collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juli 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 [2] 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Probleme nach Vergaserüberholung  (Gelesen 5118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

icediver

  • Gast
Probleme nach Vergaserüberholung
« am: 02. April 2010, 21:22:15 »
Hallo an alle,
habe Heute meine Vergaser an der ST zerlegt. Und mit neue Düsen und Nadeln usw. bestückt. Alles wieder Zusammengebaut Gaser drauf und nun mein Problem. Sie puffert ein wenig und kommt vom Gas zu langsam wieder runter. D.h. nach dem Gas geben dauert es zu lange bis sie wieder auf geringere Drehzahl kommt. Hat jemand eine Ahnung an was das liegen könnte. ?



Offline Tom_42

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Unsere beiden dicken...
    • unsere (alte)Website.
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #1 am: 02. April 2010, 21:33:04 »
Hast du die Dichtungen erneuert?
--
Gruß aus Schwerte
Thomas

icediver

  • Gast
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #2 am: 02. April 2010, 21:39:18 »
jo habe alle dichtungen erneuert, finde aber die leerlaufgemischschrauben nicht sind das die nadeldüsen ?

Offline deichhopser

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 93
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #3 am: 02. April 2010, 21:41:47 »
Ich würde auf die Schieber tippen das sie nicht leicht genug laufen oder aber falsche Luft.
Die Dichtungen unter den Schieberführungen würde ich auch mal checken.
Grüsse von der Küste

Offline Tom_42

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Unsere beiden dicken...
    • unsere (alte)Website.
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #4 am: 02. April 2010, 21:53:19 »
Ich würde auf die Schieber tippen das sie nicht leicht genug laufen oder aber falsche Luft.
Die Dichtungen unter den Schieberführungen würde ich auch mal checken.
Das denke ich auch.
Die Gemisch Schrauben sollten (soweit ich mich erinnere) mittig zwischen den beiden Einheiten platziert sein. das WHB sagt das auch...
Schick mir mal ?ne Mail Adresse die etwas größere Mails empfangen kann.
--
Gruß aus Schwerte
Thomas

icediver

  • Gast
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #5 am: 02. April 2010, 22:01:27 »
Ok die Ansaugstutzen Gummis sind rissig und müssen erneuert  aber davor gingen sie auch, könnte es auch daran liegen

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.150
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #6 am: 02. April 2010, 22:45:33 »
Deutet alles auf zu mageres Gemisch hin, was auch durch Falschluft verursacht werden kann. Können also auch die Gummis sein. Sitzt die Airbox richtig auf den Vergasern ? Sind die Membranen richtig montiert und die kleinen O-Ringe unter dem Membrandeckel ? Die LGS sind von unten in den Vergasern und sollten auf 2,5 Umdrehungen rausgedreht sein, das ist die Grundeinstellung.

icediver

  • Gast
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #7 am: 02. April 2010, 23:14:31 »
Hi Christof,
hab gerade von Tom das WHB bekommen sind das die Luftregulierschrauben, die Aussehen wie Nadeln mit Feder Unterlegscheibe und Oring ? Die hab ich nämlich voll eingedreht, das könnte der Grund sein oder?

Offline max

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 684
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #8 am: 03. April 2010, 07:48:50 »
Hallo icediver

siehe Christofs Kommentar, dann passt das schon.

Gruß Max
PS wie kommt man auf die Idee die ganz rein zu drehen ?

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.150
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #9 am: 03. April 2010, 08:34:09 »
Ja, das sind sie und wenn Du die ganz eingedreht hast wird das der fehler sein. Dreh sie mal 2,5 Umdrehungen raus und hör wie sie läuft.
Wenn sie noch patscht  beim Gasrausnehmen gib Ihr noch ein wenig mehr.

Mnache Dinge sind so einfach ...  ;)

Gruß Christof

Offline Sartene

  • Haupt-Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • ******
  • Beiträge: 1.107
  • ...mehr als 30 Jahre Ténéré...das muss Liebe sein!
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #10 am: 14. April 2010, 19:35:47 »


Fehler behoben? Oder ST im ST-Himmel? :P

Lass doch mal hören, wie der Sachstand ist.

Danke und viel Erfolg. ;D

 /tewin/

Ténéré?  Na was denn sonst??!!!!!

icediver

  • Gast
Re:Probleme nach Vergaserüberholung
« Antwort #11 am: 17. April 2010, 18:41:36 »
 ;D
Hallo an alle,
hab Sie raus gedreht, aber bei 2,5 Umdrehungen patscht sie noch ein bischen im Standgas, also noch ne halbe Umdrehung raus. Patscht praktisch nicht mehr. Allerdings Heut ma ne Tour gemacht neuese Problem : Hab das standgas mit der Regulierschraube auf 1100 U/min eingestellt hab si dann richtig warm gefahren, dann war das Standgas bei 1500 wieder runter reguliert (übrigens ein tolles Gefummel) Weiter gefahren und wieder bei 1500 Was ist das denn, woran liegt das ? Hab ich die Regulierschraube zu weit raus geschraubt ?

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
74 Beiträge
Franki Franki
67 Beiträge
jim knopf
45 Beiträge
Hejoko Hejoko
30 Beiträge
Hagen von Tronje
29 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk