Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

17. April 2024, 21:04:34

Login with username, password and session length

HP Corse hoch kollidiert mit Schwinge

Begonnen von TheCyclist, 10. Juli 2023, 12:55:32

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TheCyclist

Hi,

ich habe am Wochenende bemerkt, dass der Krümmer meines HP Corse im Bereich des Bremsleitungs-Protektors (dieser Drahtbügel) mit der Schwinge kollidiert, ich habe da richtig ne Delle im Krümmer :/
Ich habe die Anlenkung mal gelöst und die Schwinge ganz nach oben gezogen, dabei wird der Krümmer leicht touchiert und beiseite gedrückt.

Ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht, wie ich den anders montieren sollte, die Position wird ja über den Krümmer vorgegeben?

Meine T ist per Anlenkung -2cm tiefergelegt, ich habe den Verdacht, dass sie in Kombination mit Offroad-Reisen mit Gepäck evtl. teilweise über den eigentlichen Federweg hinweg eintaucht & es deswegen zum dem Problem kommt?
Ist das evtl. ein generelles Problem mit der Tieferlegung und dem Auspuff?

Gruß, Lars

TravelTourer

Hi Lars

Auch ich hab den HP Corse in der hohen Ausführung und die Maschine über eine Umlenkung tiefer gelegt. Bei mir kollidiert nichts. Allerdings habe ich damals eine Alternative für den bügel bestellt und montiert. Dies wurde auch bei der Bestellung empfohlen. Ich meine ich hatte bei Adventure.Zone bestellt.

Gruss TT

TravelTourer

Hatte es leider nur so per Google gefunden. Die Seite scheint down zu sein im Moment.
Der Halter ist auf jeden Fall in der Höhe geringer.
War damals wie gesagt ein Hinweis beim Kauf das Schalldämpfers.

Gruss TT

oildrop

#3
Hi Lars
fahre den HP ohne Tieferlegung. Es kommt nur zu einem minimalen Kontakt mit dem Halter. Habe allerdings noch eine Hinterradabdeckung drunter. Ohne diese wäre es wohl besser.

@TT
   Sieht interessant aus. Merke ich mir 👍🏻
   Oder aus Aluprofil nachbauen

TheCyclist

Erstmal danke für die Rückmeldungen, zumindest scheine ich ja nicht alleine zu sein...

Ich werde den Bremsleitungs-Halter mal abbauen & nochmal ohne Anlenkung den max. Einschlag testen, wobei das bei mir auch mit der Delle im Krümmer noch zu deutlichem Kontakt kam :/

Ich hatte den bei off-the-service, äh, -road gekauft, da gab es keinen Hinweis auf mögliche Komplikationen mit dem Halter.

So'n bisschen nervt mich das langsam mit der Schwinge, erst der unprovozierte Kontakt mit dem Orginal-Schalldämpfer, jetzt das. Bin gespannt, ob die das bei zukünftigen Modell-Updates irgendwie in den Griff bekommen.

Odi79

Hallo, ich habe auch den HP Corse dran und werde mal im Zuge des Einbaus meines neuen Öhlins Federbeins (Adventure STX46) schauen ob es auch bei mir zu Kollisionen kommt.

Hat jemand zufällig eine gute Position, wo ich mit dem Reservoir für die Vorspannung hin soll. An der Auspuff Halterung wäre das Teil halt direkt am Endtopf dran. Evtl. linke Seite?
Hättet ihr vielleicht auch ein Photo? Danke !!  :D

Grüße,
Odi
T700 Rally BJ22, Odi BJ1979  :)

gnortz


muehsam


Zitat von: TravelTourer am 10. Juli 2023, 19:00:11Allerdings habe ich damals eine Alternative für den bügel bestellt und montiert. Dies wurde auch bei der Bestellung empfohlen.



Mir war es das Geld nicht wert und von der Ästhetik her reicht es mir auch, auf die schönen Stellen der Maschine zu schauen. Insofern finde ich budget okay und habe einfach die originale Bremsleitungsführung durch ein Reststück Aluprofil ersetzt. Mit der Sprühdose eingeschwärzt und an den Originalstellen verschraubt. Das ergibt die Seitenführung. Plus 2 Kabelbinder als Sicherung. Funzt seit 10k km inklusive einem längeren & ambitionierten Offroad-Einsatz.

Odi79

Weil ich oben gefragt hatte:
Hab jetzt den Ausgleichsbehälter des Öhlins Federbeines an die Linke Fußraste geschraubt. Die Position an der Umlenkrolle (Hinweis 2 Themen weiter oben - danke) war mir zu nah an der evtl. "schlagenden" Kette.
An der Fußraste ist der Behälter inkl. der Leitung ganz gut vom Kettenschutz gesichert...
Ich hab einfach 5-6- Unterlegscheiben und eine längere M8-Schraube verwendet und die Leitung in einem Bogen hinter dem Spritzlappen verlegt. passt ganz gut.
Grüße, Odi
T700 Rally BJ22, Odi BJ1979  :)

Andi Werner

Habe auch den HP Corse an ner tiefergelegten Euro 4 dran, kumpel an der Euro 5 2021, Standard. Bei 120 auf Schotterpiste mit gepäck hat die Schwinge bei beiden Motorrädern leicht am Auspuff angeschlagen. Denke wenn man da ein Schlagloch nicht sieht und das Moped komplett zusammenstaucht, ist das drin. ALs ich Ihn verbaut hatte, hab ich die Schwinge ausgehängt und da hat nichts kollidiert.
Thats Live.
Ich denke das ist aber wirklich grenzwertig und ... akzeptabel.
Die originale Bremsleitungshalter ist natürlich gleich raus geflogen. Das geht nicht.
Im Tausch gegen den ADDVENTURES Bremsleitungshalter. Der passt.
Gasgeben löst Probleme.

hakim

#10
Zitat von: Odi79 am 15. Juli 2023, 12:33:01... Hab jetzt den Ausgleichsbehälter des Öhlins Federbeines an die Linke Fußraste geschraubt...
Hallo Odi,
bist du sicher, daß das Teil noch ausreichend freigängig ist, wenn das Hinterrad komplett einfedert? Außerdem liegt es im Spritzbereich des Reifens, was dem O-Dichtring unten am Verstellknauf auf Dauer nicht zuträglich ist. Der "Behälter" ist m.E. doch besser an der von ÖHLINS vorgesehenen Stelle montiert, also rechtsseitig, an der Halterung des Endschalldämpfers. Eventuelle Hitzeabstrahlung macht hier nichts aus, denn es handelt sich ja eben nicht um einen externen Ausgleichbehälter des Federbeins, sondern lediglich um die Verstelleinrichtung für die hydraulische Vorspannung. Ein in sich geschlossenes System, was also nichts mit der Dämpfung zu tun hat, und mit nur einer kleinen Ölmenge am Hubzylinder oberhalb der Feder. Wenn du dennoch Bedenken haben solltest, dann kannst du ja zum Endschalldämpfer für etwas mehr Abstand sorgen, indem du hier ein DIY-Zwischenstück einsetzt. So habe ich es jedenfalls an meiner Ex-T700 gemacht - allerdings eher wegen der Optik.
Hakim

Odi79

Hi Hakim, sobald ich wieder vom Urlaub daheim bin s haue ich mir die Sache nochmals an. Am Berg danke vorab für deinen Hinweis. Grüße Odi
T700 Rally BJ22, Odi BJ1979  :)

frettchenmann

#12
die linke seite ist bei mir wegen der kette tabu.
ebenso ist er rechts weitwer weg von der schwinge, sodass absolut nichts kollidieren kann, dabei liegt der behälter noch sturtzgeschützt hinter dem fußrastenträger
ich hab das somit wie auf dem bild ersichtlich gelöst.

https://i.postimg.cc/Gmg9p8zv/IMG-20230720-201955.jpg


Odi79

Hallo Hakim und Frettchenmann,
ich habe es jetzt auch so montiert wie im Beitrag von Frettchenmann. Ist glaube ich tatsächlich sicherer - auch wenn die Ausrichtung nach vorne zunächst etwas komisch aussieht. Unter der Packtasche sieht man das Teil aber sowieso nicht...
Zur Fußrastenhalterung habe ich 5 mm Platz gelassen (Loch im ALU Halter leicht oval gefeilt -> so kann im Falle eines Aufpralls auch noch etwas Verschub stattfinden...)
Danke nochmals für den Hinweis!
Grüße,
Odi
T700 Rally BJ22, Odi BJ1979  :)

Ede

Um wieder zurück zur eigentlichen Frage zu kommen. Hier meine Lösung:

Du darfst diesen Dateianhang nicht ansehen.

Eine gummierte Edelstahlschelle mit 12 mm Durchmesser aus meinem Lager. Gibt's für 'nen schmalen Taler bei einem der Internet-Versandhandel. Die Edelstahlschrauben sind mit einer gummierten Unterlegscheibe montiert.
Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

SMF spam blocked by CleanTalk