YAMAHA TENERE FORUM

Technik => Ténéré 700 => Thema gestartet von: Arzgebirger am 18. August 2019, 09:32:32

Titel: Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 18. August 2019, 09:32:32
Moin,

Gibt es hier Leute, die wie ich 1,70m groß? Wird die Tenere da schon Grenzwertig? Bin bzw hatte zwar vor paar Jahren eine Husaberg FE450 die wesentlichen höher war ( 92-93 cm ) gefahren aber die war halt viel leichter.
Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

Gruß Rick
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Ollip am 18. August 2019, 09:47:37
Hallo Rick ,

ich fahre seit seit 11 Jahren eine 660 Z ohne ABS und hatte vorher eine TT 600 R . Der Trugschluss der meisten ist , zu meinen das unbedingt beide Füße fest auf dem Boden stehen müssen . ich bin auch nur 1,67 m groß und benutze den rechten Fuß als festes Standbein . Sollte also klappen ,trau dich .... ;)

              Gruß Olli
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Bytebandit1969 am 18. August 2019, 10:31:15
@arzgebirger  Mach ne Probefahrt ! Die T7 ist sehr leicht und gut zu händeln, und wenn du Husaberg gefahren bist wird für dich keine Problem sein! Und es gibt immer noch eine niedrige Sitzbank und auch eine Tieferlegung! Also alles no prob.

https://www.yamaha-motor.eu/de/de/products/offroad-motorraeder/adventure/tenere-700/accessories/low-seat/BW3-F47C0-00-00/?path=/

https://www.yamaha-motor.eu/de/de/products/offroad-motorraeder/adventure/tenere-700/accessories/lowering-kit/BW3-F2205-00-00/?path=/?page=2
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 18. August 2019, 10:59:53
Danke Euch für die schnellen Antworten. Wird schon passen...muss halt noch bis Ende September auf meine  /tewin/ warten
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: DR.Big am 21. September 2019, 10:35:41
Platoon-stiefel,HeHe,ne ist schon bischen knapp,aber im DR Big Forum gibt es einen der Bambi heist und 1,5 m gross ist,der braucht immer einen Bordstein zum auf und absteigen auf seine Big. Aber du hast den Vorteil des besseren Windschutzes. Hast du in Braunschweig bestellt bei SCH&O ?. Ich hab das andere Problem das ich 192 cm bin ,und nicht weiss ob ich mit der Beinlänge hinkomme und mein Schädel Voll im Wind hängt und darum die Scheibenverstellung brauchen werde.Für dich evtl. nen Tieferlegungssatz der aber  Nachteile hat.Gruss Jens /tewin/
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: DR.Big am 29. September 2019, 10:11:32
Hallo hab grad auf einem Foto gesehen was ein Engländer gemacht hat bzgl. Sitzhöhe gruss Jens /tewin/ Er hat einfach die Standrohre weiter durchrutschen lassen. /beer/
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Roland am 29. September 2019, 10:20:44
Naja, das ist jetzt aber keine Weltneuheit  :D
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 29. September 2019, 11:07:02
Naja, das ist jetzt aber keine Weltneuheit  :D

Das ist nun wirklich nichts „NEUES“  ??? Wer sich mit dem Thema befasst, kommt da eigentlich von selbst drauf.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 29. September 2019, 11:45:32
Insgesamt neigt ein Motorrad mit durchgesteckter Gabel zu einem labileren Fahrverhalten...also nicht zu weit durchstecken.

10 mm geht aber meistens problemlos
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Roland am 29. September 2019, 12:02:37
Sorry, aber so generell gesagt stimmt das nicht. Es sollte aber (wenn möglich) nicht nur vorne sondern auch hinten im gleichen Verhältnis tiefer gelegt werden.
Nur vorne oder nur hinten ist bis zu einem gewissen Maß sicher vertretbar bzw. ohne nennenswerte Auswirkungen, aber z.B. 30mm nur hinten ist genauso mit Auswirkungen auf's Fahrverhalten verbunden wie 30mm nur vorne.

Die Aprilia Pegaso 650 Strada von meinem Sohn ist 20mm tiefer (vorne und hinten) und da ist nichts Negatives am Fahrverhalten zu erkennen, einzig die Bodenfreiheit ist natürlich auch davon betroffen  ;)
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: tam91 am 29. September 2019, 12:14:45
Hallo
Meine Frau ist 170 groß und hat keine Probleme mit der Ténéré 700. Ganz im Gegenteil ist sie sehr begeistert und findet das sie Mindergewicht gegenüber Ihrer ST überproportional gegenüber der tatsächlichen Reduktion empfindet. Für mich würde iches auch so zusammenfassen daß die Ténéré 700 mit vollem Gepäck sich leichter fährt als die XTZ 750 ohne.
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 29. September 2019, 12:25:37
Nur vorne oder nur hinten ist bis zu einem gewissen Maß sicher vertretbar bzw. ohne nennenswerte Auswirkungen, aber z.B. 30mm nur hinten ist genauso mit Auswirkungen auf's Fahrverhalten verbunden wie 30mm nur vorne.

Deshalb hab ich gesagt , das 10mm problemlos gehen...Von mehr war nicht die Rede ::)
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 29. September 2019, 12:31:17
Hallo
Meine Frau ist 170 groß und hat keine Probleme mit der Ténéré 700. Ganz im Gegenteil ist sie sehr begeistert und findet das sie Mindergewicht gegenüber Ihrer ST überproportional gegenüber der tatsächlichen Reduktion empfindet. Für mich würde iches auch so zusammenfassen daß die Ténéré 700 mit vollem Gepäck sich leichter fährt als die XTZ 750 ohne.
Gruß
Christoph

Mache mir da jetzt auch nicht groß Sorgen bzw was Straße angeht. Bin halt auch sehr gern Offroad unterwegs und war mir etwas unsicher wegen dem Gewicht. Mein Husaberg hatte eine Sitzhöhe von ca. 92 cm...was mich nicht gestört hat, da eine Husaberg nicht viel wiegt.
Werd es ja bald selbst testen  /-/
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: DR.Big am 29. September 2019, 12:49:41
Ich habe das nur angeregt weil du sagtest ob du mit deinen 1.70m grösse klar kommst  und nicht den tieferlegugssatz kaufen musst , mehr nicht. gruss Jens
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 29. September 2019, 12:53:53
Tieferlegungskit kommt für mich nicht Infrage.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Asphaltflex am 29. September 2019, 13:00:20
Bin auch nicht so der Riese und brauche auch die Bodenfreiheit nicht wirklich.
Also:
Gabel 30mm durchgesteckt und das Federbein max. runtergedreht. Nun mag ich die triple é noch mehr.  ;D

Edit:
Gerade gesehen, dass es hier das 700er Board ist. Sollte aber auch da gehen.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: diekuh am 29. September 2019, 18:05:46
Insgesamt neigt ein Motorrad mit durchgesteckter Gabel zu einem labileren Fahrverhalten...also nicht zu weit durchstecken.

10 mm geht aber meistens problemlos

Mehr als 15 mm geht ohnehin nicht, da die Gabel im Klemmbereich eine andere Fräsung hat.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: norei am 30. September 2019, 12:12:20
Mehr als 15 mm geht ohnehin nicht ...

Ich kann es nicht aus eigener Erfahrung widerlegen (hab' noch keine T700), aber bei einer britischen Präsentation wurde unter drei T700 eine präsentiert, bei welcher alle Tieferlegungsmöglichkeiten gezeigt wurden (andere Umlenk-Hebel, tiefe Sitzbank, durchgesteckte Gabel); ich meine mich zu erinnern, daß auf dem entsprechenden Aufsteller " ... 20mm ..." als Maß für das Durchstecken der Gabel angegeben war.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: diekuh am 30. September 2019, 12:19:42
Ich bin kein Techniker und mir ist es auch wurscht, aber bei meiner ist nach 15 mm in der Gabel eine andere Fräsung ;). Vielleicht wurde ich bei meiner ja um 5 mm beschissen /mecker/, oder man darf sich weiter durchstecken, als es normal logisch wäre.  /beer/

VG
Roland
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: norei am 30. September 2019, 18:48:35
... und das Federbein max. runtergedreht. ...

Genau das hatte ich in einem anderen Forum vorgeschlagen/gefragt, und da hat man davon abgeraten (siehe insb. Beitrag #9 in: https://www.mt07-forum.de/forum/thread/63741-tenere-700-tieferlegung/ ).

Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: tam91 am 30. September 2019, 20:08:24
Hallo
Runterdrehen hat immer den Nachteil, daß man in den progressiven Bereich der Umlenkhebelei kommt. damit wird die Federung dann eher bockig und tritt dir ziemlichins Kreuz. Die ST z.B. wurde durch vorspannen des Federbeins im Ansprechverhalten deutlich weicher und besser da man dadurch in den weniger progressiven Bereich der Umlenkung gekommen ist.
Zum Durchstecken: cih glaube Ihr redet vom selben. Die Ténéré 700 hat die Gabel eh schon so ca 5mm durchgesteckt. wenn dann noch 15 gehen dann ist man bei den 20 der britischen Präsentation. 
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Arzgebirger am 26. Oktober 2019, 16:41:06
Wollte mal kurz Rückmeldung geben. Ich bin heute die ersten 280km gefahren und was soll ich sagen. Ich hab keine Probleme mit meinen 1,70m. Hab mit einem Bein genug stand. Bin das halt von der Husaberg noch gewohnt. Beim Rangieren steig ich halt einfach ab...stört mich jetzt überhaupt nicht.
Ich würde sagen das die Tenere 700 für kleinere Leute die eine gewisse Erfahrung mit höheren Motorrädern habe, kein Problem darstellen. Für Anfänger ( kleine Leute ) finde ich die Tenere 700 aber nicht geeignet.


Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: tam91 am 27. Oktober 2019, 10:09:33
Hallo
Genau so würde ich es auch formulieren, da meine Frau auch 1,70m groß ist und  bestens mit ihrer Ténéré 700 zurechtkommt. Sie hat allerdings auch 30 Jahre Erfahrung mit der 750 ST und fährt auch sehr gerne unsere WR250 R mit deutlich über 900mm Sitzhöhe.
gruß
Christoph
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Joff am 27. Oktober 2019, 18:00:30
Ich bin kein Techniker und mir ist es auch wurscht, aber bei meiner ist nach 15 mm in der Gabel eine andere Fräsung ;).

Ist auch so. Mehr als ca 15mm gehen nicht. Also, geht schon, dann hat die Klemmung aber keinen bündigen Sitz mehr.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Bytebandit1969 am 27. Oktober 2019, 20:33:15
Hier gibts was von hyperpro.

https://hyperpro.com/new-yamaha-t7-tenere-700/
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Chrissi am 21. November 2019, 17:25:19
Habe heute die tiefe Sitzbank geliefert bekommen und natürlich gleich montiert.
Ich habe das Gefühl dass man mehr in der Maschine drinsitzt was ich eigentlich mag.
Der Höhenunterschied ist leicht spürbar.
Der Komfort ist denke ich in etwa gleich
Fazit: Erstes Probesitzen guter Eindruck.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 21. November 2019, 18:19:56
Ich habe es genau umgekehrt gemacht.
Meine 700 er hat jetzt eine Sitzhöhe von 95 cm.

Jetzt passt sie mir optimal, ich komme gut runter und sitze trotzdem schön hoch auf der Maschine. Trotz Allem ist die T7 noch die niedrigste meiner vier Ténéré 's.
Meine 34 L  und die 1VJ haben beide 102/ 104 cm und die 660 er 97,5 cm Sitzhöhe.

Ich mag es eben eher hoch, trotzdem sollte man aber noch im Notfall anständig runter kommen, mit den Beinen.
Deshalb sind die beiden alten 600 er im Grunde wirklich zu hoch, aber ich stehe leider trotzdem drauf.

Gruß Ingo
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: tam91 am 21. November 2019, 18:30:45
Hallo Ingo
Heute binichmal wieder mit der WR 250 R gefahren und die hat auchso nen schlappen Meter Sitzhöhe, da ist die Ténéré 700 schon gefühlt ein Chopper ;D. Welche Sitzbank hast Du auf der Ténéré 700, die Rallyversion?
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 21. November 2019, 20:06:07
Ja klar, gleich mit dem Moped, die Rallye Sitzbank geordert. Die Serienstulle, geht ja nun gar nicht.

Noch dazu habe ich kürzere Umlenkhebel montiert.
Fährt sich super, noch ein ganz bisschen handlicher.

Der Seitenständer und sogar der Hauptständer passen von der Länge her noch.
Das bringt am Heck 3,5 cm, also nicht Die Welt, aber deutlich spürbar.

Wie gesagt, für mich ist sie jetzt von der Sitzposition her perfekt.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Rotax am 22. November 2019, 13:25:33
Hallo Ingo, ich bin zufällig auf diese tolle Seite gestoßen.
Hast Du zufällig ein Bild mit der Höherlegung durch die anderen Umlenkhebel?

Gruß
Guido
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 22. November 2019, 14:06:58
Wenn sie komplett fertig ist, also so, wie ich mir das so vorstelle, werde ich den Umbau auf der Website zeigen und hier ein Paar Fotos posten, wenn ich das hin bekomme.

Gruß Ingo
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Rotax am 22. November 2019, 14:50:58
Danke, es hätte mich interessiert, ob man den Unterschied optisch sofort wahrnimmt.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 22. November 2019, 16:11:00
Ja, sieht man deutlich, finde ich.
Gruß Ingo
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Tomgar3 am 24. November 2019, 07:23:10
Ja klar, gleich mit dem Moped, die Rallye Sitzbank geordert. Die Serienstulle, geht ja nun gar nicht.

Noch dazu habe ich kürzere Umlenkhebel montiert.
Fährt sich super, noch ein ganz bisschen handlicher.

Der Seitenständer und sogar der Hauptständer passen von der Länge her noch.
Das bringt am Heck 3,5 cm, also nicht Die Welt, aber deutlich spürbar.

Wie gesagt, für mich ist sie jetzt von der Sitzposition her perfekt.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com

Moinsen;
es erfreuet mich, endlich einer der Wenigen die "hoch" wollen :)
~/>95cm Sitzhöhe peile ich auch an.
Sitzbank Rally, ZF mit Höherlegung(Umlenkhebel hatte ich noch gar nicht aufem Radar), Gabelrohere durchstecken bis Klemmkante. Sollte in der Geometrie nix ausmachen, wobei ich finde (nach Probefahrt) dass ein bisserl mehr Agilität eh gut wäre, also Hintern ruhig bisserl höher.
However, ich glaube dass ich ahne, wir sehen uns in diesem Jahr noch persönlich :)
Zumindest bin ich Dir wohl angekündigt ;)

Winker
Tom
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Rotax am 24. November 2019, 16:02:22
Mal eine Frage bzgl. Gabel durchstecken für eine Höherlegung.
Können aus technischer Sicht die Gabelrohre auch teilweise unterhalb der oberen Gabelklemmung gesteckt werden?
Also wie weit müssen/sollten die Gabelrohre in der oberen Klemmung sitzen, gerechnet an Oberkante Klemmung.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Tomgar3 am 24. November 2019, 16:15:08
Mal eine Frage bzgl. Gabel durchstecken für eine Höherlegung.
Können aus technischer Sicht die Gabelrohre auch teilweise unterhalb der oberen Gabelklemmung gesteckt werden?
Also wie weit müssen/sollten die Gabelrohre in der oberen Klemmung sitzen, gerechnet an Oberkante Klemmung.

Die oberen dienen nur der Führung, "klemmen" tun die nicht wirklich noch irgendwas.
Ich stecke seit Jahren bis ca. halbe Höhenstärke des Auges durch und klemme dann mit vorgeschriebenem Drehmoment.

Wichtig ist, wenn du die Geometrie so veränderst, passe die jeweilig andere Seite ebenfalls an.

Sonst wirds bisserl doof zu fahren.

Und, bisserl Auge darauf wie die zu steckende Gabel aufbaut.
Bei einigen kann der Stopfen minimalst mehr aufbauen wie der Holm/das Rohr,.... da würde ich dann nix stecken.

;)
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Rotax am 24. November 2019, 16:40:26
Das heißt bei Verwendung der anderen Umlenkhebel und einer Erhöhung dadurch um rund 20-25mm am Heck, könnte man durchaus die Gabel um 20-25mm unterhalb der oberen Klemmungskante durchstecken?
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Tom Paris am 24. November 2019, 18:11:08
Ihr wollt nicht ernsthaft die Gabel tiefer durchstecken als bündig, oder? Dadurch verringert sich die Kräftefläche auf dem Holm und somit erhöhen sich punktuell die Kräfte. Nicht nur das das rechtlich verboten ist, auch technisch ist das unabsehbar gefährlich. Das Argument das man das schon länger macht lass ich da nicht gelten. Hat seinen Grund warum obere Gabel rücken recht dick konstruiert sind.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 24. November 2019, 22:17:50
Hi
So hier nun mal zwei Bilder von einer T7 mit 95 cm Sitzhöhe.
Ich finde schon, das man das sieht.

Mehr auf www.rallye-tenere.com

Gruß Ingo
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 24. November 2019, 22:19:44
Nochmal Zwei

Gruß Ingo
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Wüstenfuchs am 26. November 2019, 19:06:09
Sehr schöne Tenere! Respekt.
Was für einen Kennzeichnenhalter und welche LED Blinkerhast du verbaut?

Gruß Axel
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 26. November 2019, 19:44:07
Hi Axel
Der Kennzeichenträger ist von T7 Rallye, wurde aber etwas überarbeitet, denn der Winkel des Kennzeichens war wesentlich zu flach. Auch jetzt noch, ist das grenzwertig, aber sollte so schon gehen.

Natürlich habe ich, im Bereich Leuchtmittel und Blinker, da ich ja bei POLO an der Quelle sitze, viele Optionen zur Auswahl gehabt.

Unter dem Rücklicht habe ich eine flexibele LED Kennzeichenbeleuchtung von Shinyo unter geklebt.

Vorne habe ich, auch von Shinyo weisse Blinker gewählt, sie blinken auf drei Seiten und man kann so, auch als minderbemittelter Autofahrer deutlich sehen, wohin ich fahren will. Noch dazu ist er sehr schick und nicht zu groß.

Hinten habe ich schwarz getönte Shinyo Blinker verbaut mit weißen Blenden.
Beide Blinkersorten habe ich bereits an meiner XT 660 Z TÉNÉRÉ montiert. Zuerst wollte ich nicht nochmal das Gleiche verbauen, aberbeide Varianten gefallen mir nach, wie vor am Besten.
Noch dazu sind sie sehr robust.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Wüstenfuchs am 26. November 2019, 20:08:02
Hallo Ingo,
dann werde ich mal fix was bestellen und es unter den Weihnachtsbaum legen. Damit zwischen Weihnachten und Neujahr keine Langeweile aufkommt.
Vielen Dank für die Infos

Wird bei den Blinkern noch was benötigt (wegen LED) oder ist das Plug and Play ?
Axel
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: stereo am 26. November 2019, 20:28:27


Hi Axel
Der Kennzeichenträger ist von T7 Rallye, wurde aber etwas überarbeitet, denn der Winkel des Kennzeichens war wesentlich zu flach. Auch jetzt noch, ist das grenzwertig, aber sollte so schon gehen.

Hi Ingo,
darf ich fragen, wie du den Kennzeichenhalter von T7 Rallye bzgl. Winkel angepasst hast?

Einfach mit Gewalt nach unten gedrückt/gebogen?

Dank&Gruß
Stereo

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 26. November 2019, 21:23:07
Nachgebogen vor der Montage und dem entsprechend die Löcher zum verschrauben an das Knotenblech angepasst.
Die originale Version ist nicht strassenzulassungs fähig.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: system73 am 26. November 2019, 21:48:53
Hallo Ingo,
ich habe mir heute auch das kurze Heck von T7Rallye angebaut. Was hältst du von der Stabilität, da es ja „nur“ aus Aluminium ist. Stahl wäre mir ehrlich gesagt lieber gewesen. Ich hoffe, es hält auf Dauer. Ansonsten sieht es schon wirklich gut aus.
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: rallye tenere am 26. November 2019, 23:08:48
Das hält, die Belastung liegt ja eher an dem Serien übernommenen Knotenblech.
Die Belstung ist deshalb an dem Alu Trägerteil sehr gering.
Ich habe auch schon richtig daran gezogen im eingebauten Zustand, um es zu testen.
Alles super.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere,com
Titel: Antw:Sitzhöhe
Beitrag von: Rotax am 27. November 2019, 09:30:14
Hallo Ingo,
das sieht ja richtig gut aus auf den Bildern  /beer/
Gerade die Heckhöherlegung  kommt klasse rüber, da das Originalheck im Vergleich zur Front optisch etwas einsackt.
Auch die Einbindung der schwarzen Tankhälften in die weiße Fläche ist wirklich gelungen.
Hast Du die Gabel vorne bündig oder etwas nach unten durchgesteckt?