collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 [22]
23 24 25 26 27 28 29

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht  (Gelesen 3673 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.930
Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« am: 01. März 2011, 07:55:17 »
Die Farbbezeichnung  habe ich gefunden und Lacklieferanten auch.
Jetzt suche ich Infos über den RH Motorradlack.
Wer hat mit dem Lack aus der Spraydose schon einmal  Verkleidungsteile lackiert ?
Muss man eine spezielle Grundierung verwenden ?
Reicht eine Dose Lack für eine Frontmaske, oder ein Seitenteil ?

Grundsätzlich kann ich mit Spraydosenlack gut umgehen und habe schöne Ergebnisse erzielt, aber noch nicht mit RH Lack.

Vielen Dank für Eure Erfahrungen.



Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #1 am: 01. März 2011, 08:29:28 »
Erfahrung mit RH Lack habe ich nicht, nur mit Lack aus Autozubehör-Handel.

Kann dir nur bezüglich der Menge helfen!

Eine 300ml Dose reicht für die Frontmaske (deine große Rally Maske) um sie 3 mal mit Lack zu beschichten.
Also für ein Seitenteil reicht auch eine Dose.

Ich habe mit Kunstoff-Primer vorlackiert, ob man das muß der nicht weiß ich nicht.

Offline TTGeorg

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.252
Re:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #2 am: 01. März 2011, 09:32:49 »
RH Lacke werden über Kedo vertrieben...frag doch die mal, wie es geht...
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

xt1200z

  • Gast
Re:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #3 am: 01. März 2011, 09:47:14 »
Hallo,
 ich habe mir vor ca.3 Jahren mal bei RH Lacke Farbe für meine FZ1 bestellt. Ich selber habe das zu Lackierende Teil nicht gelackt, sondern habe es einem Bekannten der Lackierer ist mitgegeben. Farbton ist super geworden.
Wenn du Fragen hast, dann ruf doch einfach mal dort an. Habe ich auch gemacht. Den ich damals am Telefon gehabt habe war sehr nett und natürlich wußte er bescheid.
Also ich kann RH Lacke nur empfehlen.

Gruß Frank

Offline crihan

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 82
  • TNT 1130, V50 Spezial
Re:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #4 am: 01. März 2011, 13:05:32 »
Da ich von 1k Sprühdosen im Fahrzeugbereich gar nichts halte, habe ich den normalen Lack von RH berwendet. Bisher hat es immer super gepass, kann ich absolut empfehlen.
"Wenn du Gott siehst, musst du Bremsen"

Kevin Schwantz

KielerSprotte

  • Gast
Re:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #5 am: 10. September 2011, 00:05:02 »
zu den Lacken kann ich jetzt nichts genaues sagen... aber eine sehr gute Grundierung für Kunststoffe ist:

Korrosionsschutz ganz normal für Metall (Sprüdose für Autos Rot oder grau)

Dachte auch erst es  wäre ein Witz. Stand in einer Heimwerkerzeitschrift, die Plastikklappstühle restauriert haben.

Kurz anschleifen, Rostschutz rauf, Lack rauf (ggf mehere Schichten)-> soll "abplatzen" von Lack verhindern.
Ich weiß jetzt nicht, inwiefern, die Kunststoffe unterschiedlich sind, ich habs aber bei nem Plastikstuhl ausprobiert und der Lack hält super!

Offline Andy4571

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #6 am: 14. Februar 2020, 05:34:06 »
Bin durch Zufall auf dieses Thema gestoßen....vielleicht interessiert´s ja noch jemanden.
Hab mir besagte Lacke vor zwei Jahren auch besorgt, um die steile Maske (die ich von Christof habe) zu lackieren. Die haben mir gleich den passenden Primer für das GFK mitgeschickt. Allerdings war der Spühkopf vom 1-K Basislack unter aller sau!!! Das rotzte und spukte nur so vor sich hin. War nicht so dolle. Da ich beruflich auch viel lackiere, werde ich mir beim nächsten mal (ich möchte nämlich die Rally Maske vom Christof  ;D) den Lack für die Spritzpistole holen, damit dass nicht wieder auftritt.
Der anschließende 2-K Klarlack war ok. Die Lackierung ansich ist widerstandsfähig. Einzig und allein der Spühkopf war zu bemängeln.

Offline ottixc

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 171
  • fahre XTZ 660 3YF BJ 1991 und XTZ 750 Bj 1993
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #7 am: 16. Februar 2020, 22:03:20 »
Nabend. War mal auf der HP von LH.
Hab mal in die Liste für Yamaha angeschaut.
Und wie krieg ich etz raus welches Schwarz für meine schwarze 750 er ist.....?
Grüße Günther

Offline Andy4571

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #8 am: 17. Februar 2020, 05:17:55 »
Ich habe einfach einen Yamaha Händler angeschrieben, Bezeichnung, Baujahr angegeben und hatte kurze Zeit später die entsprechende Nummer.
Oder du gehst bei Motorradlack.de in die Farbsuche. Denke mal, dass das auch klappt. Die Farben sind ja bei denen hinterlegt.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2020, 05:21:03 von Andy4571 »

Offline Dittsche

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 34
  • Maaahlzeit...
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #9 am: 17. Februar 2020, 17:16:17 »
Moin,
RH Lacke sitzt in der Nähe von Bremen und haben meines Wissens auch einen Direktverkauf.
Ziemlich viele Fachbetriebe hier setzen das Zeug von denen ein.
Habe einige Lackierungen gesehen...top.
Gruß Dittsche  8)

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.077
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #10 am: 17. Februar 2020, 18:25:00 »
Hallo
Die sind der offizielle Ersatzteil Lacklieferant von Yamaha. Für meine SRX habe ich für die Pistole Lack geholt ist super geworden. Lackstifte hatte ich auch schon von denen war auch gut. Spraydosen hab ich noch nicht gehabt da hab ich kein Talent für. Lackarbeiten lass ich lieber jemanden machen der´s kann, dafür kann ich anderes :P
Gruß
Christoph

Offline EloTec

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 13
  • Bua, wenns pressiert dua langsam hod da Opa gsogt!
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #11 am: 17. Februar 2020, 18:45:33 »
Servus beinand,

meinen neu aufgebauten Motor habe ich mit RH Lacken lackiert.
Bezogen von Kedo und lackiert mit Pistole.
Lacke sind gut eingestellt und haben ein schönes Finish.
Siehe Bild vom Dezember

Gruß Markus
Tenerè 1VJ 1987 Farawayblue

Offline EloTec

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 13
  • Bua, wenns pressiert dua langsam hod da Opa gsogt!
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #12 am: 17. Februar 2020, 18:53:03 »
Aufgebaut so:
Tenerè 1VJ 1987 Farawayblue

Offline EloTec

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 13
  • Bua, wenns pressiert dua langsam hod da Opa gsogt!
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #13 am: 17. Februar 2020, 18:54:06 »
Eingebaut so:

Gruß Markus
Tenerè 1VJ 1987 Farawayblue

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.060
  • XTZ850 3LD, XT600Z 34L+55W, XT550 5Y3, XT400 5Y6
Antw:Erfahrungen mit RH Motorradlack gesucht
« Antwort #14 am: 17. Februar 2020, 20:05:26 »
Die wird aber auch sehr schön  /beer/ /tewin/
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

 

* Top 5 des Monats

pitts333 pitts333
60 Beiträge
Onkeldittmeyer
54 Beiträge
Christof Christof
48 Beiträge
tam91
47 Beiträge
Fumasu Fumasu
42 Beiträge