collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 [6]
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Ersatzteile für Ventile einstellen  (Gelesen 5728 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 331
Ersatzteile für Ventile einstellen
« am: 11. Juli 2010, 17:06:12 »
Hallo,

in ein paar Tagen habe ich einen Termin fürs Einstellen meiner Ventile.
Daher die Frage welche Dichtungen ich austasuchen muss:

- Ventildeckeldichtung
- Gummi-Sopfen der Ventildeckschrauben? Wenn ja, wie viele?
- Ventilfedern?
- Ventilschaftdichtung?
- Ventilkeile?


Grüße
Jan


Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #1 am: 11. Juli 2010, 19:27:28 »
- 1x Ventildeckeldichtung
- 4x Dichtungen für die Ventildeckelschrauben
- 1x Dichtung für Wasserrohr in Zylinderkopf

- Shims nach Bedarf

Ich persönlich würde alle Dichtungen erneuern, Ventildeckeldichtung bitte original bei YAM kaufen, die aus dem Zubehör lassen bei der Passform zu wünschen übrig.

Vielleicht gleich noch neue Kerzen rein und das Öl gewechselt, Vergaser einstellen kann jetzt auch nicht schaden.

Gruss vom Kalle!!


Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

Offline Schlawitzer

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.136
  • Bremsen macht die Felgen dreckig !
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #2 am: 11. Juli 2010, 19:40:47 »
@Jan

Genau so wie Kalle geschrieben hat !


Der Rest
 
Ventilfedern, Ventilschaftdichtung ,Ventilkeile ? Das hier braucht man wenn der Zylinderkopf  überholt werden müsste.

Aber das ist ein anderes Thema

Gruss vom Ralf
Bremsen macht die Felgen dreckig !

Offline ferzz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.322
  • Dirt-Track-Frightener
    • XT-Z-Assistance
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #3 am: 11. Juli 2010, 20:09:56 »
- 1x Dichtung für Wasserrohr in Zylinderkopf

Dieser O-Ring gehört auch in die Reiseapotheke. Bei einem Sturz über links, kann es dazu kommen, dass die linke Verkleidung das Rohr berührt und der O-Ring danach beschädigt ist. Kühlwasser Verlust ist die Folge.

Sollte es noch nicht passiert sein, die originale Kreuzschlitzschraube, die das Rohr am Kopf befestigt, durch eine Inbus ersetzen. Die Kreuzschlitzschraube ist weich und gerne fest-gegammelt.

YAMAHA Teile-Nummern (alt!):
O-Ring:      93210-18417
Schraube: 91316-06016
Hopp Boris

Offline Tom_42

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Unsere beiden dicken...
    • unsere (alte)Website.
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #4 am: 11. Juli 2010, 20:14:11 »
Hi.
Wir haben gerade beim Schraubertreffen NRW bei Peatschman meine Ventile eingestellt.
Benötigt haben wir aber an Teilen nur die Chims und die Dichtung für den Kettenspanner.
Bei meiner dicken (knapp 50000 km) waren die Ventildeckeldichtung und die Gummi?s unter den Schrauben sowie der Dichtring am Kühlwasserrohr tadellos und konnten weiter verwendet werden. Laut einheitlicher Meinung scheint das aber fast immer so zu sein.
Lediglich die Papierdichtung am Kettenspanner, den du Ausbauen musst, wurde von mir beim Ausbau zerstört und daraufhin ersetzt.
 /tewin/
 /beer/
--
Gruß aus Schwerte
Thomas

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #5 am: 11. Juli 2010, 22:58:50 »
Hallo Tom,

wer was wann ersetzt muss jeder selber wissen!!!

Wenn jemand aber hier eine Frage stellt, sollte er eine technisch korrekte Antwort bekommen.

Leider kann man den Zustand von Gummi nicht nur nach seinem Aussehen beurteilen, außerdem spielt die KM-Leistung auch nur eine untergeordnete Rolle, sondern eher das Alter und das sind nun mal Minimum 15 Jahre.

Gruss vom Kalle!!





Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

Offline Tom_42

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Unsere beiden dicken...
    • unsere (alte)Website.
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #6 am: 12. Juli 2010, 00:05:16 »
Hallo Tom,

wer was wann ersetzt muss jeder selber wissen!!!

Wenn jemand aber hier eine Frage stellt, sollte er eine technisch korrekte Antwort bekommen.

Leider kann man den Zustand von Gummi nicht nur nach seinem Aussehen beurteilen, außerdem spielt die KM-Leistung auch nur eine untergeordnete Rolle, sondern eher das Alter und das sind nun mal Minimum 15 Jahre.

Gruss vom Kalle!!

Hi Kalle.
Ich habe lediglich gesagt was ich (wir) beim Ventile einstellen erneuert habe(n) (oder eben nicht).
Wie du schon sagtest, was von Fall zu Fall ersetzt wird oder muss habe ich bestimmt nicht zu entscheiden.
Bis dahin.
--
Gruß aus Schwerte
Thomas

