collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Mai 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 [7] 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren  (Gelesen 180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vorfahrt_XTZ

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« am: 01. Mai 2021, 17:20:06 »
Insbesondere nach kurzen Strecken verliert meine XTZ leider immer ein paar Tropfen Kühlflüssigkeit. Auf dem Behälter ist zwar ein Maximum und Minimum aussen aufgeprägt. Das bringt mir an einem schwarzen Behälter aber leider nichts hat jemand einen Tipp wie ich den Stand kontrolliere?



Offline Barnimtenere

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 33
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #1 am: 01. Mai 2021, 21:42:54 »
Hey,
um den Stand der Kühlflüssigkeit abzulesen ist doch aussen am Ausgleichsbehälter, dort wo Min/Max steht, ein durchsichtiger Schlauch angebracht in dem man die Kühlflüssigkeit sehen kann. Bei kaltem Motor sollte der Stand bei Min sein, bei warmen Motor bei Max.
Georg

Offline Vorfahrt_XTZ

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #2 am: 01. Mai 2021, 21:49:19 »
Ah ja, ich habe den durchsichtigen Schlauch gesehen! Aber ich glaube da war kein Füllstand mehr abzulesen vermutlich ist doch weniger Kühlflüssigkeit drinnen als gedacht. Ich kontrolliere morgen nochmal - danke dir!

Offline Vorfahrt_XTZ

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #3 am: 02. Mai 2021, 14:14:02 »
Ok der Ausgleichsbehälter ist leer. Aber im System ist Kühlwasser, das sehe ich wenn ich die Ablasshraube leicht aufdrehe. Hat jemand eine Anleitung wie man die Kühlflüssigkeit wexhselt?

Offline Vorfahrt_XTZ

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #4 am: 02. Mai 2021, 15:21:05 »
Hab schon alles gewechselt aber auch bei warmen Motor ändert sich der Füllstand des Ausgleichsbehälter nicht....

Offline yamralf

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.721
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #5 am: 02. Mai 2021, 16:10:06 »
Insbesondere nach kurzen Strecken verliert meine XTZ leider immer ein paar Tropfen Kühlflüssigkeit.

Ich dachte immer die XTZ 660 hätte ein luftgekühltes Aggregat.
Eine Enduro putzen ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Die klügsten Männer sind jene, die ihrer Frau einreden können, dass Gartenarbeit schön macht.

Offline Vorfahrt_XTZ

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #6 am: 02. Mai 2021, 16:13:15 »
Beides, Luft und Wasser meine ist von 95

Offline yamralf

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.721
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #7 am: 02. Mai 2021, 16:16:01 »
Ok!
Eine Enduro putzen ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Die klügsten Männer sind jene, die ihrer Frau einreden können, dass Gartenarbeit schön macht.

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.773
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #8 am: 02. Mai 2021, 16:27:29 »
Hallo
Ähhhh, ich kenne keinen luftgekühlten 660er Motor (außer aufgemachte 600er). Es gab da meines Wissens im Prinzip den ersten 660er mit 5 Ventilkopf und dann die zweite Generation (von Minarelli) mit Vierventiler.
Im Ausgleichsbehälter muß Kühlmittel sein und der Schlauch zwischen Kühler und Ausgleichsbehälter muß dicht sein sonst funktioniert das "atmen" des Kühlmittels nicht. Der Kühler wird kalt voll gefüllt. Beim erwärmen dehnt sich das Kühlmittel aus und wird über das Ventil im Kühlerdeckel in den Ausgleichsbehälter abgelassen. Der Schlauch liegt unter dem Flüssigkeitsspiegel und saugt beim Abkühlen des Motors über ein zweites Ventil im Kühlerdeckel wieder Kühlmittel zurück in den Kühlkreis. Deshalb muß der Schlauch dicht sein, Genug Kühlmittel im Ausgleichsbehälter sein und der Schlauch unter der Kühlmitteloberfläche liegen.
Gruß
Christoph

Offline Vorfahrt_XTZ

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Antw:Kühlflüssigkeit; Stand kontrollieren
« Antwort #9 am: 02. Mai 2021, 16:47:53 »
Hallo
Ähhhh, ich kenne keinen luftgekühlten 660er Motor (außer aufgemachte 600er). Es gab da meines Wissens im Prinzip den ersten 660er mit 5 Ventilkopf und dann die zweite Generation (von Minarelli) mit Vierventiler.
Im Ausgleichsbehälter muß Kühlmittel sein und der Schlauch zwischen Kühler und Ausgleichsbehälter muß dicht sein sonst funktioniert das "atmen" des Kühlmittels nicht. Der Kühler wird kalt voll gefüllt. Beim erwärmen dehnt sich das Kühlmittel aus und wird über das Ventil im Kühlerdeckel in den Ausgleichsbehälter abgelassen. Der Schlauch liegt unter dem Flüssigkeitsspiegel und saugt beim Abkühlen des Motors über ein zweites Ventil im Kühlerdeckel wieder Kühlmittel zurück in den Kühlkreis. Deshalb muß der Schlauch dicht sein, Genug Kühlmittel im Ausgleichsbehälter sein und der Schlauch unter der Kühlmitteloberfläche liegen.
Gruß
Christoph
Vermutlich ist der Schlauch zwischen Kühler und Ausgleichsbehälter nicht dicht und daher kommt auch der gelegentliche Tropfenverlust, da die irgendwo rausgedrückt wird

 

* Top 5 des Monats

Doc Brown Doc Brown
123 Beiträge
Franki Franki
104 Beiträge
mmo-bassman mmo-bassman
88 Beiträge
yamralf yamralf
87 Beiträge
Mr.Oizo Mr.Oizo
66 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk