collapse collapse

* Ereignis-Kalender

September 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
[25] 26 27 28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Welches Android Device?  (Gelesen 2002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Allesschrauber

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 299
Welches Android Device?
« am: 24. Juli 2022, 16:15:18 »
Moin....
Ich möchte bei der Navigation auf Android wechseln. Hat jemand Erfahrung mit der Nutzung von Outdoorhandys wie zb Ulefone usw ? Welche Geräte könnt ihr empfehlen? Wie gut lassen sich die Displays ablesen? Die Nits Werte werden ja selten angegeben.  Ein Carpe Iter wäre sicherlich gut..ist mir aber zu teuer, zu schwer, zu groß.  Zur Zeit mit Garnin unterwegs. Hat für mich zu viele Nachteile  ..vorallem mit der Planung unterwegs ....
Gruß der Allesschrauber


Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline ude

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 225
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #1 am: 24. Juli 2022, 16:40:31 »
Ich habe mir ein Blackview aus der BV Outdoor Reihe (BV5500Pro für ~ €100) an das Moped geklemmt, ist IP68 dicht und hat genug RAM.
Da ist es mir egal, ob sich die Kamera und/oder der Bildstabilisator irgendwann zerbröselt.
Mit OsmAnd+ und heruntergeladenen Karten geht das Navigieren für den Hausgebrauch ganz gut.
groetjes, der uli

Offline Allesschrauber

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 299
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #2 am: 24. Juli 2022, 18:26:56 »
Wie ist das so mit Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung? Ist es dann noch gut ablesbar ? Hab mal zu Testzwecken mein S10 mit einer Folie entspiegelt ....aber der Hit is das nicht wenn die Sonne drauf scheint . Dann wäre es schon mühselig was zu erkennen. Da müsste ein Outdoorhandy  schon heller sein.  /beer/
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline Pete

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 446
  • XT600Z 34L (1984)/ XT600Z 3AJ (1989)/ XT660Z (08)
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #3 am: 24. Juli 2022, 19:22:17 »
Bin im Mai  mit meinem Ulefone Armor X8 durch Südspanien und Marokko mit viel Regen und Sonne, und bin sehr zufrieden
Ich habe eine matte Folie zur Entspiegelung drauf, was gut funktioniert

Das Gerät ist etwas langsam, reicht aber locker für calimoto und Google Maps
(IP68 IP69K, Wasserdicht, 5,7 Zoll)

Gesendet von meinem M2101K9G mit Tapatalk

FREE YOUR MIND AND YOUR ASS WILL FOLLOW

Driftex user: pete

Offline Allesschrauber

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 299
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #4 am: 24. Juli 2022, 20:18:45 »
Sollte rein nur für die Navigation bzw. Backup Handy sein. Kamera und ähnliche Funktionen sind mir eigentlich egal. Wichtig ist natürlich eine gute Ablesbarkeit besonders bei Sonneneinstrahlung . Mit 5.7 Zoll wäre die Größe ja auch noch o.k. .... /beer/
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline Didi

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 187
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #5 am: 25. Juli 2022, 10:04:23 »
Ulefone Armor 6E.

Hat den Vorteil, dass es auch induktiv geladen werden kann.

Nutze es mit Locus seit über 2 Jahren. Ablesbarkeit sehr gut. Normale Displayschutzfolie.

Halterung von https://www.holder4bikers.eu/ mit Wireless Charging Modul.
Befestigt mit RAM Mounts am Lenker.

Gruß, Didi
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende...

Offline unse

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 39
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #6 am: 26. Juli 2022, 07:25:32 »
moin,

ich nutze seit jahren gebrauchte smartphones (moto g, samsung s5/7) , die entweder privat oder dienstlich anfallen. die geräte stecken in einem navi-case von sw-motech. dieses hat einen blendschutz. navigationssoftware ist osmand+.

gruss
rüdiger

Offline motorang

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 304
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #7 am: 26. Juli 2022, 10:17:24 »
Bei den Chinahandies sollte man schauen ob die 4G können. 3G ist am Aussterben, zumindest in Mitteleuropa. Dann muss man mit Edge auskommen oder übers Telefonierhandy das Navihandy mit WLAN versorgen ...

Mein S5neo UND S7 haben nach ein paar Einsätzen Probleme mit der Micro-USB Ladebuchse bekommen. Da funktioniert inzwischen auch nicht mehr jedes Kabel ... Ich würde bei Neukauf drauf achten dass das schon USB-C ist (haltbarer und zwei Kontaktsätze). Besser kontaktlos laden.

Gryße!
Andreas, der motorang

Offline freddy_walker

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 917
  • XT600Z 1VJ Bj. 87 – aktiv gefahren :–)
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #8 am: 26. Juli 2022, 11:26:48 »
Ein olles Sony Z1 tut bei mir seinen Dienst seit einiger Zeit völlig problemlos.
Ist spritzwasserdicht und hält auch die Vibrationen der 1VJ aus.
Sowieso nur off-line Navigation - also ohne SIM.
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 45.765km
T7 vielleicht
Original ist OK - aber ich fahre lieber.

Offline Eggat

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 132
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #9 am: 26. Juli 2022, 11:46:38 »
Nur zu Navizwecken mein altes Samsung A5 2017. Offlinenutzung.
Mit DMD 2 und den üblichen Naviapps. Dazu aber trotz USB-C lieber einen Magnetpin. Das ist definitiv Vibrationssicher :) Und IP68 hat's auch.

VG
« Letzte Änderung: 26. Juli 2022, 11:48:13 von Eggat »

Offline matoro

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 14
    • Matoro Moto
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #10 am: 26. Juli 2022, 14:06:42 »
Hab seit kurzem das aktuelle Ulefone Armor 14 Pro, zusammen mit der RAM Mount Tough Charge (x-Grip) Halterung, weil meine alte Kyocera Duraforce Bastel-Lösung den Geist aufgegeben hatte.

Noch keine wirkliche Tour-Erfahrung, dafür zu neu, aber:
Nutzung mit osmand+, ohne SIM Karte.
Helligkeit mehr als ausreichend, matte Folie ist aber immer empfehlenswert.
Der Riesen-Akku hält wahrscheinlich auch ohne Tough-Charge einen ganzen Tag, aber mit musst du dich abends nicht mehr ums Laden kümmern.
Auch wenn's kein Full-HD Display ist - es ist groß und das empfinde ich (Montage am Lenker) sehr angenehm. Trotz der geringen Auflösung nicht pixelig sondern sehr klares Bild.
Das Ding ist groß und vor allem schwer, möchte ich als Smartphone nicht nutzen.
Als Motorrad-Navi aber durchaus empfehlenswert.

Offline Allesschrauber

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 299
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #11 am: 26. Juli 2022, 20:10:47 »
Vielen Dank für die ganzen Antworten. /beer/ ...hatte es mit meinem S10 und einem alten Firmen x Cover 5 getestet. Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung eher schlecht. ( mit matter Displayfolie )
DMD2 und Locus pro wäre auch meine Wahl, aber da is mann ja dann flexibel.
Den holder4bikers hatte ich auch schon auf dem Zettel.
Wenn ich nach meiner Knie OP hoffentlich wieder auf die T7 darf, werde ich dann  mal umstellen.
Für weitere Anregungen bin ich auch weiter dankbar. /tewin/
Der Allesschrauber
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline Schteve

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 9
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #12 am: 26. Juli 2022, 22:30:59 »
Hallo,

ich nutze das Doogee S97 Pro. Geht auch mal den ganzen Tag ohne Laden. Habe es aber mit dem holder4bikers und WirelessCharging kombiniert.
Helligkeit ist in Ordnung, wenn die Sonne direkt drauf scheint ist es aber grenzwertig.
Nutze es mit einer 2. Sim die mich glaube 3 € / Monat kostet. Kann damit also auch gleich telefonieren, I-Net nutzen oder was auch immer.

Offline Allesschrauber

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 299
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #13 am: 25. August 2022, 11:30:48 »
Hab seit kurzem das aktuelle Ulefone Armor 14 Pro, zusammen mit der RAM Mount Tough Charge (x-Grip) Halterung, weil meine alte Kyocera Duraforce Bastel-Lösung den Geist aufgegeben hatte.

Noch keine wirkliche Tour-Erfahrung, dafür zu neu, aber:
Nutzung mit osmand+, ohne SIM Karte.
Helligkeit mehr als ausreichend, matte Folie ist aber immer empfehlenswert.
Der Riesen-Akku hält wahrscheinlich auch ohne Tough-Charge einen ganzen Tag, aber mit musst du dich abends nicht mehr ums Laden kümmern.
Auch wenn's kein Full-HD Display ist - es ist groß und das empfinde ich (Montage am Lenker) sehr angenehm. Trotz der geringen Auflösung nicht pixelig sondern sehr klares Bild.
Das Ding ist groß und vor allem schwer, möchte ich als Smartphone nicht nutzen.
Als Motorrad-Navi aber durchaus empfehlenswert.

Moin matoro.....
Schon Erfahrungen gesammelt? Aus gesundheitlichen Gründen is bei mir der Sommer erstmal ausgefallen und das Thema  Navigation konnte noch warten...
Gruß vom Allesschrauber
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline yamralf

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.707
  • شكراً
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #14 am: 27. August 2022, 23:54:15 »
Aus Spanien kommt Navigattor Adventure Technologies. Finde ich selbst interessant, habe mich aber noch nicht mit der Thematik weiter auseinander gesetzt.

https://navigattor.com/shop/en/12-navigators
Eine Enduro putzen ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

 

* Top 5 des Monats

yamralf yamralf
56 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
42 Beiträge
tam91
41 Beiträge
svebes svebes
24 Beiträge
Marco1971
20 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk