YAMAHA TENERE FORUM

Technik => Ténéré 700 => Thema gestartet von: Bytebandit1969 am 18. August 2019, 10:40:00

Titel: Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 18. August 2019, 10:40:00
Also endlich ein richtig geiles Motorrad die T7 ! Bin sehr zufrieden und bekomme das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Eins stört mich aber ein wenig. Die Abdeckung des Kupplungsausrückhebels aus Kunstoff auf rechte Seite des Motors ! Meine Wade drückt immer dagegen wenn ich das rechte Knie an den Tank anlege. Werde wohl das Teil mal abbauen und sehe wie es dann geht. Warum ist das eigentlich dran? Schutz vor Motorwärme oder Schutz vor Sturz?

(https://www.bilder-upload.eu/thumb/52355d-1566117585.jpg) (https://www.bilder-upload.eu/bild-52355d-1566117585.jpg.html)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Arzgebirger am 18. August 2019, 11:21:45
Ich würde sagen, gegen Sturzschäden und Steinschlag ( bei Schotter und so )aber wenn das Teil aus Kunststoff ist...bringt das ja nicht so viel.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Mc Gyver am 18. August 2019, 11:27:33
Schraub den ab und leg ihn ins Regal.
Interessant finde ich, dass dein Kupplungszug eine Gummitülle hat, welche Christiph ja als fehlend bemängelt hat.
Sieh mal:
https://tenere.de/index.php/topic,13563.870.html

Grüße Peter
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 18. August 2019, 13:07:32
 ;) Ich sag nur Ersatzteil von einem Kupplungszug einer XT600Z aus der Garage. Original war keiner dran! Wobei ich auch nicht wirklich glaube das der nötig ist. Es fehlt mir eher oben eine Gummitülle an der Rändelschraube , damit keine Wasser in den Zug läuft. Jetzt läuft es nämlich nicht ab wenn was rein geht!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 18. August 2019, 13:18:15
Mir fehlt der 7te Gang :D :D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Yps am 18. August 2019, 16:33:24
Bin neulich mal mit kurzen Hosen gefahren, da war's dort so heiß, dass ich nicht wieder rankommen wollte. Selbst in Jeans wird's heiß. In der Kluft natürlich nichts zu merken.
Grüße, Yps
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: mores am 18. August 2019, 22:38:53
Bin neulich mal mit kurzen Hosen gefahren, da war's dort so heiß, dass ich nicht wieder rankommen wollte. Selbst in Jeans wird's heiß. In der Kluft natürlich nichts zu merken.
Fahr mit Flip Flips. Dann werden die Schmerzen vom Schalten und den Fußrasten die Verbrennungen übersteuern. Im Ernst ... Kurze Hosen?
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Yps am 19. August 2019, 08:24:39
Ähm, ja,. Mach ich, was ICH will. Ganz im Ernst.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 20. August 2019, 16:56:53
Ich hab noch was gefunden was nervt! Wo hin mit dem Helm? Spiegel geht irgendwie nicht da er sich immer verstellt. Hänge ihn nun ans Bremspedal. Jemand ne bessere Idee?
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 20. August 2019, 17:58:55
ich tue meinen auf den kopf !   :o  ;D ;D ;D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 20. August 2019, 20:35:45
Jau hast recht. :D Ich meine natürlich wohin mit dem Helm z. B. Beim Bikertreff!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 20. August 2019, 20:37:56
Nochwas gefunden, des Lenkrad Schloss schließt nur nach rechts! War bei der 1200er zu beiden Seiten abschließbar.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 20. August 2019, 20:53:17
also ehrlich  /mecker/..............sowas aber auch  /mecker/............direkt wieder verkaufen !! /tewin/ /tewin/ /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 20. August 2019, 20:54:11
Jau hast recht. :D Ich meine natürlich wohin mit dem Helm z. B. Beim Bikertreff!

war schon klar  ;D ;D ;D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hiccup am 20. August 2019, 21:05:30
Nochwas gefunden, des Lenkrad Schloss schließt nur nach rechts! War bei der 1200er zu beiden Seiten abschließbar.

Hmm..bei mir nur nach links.  ;)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 20. August 2019, 21:19:48
Ja du hast recht. Egal nur eine Seite zum Abschließen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 20. August 2019, 21:47:35
 :-[ Bei der 660er wars auch beidseitig möglich, und ich hab immer nach rechts eingeschlagen. Und jetzt  >:(

Aber ich hab noch was, was mich an der  neuen stört. Jedes mal wenn ich den Motor starte, bekomme ich im Gesicht einen Muskelkrampf, der oftmals erst wieder vergeht, wenn der Motor wieder aus ist. :D :D :D

VG
Roland
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Yps am 30. August 2019, 19:53:19
Hatte den Verdacht und habe nun mal gemessen: wenn ich laut Tacho 60km/h drauf habe, fahre ich in Wirklichkeit nur 52km/h. Das ändert sich auch nicht bis Hundert, wird also glücklicherweise nicht mehr als das -  im für mich relevanten Bereich. Weiter unten muss ich noch messen, aber ich frage mich bereits, wie ich eine möglichst exakte Angabe erreichen könnte.
Cheers,Yps
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Roland am 30. August 2019, 20:13:11
Speedohealer ist das Zauberwort  ;)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Mille am 30. August 2019, 22:02:09
Das mit dem Tacho kann Reifenabhängig sein. Bzw. Auch verschleiß vom Reifen hab ich von neu auf abgefahren gut 7km/h um. Und je nach reifen (stolle oder Straße) eiche ich meinen tacho neu (koso universaltacho)

LG Mille
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 30. August 2019, 22:02:53
Hallo
Im Prinzip ja, aber der Kilometerzähler geht ziemlich genau (1%Abweichung). Wenn Du jetzt mit dem Speedhealer die Geschwindigkeit korrigierst stimmt die Anzeige nicht mehr. Mit den Übertreibungen kann ich leben dann fährt man halt + MWST und kriegt noch keine Strafzettel.
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: yamralf am 30. August 2019, 22:16:25
Mich stört die Tankform.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 30. August 2019, 22:40:45
Hallo
Da kannich jetzt nicht motzen. Knieshcluß ist gut sowohl im Sitzen als auch im Stehen, Tankrucksäcke lassen sich ordentlich festmachen, sowohl moderne von Polo für abgeschrägte Tanks, als auch der gute alte Elefantenboy, den ich immer noch sehr gerne auf meinen Motorrädern benutze. Auch optisch finde ich den recht gut gelungen, gut er dürfte ein paar Liter mehr haben, aber mit der üblichen Bohrung gehen fast 17 Liter rein und die reichen für reichlich 400- 470 km im Landstraßenbetrieb. In sofern gibt´s da eigentlich nichts zu kritteln.
Gruß
Christoph   
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Roland am 31. August 2019, 09:19:28
Ich hab zwar (noch) keine T7, aber von Anfang an hat mir der Auspuff nicht gefallen. Es tritt zwar schön langsam ein optischer Gewöhnungseffekt ein, aber den schöneren Hintern hat eindeutig die XT 660 Z Ténéré /-/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 31. August 2019, 13:37:34
@ Roland da stimm ich dir voll und ganz zu.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: yamralf am 01. September 2019, 20:06:38
Mich stört die Tankform.

Genauer geschrieben ist es der Anblick von der Seite.
Im Fahrbetrieb, also sitzend oder stehend ist es bestimmt der beste Kompromiss bei der Höhe des Motors.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tommy am 03. September 2019, 11:23:43
Hallo der Kupplungsdeckel bei der Probefahrt viel mir sofort auf,merkt mann da sonnst alles funktioniert nur das stört wirklich beim Harmonischen fahren.Kommt davon da der Motor hoch im Rahmen hängt :P
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: freddy_walker am 03. September 2019, 15:54:26
Als NICHT-T700-Besitzer:
Der Endschalldämpfer steht extrem weit ab und hat eine blöde Höhe, dass der rechte Kofferträger extrem weit abstehen muss. Geht mal gar nicht. Abhilfe? ESD so weit runter, dass er unter den rechten Koffer passt (wie bei der frühen KTM640 Adventure)? Oder richtig hoch wie bei der MT-07 XTribute...

Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Endurist am 10. September 2019, 14:51:27
Habe nach der HAT Extreme ein paar Punkte entdeckt, die ich für mich gerne ändern würde/werde (Achtung: jammern auf hohem Niveau):
1. Habe auf ernsthafte Offroad-Bereifung umgesattelt (Mitas E 09). Tacho weicht um +10% ab, naja ok - leider keine Korrekturmöglichkeit für Radumfang. Damit ist der angezeigt Spritverbrauch auch höher (5 l/100 km) und eigentlich nur durchschnittlich
2. Reifenspezifikation mit V sinnfrei, T ist völlig ausreichend (getestete Vmax< 190). Dann könnten auch Offroad Reifen völlig legal betrieben werden.
3. Tankanzeige völlig daneben - nach 220 km geht Tankreserve an, 10,x l getankt (hängt auch mit Pkt. 1 zusammen).
4. Motor nimmt bei technischen Passagen aus dem Schiebebetrieb nicht so soft Gas an, sondern mit (zugegeben) kleinem Ruck - könnte besser abgestimmt sein (aber bei der kurzen Entwicklungszeit war dafür wahrscheinlich keine Zeit). Machen Wettbewerber besser.
5. Höhenverstellbarer Fender vorne für mich sinnfrei. Obere Position wäre für mich ausreichend. Aus dem ganzen Plastik rund ums VR machen andere einen kompletten Bodykit und haben noch was übrig.
6. Blinker aus dem Yamaha Regal von 1990.
7. Aufgrund der Preisgestaltung viele Baukastenteile, die sehr massiv aussehen - da könnte Yamaha mit Powerparts viel Geld verdienen. Ich würd da ne Menge einkaufen.
8. Hebelei am Lenker hab ich getauscht - in meinen Augen zu klobig/billig. Aber bei dem Preis akzeptiert.
9. Fußrastenhalter schwerer Maschinenbau, Unterzüge am Rahmen halten nur die (leichte) Bashplate. Ohne Liebe zum Detail konstruiert. Jaja, die kurze Entwicklung....ach das hatten wir schon.
10. ABER ES IST EIN GEILES TEIL UND ICH WERD MICH ANS UMBAUEN MACHEN......
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: stfreak am 10. September 2019, 15:58:23
Zu Punkt 1: Km anzeige stimmt aber mit dem Navi überein, Sprich der Tacho weiss wie schnell du fährst, sagts dir aber nicht  :P :P
Wenn du den Verbrauch wissen willst, mit Navi Km anschauen (oder Tacho, da identisch) und dann rechnen, bei mir 3.8 im schnitt seit 3800km gleich wie Tacho
Punkt 2: Im schweizer Typnschein steht 186Km/h als Vmax……
Punkt 3: ja leider etwas voreilig die Lampe.....
Punkt 4: Hab ich keine Probleme mi, bei mir schön sanft, bei Vergasermaschinen war es jedoch noch sanfter.....
Punkt 5: tja.....
Punkt 6: irgendwo muss ja das Geld hereinkommen
Punkt 7-9: Muss ich dir recht geben
Punkt 10: Kann ich dir nur zustimmen
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 10. September 2019, 21:23:03
zitat : 10. ABER ES IST EIN GEILES TEIL UND ICH WERD MICH ANS UMBAUEN MACHEN......

und damit ist schluß mit günstig  :-[.............und wir bewegen uns auf triumph/und fast bmw niveau !
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Endurist am 10. September 2019, 22:27:45
zitat : 10. ABER ES IST EIN GEILES TEIL UND ICH WERD MICH ANS UMBAUEN MACHEN......

und damit ist schluß mit günstig  :-[.............und wir bewegen uns auf triumph/und fast bmw niveau !

Gute Lösungen zur Gewichtsreduzierung sind nicht zwangsläufig teuer. Manchmal hilft nachdenken und wegschrauben.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Mc Gyver am 10. September 2019, 22:35:04
Und mal ganz ehrlich...
Ihr seid doch alle geil aufs Umbauen...Und das wärt Ihr bei ner Triumph (und du weißt schon was) ja auch.
Also der Part kommt doch eh dazu /tewin/ /beer/ /-/

Ich freu mich für jeden, der sich eine schnappt
Grüße aus dem Odenwald, Peter
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Mark am 11. September 2019, 14:31:30
@ Endurist

https://www.facebook.com/teamkapriony/photos/a.1459378324275391/2357766937769854/?type=3&theater

Schau mal bei team Kapriony, Die Umbauen laufen schon.

 ;D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Cosmo am 11. September 2019, 21:14:55
(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190911/37c1765f1ede412886d29a469668f802.jpg)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: freddy_walker am 11. September 2019, 21:29:35
 /beer/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Roland am 12. September 2019, 00:09:34
Lecker, das kann was  /beer/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hiccup am 12. September 2019, 12:15:57
Das macht mich ja ganz wuschig  8)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 12. September 2019, 19:21:16
die erste T7 die mir gefällt ! :o
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: staudi am 15. September 2019, 11:26:55
Mich stört eigentlich nur der fehlende Sitzkomfort. Bis da etwas von Touratech & Co kommt, behelfe ich mir mit dem Airhawk Kissen.

Bin letzte Woche knapp 1.100km am Stück gefahren (nur Tankpausen), davon 900km Autobahn - geht einwandfrei. Ich finde es enorm gut, wie Yamaha das hingebracht hat - diese grandiose Kombination von Handlichkeit, Stabilität und damit eben auch Reisekomfort.

Ach ja, im Vergleich zu meiner GS Adv brauche ich schon einige Tankstopps mehr - so 3-5 L mehr im Tank wären besser. Das ist aber eher ein Luxusproblem - für die meisten Touren reicht der Spritvorrat ganz gut.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 21. September 2019, 08:47:35
hallo morgen, hab die Rallysitzbank 315€ genommen ,die ist 2cm höher und Komfortabler:....Auch ein Aspekt für Mein Rallykit was ich geordert habe ,(1600€ Angebot) sonst 1733€ ,und ich werd sie wahrscheinlich noch 2,5 cm höher legen. 32€ ohne Tüv (Race)und 89€ mit Tüv. Bei OTR. Soll dadurch noch besseres Fahrverhalten geben,mehr Traktion und Händling ,weil der Nachlauf kleiner wird lt. Händler.Der Kühlerschutz 129€ muss auch sein denn ich hab mir gestern ein Video auf Facebook angeschaut ,da prasselten die kleinen Steine vom Vorderrad  aufgewirbelt schön gegen Kühler und ich sah ein Video von ner Tracer wo die Kühlerlammellen schön verbogen waren . nen schönen Samstag noch  /-/ Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hombacher am 21. September 2019, 09:20:22


...die neue Tenere 700 hat von Werk aus einen ordentlichen Kühlerschutz aus Kunststoff.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 21. September 2019, 09:41:30
Der reicht nicht.Aufgewirbelte Steine vom Vorderrad hageln auf die Kühlerlammellen und deformieren diese.fahr mal 50km schotter dann reden wir weiter /devil/ Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 21. September 2019, 10:54:50
So nach 2700km ein Fazit:

Akra sehr leise, kein Patschen im Schiebebetrieb wie bei der 660er. Top und Leicht.
Heckumbau bringt nur optisch was.
Rallysitzbank nach Probesitzen direkt bestellt, ist echt angenehmer zu fahren!
Windschutz ist mir 5cm zu Kurz, hoffe das da was auf den Markt kommt. (Hat da jemand schon was)
Nach einen Rutscher auf die linke Seite im Gelände, Darkbuster Handguards und neue Hebel müssen dran die
originalen sind nix. Verkleidung sehr robust , nix Kaputt bis auf nen krummen Kupplungshebel hat sie nur optisch leicht gelitten.
Die Rally STR Bereifung ist nix fürs feuchte Gelände aber super auf der Strasse!
Optisch muss was passieren, warte auf Rubberdust.com. Hoffe es ist nicht nur heisse Luft!
Sehr zufrieden bin ich mit den Tasche von 80L Moscowmoto . (Es leidet aber die Heckverkleidung)
Geiles Bike, Geiler Motor(leider kein Einzylinder :P), leicht und wendiger als die XT660Z, und endlich auch schnell unterwegs auf der Autobahn.

Das Teil fährt so entspannt , einfach Toll!

Euch ein schöne WE

Achso ganz vergessen, ein besseren Motorschutz mir Werkzeugfach suche ich auch (Yamah finde ich da recht teuer).

Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 21. September 2019, 11:04:39
Für Deine Scheibe gibt es was ,was ich auch noch brauchen werde.Wird unter bzw zwischen die scheibe mit lang-löchern gesetzt und individuell verschraubt. +-=8cm Höher für grosse Leute aber nicht und schnelle Fahrten Hab ich You tube gesehen ,musst mal schauen gruss Jens /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 21. September 2019, 11:25:20
Ach ja bzgl. Reifen ich fahr den Karoo3 von Metzler und bin ganz zufrieden damit bloss der ist bloss bis 170 KMH zugelassen, obwohl einige GS ler die auch drauf haben ...??? is doch nicht erlaubt Oder? Bin IRITIERT gruss Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: norei am 21. September 2019, 11:26:16
Für Deine Scheibe gibt es was ...

Meinst du das hier: https://t7rally.com/shop?olsPage=products%2Ft7-tenere-700-screen-adjuster-kit ?
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 21. September 2019, 11:54:55
Ja das meine ich ,,,wollte ich gerade posten. Habe aber auch in nem Video gesehen das es ne scheibe mit langlöchern gibt, und das war intressant ,finde ich aber nicht mehr, evtl. selber auf langloch fräsen. Danke Gruss Jens /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: gnortz am 21. September 2019, 12:19:24
https://www.ermax.com/Yamaha/TENERE-700/high_protection_windshield_.html?egap=article&ida=10294
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 22. September 2019, 03:48:14
Morgen ,Hab mir die Schwingenlager-Öffnungs-Kappen besorgt bei OTR für 12 Euro das Paar, ich meine die gehören dicht gemacht (dreck,Wasser,Später Rost ),,,Fett rein Stöpsel drauf fertig .Und sind die Sturzpads T700  OTR 89€ Ok? , Bytebandit hat ja schon erfahrung gesammelt mit seinem Rutscher  bin am Überlegen :-\,ob ich die Ordere schönen Sonntag noch ich geh jetzt pennen Gruss Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 24. September 2019, 21:40:11
Hallo
 Meine Frau hatte in Albanien eine Sturz auf einer wüsten Schotterpiste. wenn nicht ein hoher stein im Einschlagsgebiet gewesen wäre der eine Beule in den Tank gedrückt und die Seitenverkleidung gerissen hat, wäre nichts kaputtgegangen. Normale Ausrutscher im Gelände gehen normalerweise ohne Schäden ab. Einen Sturzbügel kann man sich schenken denn zumindest in unserem Fall (Wortspiel) hätte es die Delle trotzdem gegeben. Den Windschutz der Scheibe finde ich gut aber der Krach ist der Gleiche wie bei der XTZ750.
Die Sitzbank ist gar nicht so schlecht, sobald da abe was von Seat Concept kommt werde ich mir die holen da ich bei meienr WR250R mit deren Kit sensationele Erfahrungen gemacht habe, das beste was ich jemals auf einem Motorrad hatte, obwohl es absolut nicht so aussieht. 
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hombacher am 25. September 2019, 17:08:08
Der reicht nicht.Aufgewirbelte Steine vom Vorderrad hageln auf die Kühlerlammellen und deformieren diese.fahr mal 50km schotter dann reden wir weiter /devil/ Jens


...ja nu, dann habe ich keine Ahnung und will auch niemanden sein Zubehörgeschäft verhageln.
Verhageln ist auch das richtige Stichwort , gerade erst gut 3,5 tkm jung, davon etliche bereits abseits befestigter Straßen abgefahren:

(https://tenere.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2F&hash=a0106171085be384e391eaf8240c223d)

Ganz gut zu erkennen ist, wie hoch es so gerade noch an den Kühler spritzt. Siehe dazu den kleinen Matschkleckser am unteren Rahmen des Kühlers. Und selbst der ist mit dem serienmäßigen Kühlerschutz eingefasst. Bislang sind auch keine Lamellen verbogen, geschweige denn der Kühler beschädigt.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Kalli am 25. September 2019, 17:22:29

...ja nu, dann habe ich keine Ahnung und will auch niemanden sein Zubehörgeschäft verhageln.
Verhageln ist auch das richtige Stichwort , gerade erst gut 3,5 tkm jung, davon etliche bereits abseits befestigter Straßen abgefahren:

(https://tenere.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2F&hash=a0106171085be384e391eaf8240c223d)

Ganz gut zu erkennen ist, wie hoch es so gerade noch an den Kühler spritzt. Siehe dazu den kleinen Matschkleckser am unteren Rahmen des Kühlers. Und selbst der ist mit dem serienmäßigen Kühlerschutz eingefasst. Bislang sind auch keine Lamellen verbogen, geschweige denn der Kühler beschädigt.

Hi,
eine Frage zum vorderen Kotflügel habe ich.
Der ist höhenverstellbar, ist er bei Auslieferung des Moppeds in der niedrigsten Position?

Danke,
Gruß
Kalli

Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 25. September 2019, 17:59:23
Also ich wollte nicht sagen das du keine Ahnung hast weil Du ja schon eine T700 hast und deine 3.5T km schon gefahren hast .Aber durch mein gordertes Rallypaket ist es nun mal dabei und mir geht es um Gewichtsreduzierung schöne Rally-optic und wenn einer vor Dir Gaast die Lammellen nicht Krumgebügelt sind . Ich sah mal ne Tracer deren Kühler ganz schön verhagelt war. Und ich alter Sack will sie auch Allein wieder Hochheben wenn sie doch mal liege sollte  Denn meine DR Big kriege ich allein nicht wieder Hoch. Kohle mässig is mir das Egal. Wie gesagt Gewichtsreduzierung auch(BMIbei Mir) Lithium ionen -Batterie bringt schon 4,3 Kg vom 205,6 Kg Original gewicht:die 204Kg stimmen nicht .ob das Rallykit überhaupt leichter ist glaube ich nicht,jedenfalls nicht viel. Die Rallysitzbank wird etwas mehr sein, die LED -Blinker etwas weniger ,der Kühlerschutz etwas weniger(gramms), aber derKettenschutz fast 300g wieder drauf. Na ja ,mal sehen ob ich sie auf 200 drücken kann. und die Original Teile bekomme ich ja mit . So hoffentlich kommt sie Bald! Und Sorry wenn ich teoretisch etwas voreilig war . Gruss Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 25. September 2019, 18:16:31
Hy Kalli ,der vordere Kotflügel ist für die bessere Selbstreinigung des Reifen Gedacht zb. matsch, grober Schotter ,damit nix einklemmt +- 10mm ca. Für strassenfahrt unten lassen Gruss Jens  /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 25. September 2019, 18:46:17
Und noch mal zur Lithium-Ionen-batterie das ist echt ein Fliegengewicht zu einer Gel oder Säure Batterie , kann ich nur emfehlen . Nur nicht für Winterbetrieb das mag sie nicht. Ausprobiert in meiner DR Big und Voll gemerkt  .5kg zu 0,7Kg ,das ist der Hammer. hat jemand negatives zu Berichten über Lio-Batterien? gruss Jens  /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 25. September 2019, 19:38:27
Ich nicht, aber ich musste schon mal einen Spetzl mit einer 660z anschieben müssen, weil er über Nacht seine Aktioncam geladen hat und das in Verbindung mit den 0 Grad in der Nacht dieser Mimosen-Batterie zu viel wurde... Die Batterie meiner 660er ist mittlerweile 11 1/2 Jahre alt  /tewin/

VG
Roland
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 25. September 2019, 19:48:20
Hy ich sagte Ja für die Sommermonate,und Hab noch ne Frage wofür sind die Beiden Drehknöpfe  Links und Rechts neben dem Tachodisplay? Scheinwerfer -Einstellung? oder wofür?  Gruss  /tewin/Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 25. September 2019, 20:07:19
Richtisch, man muss beide drehen, da links und rechts unabhängig einstellbar sind.

LG
Hejoko
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 25. September 2019, 20:24:20
Danke für die schnelle Auskunft  /-/ Jens
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: DR.Big am 27. September 2019, 17:24:07
Hy Bytebandit ,Heckumbau mit Til Tidy ca 900gramm+ Optic (tüv fraglich) gruss Jens /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Kalli am 04. Oktober 2019, 17:59:30
Hi,

was mir nicht gefällt sind die Beschläge (Plastikteile) am Tank.
Hätte man diese durch zusätzliches Tankvolumen ersetzt, ginge bestimmt noch ein Liter Benzin mehr hineien. Eine Schutzfoile hätte es doch auch getan....?"
Wenn ich das mit meinem Tank der XT600 vergleiche - hat doch auch funktioniert.
Ich verstehe nicht, warum man das macht.

Gruß
Kalli
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bytebandit1969 am 05. Oktober 2019, 09:25:50
Ja, stimme dir da wirklich zu, da wären doch bestimmt 2-3 Liter noch drin gewesen. Naja hoffe auf größere Tanks im Handel. 500Km Reichweite hätte ich gerne. Oder nen 5 Liter Zusatztank am Heck würde schon reichen!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: jenova am 05. Oktober 2019, 13:51:11
Ja, stimme dir da wirklich zu, da wären doch bestimmt 2-3 Liter noch drin gewesen. Naja hoffe auf größere Tanks im Handel. 500Km Reichweite hätte ich gerne. Oder nen 5 Liter Zusatztank am Heck würde schon reichen!
Gibts schon. Nennt sich Kanister
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: RD03joe am 11. Oktober 2019, 08:12:39
(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190911/37c1765f1ede412886d29a469668f802.jpg)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

ja die ist optisch ne ganz andere Liga, plötzlich sieht auch die Lampenmaske schön aus. So sollte sie vom Händler kommen. Noch ne bequeme hohe Sitzbank und den Auspuff höher, da wo er früher immer war.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 11. Oktober 2019, 20:25:58
ja die ist optisch ne ganz andere Liga, plötzlich sieht auch die Lampenmaske schön aus. So sollte sie vom Händler kommen. Noch ne bequeme hohe Sitzbank und den Auspuff höher, da wo er früher immer war.

 :o heißes teil !!! :o
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tomgar3 am 22. November 2019, 07:15:37
(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190911/37c1765f1ede412886d29a469668f802.jpg)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Oha!
Gibt es irgendwo etwas mehr an Infos zu dem Umbau?
Und auch Bilder?
;)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Ichnusa am 22. November 2019, 17:58:57
Gibt es irgendwo etwas mehr an Infos zu dem Umbau?

Ja, hier: https://www.kapriony.com/say-welcome-to-olivia/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: THOR1965 am 22. November 2019, 18:50:05
Auch wenn ich dies hier schon im Thread " Neues Aussehen für die T700" gepostet habe, hier noch einmal, weil hier schon über den optionalen Kühlerschutz aus dem Rallypaket geschrieben wurde. Wollte ich mir auch holen, aber 1. deckt dieser anden Seite neben /über den Kühler nur einen kleineren Bereich ab und 2. liegt das Schutzgitter nur ein paar Millimeter über den Kühler. Wenn da ein richtiger Brocken reinknallt, könnes es trotzdem zu Verformung von Kühlerlamellen führen. Der orignale Standardplastikschutz schützt jedenfalls nicht vor Steine die kleiner sindals der Abstand der Lamellen. Die Steine werden nur abgelenkt und treffen dann im 45 Grad Winkel auf die Lamellen. 

Ich habe mich daher für die deutlich günstigere und für mich besseren Schutz entschieden:


Zitat aus dem anderen Thread:

Auch wenn schon ein Foto zum Gitter dabei war, hier noch einmal in etwas höherer Auflösung. Habe das Gitter etsprechend zugeschnitten und dann an allen 4 Ränder etwas ,ca. 30Grad, gebogen, damit sich auch selbst in der Lage fixiert . Dann einfach kleine Kabelbinder - durch die Maschen einmal um um eine Lamelle und gut ist. 

Edelstahl Drahtgewebe 1mm stark, Maschenweite 25mm

Ich habe hier geordert:

 https://www.drahtgewebe-shop.de/drahtgewebe/edelstahl-drahtgewebe-mit-25-mm-maschenweite-1-mm-drahtstärke und 25mm Msschenweite.
[/quote]
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: THOR1965 am 22. November 2019, 19:36:29
Achtung, ich hsbe leider für das Drahtgewebe die falschen Maße abgegeben:

Zuschnitt: 200mm x 340mm
Drahtstärke: 0,8mm
Maschenweite 3,1mm
Edelstahl

Anbei die Rechnung mit dem Lieferanten

Sorry!!!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 07. Dezember 2019, 20:20:05
Mich haben die Originalen Handguards gestört. Zu labberig für Offroadeinsätze. Daher hab ich heute auf Acerbis umgerüstet

(https://up.picr.de/37378852jt.jpg)

Ist natürlich Geschmackssache. Der Witterunsschutz ist natürlich viel schlechter, aber darum ginge mir nicht.

VG
Roland
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 07. Dezember 2019, 20:44:19
Hallo
Mir gefallen die Acerbis die Ingo an seiner Ténéré 700 dran hat. Ich hab aktuell die Erfahrung gemacht saß der Witterungsschutz der originalen bei unter 0°C ziemlich schlecht ist. Habe trotz Heizgriffen eiskalte Pfoten gekriegt. Der Abstand zwischen Schalen und den Händen ist so groß daß sich Wirbel bilden. Jetzt hab ich erstmal die originalen 4 cm nach hinten verlegt und werde mal schauen ob es damit besser ist. Auf jeden fall sind sie jetzt wesentlich steifer bzw. deutlich weniger labberig.
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 07. Dezember 2019, 21:07:13
Ingo hat die X Factor von Acerbis dran. Sind viel größer als die X Factory. Haben sicherlich auch ihre Berechtigung.

Ich hab festgestellt, dass der Bügel der X Factory sehr. Nah an den Hebeln sind, aber man wird dennoch nicht gestört und alles ist freigängig.

VG
Roland
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: einarmiger Bandit am 14. Dezember 2019, 23:53:13
Hab bisher nur eine Probefahrt beim Händler gemacht und mir eine T7 in die Garage gestellt, richtig testen kommt dann erst nächstes Jahr.
Aber ein paar "Kleinigkeiten" hab ich schon die mich stören:
1) der Auspuff ist "rallymäßig" niedrig verlegt und deswegen seitlich recht weit außen- Wenn das Moped mal mit Schwung auf die rechte Seite umkippt, erwischt es den schönen Akra gleich als allererstes. Und wenns blöd läuft verbiegt es noch den Auspuffhalter, der leider mit dem Rahmen verschweißt ist und nicht verschraubt - damit hat man dann einen Rahmenschaden!  :'(
2) der Druckpunkt der Bremse ist viel zu teigig, da müssen Stahlflex-Leitungen her! :o
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 15. Dezember 2019, 11:46:13
Hallo
Thema Druckpunkt: Da besteht überhaupt kein Handlungsbedarf das ist eine ein bis Zweifingerbremse und man kann wunderbar an den Punkt gehen. Der Druckpunkt ist besser als der meiner ST mit Stahlflex. Wenn die Bremsschläuche irgendwann mal fällig sind OK aber einfach so auf Stahlflex umrüsten halte ich für ziemlich überflüssig. Du bist auch überhaupt der Erste der bei der Ténéré 700 auch nur auf die Idee kommt. Mein Rat wäre fahre sie im Frühjahr mal dann wirst Du merken das alles sehr gut ist. Das Geld ist besser in etwas anderem angelegt, jedenfalls meiner Meinung nach.
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: rallye tenere am 15. Dezember 2019, 14:56:49
Die Lithium Ionen Batterie in meiner 660 er wird im April 4 Jahre alt und ich fahre auch im Winter.
Falls Sie mal schwächeln sollte, einfach einen Verbraucher anmachen, die Batterie erwärmt sich dann und funktioniert nach 2 bis 3 Minuten wieder.

Das Problem ist, das diese Batterien keinen großen Speicher, also Reserven haben.
Das ist eben bei Lithium Batterien so, deshalb ist ein ständiger Verbraucher, wie das Laden von Fremdgeräten, bei nicht laufendem Motor, oder eine ständig saugende Alarmanlage tödlich für sie.
Normale Wegfahrsperren machen gar nichts.
Ich kann die Dinger immer nur empfehlen, wobei gerade der gebotene Startstrom schon echt begeisternd ist.
Im Winter für Nichtfahrer einfach ausbauen und bei mittlerer Temperatur lagern.
Im Frühjahr einfach wieder einsetzen und los.
Übrigens brauch man kein Extra Lithium Ladegerät, auch wenn ich es natürlich immer gerne verkaufe, aber aus reiner Geschäftstüchtigkeit.
Ein normales Impulsladegerät reicht völlig aus.

Gruß Ingo
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hombacher am 15. Dezember 2019, 15:11:45
[..]
2) der Druckpunkt der Bremse ist viel zu teigig, da müssen Stahlflex-Leitungen her! :o

Bei der "günstigen" Yamaha Bremse denke ich, dass das u.U. nicht der richtige Weg ist. Ich finde sie angenehm defensiv, um sie bei losem Untergrund nicht gleich zu überbremsen.
Stahlflex wären allenfalls eine Option bei einem Umbau auf hohen Kotflügel, wenn die Leitungen neu verlegt werden müssen.

Seit ein paar Jahren fahre ich nun schon eine XSR, hier ein Vergleich wie die Bremsscheiben genutzt werden:

(https://content.invisioncic.com/l283619/monthly_2019_09/BremseBremse_kl.jpg.29c355194cb7ac30c6d5741f1895d7da.jpg)

Du siehst, da ist mit Absicht schonmal weniger Fläche auf der Scheibe in Anspruch genommen. Ein Tausch auf Stahlflex hat bei der XSR nix gebracht. Es waren auf jeden Fall andere Beläge, die eine erhebliche Veränderung der Performance brachten.

Und was bei unserer neuen Tenere auffiel, sie brauchte ein paar Kilometer, bis die Bremse bissiger wurde. Und auch mit zwei Personen ist sie meinem Empfinden nach sehr okay.


Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tom Paris am 15. Dezember 2019, 16:48:37
Ich halte es auch für einen überholten Glauben dass Stahlflex den Druckpunkt deutlich verbessert. Habe schon viele Umbauten damit gemacht. Solange die Gummileitungen nicht Jahrzehnte alt sind, blähen die Null auf. Trotzdem, die sehen mal viel geiler aus!  Dann noch eloxiert Fittings. Hübsch. Aggressive Beläge bringen da richtig was. Aber da fehlen wohl noch Erfahrungen bei der T7.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Bloargh am 15. Dezember 2019, 19:55:08
Mich stört aktuell nur folgendes:

- Brems-/Kupplungshebel (Waren aber bei allen Motorräder, die ich im Originalzustand gefahren bin schrecklich)
- Tankdeckel (Ernsthaft?! Gabs eine Klappdeckel mehr im Lager?)

Stört mich jetzt nicht sonderlich, sieht aber dann blöd mit Koffern aus:
- Auspuff hätte gerne ein unterm Sitz verlegt werden können, damit das Ding nicht soweit absteht... Und man auch gleich eine Sitzheizung hat :D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hombacher am 17. Dezember 2019, 10:46:52


...ausgerechnet das mit dem Tankdeckel finde ich so sympathisch. Meine XTs hatten immer einen losen Deckel zum Einschrauben. Was für ein Kulturschock, als es dann mein erstes Motorrad mit Scharnierdeckel gab. Mein erster Gedanke an der Tanke: "Hätte ich mir ja gleich ein Auto kaufen können".

Für Schnell- und Kanisterbetankung ist nichts im Weg, ich finde das gut. Unsere EXC und Freeride (sieht man von der Klappsitzbank ab) haben das auch so. Passt!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 17. Dezember 2019, 15:22:46
Wie wäre es mal wieder für einen Plastikschraubverschluss mit Entlüftungsschlauch. War auch schon lange nicht mehr hipp  :D :D :D.  Aber im ernst, ich finde den Tankverschluss an der T7 voll o.k.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 17. Dezember 2019, 18:15:47
Hallo
Ich kann das gewese um den Tankdeckel auch nicht nachvollziehen. Es wird immer gesagt man muß aufpassen, daß man ihn nicht verschlampt. Ich frage mich, wie das gehen soll da der Schlüssel nicht rausgeht und man dann auch nicht wegfahren kann. :P
Ansonsten bin ich das auch seit 30 Jahren gewohnt von unseren ST´s
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Roland am 17. Dezember 2019, 21:23:51
Ganz deiner Meinung - wenn ich mich nicht irre hat die T700 den gleichen Tankdeckel wie die 660 Z, oder zumindest baugleich. Da kann ich auch nichts Negatives darüber sagen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: rallye tenere am 17. Dezember 2019, 22:50:48
Mensch Roland
Auf keinen Fall ist das der Gleiche.
Bei der XT 660 Z ist ein versenkter, aufklappbarer Deckel montiert, oben flach.
Bei der 700 ist ein aufgesetzter Tankdeckel, ähnlich wie früher, eben oben drauf, nicht eben.
Nicht mit Schraubverschluß,  wie früher, sondern zum jetzt zum "Einklicken".

Ich finde den Tankdeckel der 700 er zwar nicht zeitgemäß,  aber völlig ok.
Er hat auch was.

Aber wie man den beim Tanken verbummeln kann ist mir aber leider ein Rätsel.
Ich habe noch nie einen Tankdeckel beim Betanken meiner alten Ladys "verbummelt".
Da würde ich mich dann doch mal untersuchen lassen müssen.

Gruß Ingo
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Roland am 18. Dezember 2019, 01:22:16
Oh Sorry, hab ja geschrieben "wenn ich mich nicht irre" => demnach hab ich mich geirrt  :(
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: rallye tenere am 18. Dezember 2019, 20:33:28
Alles gut  ;)
Gruß Ingo
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Fumasu am 01. Februar 2020, 11:12:55
Ich hab nun auch die ersten 200 Km abgespult und bin einfach nur glücklich. Im Moment gibt's nur eins was mich wirklich stört und das ist die Lautstärke im Helm wegen der Verwirbelungen. Aber da bin ich hier in diesem Tread fündig geworden und werde mal die Höhenverstellung von T7 Rally probieren.

Hat das vlt. schon jemand verbaut und kann Auskunft geben ob das was bringt und auch zur Qualität??
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: jenova am 01. Februar 2020, 18:10:40
Ich hab nun auch die ersten 200 Km abgespult und bin einfach nur glücklich. Im Moment gibt's nur eins was mich wirklich stört und das ist die Lautstärke im Helm wegen der Verwirbelungen. Aber da bin ich hier in diesem Tread fündig geworden und werde mal die Höhenverstellung von T7 Rally probieren.

Hat das vlt. schon jemand verbaut und kann Auskunft geben ob das was bringt und auch zur Qualität??
Ich hatte die verbaut und hab die gegen die Verstellung von Kedo getauscht. Die Kedo Verstellung ist deutlich wertiger verarbeitet. Das Ding von T7 rally is einfach nur ein 3D Druck. Nicht mal schön gefinishet.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Fumasu am 01. Februar 2020, 18:16:21
Cool … vielen Dank, werd ich ausprobieren.

Bist du zufrieden damit? Etwas mehr Ruhe unterm Helm?
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 01. Februar 2020, 20:25:48
Ruhe am Helm zu bekommen wird sicher die größte Herausforderung bei dem Mopped.
Das Wundermittel gegen Krach ist die Givi Airflow. Nur will Givi die leider für die Tenere nicht anbieten. Schade.

Aber die Kedo - Geschichte werde ich auch testen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: winnewup am 01. Februar 2020, 20:33:32
Ich habe mein Töff heute aus der Winterstarre erlöst, dabei ist mir mal wieder aufgefallen  das der Wendekreis so groß wie von einem LKW  ist, ja es ist nur ein Detail , doch beim rangieren  fällt es auf.
Gruß
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Thommy am 02. Februar 2020, 00:22:28
Echt? Finde es gar nicht schlecht und bin lange genug Lkw gefahren...

Grüße
Thommy
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: rallye tenere am 02. Februar 2020, 01:18:01
HÄÄÄÄÄ ?
Das stimmt ja nun gar nicht, die 700 er ist doch total handlich, auch beim Schieben.
Das ist das erste Mal, das ich das von Jemanden höre.

Deshalb hat Sie ja im Vergleich, zu anderen Konkurrenten, eine eher zierliche Upside Down Gabel.

Nimm mal eine KTM und versuche mal die rückwärts in eine Garage zu jonglieren. Egal ob Ein, oder Zweizylinder.
Also diesen Kritikpunkt kann ich ja nun gar nicht nachvollziehen.
Ich muss jeden Morgen, wenn ich mit ihr zur Arbeit fahre, sie im Laden zwischen den Regalen durchfädeln - Völlig problemlos.
Also alles andere, als ein unhandlicher LKW.
Die T7 ist eben einfach nur länger.

Gruß Ingo
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 02. Februar 2020, 08:06:58
Er sprach ja vom Wendekreis und nicht von der allgemeinen Handlichkeit.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 02. Februar 2020, 09:25:00
Das mit dem Wendekreis kommt einem vielleicht so vor, wenn man vorher Straßenbike gefahren hat. Denn immerhin hat die T7 einen Radstand von 1595 mm. Und dafür ist sie eigentlich extrem wendig.

LG
Hejoko
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 02. Februar 2020, 12:36:55
Hallo
Also ich würde sagen Ja und Nein! Im Vergleich zur 750 ST ist der Wendekreis deutlich größer, die Handlichkeit aber auch um Welten besser. Handlichkeitsmäßig ist die Ténéré 700 näher bei meiner WR250R als an der ST. Der WEndekreis ist aber von meiner SRX mal abgesehen der Größte in meinem Fuhrpark.
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 02. Februar 2020, 14:31:48
Der Rangierwendekreis ist wirklich sehr groß. Die AT und meine BMWs zuvor hatten einen besseren Lenkeinschlag. Aber es ist noch im Rahmen. War mit ein Grund warum ich keine 690 enduro fahre.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Fumasu am 02. Februar 2020, 16:18:53
Zum Thema Wendekreis … mein Chopper mit dem ich 2019 in der Rhonealpen war.  :D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 02. Februar 2020, 16:29:26
Selber schuld...  ;D

Da ist es mit der Tenere natürlich einfacher.. /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: yamralf am 02. Februar 2020, 16:31:04
Zum Thema Wendekreis … mein Chopper mit dem ich 2019 in der Rhonealpen war.  :D

An der Auffahrt zum Col du Galibier von Valloire kommend! Bestimmt von Griffe Photo.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Franki am 02. Februar 2020, 16:35:27
da steht Colephoto unter dem Bild... ;)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: yamralf am 02. Februar 2020, 16:42:39
da steht Colephoto unter dem Bild... ;)

Dies ist wahrscheinlich sein eigener Bildname.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Fumasu am 02. Februar 2020, 17:01:20
An der Auffahrt zum Col du Galibier von Valloire kommend! Bestimmt von Griffe Photo.
Genauso ist es. Ich war auf der Punta Bagna. Aber der Fotograf war von Colephoto.com.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: yamralf am 02. Februar 2020, 17:16:43
Eigentlich war dies die Linkskurve an der viele Jahre Griffephoto gestanden hat.

Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 02. Februar 2020, 19:35:49
Entscheidend ist doch, daß alle viel zu hohe Preise für ihre Fotos haben wollen. ;-)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Franki am 02. Februar 2020, 23:24:21
manchmal wünsche ich mir die 80er Jahre zurück - da gab es all diesen Quatsch noch nicht ???
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: TTGeorg am 03. Februar 2020, 00:31:18
das wäre ja was für die steine Kids in Maroc die doch da im atlas stehen...zum Mineralien verkauf....
sollten lieber mal Bilder knipsen und die verticken..
Tse tse..
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 03. Februar 2020, 09:47:00
Naja, hab auch schon zwei mal so nen Bild gekauft glaube ich. Bin nicht so der Typ der gerne das selbe Stück mehrfach fährt um dann entsprechend Bilder in Fahrt voneinander zu machen.
20€ was das bei Griffephotos in Vollauflösung kostet, ist da schon mal drin.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Fumasu am 03. Februar 2020, 11:29:58
Ja ich fands auch ne prima Sache und ein schönes Andenken an die Reise war mir der zwanni wert.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 03. Februar 2020, 12:42:48
Vielleicht sind wir ja mal gleichzeitig da unten. Ich würde Dir so ein Foto für 19,50 € machen...
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 03. Februar 2020, 14:17:17
Letzter OT Beitrag von meiner Seite:

Das würde voraussetzen, dass wir uns vorher ja schon getroffen hast und du deutlich schneller dort bist als ich und dann auf mich wartest.
Oder ich muss nochmal die gleiche Strecke fahren. Ich denke beides wird nicht passieren und der Griffe Fotograf wird auch ein Wörtchen mitsprechen wollen... :D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 03. Februar 2020, 15:15:17
OK, 19,- Euro. ;-)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tomgar3 am 29. Februar 2020, 19:20:15
....der Vorlauf des Tachos geht mal GAR NICHT!
GPS 50 - Tachoanzeige 60.

Sorry, das ist peinlich.

Der Rest wäre quengeln auf höherem Niveau :;)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Roland am 29. Februar 2020, 19:26:07
Vorlauf wäre GPS 50 - Tachoanzeige 60 => so wie Du es geschrieben hast ist es Nachlauf und das wäre gesetzlich verboten  /beer/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tomgar3 am 29. Februar 2020, 19:37:50
Habs flott geändert, hatte vertauscht :)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: jenova am 01. März 2020, 04:45:21
....der Vorlauf des Tachos geht mal GAR NICHT!
GPS 50 - Tachoanzeige 60.

Sorry, das ist peinlich.

Der Rest wäre quengeln auf höherem Niveau :;)
Peinlich isses net sondern gesetzlich vorgeschrieben.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tomgar3 am 01. März 2020, 07:24:22
Peinlich isses net sondern gesetzlich vorgeschrieben.

Bin mir oft nicht ganz sicher ob solcher Kommentare ;)
Trollversuch oder nur bedingt im Thema?

Nimms nit bös /beer/

Richtlinie der EU (75/443/EWG)

Wenn man es also genau nimmt, verstößt Yamaha, oder zumindest meine T7, gegen die Gesetzeslage, da es sich bei GPS-50kmh bei der angezeigten Geschwindigkeit im Tacho um einen höheren Wert handelt, nämlich 10% + 5kmh.
Das dürfte sich mit zunehmder Geschwindigkeit noch weiter auseinanderdividieren.
Somit nicht innerhalb der zulässigen Vorschrift, somit eigentlich Verlust der Zulassung.
Die Rechtsverdreher verstehen nämlich so gar keinen Spaß beim Tacho.

So gut wie alle meine Fahrzeuge die ich selbst fahre wie auch kenne, sind innerhalb der 10% Marke.
Freiwilliger Aufschlag oder sogar Überreizung der Toleranzerlaubnis habe ich derart maximalisiert noch nirgens gesehen und ergibt auch keinen wirklichen Sinn.

Womit ich in diesem Kreis wieder bei meinem Startpunkt wäre "Peinlich"  /devil/ /devil/

Gruß in den Sonntag  /beer/
das Tom
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 02. März 2020, 21:41:42
Hallo
Bei der Ténéré 700 bleibt diese "Voreilung" des Tachos nahezu konstant bei den erwähnten knapp 10km/h. Die Kilometeranzeige dagegen ist mit unter 1%Abweichung sehr exakt. Einen Vorteil hat die Auslegung man hat mehr Reserve bei den Radarfallen.  ;D
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 03. März 2020, 08:19:50
Fühlt sich gleich auch schneller an...  ;D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 03. März 2020, 08:50:49
Schlimm fände ich, wenn die Abweichung so groß ist, das man von einem Rollator überholt wird. :D :D :D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: stfreak am 03. März 2020, 11:41:27
Bin mir oft nicht ganz sicher ob solcher Kommentare ;)
Trollversuch oder nur bedingt im Thema?

Nimms nit bös /beer/

Richtlinie der EU (75/443/EWG)
  • Zulassung vor 1991 = Abweichung um 7% nach oben vom realen Wert
  • Zulassung nach 1991 = Abweichung um 10% plus einem Aufschlag von 4 Kilometern pro Stunde

Wenn man es also genau nimmt, verstößt Yamaha, oder zumindest meine T7, gegen die Gesetzeslage, da es sich bei GPS-50kmh bei der angezeigten Geschwindigkeit im Tacho um einen höheren Wert handelt, nämlich 10% + 5kmh.
Das dürfte sich mit zunehmder Geschwindigkeit noch weiter auseinanderdividieren.
Somit nicht innerhalb der zulässigen Vorschrift, somit eigentlich Verlust der Zulassung.
Die Rechtsverdreher verstehen nämlich so gar keinen Spaß beim Tacho.

So gut wie alle meine Fahrzeuge die ich selbst fahre wie auch kenne, sind innerhalb der 10% Marke.
Freiwilliger Aufschlag oder sogar Überreizung der Toleranzerlaubnis habe ich derart maximalisiert noch nirgens gesehen und ergibt auch keinen wirklichen Sinn.

Womit ich in diesem Kreis wieder bei meinem Startpunkt wäre "Peinlich"  /devil/ /devil/

Gruß in den Sonntag  /beer/
das Tom

Hallo

Peinlich ist es allefall....
ABER: Die 10 % gelten nur bis 130Km/h da in keinem Land schneller gefahren werden, bzw. keine Geschwindikeitsbegrenzung über 130 gibt hält die T700 das ein.
Nach GPS 130Km/h gibt bei mir Tacho 142 und beim Kollege 141.
Passt also.

Aber schön ist es nicht.....
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Joff am 03. März 2020, 21:58:20
Hallo

Peinlich ist es allefall....
ABER: Die 10 % gelten nur bis 130Km/h da in keinem Land schneller gefahren werden, bzw. keine Geschwindikeitsbegrenzung über 130 gibt hält die T700 das ein.
Nach GPS 130Km/h gibt bei mir Tacho 142 und beim Kollege 141.
Passt also.

Aber schön ist es nicht.....

Na dann wird uns das Tempolimit ja retten! Danach funktionieren auch die T7 Tachos auf einmal!

:)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 04. März 2020, 23:42:34
Ganz vorne für mich dabei ist schon jetzt das Display, ich habe mich heute im Keller damit mal etwas näher auseinandergesetzt.
Im Verhältnis zur Größe (wieso macht man das nicht im Querformat, nur wegen der "Roadbook"-Optik) ist der Informationsgehalt doch was dünn.
Man hätte locker Temperatur und Uhrzeit gleichzeitig irgendwo darstellen können. Kühlflüssigkeitstemperatur gehört auch irgendwo seperat angezeigt.
Damit wäre der untere Teil immer noch mit acht (!) Funktionen belegt. Jetzt sind es halt neun (!).

Ich werde mich dran gewöhnen. Verstehen kann ich es aber nicht. Vor allem bei der Größe...
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tomgar3 am 08. März 2020, 07:17:37
Gestern bemerkt, mir fehlt die Option das ABS nur "Teilig" abschalten zu können.
ALs mir das Garagentor immer näher kam und das Hinterrad partout nicht wie gewohnt blockieren wollte...
weil das ABS und der nicht gute Grip des Pirelli das ABS haben arbeiten lassen.

Mit den Bigs geht es an der Stelle mit blockendem HiRad und Schwung um die Ecke, statt ins Garagentor einzuschlagen oder gar die vordere Bremse nutzen zu müssen :)

Mir fehlt also quasi meine Lenkhilfe  /beer/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Silent am 08. März 2020, 12:28:31
Yep, wäre schöner ein “echtes“ Offroad-Abs zu haben, was nur hinten blockiert.  Theoretisch wäre das Softwaremäßig machbar...

Bei KTM gabs dafür ein Dongle zum nachrüsten
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: mobi am 08. März 2020, 13:07:42
Offroad-ABS braucht man doch nur, um fahrerische Defizite zu kompensieren.

ABS an oder aus reicht mir. Jede weitere Option nervt mich nur.



Carsten  /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: dadida am 08. März 2020, 13:39:54
Offroad-ABS braucht man doch nur, um fahrerische Defizite zu kompensieren.

Naja, nach knapp 20 Jahren nicht mehr OffRoad unterwegs sein (Kinder) habe ich durchaus ein paar fahrerische Defizite aufzuweisen... und mit knapp 60 bin ich auch nicht mehr der jüngste und fitteste /beer/, um diese zu kompensieren.
Dieter
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Joff am 08. März 2020, 15:28:02
Ich bin ein einziges fahrerisches Defizit. Hinten blockieren und vorne ABS als Dongle würde ich mit Kusshand nehmen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 08. März 2020, 16:24:33
Na ja ich bin jetzt 40 Jahre im Gelände ohne ABS am Vorderrad ausgekommen. Aber schlecht wäre es nicht, kommt vielleicht irgendwann mal als Update.
LG
Hejoko
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 08. März 2020, 16:50:37
Das einzige was mich an meiner T7 heute  stört ist das Saisonkennzeichen ab 04  /mecker/

Dann muss halt die 660z zum trösten her halten.  /tewin/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Tomgar3 am 08. März 2020, 17:21:33
Offroad-ABS braucht man doch nur, um fahrerische Defizite zu kompensieren.

ABS an oder aus reicht mir. Jede weitere Option nervt mich nur.



Carsten  /tewin/

Hmmm, also ich finde im Alltagsbetrieb das ABS ganz okay, vor allem wenns seifig wird auf den Straßen.
Aber hinten bräuchte ich es nicht.
Stört vor allem wenn mal mein innerer Spaßzwerg ausbricht und blockierend um die Kurve will.
Da passiert dann halt nix, weil das doofe ABS ja löppt.

Und ja, ich könnte es jedesmal komplett ausschalten, aber hömma, dann können se es auch ganz weglassen.
Weil wenn ichs abschalte in der STvO..., begeh ich ja quasi vorsätzlich Teilschuld, egal was kommt.
Also, anhand der alleswissenden Rechtssprechungen.

Du siehst, ein Dilemma.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Franki am 08. März 2020, 22:52:36
einfach ne WR450F homologieren, dann sollte es passen für Euch :P
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 08. März 2020, 23:00:54
Das einzige was mich an meiner T7 heute  stört ist das Saisonkennzeichen ab 04  /mecker/

Dann muss halt die 660z zum trösten her halten.  /tewin/

Was ist denn mit Dir falsch? April...  :o

Was sparst Du im Jahr? 35 Euro?  /devil/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 09. März 2020, 21:44:59
Das einzige was mich an meiner T7 heute  stört ist das Saisonkennzeichen ab 04  /mecker/

aber denk doch an das viele , viiiele geld das du sparst  :P ;D :P ;D :P ;D :P ;D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 10. März 2020, 07:44:00
Hoffentlich nur Teilkasko versichert und 5euro im Jahr gespart. :D

Was er sich aufjedenfall spart ist das Salz auf der Straße.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hejoko am 10. März 2020, 08:50:08
Mit 300 € Selbstbeteiligung und ohne Diebstahl :D :D
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Thommy am 10. März 2020, 23:54:13
Salz? Welches Salz?
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 11. März 2020, 01:16:30
Was mich stört ist der fehlende Gepäckträger bzw. daß der Rahmen nicht bis hinten durchgeht. Klar, man könnte dann kein Leergewicht von 204 mehr angeben. Aber ich fände es schon ziemlich cool, bei einer Reiseenduro ohne viel Tamtam einen Topcaseträger bzw. eine Gepäckrollenplatte anbringen zu können.

Und bei der Gelegenheit: Wieso zum Teufel ist das Heck geschweißt und nicht geschraubt?
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Black Pearl am 11. März 2020, 06:34:34
Was mich stört ist der fehlende Gepäckträger bzw. daß der Rahmen nicht bis hinten durchgeht. Klar, man könnte dann kein Leergewicht von 204 mehr angeben. Aber ich fände es schon ziemlich cool, bei einer Reiseenduro ohne viel Tamtam einen Topcaseträger bzw. eine Gepäckrollenplatte anbringen zu können.

Und bei der Gelegenheit: Wieso zum Teufel ist das Heck geschweißt und nicht geschraubt?

Ich habe mir das Rack von SW-Motech gekauft. Der ist recht stabil und da passt auch gut was rauf. Einmal angebaut und ausgerichtet und dann kommt es nur dran wenn ich es benötige.

Das Heck (ohne den Kennzeichenträger) ist einfach zu schön um es zu verstecken.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 11. März 2020, 07:33:50
Und bei der Gelegenheit: Wieso zum Teufel ist das Heck geschweißt und nicht geschraubt?
1. Weil's billiger in der Herstellung ist und
2. Weil eine Schraubverbindung nur eine weitere Fehlerquelle darstellt.

Gestern ist der Gepäckträger von Pamir Travel Systems bei mir angekommen. Wiegt 2,6 Kilo.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 11. März 2020, 11:34:51
Was ist denn das für ein Träger? Habe ich bislang noch nirgends gesehen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Franz am 11. März 2020, 14:13:51
die machen einiges über Facebook.
Der Träger sieht ganz gut aus.
https://www.facebook.com/pamirtravelsystems/photos/pcb.3761157340564697/3761154953898269/?type=3&theater (https://www.facebook.com/pamirtravelsystems/photos/pcb.3761157340564697/3761154953898269/?type=3&theater)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 11. März 2020, 14:19:10
Stimmt, sieht gar nicht schlecht aus. Was kostet denn so ein Träger? Auf der Seite von denen habe ich nichts gefunden, allerdings ist mein Portugisisch etwas eingerostet (=nicht vorhanden).
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 11. März 2020, 20:31:43
Gepäckträger 130 € mit 2,6 Kilo, Kofferträger 190
mit 4 Kilo € + Versand 32 € + 2 Monate warten:

https://photos.app.goo.gl/ZGAdentvq6xdgYN96

Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 13. März 2020, 08:39:52
Hab dem auf Facebook vorgestern geschrieben und bis heute keine Antwort erhalten. Das ist nicht wirklich interessant.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Lowshow am 13. März 2020, 09:02:36
Moin zusammen,

ich will mal in die Runde fragen ob sonst noch jemand sein Getriebe recht "hakelig" findet? Ich finde vor allem das Runterschalten sehr grob/hakelig, sprich die Gänge müssen wirklich komplett am Hebel eingedrückt werden. Trete ich den Schalthebel beim schnellen Runterschalten mehrerer Gänge nicht jedes mal vollständig und mit Elan nach unten, verhaspelt sich das Getriebe und ich muss erst wieder komplett hoch in den 6.Gang das sich was tut. Zur Vollständigkeit, ich hab jetzt rund 3000km runter und fand das Getriebe am Anfang leichter zu schalten. Ist das Getriebe bekannt auf bestimmte Ölmarken empfindlich zu reagieren?

Gruß
Andi
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Franz am 13. März 2020, 11:30:03
Hallo Leute,
das Getriebe hakelt bei mir auch beim Runterschalten. Hab aber auch erst 120 km auf der Uhr, hab sie gestern abgeholt.
Ich schau mir das mal bis zur 1000er Inspektion an. Ich denke, dass sicht erst alles wirklich einlaufen muss. Das Fahrwerk wirkt auch noch sehr hart, find ich auch noch nicht toll , aber Korrekturen werden wenn dann erst bei der 1000er vorgenommen. Bis dahin hat die Lady die Chance sich selbst zu reparieren.
LG Franz
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hombacher am 13. März 2020, 12:00:55

Meine Erfahrung ist, dass das Tenere Getriebe knackiger und präziser ist, als z.B. Vergleichsgetriebe in MT oder XSR. Bei der Tenere ist es der robustere Schalthebel. Daher meine erste Frage, bei soviel Problemen, ist das Schaltgestänge auch fest, bzw. wenn was verstellt worden ist, wie hast Du es gemacht?

Ansonsten, im Stehen runterschalten ist nunmal hakelig, und leider passiert es mir auch, dass ich viele Gänge höher unterwegs  war, als ich dachte. Und am Haltepunkt Runtersortieren ist nunmal doof.

Ob es eine Ölabhängigkeit gibt? Keine Ahnung, hast Du denn ein besonderes drinne?
Berichtet wurde hier und da mal vom CP2 Motor, wenn zuviel Öl drin war Ölschauglas komplett voll), dass es sich hakeliger geschaltet hätte.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: diekuh am 13. März 2020, 12:45:22
Hab dem auf Facebook vorgestern geschrieben und bis heute keine Antwort erhalten. Das ist nicht wirklich interessant.
Der schnellste ist er nicht. Da muss er dran arbeiten. Über seine Homepage geht's leichter, schreibt er. Aber mein portugiesisch ist a biserl eingerostet. Außerdem kann man auf der Homepage keine deutsche Adresse eingeben.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bigg0r am 13. März 2020, 12:57:50
Wer nicht will hat schon. Die Idee reicht mir. Geh ich zu meinem Metallbauer und lass mir sowas aus Edelstahl bauen. Bin bisher nicht drauf gekommen, das so "einfach" aber gut zu lösen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Lowshow am 13. März 2020, 15:01:47
Meine Erfahrung ist, dass das Tenere Getriebe knackiger und präziser ist, als z.B. Vergleichsgetriebe in MT oder XSR. Bei der Tenere ist es der robustere Schalthebel. Daher meine erste Frage, bei soviel Problemen, ist das Schaltgestänge auch fest, bzw. wenn was verstellt worden ist, wie hast Du es gemacht?

Ansonsten, im Stehen runterschalten ist nunmal hakelig, und leider passiert es mir auch, dass ich viele Gänge höher unterwegs  war, als ich dachte. Und am Haltepunkt Runtersortieren ist nunmal doof.

Ob es eine Ölabhängigkeit gibt? Keine Ahnung, hast Du denn ein besonderes drinne?
Berichtet wurde hier und da mal vom CP2 Motor, wenn zuviel Öl drin war Ölschauglas komplett voll), dass es sich hakeliger geschaltet hätte.

Danke für deine Erfahrung, ich habe das Problem nicht im Stand (das mag kaum ein Motorrad gerne) sondern beim Runterschalten während dem Anbremsen..... aus 110 zB hart anbremsen und die Gänge vom 6. bis in den 2. runterschalten. Dabei ist es mir jetzt schon vor gekommen das ich irgendwo im Nirvana hänge ohne Vortrieb und wirklich wieder in den 6. hoch musste. Ich hab das Problem bei noch keinem Motorrad davor gehabt.
Besonders würd ich nicht sagen, der freundliche hat bei 1100km seine "Hausmarke" eingefüllt und gefühl hab ich seither das Problem. Ich werde auf jeden Fall das Öl mal tauschen gegen was kommerzielles, Ölstand ist bei mir tatsächlich zu viel. Werde ich im Zuge des Ölwechsel natürlich korrigieren.

Gruß
Andi
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: jenova am 13. März 2020, 15:26:45
aus 110 zB hart anbremsen und die Gänge vom 6. bis in den 2. runterschalten. Dabei ist es mir jetzt schon vor gekommen das ich irgendwo im Nirvana hänge ohne Vortrieb und wirklich wieder in den 6. hoch musste. Ich hab das Problem bei noch keinem Motorrad davor gehabt.
Besonders würd ich nicht sagen, der freundliche hat bei 1100km seine "Hausmarke" eingefüllt und gefühl hab ich seither das Problem. Ich werde auf jeden Fall das Öl mal tauschen gegen was kommerzielles, Ölstand ist bei mir tatsächlich zu viel. Werde ich im Zuge des Ölwechsel natürlich korrigieren.
Vom 6. in den 2. ohne einzukuppeln zwischen den Gängen (davon geh ich jetzt mal aus) geht eh nicht. Is eben der Getriebebauweise geschuldet. Bei solchen Aktionen bleibst du logischeweise im Nirvana hängen. Is nun mal keine H-Schaltung. Wenn Du im "Nirvana" bist und einfach einkuppelst is alles gut. Versuch macht kluch.
Zum Öl: Gell es gibt auch nicht-kommerzielles Öl??
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bikeever am 13. März 2020, 16:21:31
Nach den Montage von anderen Fußrasten (ca. 1cm tiefer) wollte ich den Schalthebel etwas nach unten nachstellen. Das geht nur bedingt. Er stößt bereits nach geringer Nachjustierung an den Rahmen an...

Ist das ein Feature oder ein Fehler?!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: tam91 am 13. März 2020, 23:11:18
Hallo
Im Vergleich zur ST war meine Ténéré 700 zumindest am Anfang auch etwas hakelig beim Runterschalten. Mittlerweile nach 13000km ist das in Ordnung und mir fällt es erst auf, wenn ich mal wieder im 4. an der Ampel stehe. Dann läßt sie sich nicht einfach in den Ersten zurückschalten, sondern man muß zwischendrin mal die Kupplung ein wenig kommen lassen, gerade soweit, daß sie ganz leicht zu schleifen beginnt. Wenn man beim Zurückschalten beim Anbremsen die Kupplung nicht komplett zieht sondern mit Zwischengas ganz leicht am Einrückpunkt hält, macht sie keine Probleme. Ich vermute mal das das "restschleifen/nicht sauber trennen" bei der ST von Natur aus den gleichen Effekt hatte. Mir fällt das aber mittlerweile gar nicht mehr auf, das war bei mir eher der erste Eindruck im August. Ich hatte damals auf unserer Tour auch den Eindruck das sich das Getriebe während der ersten 3000km eingelaufen hat und immer geschmeidiger wurde.
Gruß
Christoph
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: jenova am 14. März 2020, 06:15:13
Hallo
Im Vergleich zur ST war meine Ténéré 700 zumindest am Anfang auch etwas hakelig beim Runterschalten. Mittlerweile nach 13000km ist das in Ordnung und mir fällt es erst auf, wenn ich mal wieder im 4. an der Ampel stehe. Dann läßt sie sich nicht einfach in den Ersten zurückschalten, sondern man muß zwischendrin mal die Kupplung ein wenig kommen lassen, gerade soweit, daß sie ganz leicht zu schleifen beginnt.
Wieso wundern sich eigentlich Leute, das ein Motorradgetriebe im Stand nicht einfach durchgeschaltet werden kann? Das ging noch NIE. Das war schon IMMER so. Das ist bei JEDEM Motorrad so. Das ist NICHTS besonderes. Das ist nicht hakelig. Das liegt einfach an der Art des Getriebes. Is nun mal keine H-Schaltung!
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hakim am 14. März 2020, 07:28:57
Nach den Montage von anderen Fußrasten (ca. 1cm tiefer) wollte ich den Schalthebel etwas nach unten nachstellen. Das geht nur bedingt. Er stößt bereits nach geringer Nachjustierung an den Rahmen an...

Ist das ein Feature oder ein Fehler?!
Hallo,
ich habe um 15mm tiefere Fußrasten von Bosley´s Pegs montiert und stand vor dem gleichen Problem. Der Schalthebel stößt dabei nicht am eigentlichen Rahmen an, sondern an einer als Begrenzungsanschlag dienenden Nase an der Rückseite der Alu-Rastenträgerplatte.
Abhilfe: diese Nase von oben her einige Millimeter runterfeilen (aber nicht ganz entfernen). Das geht mit einer schmalen Feile ohne Demontage der Trägerplatte. Für besseres Arbeiten das Verbindungsgestänge der Schaltung oben von der Schaltwelle lösen. Zuvor genaue Position auf der Verzahnung per Farbstrich markieren. Jetzt den Schalthebel samt Verbindungsstange nach hinten klappen. Nach dem Runterfeilen der Nase die Verbindungsstange oben wieder an der ursprünglichen Zahnposition montieren, die beiden Kontermuttern daran lösen (1x Links- und 1x Rechtsgewinde!) und durch Verdrehen der Stange den Fußschalthebel nach unten verstellen. Zur Probe unbedingt mehrmals in Fahrt in den 1.Gang schalten, ob dieser zuverlässig einrastet und die Ganganzeige entsprechend sauber funktioniert. Denn beim Einlegen des 1.Gangs ist der Schaltweg über den Leerlauf hinweg deutlich länger als beim Runterschalten aus den größeren Gängen. An der Funktionalität der Schaltung ändert sich durch das Runterfeilen der Anschlagnase nichts, diese wird ja nur auf die nun tiefere Stellung des Fußschalthebels angepaßt und nicht ganz entfernt.
Alternativ zum Runterfeilen der Alunase könnte man sicher auch an der Unterseite des Schalthebels eine entsprechende Aussparung reinfeilen, was allerdings den Hebel etwas schwächt und etwas Rostvorsorge erfordert.
Den Fußbremshebel wirst Du sicherlich auch tieferstellen müssen. Hier nicht vergessen, den am Fußbremshebel angelenkten Bremslichtschalter durch Verdrehen der kleinen Halteplatte neu zu justieren.
Hakim
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: bikeever am 14. März 2020, 10:19:46
Na ja, mechanisch lässt sich das sicher beheben. Aber konstruktiv finde ich das von Yamaha nicht überzeugend.

Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Fumasu am 16. März 2020, 08:38:13
Nochmal zum Thema Schaltprobleme. Hatte ich auch aber jetzt nach knapp 600 Km scheint es scheinbar weg. Vlt. muss sich das erst alles irgendwie einspielen.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Franki am 16. März 2020, 10:53:23
wie sieht es mit der Schmierung der Kugelköpfe des Schaltgestänges aus? Bei der Dicken (XT12) bringt das enorm viel; vielleicht auch bei der 700er...
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Lowshow am 16. März 2020, 12:45:16
Wieso wundern sich eigentlich Leute, das ein Motorradgetriebe im Stand nicht einfach durchgeschaltet werden kann? Das ging noch NIE. Das war schon IMMER so. Das ist bei JEDEM Motorrad so. Das ist NICHTS besonderes. Das ist nicht hakelig. Das liegt einfach an der Art des Getriebes. Is nun mal keine H-Schaltung!

Um dir das zu beantworten muss ich etwas ausschweifen.... ich hab mit der T7 nun mein 13tes Motorrad. Von diversen Suzuki, Honda, Harley, KTM, Husaberg, Ducati und jetzt eben Yamaha hatte ich wie man liest schon ein paar Zweiräder im exzessiven Einsatz. Es ist also nicht so das ich mir mit einer Yamaha einen anderen Fahr- oder Schaltstil zugelegt habe, darum fällt mir mein T7-Getriebe einfach negativ auf. Ich schalte in Fahrt grundsätzlich die Gänge einzeln mit Einkuppeln, aber selbst da lande ich bei der T7 stellenweise im Nirvana. Im Stand hat sich bis jetzt JEDES Motorrad zumindest bei 9 von 10 Versuchen komplett durchschalten lassen mit laufendem Motor. Selbst bei getrennter Kupplung überträgt das Öl normalerweise so viel Schleuderreibung, das dass Durchschalten anstandslos funktioniert. Zudem kommt es auch auf die Präzision der Schaltwalzenfräsung bzw deren Winkel und Gangnuten an. Das ganze Zusammenspiel scheint bei mir momentan Problem zu machen. Ich gebe dem Getriebe jetzt noch ein paar Kilometer Bedenkzeit und werde den Händler um Abhilfe bitten falls es nicht besser wird.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: jenova am 16. März 2020, 20:43:28
Um dir das zu beantworten muss ich etwas ausschweifen.... ich hab mit der T7 nun mein 13tes Motorrad. Von diversen Suzuki, Honda, Harley, KTM, Husaberg, Ducati und jetzt eben Yamaha hatte ich wie man liest schon ein paar Zweiräder im exzessiven Einsatz. Es ist also nicht so das ich mir mit einer Yamaha einen anderen Fahr- oder Schaltstil zugelegt habe, darum fällt mir mein T7-Getriebe einfach negativ auf. Ich schalte in Fahrt grundsätzlich die Gänge einzeln mit Einkuppeln, aber selbst da lande ich bei der T7 stellenweise im Nirvana. Im Stand hat sich bis jetzt JEDES Motorrad zumindest bei 9 von 10 Versuchen komplett durchschalten lassen mit laufendem Motor. Selbst bei getrennter Kupplung überträgt das Öl normalerweise so viel Schleuderreibung, das dass Durchschalten anstandslos funktioniert. Zudem kommt es auch auf die Präzision der Schaltwalzenfräsung bzw deren Winkel und Gangnuten an. Das ganze Zusammenspiel scheint bei mir momentan Problem zu machen. Ich gebe dem Getriebe jetzt noch ein paar Kilometer Bedenkzeit und werde den Händler um Abhilfe bitten falls es nicht besser wird.
Dann haste in 9 von 10 Fällen einfach Glück gehabt und er 10. beweist ja das es nicht gehen muss. Bin mal gespannt wie dein Hänlder ein "Problem", was keines ist sondern eine technische Eigenschaft eines Motorradgetriebes abstellen will. Und vorallem auf die Rechnung
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: pitts333 am 16. März 2020, 21:01:54
also bei meiner "Z" kann ich sehr wohl vom 5. bis 1. durchschalten , bei meiner xjr 1300 konnte ich es ebenfalls ohne probleme.....
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Onkeldittmeyer am 16. März 2020, 22:08:31
Hatte noch nie ein Mopped, daß sich im Stehen vollständig hätte runterschalten lassen.
Allerdings hatte ich bislang erst sieben. Vielleicht wird es beim Zehnten besser. ;-)
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Lowshow am 17. März 2020, 08:09:43
Dann haste in 9 von 10 Fällen einfach Glück gehabt und er 10. beweist ja das es nicht gehen muss. Bin mal gespannt wie dein Hänlder ein "Problem", was keines ist sondern eine technische Eigenschaft eines Motorradgetriebes abstellen will. Und vorallem auf die Rechnung

Bitte verstehe das es mir nicht um das Durchschalten im Stand geht an meinem Getriebe, sondern das Verhalten beim Runterschalten im Fahrbetrieb. Darum wollte ich hier keine Grundsatzdiskussion über das Schaltverhalten bei stehendem Motorrad ins Leben rufen.
Mein Händler wird sich ggf. mit einer Beanstandung befassen müssen und nicht mit etwas, was sich technisch nicht ändern lässt..... also alles gut  /beer/
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Lowshow am 17. März 2020, 08:22:51
Hallo,
ich habe um 15mm tiefere Fußrasten von Bosley´s Pegs montiert und stand vor dem gleichen Problem. Der Schalthebel stößt dabei nicht am eigentlichen Rahmen an, sondern an einer als Begrenzungsanschlag dienenden Nase an der Rückseite der Alu-Rastenträgerplatte.
Abhilfe: diese Nase von oben her einige Millimeter runterfeilen (aber nicht ganz entfernen). Das geht mit einer schmalen Feile ohne Demontage der Trägerplatte. Für besseres Arbeiten das Verbindungsgestänge der Schaltung oben von der Schaltwelle lösen. Zuvor genaue Position auf der Verzahnung per Farbstrich markieren. Jetzt den Schalthebel samt Verbindungsstange nach hinten klappen. Nach dem Runterfeilen der Nase die Verbindungsstange oben wieder an der ursprünglichen Zahnposition montieren, die beiden Kontermuttern daran lösen (1x Links- und 1x Rechtsgewinde!) und durch Verdrehen der Stange den Fußschalthebel nach unten verstellen. Zur Probe unbedingt mehrmals in Fahrt in den 1.Gang schalten, ob dieser zuverlässig einrastet und die Ganganzeige entsprechend sauber funktioniert. Denn beim Einlegen des 1.Gangs ist der Schaltweg über den Leerlauf hinweg deutlich länger als beim Runterschalten aus den größeren Gängen. An der Funktionalität der Schaltung ändert sich durch das Runterfeilen der Anschlagnase nichts, diese wird ja nur auf die nun tiefere Stellung des Fußschalthebels angepaßt und nicht ganz entfernt.
Alternativ zum Runterfeilen der Alunase könnte man sicher auch an der Unterseite des Schalthebels eine entsprechende Aussparung reinfeilen, was allerdings den Hebel etwas schwächt und etwas Rostvorsorge erfordert.
Den Fußbremshebel wirst Du sicherlich auch tieferstellen müssen. Hier nicht vergessen, den am Fußbremshebel angelenkten Bremslichtschalter durch Verdrehen der kleinen Halteplatte neu zu justieren.
Hakim

Servus,
ich hab deine Erläuterung jetzt erst gelesen. Danke mal vorab für die Beschreibung... auch ich hab tatsächlich meinen Schalthebel etwas tiefer eingestellt und könnte mir vorstellen das meine Probleme beim Runterschalten dadurch kommen. Hab heute Morgen gesehen das ich aus jedem Gang heraus nach unten recht schnell an dem Anschlag anstehe..... vllt lässt sich dadurch bei Betriebstemperatur die Schaltwalze nicht vollständig in den nächsten Gang drehen   ??? Ich stell den Schalthebel erstmal wieder hoch und dreh ne grössere Runde bevor ich das Öl raus schmeiße. Hakeliges Schalten kann ich mir noch vorstellen bei meiner geringen Laufleistung, aber die Gänge nicht vollständig rein zu bekommen muss nen gravierenden Grund haben.

Gruß
Andi
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hakim am 17. März 2020, 13:37:35
Hallo Andi,
bei der Serieneinstellung des Schalthebels berührt dieser beim Runterschalten nie diesen merkwürdigen Anschlag. Ich schließe daraus, daß diese Alunase nichts mit der grundlegenden Funktion der Schaltung zu tun hat. Der konstruktive Endanschlag ist bei jedem Schaltvorgang durch die jeweilige Kulissenbahn gegeben. Vielleicht hat ja jemand hier eine gute Erklärung für diese Alunase innen an der linken Rastenträgerplatte. Eventuell ein ingeniöser Begrenzer für den Fall, daß sich mal ein Ast hinterm Schalthebel einfädelt - so wie es für den Fußbremshebel Fangseile gibt? Oder aber es soll ab Werk verhindert werden, daß man die Schaltmimik zum Tieferstellen des Hebels einfach oben an der gezahnten Aufnahme an der Schaltwelle verdreht - dadurch kommt man ja aus dem vorgesehenen, optimalen ca.90°-Winkel der Anlenkung raus? Nur um einen Zahn daneben gesetzt, und schon stößt der Schalthebel beim Runterschalten an diesen Begrenzer. Ich habe sowas noch an keinem Motorrad gesehen - wobei die T7 meine erste YAMAHA ist.
Bei mir hat nach Tieferstellung des Schalthebels - durch Verdrehen der Verbindungsstange wie es sich gehört - das Berühren dieser Alunase dazu geführt, daß der Gang nicht sauber durchgeschaltet wurde. Manchmal ist er dann doch noch "von selbst" reingerutscht, manchmal sprang er gleich wieder raus. Also: Nase nötigenfalls runterfeilen. Daß ansonsten ein Getriebe einige Tausend Kilometer braucht, bis es eingefahren ist, ist denke ich bekannt.
Hakim
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hakim am 17. März 2020, 16:16:10
...Der konstruktive Endanschlag ist bei jedem Schaltvorgang durch die jeweilige Kulissenbahn gegeben...
Hallo nochmal,
...und sorry, das habe ich unsauber formuliert :-[.
Es ist die im Getriebe liegende Betätigungsmechanik der Schaltwalze, die den Schaltweg begrenzt.
Hakim
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Hersch50 am 17. März 2020, 19:57:24
Hallo zusammen,
auch ich habe, nach dem Besitz meiner T 700, den Schalthebel an meinen
Fuß angepasst. Dann habe ich beim Händler reklamiert, dass der erste Gang nicht richtig einrastet, was am Berg oder an der Ampel sehr peinlich werden kann.
Nach der Probefahrt vom Yamaha Mechaniker (kein Mechatroniker) wollte er mal nachsehen.
Dann habe ich mir überlegt, was ich an der Tenere seit meiner ersten Fahrt verändert habe.
Und man glaubt es kaum Schalthebel zurückgestellt und alles flutscht wie neu. Mechaniker bescheid gesagt und in Urlaub verschwunden.
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: Lowshow am 17. März 2020, 21:36:20
Hallo Andi,
bei der Serieneinstellung des Schalthebels berührt dieser beim Runterschalten nie diesen merkwürdigen Anschlag. Ich schließe daraus, daß diese Alunase nichts mit der grundlegenden Funktion der Schaltung zu tun hat. Der konstruktive Endanschlag ist bei jedem Schaltvorgang durch die jeweilige Kulissenbahn gegeben. Vielleicht hat ja jemand hier eine gute Erklärung für diese Alunase innen an der linken Rastenträgerplatte. Eventuell ein ingeniöser Begrenzer für den Fall, daß sich mal ein Ast hinterm Schalthebel einfädelt - so wie es für den Fußbremshebel Fangseile gibt? Oder aber es soll ab Werk verhindert werden, daß man die Schaltmimik zum Tieferstellen des Hebels einfach oben an der gezahnten Aufnahme an der Schaltwelle verdreht - dadurch kommt man ja aus dem vorgesehenen, optimalen ca.90°-Winkel der Anlenkung raus? Nur um einen Zahn daneben gesetzt, und schon stößt der Schalthebel beim Runterschalten an diesen Begrenzer. Ich habe sowas noch an keinem Motorrad gesehen - wobei die T7 meine erste YAMAHA ist.
Bei mir hat nach Tieferstellung des Schalthebels - durch Verdrehen der Verbindungsstange wie es sich gehört - das Berühren dieser Alunase dazu geführt, daß der Gang nicht sauber durchgeschaltet wurde. Manchmal ist er dann doch noch "von selbst" reingerutscht, manchmal sprang er gleich wieder raus. Also: Nase nötigenfalls runterfeilen. Daß ansonsten ein Getriebe einige Tausend Kilometer braucht, bis es eingefahren ist, ist denke ich bekannt.
Hakim


Du hast die Lösung benannt!!!   :D /beer/

Hab meinen Schalthebel wieder etwas höher gestellt und die Runterschaltprobleme sind weg  /-/ Ich wäre sicher nie auf diesen Anschlag gekommen weil ich das von noch keinem Moped davor kenne...zumindest nicht innerhalb des möglichen Einstellbereich. MMn eine Fehlkonstruktion.

Gruß
Andi
Titel: Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
Beitrag von: hakim am 18. März 2020, 05:22:38
Hallo,
danke für das Feedback - freut mich, daß mein Tipp zum Erfolg geführt hat.
Viel Spaß weiterhin mit Deiner Ténéré  /-/
Hakim