collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 [30]

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Wie hat sie sich in den Alpen bewährt?  (Gelesen 779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.447
Antw:Wie hat sie sich in den Alpen bewährt?
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2021, 21:30:25 »
Die Preise sind für gebrauchte XT660Z wirklich hoch da bekommt man eine neue  "VOGE 650 DSX" :o

Offline Reisender

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 95
    • Rudi Rastlos
Antw:Wie hat sie sich in den Alpen bewährt?
« Antwort #16 am: 31. Oktober 2021, 17:01:33 »
Inzwischen habe ich drei neue Videos unserer Touren in den Alpen mit der XT 660 Z auf meinem Youtubekanal veröffentlicht, z. B. diesen hier:





... sagt mir doch bitte einmal jemand, weshalb diese Links nicht übernommen werden... es ist einfach zum Heulen!
Bitte gebt folgenden Suchbegriff auf Youtube ein:

Friaul 2021: Forcella Lavardet XT660Z Ténéré

Es werden sicher noch einige dazukommen.
Und ja - ich war wirklich begeistert von der Ténéré.
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2021, 17:09:55 von Reisender »

Offline Svoeen

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 849
Antw:Wie hat sie sich in den Alpen bewährt?
« Antwort #17 am: 31. Oktober 2021, 17:38:11 »
Der Link muss so lauten:

hxxps://www.youtube.com/watch?v=CnoXDUoaEJ0

Die xx natürlich durch tt ersetzt. Dann klappt das auch.
Nicht auf Teilen oder irgendwo auf der Seite einen Link erzeugen, sondern den aus der Adresszeile des Browsers kopieren.

« Letzte Änderung: 31. Oktober 2021, 17:42:33 von Svoeen »
XTZ 850 mit 3VD, XT 600 3UW offen, XTZ 660 3YF, XT 750 Scrambler, WR 450 F (06er),Bandit 1200S, XV 750 SE mit gereckter Gabel

Offline Reisender

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 95
    • Rudi Rastlos
Antw:Wie hat sie sich in den Alpen bewährt?
« Antwort #18 am: 01. November 2021, 08:13:52 »
Vielen Dank Svoeen für diesen hilfreichen Tipp!
Den werde ich gleich mal ausprobieren:



Hat geklappt!

Ich stelle zu den Videos in der Regel informative Erläuterungen ein die auf Smartphones oder Tablets meist ohne das Zusatzprogramm "Youtube Studio" nicht sichtbar sind. Darum geht es um die Streckenbeschreibung, die Motorräder und die Videoausrüstung. In den letzten beiden Jahren habe ich auf eine Musikuntermalung verzichtet, hier darf jeder seinem eigenen Geschmack nachkommen. Bei meinen teils sehr langen Videos ist eine Musikuntermalung echt von Nutzen. Viel Spaß!
« Letzte Änderung: 01. November 2021, 08:15:39 von Reisender »

Offline Il Solitario

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 282
  • XT660Z
Antw:Wie hat sie sich in den Alpen bewährt?
« Antwort #19 am: 01. November 2021, 09:52:16 »
Danke für den ausführlichen Erfahrungsbericht und die Videos!

Ich bin mit meinem Traktor auch sehr zufrieden, was anderes kommt mir erst ins Haus, wenn sie nicht mehr zu reparieren ist, oder ich aufgrund des Alters was niedrigeres brauche....

Du hast eigentlich die wichtigsten Punkte angesprochen, die auch ich für optimierungswürdig gehalten habe:

Fahrwerk:
Ich habe ein gutes Öhlins gebraucht bekommen, und die Gabel mit Öhlins-Federn und Racetech-Emulatoren aufgewertet

Übersetzung:
Nach zwei, drei Jahren mit 14/46 (geil im Dreck) habe ich jetzt auf 15/47 umgestellt. Nicht ganz so kurz, aber mir auf engen Schotter-Pässen lieber als die originale, die ist schon lang. Ich meide aber auch längere Autobahn-Etappen, wenn es irgendwie geht.

Sitzbank:
Nach einer (zu) hohen Touratech-Sitzbank bin ich auf eine angepasste normale umgestiegen (Höcker eingeebnet)

Auspuff:
bleibt original (da liegt noch ein fast neuer im Keller). Weil ich oft auf Schotter- und Waldwegen fahre, da muss er möglichst leise sein

Windschutz / Buffeting):
Bei mir nach Lenkererhöhung und Tausch des Helms kein Thema mehr. Fahre aber auch immer mit einem kleinen Tankrucksack

Reifen:
Nachdem es meinen Alltime-Favorite Michelin T63 ja schon länger nicht mehr gibt, bin ich nach mehreren verschiedenen Reifen auf den guten, alten Pirelli MT 21 gekommen. Klar, auf der Straße etwas limitiert, die Lebensdauer ist auch sehr von der rechten Hand abhängig, aber mir macht der so richtig Spaß, und er passt schön zu meinem Fahrwerk und meinem Fahrstil. 

Und natürlich rundrum Kleinzeug, wie ein hoher Kotflügel, Navihalter, Zusatzscheinwerfer, Kofferträger (aber mit Softtaschen), Motorschutz usw.

Für mich das fast perfekte Motorrad  /-/
Schöne Grüße
Werner
_________________
Sent from my tin can phone

Was zählt wirklich beim Moppedfahren? Nicht PS/kg oder L/100km sondern SMILES PER MILE

 

* Top 5 des Monats

Mr.Oizo Mr.Oizo
102 Beiträge
mmo-bassman mmo-bassman
84 Beiträge
tam91
63 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
55 Beiträge
tommy
45 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk