dreck wühlen und auspowern....was will man mehr?

Offline StefanT700

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 29
    • Burning Feet Reiseblog
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #23 am: 05. November 2019, 23:00:56 »
Mich stören zwei Dinge, die nicht unbedingt als Defekt durchgehen.

Zum einen zählt der Tachometer 9 bis 10 km/h zu viel. Soll zwar gesetzlich zulässig sein, nervt aber bei einem Motorrad Bj. 2019. Meine 30 Jahre alte AT ging zumindest aufs Km/h genau.

Zum anderen ist die Verarbeitung vom Alu Kühlergrill Schutz nicht so dolle. Die Löcher sind nicht passgenau und so lässt sich der Kühlerschutz nur unter Spannung mit der Seitenverkleidung verbinden. Vllt hab ich auch eine Montagsproduktion. Wie sind eure Erfahrungen?

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.479
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #24 am: 06. November 2019, 05:17:53 »
Moin,

Also 9 bis 10 km/h zu viel ist zu viel, das wäre auf 100 km/h mehr als die 5% was zulässig ist. Wird in Ö bei guten Prüfstellen überprüft und wenn nicht in der toleranz dann gibts kein Pickerl. Ist mir mit meinem Skoda schon passiert.... (folglich neuer Tacho musste rein)

Reifendimension/Art/Luftdruck stimmen?

LG Mille
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline StefanT700

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 29
    • Burning Feet Reiseblog
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #25 am: 06. November 2019, 08:38:31 »
Moin,

Also 9 bis 10 km/h zu viel ist zu viel, das wäre auf 100 km/h mehr als die 5% was zulässig ist. Wird in Ö bei guten Prüfstellen überprüft und wenn nicht in der toleranz dann gibts kein Pickerl. Ist mir mit meinem Skoda schon passiert.... (folglich neuer Tacho musste rein)

Reifendimension/Art/Luftdruck stimmen?

LG Mille
Moin.
Bist du mal mit deiner Navigation gefahren? Wenn ich 100 km/h auf der Tenere habe,  zeigt die Navigation via GPS 91 km/h an. Das zieht sich durch alle Geschwindigkeitsbereiche. In T7 Facebook Gruppen wurde davon auch berichtet. Daher vertraue ich meinem Navi eher als dem Teneriffa Tachometer.

PS: original Reifen verbaut und keine Modifikationen, die sich in irgendeiner Art auf die Geschwindigkeitsmessung auswirken würde.

Gruß Stefan

Offline Joff

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #26 am: 06. November 2019, 10:06:14 »
Kann ich bestätigen. Navigeschwindigkeit 140, Tacho zeigt 156 an. Bei 50km Tacho hab ich laut Navi so 43 kmh drauf.

Offline Mille

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.479
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #27 am: 06. November 2019, 14:41:35 »
So hab mich informiert:

Bei Fahrzeugen vor 1991 ist bis zu 5% voreilen erlaubt.

Bei Fahrzeugen nach 1991 ist bis 10% erlaubt.

Jedoch darf ein Tacho niemals weniger anzeigen. (Deswegen musste meiner damals ausgetauscht werden)

Also ist es anscheinend doch in der Toleranz. (Sorry für mein Halbwissen)

LG Mille
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.485
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #28 am: 06. November 2019, 16:46:29 »
das Voreilen gilt übrigens nicht für den Kilometerzähler, da dies ein anderes Signal ist bzw. es anders verarbeitet wird...

Offline Hiccup

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Alles über Defekte an der 700er Tenere
« Antwort #29 am: 06. November 2019, 17:03:17 »
Ein Defekt ist das nicht, aber eine extrem unglückliche Konstruktion ist der Halter vom Schalldämpfer.

Einmal abgelegt oder umgeworfen verbiegt sich die Haltelasche. Da hier alles bis an den Heckrahmen verschweißt ist, kann sowas schnell zu einem wirtschaftlichen Totalschaden führen.


 

* Top 5 des Monats

tam91
60 Beiträge
yamralf yamralf
55 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
41 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
38 Beiträge
Sartene Sartene
36 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk