collapse collapse

* Ereignis-Kalender

April 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 [4]
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Sind die Felgem kompatibel?  (Gelesen 4506 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline catch22

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
  • Hic sunt dracones
Sind die Felgem kompatibel?
« am: 27. Juni 2010, 02:46:37 »
Moin Moin,

mir sind Felgen angeboten worden die von einer XTZ sein sollen. Nur scheinen die von einem "alten" (sprich mit einem Scheinwerfer zu sein).
Es stellt sich fuer mich die Frage ob die unter den Modellen kompatible sind.

Bei den eingeschalgenen Kennzeichen gibt es nur Unterschiede bei der DOT Nummer.
Bei mir lautet die 11 97 und bei den angebotenen 1 91 bzw. 9 91


Sven
--
Bad people are punished by society's law and all good people are punished by Murphy's law.
Computersucht ist eine schlimme Sache - manche führt sie sogar bis ins Informatikstudium.
I've been running around town and leaving my tracks
burning out rubber driving too fast
Driftix:catch22

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #1 am: 27. Juni 2010, 09:22:18 »
Hallo,

ich hoffe die meinst nicht nur die Felgen sondern die kompletten Räder 8)

Ja die sollten Problemlos verwendbar sein, ich glaube die Räder von den XT600 ab 3TB sollten auch passen.

Gruss vom Kalle!!
Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

Offline ferzz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Dirt-Track-Frightener
    • XT-Z-Assistance
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #2 am: 27. Juni 2010, 15:45:53 »
Die DOT-Nummer gibt nur das Herstellungsdatum an und ist in dem Fall nicht für die StVO relevant.

Wichtig für dich und die Zulässigkeit ist die Grösse des Felgenkranz, 21x? vorne und 18x? hinten.

Die Naben sollten auch passen, so du komplette Räder kaufst und sie "plug and play" verwenden willst.
« Letzte Änderung: 27. Juni 2010, 15:47:33 von ferzz »
Hopp Boris

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #3 am: 27. Juni 2010, 20:38:52 »
Kurzer Randvermerk: die XTZ660 ist vom Werk aus hinten mit einem 17Zoll Rad bestückt, ebenso die XT600 3TB und deren nachfolgenden Modelle.

Gruss vom Kalle
Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

Offline ixxe

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 126
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #4 am: 27. Juni 2010, 21:09:54 »
meines wissens sind die Felgen der 3TB/UW zwar kompatibel, aber eben nicht aus alu. Ferner müssen die Aufnahmen für die Bremsscheiben angepasst werden. Im Grunde also ein Rückschritt auf die verchromten Stahlfelgen.
gruß
ixxe
?Das Paradies auf Erden ist dort, wo ich fahre.?
[frei nach Voltaire]

Offline catch22

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
  • Hic sunt dracones
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #5 am: 28. Juni 2010, 01:56:46 »
Moin Moin,

danke erstmal fuer die Hinweise.

Die Reader haben die selben Abmessungen (21x1.85 17x2.75) und auch die selben Nummern ( 96 --08 09-- / 96 --23 19-- ) Nur bei den DOT Nummern weichen sie ab.
Auch aus Alu scheinen sie zu sein ( halte das naechstemal einen Magneten dran) leider fehlen die Bremscheiben und hinten die Ritzelaufnahme samt Ruckdaempfer. Also erstmal nichts mit "Plug&Play".

Sven
--
Bad people are punished by society's law and all good people are punished by Murphy's law.
Computersucht ist eine schlimme Sache - manche führt sie sogar bis ins Informatikstudium.
I've been running around town and leaving my tracks
burning out rubber driving too fast
Driftix:catch22

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #6 am: 28. Juni 2010, 07:00:47 »
Moin Moin,

danke erstmal fuer die Hinweise.

Die Reader haben die selben Abmessungen (21x1.85 17x2.75) und auch die selben Nummern ( 96 --08 09-- / 96 --23 19-- ) Nur bei den DOT Nummern weichen sie ab.
Auch aus Alu scheinen sie zu sein ( halte das naechstemal einen Magneten dran) leider fehlen die Bremscheiben und hinten die Ritzelaufnahme samt Ruckdaempfer. Also erstmal nichts mit "Plug&Play".




Ritzelaufnahme (Kettenradträger ist glaube ich die Richtige Bezeichnung) brauchst du doch nur umstecken von deiner Felge auf die neue, wenn du wechselst.
Mache ich mit meinem 2. Radsatz schon immer so.
Und Bremsscheibe würde ich eine neue kaufen und montieren.

poorboy

  • Gast
Re:Sind die Felgem kompatibel?
« Antwort #7 am: 28. Juni 2010, 11:25:06 »
Tag auch...

bei der 660er ist es egal ob 1. oder 2. Serie, die Felgen/Räder sind die gleichen und müßen ohne Umbauten passen. Wenn das Hinterrad 17 Zoll ist scheiden die sonst ähnlich aussehenden 600er 2 KF Felgen aus, die sind 18 Zoll hinten. Es könnten natürlich auch 600er TT Felgen sein, aber die werden so selten angeboten - und wenn dann zu horror Kursen, das wüßte der Verkäufer ganz sicher. Die 600er 3 TB Felgen würdest Du sicher am Rost erkennen - es gibt nahezu keine ohne. Bei denen ist das Hinterrad gleich zur 660er, nur das Vorderrad hat eine andere Gewindegröße für die Bremsscheibenschrauben. Würde ich aber eh nicht montieren, die Dinger sind meistens echt Müll...

Gruß Harald

 

* Top 5 des Monats

tam91
53 Beiträge
gnortz gnortz
50 Beiträge
Onkeldittmeyer
45 Beiträge
Claus Claus
44 Beiträge
Hejoko Hejoko
43 Beiträge