collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 [25] 26 27 28
29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: 3YF springt nicht an  (Gelesen 718 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hobbes

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 25
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #15 am: 08. November 2020, 16:43:01 »
Heute mal Zeit zum testen gehabt.

Kalt gut angesprungen, 20km gefahren.
Bei der Fahrt hab ich einen Spannungsmesser an der Batterie gehabt, zwischen 13,5 und 14V.

Wieder zu Hause angekommen sprang sie nicht mehr an, beim Starten waren ganz vereinzelte Zündungen/Verpuffungen zu hören.
Auch mit angehängtem Starterpack bzw. neuer Batterie sprang sie nicht an.

Nach nochmaligem Zündkerzenwechsel ist sie wieder angesprungen.
Die Zündkerze die ich vorgestern gewechselt habe war nicht neu sondern aus meinem 600er Fundus, inzwischen hatte ich neue besorgt.

Ich werd weiter testen und eine neue Kerze ins Bordwerkzeug tun


Offline Hagen von Tronje

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 284
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #16 am: 08. November 2020, 18:59:58 »
Das kann durchaus da dran liegen. Durch die Wärme verändert sich je nachdem der Wiederstand. Ich hatte schon verschiedene Probleme mit Zündkerzen, sogar eine neue die mir aus der Hand gefallen war und ich dann in die Tonne kloppen könnte!

Offline motorang

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 143
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #17 am: 10. November 2020, 08:05:31 »
Hast Du eine andere Zündspule zum testen? Müsste halt eine 12V-Spule sein.

Gemessene Werte bei Pickup oder Spulen taugen nur zum Ausschließen von Teilen - wenn der Wert nicht stimmt ist das Teil defekt.
ABER wenn der Wert stimmt, kann das Teil immer noch defekt sein, weil die Messerei um Größenordnungen weniger stressig ist als der Betrieb.

Die TCIs sind auch eher anfällig sagt Motoritz.

Beim Anstarten tut sich so ein Motor deutlich schwerer als beim Fahren. Wenn da dann genau der Funke schwächer ist weil infolge Wärme ein Bauteil langsam aufgibt, hast Du genau die Effekte ...
Ich hab nicht alles nochmal durchgelesen, aber zu knapp eingestellte Ventile könnten auch Ärger machen.

Gryße!
Andreas, der motorang

Offline hobbes

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 25
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #18 am: 10. November 2020, 13:41:23 »
Zündspule hab ich noch die Alte liegen, die wir vor 2 Jahren mal ersetzt hatten  ;D.

Ventilspiel ist ok, hab ich geprüft

Ich bin jetzt bei Tag 3 der Testphase mit neuer Kerze, bisher funktioniert alles.

Offline hobbes

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 25
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #19 am: 12. November 2020, 19:28:56 »
Seit dem Wechsel auf eine neue Kerze  funktioniert alles soweit. Ich bin jetzt 4Tage damit ohne Probleme gefahren.
Ich bin tendenziell optimistisch dass es das war, XTZ ist wieder beim Besitzer.

Wenn der Junior des Besitzer wieder die XTZ nutzen darf, hat im Augenblick  Nutzungsverbot da er die XT 500 des Vaters wahrscheinlich mangels Ölkontrolle gehimmelt hat /mecker/ /mecker/ - zumindest war beim Ablassen deutlich weniger als 0,5 l vorhanden :o, wird man sehen ob es auch auf Dauer funktioniert.

Danke erstmal für eure inpüter

Offline motorang

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 143
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #20 am: 13. November 2020, 06:46:18 »
Gratuliere!
Ich verwend inzwischen an allen Moppeds nur noch die Iridiumkerzen mit den superdünnen Elektroden. Von denen ist mir noch keine defekt geworden, und sie brennen wesentlich besser frei als Standardkerzen falls so ein alter Murl mal etwas Öl braucht ...

Gryße!
Andreas, der motorang

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.011
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #21 am: 13. November 2020, 07:46:59 »
... zumindest war beim Ablassen deutlich weniger als 0,5 l vorhanden...
vorne oder unten? ::)

Offline yamralf

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.309
  • Ich bitte um etwas mehr Ruhe wenn ich rede !
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #22 am: 13. November 2020, 07:54:54 »
Moin hobbes. Wurde mal das Kraftstoffgemisch überprüft?
Wenn dieses zu fett könnte der Motor im warmen Zustand vielleicht deshalb wiederwillig anspringen.
Wie bei warmen Motor und gezogenem Choke.
Eine Enduro putzen ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Je ne suis pas Charlie Hebdo.

Offline hobbes

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 25
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #23 am: 13. November 2020, 14:31:52 »

Offline hobbes

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 25
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #24 am: 13. November 2020, 14:37:01 »

Ich verwend inzwischen an allen Moppeds nur noch die Iridiumkerzen mit den superdünnen Elektroden. Von denen ist mir noch keine defekt geworden, und sie brennen wesentlich besser frei als Standardkerzen falls so ein alter Murl mal etwas Öl braucht ...


Iridium verwende ich gar nicht seit damals bei meiner neuen Beta XTrainer bei der ersten Waldausfahrt ebendiese die Grätsche gemacht hat und ich nur dank der Spende eines KTM-Mitfahrers weiterfahren konnte. Seither verwende ich hundsnormale B8ES und hatte die letzten 5 Jahre damit keinen Ausfall mehr.

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.457
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #25 am: 13. November 2020, 15:04:02 »
Hallo
ich kann auch von schlechten Erfahrungen mit Iridiumkerzen, allerdings von Bosch, bei meinem seligen VW Derby berichten, waren sauteuer und haben nichts als Ärger gebracht. Ich benutze bei meinen Motorrädern immer die Standardkerzen von NGK und bin noch nie wegen einer Kerze liegengeblieben und ich hab mittlerweile so schlapp ne halbe Million Motorradkilometer auf dem Buckel, aber jeder wie er denkt, das ist auch so eine "Geschmacksfrage" wie bei Öl und Reifen. ;D
Gruß
Christoph

Offline Hejoko

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 513
Antw:3YF springt nicht an
« Antwort #26 am: 13. November 2020, 15:31:03 »
Seit 50 Jahren immer nur gute erfahrungen mit NGK gemacht. Mit denen bekommt man auch das Dauerruckeln der Boxer weg ohne groß am Einspritzsystem zu fummeln.
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
102 Beiträge
Franki Franki
88 Beiträge
tam91
65 Beiträge
Hejoko Hejoko
64 Beiträge
lerntux lerntux
54 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk