collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Mai 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 [25] 26 27 28
29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Garmin Zumo XT  (Gelesen 5652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline -Tommy-

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 44
  • Ténéré 700
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #30 am: 30. September 2021, 08:34:14 »
Hallo Helmut,

interessant zu wissen, dass es auch beim Kabel/Stecker Probleme gibt.
Danke für diese Info.
Viele Grüße aus Köln
Thomas

Online tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.114
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #31 am: 08. Mai 2022, 21:32:02 »
Hallo
Ich hab heue mal über 5000km den Adventure Modus meines Garmin Xt getestet, und war nicht unzufrieden, Man wird nicht über die richtig kleinen Sträßchen geschickt, die ich am liebsten fahre aber es ist so daßman bei der "kurvigsten" Einstellung recht flott vorankommt und strecke machen kann ohne riesen Umwege zu fahren. mein erster Eindruck ist so positiv daß ich mich ab und zu wenn ich zu faul zum analogen Navigieren bin diese Funktion zumindest mal als "Vorschlag" verwenden werde.
Gruß
Christoph

Offline amboss87

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #32 am: 09. Mai 2022, 09:14:02 »
Bin mit diesem Modus auch sehr zufrieden. Die eigentliche grobe Routenplanung erledige ich nach wie vor per Landkarte und suche mir dabei jeweils ein Ziel in ~Halbtages-Etappe, meist eine kleinere Ortschaft mit Tankstelle.

Dieses gebe ich ins Zumo XT ein und kontrolliere kurz die Routenwahl, die zumeist ohnehin sehr attraktiv gewählt wird. Bei Bedarf korrigiere ich kurz per Zwischenziel um z.B. einen von mir gewünschten Pass mitzunehmen oder eine Bundesstraße zu vermeiden.

Auch die spontane Neuberechnung ist problemlos: Wenn ich eine interessante Abzweigung sehe biege ich nach wie vor einfach ab. Das Zumo XT berechnet sehr schnell neu und informiert über die Auswirkung auf die ca. Ankunftszeit. Für mich optimal.
So werde ich nicht zum Sklaven einer vorgegebenen Route.

Im eigenen Revier kenne ich auch manchmal bessere Strecken, aber je weiter man sich von seiner Heimatgegend entfernt umso positiver ist der gefühlte Einfluss vom "Adventourus Routing"

Garmin Basecamp oder Explore benutze ich 0,0

Will den Blick in eine ordentliche Landkarte Abends beim Bier nicht missen. So prägt man sich die Gegend einfach besser ein, hat bessere Übersicht und im Fall des Falles ein BackUp. Logistisch macht es nun ein großer Maßstab einfacher, z.B. ist die Alpen-Gesamtkarte des ADAC für diese Art von Planung optimal, den nötigen Detailgrad finde ich ja per Topokarte im Zumo.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2022, 09:21:07 von amboss87 »

Online tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.114
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #33 am: 09. Mai 2022, 10:45:21 »
Hallo
genau so hab ich es auch gemacht auf dem Hinweg ha ich nur das Ziel eingegeben und dann ein paar große Bundesstraßen umgangen. zurck habe ich orte in 50-70 km Entfernung gewählt um nicht wieder die gleiche Strecke zurückzufahren. Das hat zusammen mit der Karte im Tankrucksack gut geklappt. Bis abends 500km Landstraße mit zügigem vorankommen in bis dahin unbekannter Gegend mit viel Spaß gehabt.
Gruß
Christoph

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • XTZ850, XT600Z 34L+55W, TT600 34K, XT550, XT400
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #34 am: 10. Mai 2022, 10:15:14 »
Hab seit ner Woche auch das Zumo XT, nachdem mir die Iphone-Lösung in den Cevennen von der unsauberen 6V-TT-Versiorgung gehimmelt wurde.
Den Halter Hab ich wieder Mit einer Aluplatte und Halbschelle gebaut und kann damit die Halterung an allen Lenkern mit Mittelstrebe verwenden. Das  Motorradladekabel habe ich gekürzt und mit einem in einen DIN-Stecker eingegossenen USB-Adapter verbunden. Da ich an allen Mopeds am Lenker DIN-Bordsteckosen verbaut habe, ist das für mich einen sehr praktikable Lösung
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • XTZ850, XT600Z 34L+55W, TT600 34K, XT550, XT400
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #35 am: 10. Mai 2022, 10:57:04 »
Hier mal ein paar Bilder
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • XTZ850, XT600Z 34L+55W, TT600 34K, XT550, XT400
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #36 am: 10. Mai 2022, 11:03:01 »
Portable Halterung mit DIN-Bortstecker und integriertem USB-Adapter
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Online tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.114
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #37 am: 10. Mai 2022, 18:19:44 »
Hallo Peter
Was ist denn das für ein grünes Schätzchen? Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht eine zusätzliche Sicherung (Fangseil oder sowas) anzubringen oder vertraust D der originalen Halterung zu 100%.
Gruß
Christoph

Offline amboss87

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #38 am: 10. Mai 2022, 19:52:16 »
Als Fangseil habe ich eine hochwertige Klebeöse von Amazon aus dem Kamera-Zubehör auf die Rückseite geklebt und mit einem Seil versehen.
Unverständlich dass es da ab Werk keine Lösung gibt.

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • XTZ850, XT600Z 34L+55W, TT600 34K, XT550, XT400
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #39 am: 10. Mai 2022, 20:33:00 »
Hallo Peter
Was ist denn das für ein grünes Schätzchen? Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht eine zusätzliche Sicherung (Fangseil oder sowas) anzubringen oder vertraust D der originalen Halterung zu 100%.
Gruß
Christoph

Das ist eine Sommer Diesel 462, mein absolutes Lieblingsmoped, neben meiner TT und XTs...

Zu der Halterung muss ich auch sagen, dass die augenscheinlich etwas filigran für den Motorradeinsatz ist. Erfahrungsberichte im Netz scheinen der aber absolute Tauglichkeit zu bestätigen, sofern es sauber einrastet....
So ein Kamera-Fangseil ist aber sicher ein gutes Backup.

Beste Grüße, Peter
« Letzte Änderung: 10. Mai 2022, 20:41:35 von Mc Gyver »
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Online tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.114
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #40 am: 11. Mai 2022, 12:40:17 »
Hallo
@Peter
wieviele Meter pro "Bang"?
@ Amboss: hat Du da noch die Seite damit ich eine Vorstellung bekomme wie groß die Öse sein muß?
Gruß
Christoph

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • XTZ850, XT600Z 34L+55W, TT600 34K, XT550, XT400
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #41 am: 11. Mai 2022, 12:58:16 »
Die Frage ist interessant aber ot...
Bei 90 dreht sie 3000. Also 0,5m pro Umdrehung, ist ja auch 4Takter, dann gibts jeden Meter einen drauf  /devil/

Aber die hat nur 4 Gänge und zwischen 3.und 4. ist die Spreizung etwas weit.

Beste Grüße,  Peter
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Offline ConT

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 2
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #42 am: 12. Mai 2022, 15:43:43 »
Als Fangseil habe ich eine hochwertige Klebeöse von Amazon aus dem Kamera-Zubehör auf die Rückseite geklebt und mit einem Seil versehen.
Unverständlich dass es da ab Werk keine Lösung gibt.
Sehr interessant, so etwas suche ich auch. Hättest Du mal einen link oder ein Foto davon? Mir erscheint die geriffelte Rückseite vom Zumo nicht so ganz idela für eine Klebelösung.

VG
Christian

Online Onkeldittmeyer

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 661
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #43 am: 13. Mai 2022, 10:15:13 »
Fahre ja nun auch schon einige Zeit das XT. Mein Eindruck ist eher durchwachsen.

Der Formfaktor (Gewicht, Größe) ist natürlich super. Bildschirm und Geschwindigkeit auch.

Aber das Gerät hat für mich einige ganz klare Nachteile. Ich komme vom 276c und da konnte man so ziemlich alles einstellen. Welche Objekte ab welcher Zoomstufe angezeigt werden sollen, welche Infofelder wie dargestellt werden.
Nichts davon kann das XT.

Man kann noch nichtmal die Neuberechnung der Route manuell anstoßen. Wirklich schlecht.

Und was soll dieser bescheuerte Hinweis auf kommende Geschwindigkeitsbegrenzungen in x Metern? Sowas sinnloses.

Die Anbindung ans Handy ist so la la. Manches funktioniert ganz gut (Verkehrsinfo oder die Übertragung von Routen).
Die Navigationsansagen am Headset sind dagegen sehr verknarzt.

Mein Fazit: Da ist sich Garmin mal wieder treu geblieben und hat mehr so eine halbgare Lösung an den Mann gebracht. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es noch mal kaufen würde. Eher nicht.

Online opat7

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 179
Antw:Garmin Zumo XT
« Antwort #44 am: 13. Mai 2022, 12:58:08 »
Hallo,
Deinem Fazit stimme ich voll und ganz zu. Du hast noch die Probleme beim Stromanschluss vergessen.
Im Nachhinein ärgere ich mich, nicht wieder ein vernünftiges Wandernavi ans Motorrad gekauft zu haben.
Das XT ist halt ein reines Straßengerät, ohne die Möglichkeiten der Outdoornavis.
Gruß Helmut

 

* Top 5 des Monats

Onkeldittmeyer
44 Beiträge
tam91
44 Beiträge
Ruffy1 Ruffy1
43 Beiträge
Mr.Oizo Mr.Oizo
42 Beiträge
mmo-bassman mmo-bassman
39 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk