Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

19. April 2024, 21:33:54

Login with username, password and session length

Mein 34L Haufen

Begonnen von bonsai007, 14. Dezember 2018, 06:40:40

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mgc

Hallo Bonsai, liest sich gut bin gespannt auf das Endergebnis. Wie hast Du den Kotflügel wieder so gut hinbekommen...

gruß
Frank
Mein Aufbau der XTZ 750 "Schrott wird flott"

Meine Reisen mit der XTZ 750

Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit.

bonsai007

Danke, Frank!

Mit Schleifpapier, Poliermittel und einer Sehnenscheidenentzündung  :D

LG
91' XTZ750 3LD
84' XT600Z 34L

Mark

@bonsai007 #NOPAINNOGAIN  /beer/

das Gefühl kenn ich gut, wusste auch nicht das ich einen Edelstahl Krümmer mit dem Motorrad gekauft habe bis ich das Putzen anfing, 3 Bier, 2 stunden und ein paar schwarze Hände später  :D

freddy_walker

Deswegen habe ich wieder angefangen mit einem alten Mopped - weil man daran oder drumrum Dinge braucht, fängt man an coole Ideen zu entwickeln und zu bauen...
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 50.257km
T7 WR vielleicht
Original ist OK - aber ich fahre lieber.

indexx

Hallo Bonsai, sehr cooles Projekt. Freu mich schon aufs mitlesen.

Beim Motor solltest du eine neue Ölpumpe (von der 3aj) ins Kalkül ziehen. die alte ist sicher verschlissen und hatte von Haus aus eine geringe Förderleistung.

VG
Indexx

bonsai007

Hallo, danke für den Tipp!

Kann ich die 3AJ Ölpumpe ohne Probleme einbauen? Und kommt da außer den beiden O-Ringen auf der Innenseite noch eine Dichtung hinein?

LG
91' XTZ750 3LD
84' XT600Z 34L

bonsai007

Hab dieses Wochenende die Seitenteile sowie das Heck lackiert.
Das ist zwar schon lackiert gekommen, war bis auf die LiMa jedoch eher "gelblich".
Da dürfte bei den Australiern in der Lackmischung was nicht gepasst haben.

Bin also nochmal mit Yamaha Clean White drübergegangen. Lack hab ich von da:
https://www.motorradlack.at/

Leider muss ich bei den Seitendeckeln zugeben - Das war wohl nichts. Der Lack ist zwar sauber verlaufen, jedoch ist sehr viel Staub und Dreck hineingefallen. So viel, das es mich ziemlich demotiviert hat. Und das, obwohl ich penibel vorher alles mit Wasser abgespritzt habe. 

Das Heck ist jedoch schön geworden. Das werde ich lassen.


Lack hab ich noch genug. Ich glaube, den Tank sowie die Seitendeckeln werde ich einem bekannten Lackierer mitgeben.
91' XTZ750 3LD
84' XT600Z 34L

freddy_walker

Auch meine Erfahrung - ein professioneller Lack ist um Welten besser als ein ,,Selbstgemachter" - irgendwas scheinen die richtig zu machen :-) auch was Flexibilität des Lacks auf biegsamen Kunststoffteilen angeht.
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 50.257km
T7 WR vielleicht
Original ist OK - aber ich fahre lieber.

bonsai007

Grundsätzlich bin ich da bei dir.
Bin aber der Meinung dass, wenn die Bedingungen passen (Temperatur, Absaugung, Gerät, verwendeter Lack), der Lack auch "gut" und haltbar wird, auch wenn man's selber macht.
Was jedoch dann den Unterschied macht, ist wie "schön" der Lack bei großen, geraden Flächen wird - und da braucht man Erfahrung und eine wirklich staubfreie Umgebung.

Beim Rahmen und den Kleinteilen sieht man's nicht so, wenn mal wo ein Staubkorn drinnen ist, alleine schon weil nachher sowiso 60% des Rahmens irgendwo drunter verbaut sind.
Beim Tank und den Seitendeckeln siehts da aber anders aus.

LG
91' XTZ750 3LD
84' XT600Z 34L

mgc


...lackieren meine Teile auch immer selber, aus der Spraydose in der Garage. Mit den richtigen vorarbeiten kann man recht gute Ergebnisse erzielen. Ich achte immer darauf das ich andere Sprühköpfe benutze.

Wenn die Staubeinschlüsse nicht allzu groß sind, würde ich noch mal kurz anschleifen und neu lackieren.


Hier mal mein Dosensprühergebnis..... /tewin/
Mein Aufbau der XTZ 750 "Schrott wird flott"

Meine Reisen mit der XTZ 750

Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit.

bonsai007

Das sieht sehr sauber gemacht aus!

Ich werds heute nochmal bei den Seitendeckeln versuchen. Evtl. liegt der Fehler daran, dass ich die Seitenteile auf den Tisch gelegt habe. Beim Sprühen hab ich dann den dort eigentlich gebundenen Staub aufgewirbelt.
91' XTZ750 3LD
84' XT600Z 34L

mgc

..den Tisch vorher mit einer Sprühflasche mit Wasser gefüllt anfeuchten. Ich arbeite mit  K1 Lacken und versiegle mit K2 Klarlack. 
Mein Aufbau der XTZ 750 "Schrott wird flott"

Meine Reisen mit der XTZ 750

Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit.

freddy_walker

Respekt - ich glaube mir fehlt dazu die Geduld...
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 50.257km
T7 WR vielleicht
Original ist OK - aber ich fahre lieber.

tam91

Hallo
Ich bewundere auch immer die Künste der Lackierer und "Blechbatscher" und habe eine riesen Respekt vor jedem der das kann (schließlich ist das ein 3 jähriger Lehrberuf) :D
Ich kanns nicht (gescheit) fürs Rostschützen streiche ich Teile, das klappt ganz gut, aber wenn´s nach was aussehen soll geb ich es jemanden der es kann. Wer es selber versucht und sich das erarbeitet: Respekt!
Gruß
Christoph

bonsai007

Jungs und Mädels,
es gibt Neuigkeiten.

Hab die Seitendeckeln jetzt nochmal lackiert. Hab sie höher gehängt, senkrecht aufgestellt, alles rundherum mit 2l Wasser "eingwaschlt" - inklusive mir selber.

Das Ergebnis ist sehr gut geworden! Einzig die Stellen wo ich das Schwarz abgeklebt habe sind nicht 100% sauber. Aber - das bleibt jetzt so. Hab auch gleich die Decals geklebt. Die lass ich noch ein wenig "atmen", damit auch die kleinen Blasen rauskönnen, dann kommt Klarlack drüber.

91' XTZ750 3LD
84' XT600Z 34L

SMF spam blocked by CleanTalk