Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

20. Mai 2024, 01:27:23

Login with username, password and session length

35 Gäste, 4 Benutzer
MaverickT7, Razom, Pixxel, Sasha

DIY - Pulverbeschichten selbst gemacht

Begonnen von Frankos, 24. Oktober 2023, 16:06:52

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frankos

Da ich in meinem Thread das Pulverbeschichten angeschnitten habe und gepulverte Teile gezeigt habe, ist ein großes Interesse bekundet worden, darüber einen eigenen Thread aufzumachen.
Also beginne ich hier diesen Thread.
Ich mache viele Sachen selbst, am Auto, sowie auch am Motorrad. Irgendwann habe ich beschlossen statt die Teile mit Sprayflasche zu lackieren, die Teile zu pulvern.
Habe mir dazu einen Herd besorgt, der jetzt in der Garage steht.
Dazu habe ich mir eine Pulverkabine gebaut, mit einer Absaugung für einen Staubsauger.
Stelle ich in diesem Video vor.
https://www.youtube.com/watch?v=C9hVKR0qRw0
Pulverpistole habe ich in der Bucht gekauft ca. 150€ braucht man noch einen Kompressor dazu aber nur zwei bar Druck also tut es auch ein Kleiner.
Das Pulver bekommt man auch in der Bucht, gibt viele diverse Anbieter.
Die Teile müssen dann natürlich sauber sein, nicht unbedingt metallisch blank aber unbedingt fettfrei. Ich mache kleine Teile in ein Ultraschallbad mit einem saurem Zusatz und große Teile reinige ich mit Aceton.
Am besten wird es, wenn die Teile vorgeheitzt sind ca. 80 Grad. Dann eine Pulverschicht auftragen dann in den Ofen. Wenn es ganz gut werden soll, dann aus dem Ofen nehmen bisschen abkühlen lassen und dann nochmal pulvern und in den Ofen.
Die Backzeit ist bei 180° ca 20 Min. Kleinteile sind meist nach 10 Min. gut.
Ich hoffe ich konnte schon mal weiter helfen.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Svoeen

#1
Rein optisch haben wir die gleiche Pistole, nur einen anderes Bedienteil. Welche Feldstärke kannst du einstellen?

Bei uns läuft es ähnlich: Pulver auftragen teilweise ohne Absaugung, kommt auf die Teile an. Einbrennen dann im Backofen. Wir wollen aber noch eine größere Kammer mit Heizelementen bauen, damit auch Felgen und Rahmen rein passen.

Vorbehandlung kann ich bestätigen. Metallisch blank muss nicht zwingend sein. Ich hab schon über alten, aber gesäuberten und leicht angerauten Lack gepulvert.
Langzeiterfahrung damit steht noch aus. Aber bisher sind das alles Teile gewesen, die an Arbeitsgeräte oder Spaßmotorräder gekommen sind. Keine Show and Shine Teile. Wenn da mal was nicht so hält, wirds halt neu gemacht.

Womit wir noch Probleme haben sind Hinterschneidungen oder enge Spalte. Da bekommen wir das Pulver schlecht hin(Markierte Stellen in Bild 4) Geht das bei dir?
XTZ 850 mit 3VD, XT 600 3UW offen, XTZ 660 3YF, XT 750 Scrambler, WR 450 F (06er), XV 750 SE mit gereckter Gabel, R 1100 GS, Grizzly 660

Frankos

Ich kann bei meiner Pistole glaube ich nichts einstellen. Da gibt es nur den Schalter On/Off sonst nichts. Aber ich schaue nochmal genau.
Ja eine größere Brennkammer wäre schon nicht schlecht. Hatte mal auf Youtube gesehen, das jemand eine aus zwei E-Herden gebaut hat. Irgendwann geht einen aber der Platz aus, wenn man zuviel hat. Ich habe schon die Pulverkabine im Keller und trage sie immer in die Garage wenn ich was pulver.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Svoeen

Ja, ich hab nochmal genau im Video geschaut, bei dir scheint es tatsächlich nur den einen Schalter zu geben. Bei unserer ist es statt dem Blechkasten ein vergossenes Kunststoffteil(auch einiges kleiner) an dem alle Kabel zusammenlaufen. Da kann man zwischen 2 Spannungen wählen. Wirkliche Unterschiede in der Anwendung hab ich aber noch nicht bemerkt.

Das Platzproblem haben wir zum Glück nicht. Werkstatt mit 300qm, da bringt man schon einiges unter ;D

Geplant ist es so, dass man des Teil an einer Schiene vor der Ofen pulvert und an der Schiene direkt in den Ofen schiebt, Türen zu und fertig.
XTZ 850 mit 3VD, XT 600 3UW offen, XTZ 660 3YF, XT 750 Scrambler, WR 450 F (06er), XV 750 SE mit gereckter Gabel, R 1100 GS, Grizzly 660

Frankos

My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

freddy_walker

Tja, immer das Platzproblem...
Cooler Faden.
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 50.257km
T7 WR vielleicht
Original ist OK - aber ich fahre lieber.

Cosmo

@Svoeen
Du sprichst im Plural , wo ist euer Standort?
Danke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Heimweh nach der Ferne.

Svoeen

Zitat von: Cosmo am 26. Oktober 2023, 20:06:37@Svoeen
Du sprichst im Plural , wo ist euer Standort?
Danke

Wir, das sind mein Bruder, Vater, Opa und ich. Private Gemeinschaftswerkstatt für Auto und Motorrad.

Standort Unterfranken(nördlichstes Bayern)
XTZ 850 mit 3VD, XT 600 3UW offen, XTZ 660 3YF, XT 750 Scrambler, WR 450 F (06er), XV 750 SE mit gereckter Gabel, R 1100 GS, Grizzly 660

RomanL

Wenn Ecken und Spalten ein Problem sind, lest mal zum Thema Masseelektrode und Feldverdrängung nach! Manchmal muss man mehrfach die Elektrode umspannen und dann erst ganz zum Schluss die großen Flächen machen.
ich arbeite seit 20 Jahren mit Pulverprofis im Industrie erreicht. Hat schon Gründe, warum das heute Teil des Lehrberufes Lackierer ist...  8)

Gruß
Roman

PS: Und ja, es geht auch an Spalten und in fitzeligen Ecken!

SMF spam blocked by CleanTalk