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.091
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #7 am: 12. Juli 2010, 07:59:25 »
Nun mal ruhig mit den jungen Hunden...
 ;D
Klar besser Vorbereitet wäre es optimal gewesen, dass alles zu ersetzten.
Jedoch habe ich bei meiner Maschine selten die Deckeldichtung getauscht. Ich habe erst einmal eine Deckeldichtung gesehen die schon versprödet war und ich deshalb ausgetauscht habe. Noch schlimmer wird es allerdings wenn ein Vollhorst zuvor alles schön mit Silikone eingesabbert hat (ist mir auch schon einmal untergekommen und am liebsten hätte ich gleich den Deckel in die Tonne gefeuert.
Das A und O ist in jedem Fall die Dichtflächen (alle) ordentlich zu reinigen damit die Dichtungen nachher auch vernünftig dichten können.
Übrigens möchte ich die Min. 15 Jahre nicht unterschreiben. Im Regelfall (in diesem Fall nach 50 Tkm) hat die Maschine schliesslich schon einen Austausch der Dichtung hinter sich... Abgesehen davon ist bei meiner Maschine spätestens alle 3 Jahre ein Termin zur Ventieleinstellung auf dem Plan  /devil/
Leider hat Toms Maschine jedoch schon ein Paar Blessuren hinter sich und so steht die nächste Wartung / der nächste Austausch von Teilen ohnehin bevor. Ein Vorbesitzer hat die Dicke auf die Seite geworfen und (wie von Ferzz beschrieben) die Kühlmittelleitung verbogen. Dabei wurde zwar vermutlich der O-Ring getauscht, der Knick in der Leitung  (verminderter Durchfluss?) sowie ein unschöner Knick im Fallrohr des Rahmens bleiben.
Ich habe dazu geraten beides aus zu tauschen.
Vielleicht kann irgend jemand Tom42 die Teile mal günstig anbieten. Ich hatte keine auf Lager...

 /tuar/ Paetschman  /UTE/


...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

Offline kallein

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 657
    • www.750er.der
Re:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #8 am: 12. Juli 2010, 20:25:08 »
Hallo Tom und Micha,

wer viel schraubt kennt doch das leidige Problem, man hat genau das nicht zur Hand was man braucht.
Deshalb sollte man gerade bei solchen Eingriffen doch alles bei der Hand haben und die Arbeit bis zum Schluss ausführen.
Lässt man es dann halbfertig 1 oder 2 Wochen stehen weil eine kleine Dichtung gefehlt hat, steigt die Gefahr etwas beim Zusammenbau zu vergessen.

Ich persönlich hasse es, eine Arbeit zweimal zu machen, nur weil man an einem Dichtring für ein paar Cent gespart hat.

Gruss vom Kalle!!
Hier entsteht das online Handbuch für die XTZ750 SuperTénéré:
WIKI-Klick

RETRORAID-Klick

Offline batzbohrer

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 26
Antw:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #9 am: 27. Mai 2020, 11:01:06 »
Ich rolle das alte Thema mal wieder auf. Nachdem ich meinen Vergaser überholen lasse, hab ich mich dazu entschlossen wenn eh alles fast weggebaut ist gleich die Ventile einzustellen. Einziges was ich bei Kedo nicht finde ist der O-Ring für die Wasserleitung. Kann mir da einer weiterhelfen?

Offline Domiteur

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 289
    • Motorradfahrer Waldviertel
Antw:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #10 am: 27. Mai 2020, 11:38:56 »

Hallo

Unter anderem beim freundlichen Yamaha Händler:  Teilenummer: 93210-18417

Gruß
Alles kann...., nichts muss...!!

Offline tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.158
Antw:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #11 am: 27. Mai 2020, 12:07:57 »
Hallo bei meiner TDM 850 4TX hab ich das auch gemacht und den alten O Ring genommen !!! Also alle Gummidichtungen neu alles andere ist sparen am falschen Ort /mecker/ ich hab auch das Termosdat geöffnet und gereinigt mit altem O Ring.Als erstes hat das Kühlwasser beim O Ring (Kühlwasserrohr) seinen Weg gesucht.OK neuer O-Ring alles dort Dicht,dann hat es sich eine neue Stelle gesucht Termosdat O Ring undicht.Also auch den O-Ringe neu gegeben.Alles jetzt Dicht und was lernt man aus der Gschicht alte O-Ringe verwendet man nicht /mecker/.Hab 2 mal bei dieser Aktion das Kühlwasser ablassen dürfen :o Und so teuer sind die O-Ringe auch nicht macht man ja eh nicht alle paar Monate.Nur originale Ventildeckeldichtung verwenden  dünn mit Motordichtmasse einstreichen die O Ringe mit Fett, Wasserrohrschraube mit Kupferpaste.Gruß Tommy /tewin/ am besten man kauft gleich ein paar und schreibt auf der Packung O Ring Kühlwasserrohr dann kommt man nicht in Versuchung beim nächsten mal den alten zu nehmen da man ja wieder bestellen und warten muß :o

Offline batzbohrer

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 26
Antw:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #12 am: 27. Mai 2020, 12:27:22 »
@tommy: Ich bin auf der Suche nach dem O-Ring weil ich diesen gleich mit erneuern will.  ;D
Ich habe diesen nur nicht bei Kedo gefunden. Wurde aber auf einer Yamaha Ersatzteileseite fündig.

Danke an Domiteur für die Ersatzteilnummer.  ;D

Viele Grüße Tom  /tuar/

Offline Hagen von Tronje

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #13 am: 27. Mai 2020, 12:37:16 »
Mir wurde mal zum Thema O-Ringe von einem Hersteller erklärt dass diese im eingebauten Zustand unter Druck stehen. Wenn man die rausmacht bzw durch öffnen des Bauteils dieser Druck gelöst wird werden die durch die Ausdehnung auf der Oberfläche rissig und können dann nicht mehr abdichten. Deshalb ist es wie gesagt am falschen Ende gespart weil man zwangsläufig nochmals dran muss

Online Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.081
Antw:Ersatzteile für Ventile einstellen
« Antwort #14 am: 27. Mai 2020, 13:11:16 »
Genau diesen Ringe verwende ich zu 95% immer wieder, wenn er nicht ausgehärtet ist. Alles schön sauber machen und mit ordentlich Fett einsetzen, war immer Dicht

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
67 Beiträge
Kalli Kalli
46 Beiträge
Hagen von Tronje
45 Beiträge
jenova
44 Beiträge
Mille Mille
44 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk