collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Mai 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 [24] 25 26 27 28
29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Endlich bin ich auch ein glücklicher  /tewin/ Besitzer !

Also zu mir ich bin aus dem schönen Burghausen und seit 37 Jahren a fröhlicher Lausbua 😅 , hab mir jetzt nach langem warten endlich eine Tenere gegönnt 😁 und bin naja nach den ersten 300 km schon so unglaublich angetan und glücklich und will noch viel mehr Tenere und quasi einmal alles bitte aber den Nachtisch zuerst….. Sau geil einfach 😇

Ich fahre noch eine CB 1300 und ja die is auch der Hammer und durch nichts zu ersetzen!

Also mein Vorhaben mit der Tenere wird sein, hauptsächlich das Gelände zu erforschen und Technisch zu werden sprich TET und ACT mal im Namen zu nennen.

So nun werd ich bissl das Forum durchforsten evtl hört ,liest oder sieht man sich ja mal geschmeidige Grüße da Auri 🤘🏽😎

Ps: a Bild kommt noch !
2
Ténéré XT600Z / Antw:Aus welchem Kunststoff sind die 1VJ Plastikteile?
« Letzter Beitrag von motorang am Heute um 16:12:49 »
Info zum Kunststoff:
https://www.tenere.co.uk/forum/viewtopic.php?p=5605#p5605

Da hats einer genau gewusst.

Ein Copolymer-Polypropylen scheint es zu sein. Hier geht es zwar ums Kleben, trotzdem ... :

Zitat
If you are patient it is quite possible to do this all yourself without the need for proprietary potions that are generally not compatible with the material you have in your side covers. The 43f uses Co-polymer Polypropylene with a titanium dioxide filler(the white colour) As mentioned by Mezo and Danjet you can use cable ties as filler with a soldering iron to perform the melting. Cable ties however are sometimes made from Nylon and other exotics that are not always compatible. The solution is to get the exact polymer for your filler.
In Australia all ice-cream containers are made from the same co-polymer Polypropylene(PP). In the UK nearly all ice-cream containers are PP.(Walls and Tescos) Go to your freezer or your neighbors bin and dig one out. You should be able to find a white one. If you are unsure you should see PP marked on the base or the the recycle symbol with the number "5" that means PP. This is a thermoplastic which means it can be melted and frozen and remelted many times without reducing the material properties including the impact strength.
So cut up some strips of white ice-cream container as filler rod and then use a hot tool of your choice :DICKHEAD: to melt the fracture surface on the back of you side cover. Make sure the surface is melted but not burnt(black and sooty) You can keep going back and redoing it until you are happy. You can also reinforce the join by making it extra thick on the inside. (Don't attempt to use glues or fiberglass on PP). You can sand and polish the outside keeping in mind that is very soft compared to body filler etc.
If you are going to paint the outside give the surface a "flame treatmernt" by running a gas torch very lightly over the surface. This creates microscopic bond sites so the paint will stick like shit :bullshit: to a blanket and will not peel and crack the first time you drop it!
Good luck and it is a lot cheaper than buying new ones(if you can find them)
Top

Und

Zitat
The 3aj uses the same Polypropylene. In my case blue not white so I managed to find a Ice-cream tub that was blue colour match! In fact all models to my knowledge all models use this polymer with the exception of the first Tenere which is made from a thermoset resin (like fiberglass) and is not suitable for this technique.
In regards using a heat gun you will get enough heat but not concentrated enough. Use a standard 30w soldering iron or what is very good are the small gas soldering irons that have special tips for plastic welding. I bought mine in Aldi for around $20. I have also used a kitchen knife sitting on the gas stove in the kitchen. Best to do it while the boss is out getting her hair done and then blame the kids for the blackened knives and the house full of fumes!!

Gryße!
Andreas, der motorang
3
Reisen & Touren & Treffen / Antw:TET Frankreich Wer hat Erfahrungen
« Letzter Beitrag von motorang am Heute um 15:24:30 »
War hier echt noch keiner auf dem französischen TET unterwegs? Das erstaunt mich etwas ...
Ein paar gute Tipps zu Campingmöglichkeiten direkt am Track wären willkommen :D

Gryße!
Andreas, der motorang
4
Reisen & Touren & Treffen / Antw:Island 2022
« Letzter Beitrag von motorang am Heute um 15:16:43 »
Beim Zelt dran denken dass alles Zeug mit rein mus, große Apsis ist vorteilhaft, Helm, Stiefel, Jacke, Hose ... und dann will man da drin auch eine Wäscheleine haben zumindest für die Socken. Und eventuell mit etws Windschutz kochen.



