collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 [17] 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Ölverlust Nähe Anlasser  (Gelesen 2703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

an.dreas

  • Gast
Ölverlust Nähe Anlasser
« am: 13. Juni 2010, 13:55:20 »
Hallo

die 660er einer Freundin verliehrt in der Nähe des Anlassers Öl.
Haben lange geortet, scheinbar ist es nicht die Dichtung zum Anlasser, sondern tiefer. Es scheint aber auch nicht am Entlüftungsschlauch zu liegen, der zum Luftfilter führt. Dieser wird allerdings von "aussen" mit Öl bespritzt.
Dummerweise kann man dort so schlecht hinschauen.
Öl tritt nur bei laufendem Motor und kurz danach (nachtropfen) aus.
Sind etwas ratlos wie wir weiter vorgehen sollen. Um die Stelle genauer zu untersuchen müsste wohl der Tank und der Vergaser runter (wenn das denn reicht)  /mecker/
Brauchen DRINGEND Hilfe, Ideen, denn der nächste Urlaub steht vor der Tür.

Liebe Grüsse
an.dreas



Offline tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.103
Re:Ölverlust Nähe Anlasser
« Antwort #1 am: 13. Juni 2010, 14:06:53 »
 ;DHallo mach mal alles mit dem Dampstrahler dort sauber,dann schau ob es vom Ölschlauch der dünne der in den Rahmen geht kommt,dann noch der Motorendlüftungsschlauch unten rissig?Gruß Tommy

an.dreas

  • Gast
Re:Ölverlust Nähe Anlasser
« Antwort #2 am: 13. Juni 2010, 14:56:01 »
Soweit ich das ohne weitere Demontage des Motorrads sehen kann kommt es nicht aus den Ölschleuchen, hab die Stelle gründlich gereinigt und mir die Augen aus dem Kopf gestarrt, kann aber nicht um die Ecke schauen  :o
 Lg, an.dreas

an.dreas

  • Gast
Re:Ölverlust Nähe Anlasser
« Antwort #3 am: 19. Juni 2010, 20:58:09 »
So, bin der Sache weiter auf den Grund gegangen.

Das Öl tritt entweder am Leerlaufschalter oder an der Dichtung des Anlassergetriebes aus.  /mecker/
Da ist nicht so leicht dranzukommen, werd die Mühle wohl gestrippt zum "Freundlichen" bringen und bei der Gelegenheit mal auf der ST1200 platznehmen.

Liebe Grüsse, an.dreas

Offline Sutener

  • Skype: Asutener
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.355
  • Alter Sack, 1623 Beiträge im alten Forum
Re:Ölverlust Nähe Anlasser
« Antwort #4 am: 21. Juni 2010, 10:32:53 »
Der O-Ring vom Anlasser ist meistens der Verursacher.

Anlasser losschrauben, leicht verdrehen und kanten beim ausbauen, o Ring erneuern und wieder montieren.

Offline Friese

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 17
  • Piggeldy und Frederik
Re:Ölverlust Nähe Anlasser
« Antwort #5 am: 24. Juni 2010, 21:47:04 »
Hi An.dreas,
hattest du in der letzen Zeit den linken Gehäusedeckel geöffnet?
Falls ja, hats du darauf geachtet, das die beiden O-Ringe mit der Deckeldichtung richtig eingesetzt waren?

Siehe die Rot markierten O-Ringe im Bild im Anhang

Ansonsten wie schon erwähnt der O-Ring an Starter oder eine gerissene Starterdeckel- bzw.Gehäusedeckeldichtung.

Viel Glück beim Suchen

 ;) /beer/


geht nicht - gibt´s nicht...

Euer Friese

 

* Top 5 des Monats

pitts333 pitts333
59 Beiträge
Onkeldittmeyer
48 Beiträge
tam91
47 Beiträge
Christof Christof
46 Beiträge
Fumasu Fumasu
37 Beiträge