Wollunterwäsche ist vorteilhaft (geruchstechnisch) oder dünnes Fllece (Microfleece) weils schnell trocknet.
Visier läuft gerne an wenn man bei Schlechtwetter unterwegs ist, entsprechendes Helmvisier oder Brille ist vorteilhaft. Ich war mit Endurohelm unterwegs (Uvex) und war ständig am Visier wischen, hab mich echt geärgert dass es nicht der Winterhelm mt dem Heizvisier geworden ist. Tja ...

Die größeren Campings haben nicht nur Waschmaschinen sondern auch Trockner! Lebensretter ... auch wenn man natürlich NICHT ungewaschene Kleidung in den Trockner geben soll ... würde auch vorher mal checken welche Sachen trocknergeeignet sind (Wolle eben meistens nicht).

Zweites und drittes Paar Handschuhe heben die Moral! Oder Überhandschuhe. Griffheizung war lebensrettend. Ich hatte ein paar Handschuhe für die Anreise und ein dünneres Crosshandschuhpaar dabei - und Griffstulpen. Ja, im Hochsommer, und ich war froh drum! Hält die Handschuhe halbwegs trocken und zugfrei ...

Watstiefel hatten wir mit, ich glaub 2x verwendet dann war es einfach zu umständlich und wir waren von der Fahrerei eh schon nass. Im Süden hatten wir eine Stecke mit etwa 20 Furten hintereinander ... F206 ...

Ein wenig halfen wasserdichte Stutzen bzw Goretex-Stutzen vom britischen Militär, aber bei den tiefen Furten rinnt es oben rein ...





Gryße!
Andreas, der motorang
5
Ténéré XT600Z / Antw:schlechtes anspringen
« Letzter Beitrag von motorang am Heute um 14:52:26 »
Eventuell etwas zu fett eingestellt (Luftfilter zu, Schwimmerstand zu hoch, Leerlaufgemisch ...).

Beim Kicken kriegst Du das fette Gemisch nicht weg, mit dem E-Starter eventuell einfacher. Könnte mir vorstellen dass der Choke nicht ganz schließt, da würd ich nachschauen. Der lange Seilzug zum Lenker wird irgendwann schwergängig und die Feder im Vergaser kann dann den Kolben nicht mehr in seinen Sitz zurückdrücken gegen den Widestand vom Seilzug.

Der Cholke ist mit einem Gabelschlüssel schnell rausgeholt und gereinigt. Da kann man dann auch die Leichtgängigkeit vom Seilzug prüfen.

Gryße!
Andreas, der motorang
6
Technik allgemein / Antw:Akkus laden auf Reisen
« Letzter Beitrag von muehsam am Heute um 14:47:16 »

Ich navigiere mit dem Handy (calimoto) und möchte powerbanks mitnehmen, um Handy, tablet, Kamera Akkus, Akkus der stirnlampe etc zu laden.

Momentan nutze ich lediglich die normale Buchse links mit einem doppelten USB Stecker.
Heizgriffe sind direkt an die Batterie angeschlossen (oxford - gehen selbst aus bei zu wenig Power der Batterie).

Nun überlege ich, wie ich die zweite 12v Dose rechts anschließe.


Dazu möchte ich meine Erfahrungen berichten:
Ich fahre zwar mit direkt angeschlossenem Navi, habe aber Handy, E-Bookreader, Kopfhörer und Tablet dabei. Tendenz zum Wildcampen, ohne Steckdose im Waschhaus des Campingsplatzes. Strom also nur vom Moped, und zwar über eine doppelte USB-Dose im Zigarettenanzünder.
Meine Erfahrung:
Powerbank nahme ich nicht mehr mit, habe ich nicht gebraucht.
Meine Strinlampe hat AAA-Akkus. Die halten im Sommer für 2 Wochen. Und sonst habe ich dafür von Ikea so ein winziges Akkuladegerät, das nichts wiegt und ebenfalls über den  USB-Anschluss versorgt werden kann.
Beim USB-Kabel auf die Schnell-Ladefunktion achten!!! Dann reicht für meine Ansprüche sogar ein einziger USB-Anschluss zum Laden im Tankrucksack, und der ist NICHT dauerhaft genutzt!
Das mag bei dir wg Handynavigation eventuell anders sein.

Bei der 660Z hatte ich Strom an der Batterie abgegriffen, aber einen Schalter direkt daneben unter der Sitzbank verbaut. Da war auch das Navi dran. So konnte ich sicher sein, den Schalter nicht zu vergessen, weil das Navi ja offensichtlich noch leuchtet. Den Zugriff im Stand wenn die XT nicht lief habe ich aber nie gebraucht.
Bei der T7 werde ich also der Einfachheit halber den Strom vorne abgreifen und eine doppelte USB-Dose verbauen. Mehr brauche ich nicht.
7
Technik allgemein / Antw:Akkus laden auf Reisen
« Letzter Beitrag von motorang am Heute um 14:41:58 »
Auf Campingplätzen verschwinden aber auch schon mal zum Laden angesteckte Handys ... ich würde da immer nur eine einfache Powerbank mitnehmen. Würde auch nachts am Camping nix direkt am Mopped laden deswegen.
Auch der Nachbar mit dem Hymermobil ist wahrscheinlich grad duschen oder einkaufen wenn man sein Gerät wieder haben möchte ... ich hab das Problem öfter beim Fernradeln, weil da ist das mit dem selber Strom erzeugen schwieriger, deswegen muss man sich da noch etwas mehr beschäftigen mit dem Thema.

Am Motorrad ist es vergleichsweise easy.

Meine Ausrüstung:
2 Powerbanks
2 Steckdosen am Mopped, direkt über Sicherung an der Batterie angeklemmt. Seit 1987 keine Batterie ruiniert damit  ... (aber meine Tenere hat auch einen Kicker).

An einer Steckdose hängt das Navi
An der anderen eine Powerbank (die im Tankrucksack liegt).
Mittags wird eventuell die Powerbank umgesteckt, falls beide nicht voll waren.

Abends nehm ich eine volle Powerbank ins Zelt und lade da was halt so anfällt - ohne verräterisches Kabel und von außen unsichtbar. Wenn ich das Zelt verlasse kommt die Elektronik mit (Tankrucksack).

Die andere Powerbank ist Reserve - ich hab mittlerweise lieber zwei 10A-Powerbanks dabei als eine 20A ... dann hab ich ein Backup wenn eine nicht mehr mag oder wegkommt.

Geladen werden vor allem Kameras, Stirnlampe, Handy, fallweise Tablet oder Netbook (über USB-C).

Für ein Nur-E-Start-Mopped würd ich eine Powerbank mit Starthilfeoption mitnehmen. Ist nur wenig größer und man kann potentiell nicht nur sich selber sondern unterwegs auch mal anderen Leuten helfen. Oder relativ sorglos einen Reifenkompressor ab Batterie betreiben.

Gryße!
Andreas, der motorang
8
Technik allgemein / Antw:Akkus laden auf Reisen
« Letzter Beitrag von Omani am Heute um 14:04:26 »
Campingplätze haben immer irgendwo ne Steckdose um etwas zu laden und wenn man bei der Hymerfraktion oder in der Bar fragt sollte kein Problem sein das Tablet oder so dort zu laden. Weiss ja nicht wo Du hin willst und wie tief es in die Pampa geht... Ich denke man muss nicht alles über die Bordelektronik laden... Und wie hier ja schon gesagt, weniger ist mehr!
Viel Spaß! Gruß Jan
9
Top. Ab wann kann man den Aufsatz für die SP Connect Halterung denn bestellen?
VG Julian

Gesendet von meinem MAR-LX1B mit Tapatalk

10
Reisen & Touren & Treffen / Belgien meeting
« Letzter Beitrag von Sebbe am Heute um 13:23:06 »
Dearest Ténéré friends 😉

Here we are with the official invitation off the next ténérémeeting..
We would organize a great weekend in July with great friends, this from Friday 15th until Monday 18th.. (People who want to come earlier, you are always welcome 😉)

If you like to go off-road you can come along with Gerke in Maasmechelen - Limburg, he’ll probably leave to Poelkapelle on the 10th or 11th and arrive at Friday 15th at Poelkapelle.. ( Date is according to when all the off-roaders arrive at Gerke’s place.. )

The idea is to organize the same as we did last year…
We will organize 2 tours on Saturday & Sunday .. soft off-road and a sightseeing tour..
If you have requests concerning the tour; what you would like to see in Belgium; you let us know!

You can also buy a T-shirt for the price of 16eur, and this year we sell sweaters as well, with zipper and hoodie for 35eur…order by 1/06/2022 so we can order them in time.
(Small-Medium-Large-XXL-XXXL) The sweater is on the small side, so order a size bigger than usual.. 😊
This weekend will cost you 40eur, this starts with food on Friday evening, breakfast at Saturday and Sunday, dinner at Saturday evening. Campingplace included.

We hope to see you all soon.. and spread the message.. everyone is welcome!!
Please confirm if you are coming to the meeting by first week of July.. 😉

MeetingAdress: Kwellestraat 19 8920 Poelkapelle


Stay safe deborah_scharre@hotmail.com
GSM : * 0473/555.362
(Deb & Stani)
 /UTE/
Seiten: [1] 2 3 ... 10

* Top 5 des Monats

Ruffy1 Ruffy1
43 Beiträge
Onkeldittmeyer
42 Beiträge
tam91
42 Beiträge
mmo-bassman mmo-bassman
40 Beiträge
Mr.Oizo Mr.Oizo
38 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk