collapse collapse

* Ereignis-Kalender

September 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 [29] 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.  (Gelesen 36188 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rahila

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 38
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #330 am: 24. April 2020, 00:35:10 »
Bin kein Geländefahrer. Ist es denn ein Vorteil, wenn im Gelände das Vorderrad blockiert?
Ja! Nämlich wenn man anhalten will. ;D Ein sich nicht mehr drehendes Vorderrad ist allerdings wirklich erst unter Schrittgeschwindigkeit hilfreich. Andernfalls haut es auch Cracks ziemlich zuverlässig auf die Nase. Jedenfalls, wenn wir von Vollbremsungen reden und nicht vom Heruntertasten am Steilhang.
ABS kann nicht zaubern, das dürfte klar sein. Mit dem Pirelli der Ténéré ist im Matsch kaum ein Blumentopf zu gewinnen, schon gar nicht hinten und bergab, da in dieser Fahrsituation ohnehin kaum Last auf dem Hinterrad ist. Da kann man sich also im Prinzip aussuchen, ob man dem ABS mit schreckgeweiteten Augen bei der Arbeitsverweigerung (oder besser: beim Dienst nach Vorschrift) zuguckt und aufrecht den Hang runterrauscht, oder mit der ganzen Weisheit jahrzehntelanger Geländeerfahrung ungeregelt zugreift und sich elegant zu Boden wirft. Letzteres könnte den Anhalteweg verkürzen, ist aber nicht zwangsläufig besser.
Yamaha hat in der T7 ein ABS eingebaut, das in Anbetracht von Fahrzeuggeometrie und Bereifung auf der Straße gut und auf normaler Piste sehr brauchbar funktioniert. Damit wird auf beiden Untergründen im Notfall schon viel Unheil verhindert. Das ABS der Ténéré hat aber keinen Offroad-Modus, der auf mehr Schlupf und besser zugreifende Grobstoller abgestimmt wäre. Ideal wäre zusätzlich ein Offroad-Modus, der wie bei manchem mit Hightech vollgestopftem Konkurrenzmodell nur das Vorderrad betreut. Dann würde auch die Försterwende mit herumrutschendem Hinterrad klappen.
Die funktioniert natürlich auch mit ganz abgeschaltetem ABS. Ich mag es ja auch nicht, wenn mir das ABS offroad ins Handwerk pfuscht, aber letzten Endes muss man sich klar darüber sein, dass das System nur die Haftung verwalten kann, die auch vorhanden ist. Und mit unserem Straßenprofil gibt es davon auf losem Untergrund eben nur ein überschaubares Maß. Grobstoller sind hier besser, kosten aber einige Meter Notbremsweg auf Asphalt. Bleibt als Lösung also nur, das Tempo dem jeweiligen Schlupf anzupassen oder sich stuntshowtaugliche Fahrkünste zuzulegen.

Offline jenova

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 260
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #331 am: 24. April 2020, 05:00:34 »
Re. ABS, ich habe mal gelernt, das ABS nicht den Bremsweg verkürzt, aber das Fahrzeug lenkbar bleibt.
So long....
Das stimmt. Aber die Lenkbarkeit bleibt nur bei Autos erhalten. Bei Motorrädern nicht.

Offline jenova

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 260
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #332 am: 24. April 2020, 05:07:24 »
Ich bin mal gespannt, wieviele sich wundern, dass das ABS z.B. keine Hinterrad Abhebekontrolle hat, oder es wussten?
Und ich bin gespannt, wenn dann rauskommt das ABS generell gar keine Abhebekontrolle hat. In keinem Fahrzeug. Für eine Abhebekontrolle braucht nämlich die Position im Raum. Die interessiert ABS nicht.

Offline jenova

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 260
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #333 am: 24. April 2020, 05:16:16 »
Weil es ne Sache von Minuten ist, den Tacho recht genau abzustimmen, genau so die Tankanzeige. Sprich kein Aufwand für den Hersteller und zwei Ärgernisse weniger.
ich versteh nicht warum sich Leute über einen voreilenden Tacho aufregen. Is doch Wurscht, ob ich 90 oder 100 fahre.
Das Geschrei wird größer sein bei einem ab Werk genau eingestellten Tacho und dessen Anzeige sich dann ändert wenn Du Reifen mit unterschiedlichen Umfängen als die Werksbereifung aufziehst. Am besten muß der Kunde noch nach jedem Reifenwechsel den Tacho justieren. Das wäre wirklich großartig.

Offline Rahila

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 38
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #334 am: 24. April 2020, 07:56:14 »
Und ich bin gespannt, wenn dann rauskommt das ABS generell gar keine Abhebekontrolle hat. In keinem Fahrzeug. Für eine Abhebekontrolle braucht nämlich die Position im Raum. Die interessiert ABS nicht.
So sehr ich den Pirelli Rally STR als Allrounder schätze, so selten dürfte er Bremskräfte übertragen, die das Hinterrad obenrum überholen lassen. Das ABS selbst macht natürlich nur, was es ihm gesagt wird. Und hört dabei auf die einprogrammierten Algorithmen. Eine Abhebeerkennung im Wortsinn funktioniert erst mit der entsprechenden Lage-Sensorik, wie sie immer mehr neue Motorräder wie etwa die 1100er Africa Twin bereits spazierenfahren. Aber wir lieben die Ténéré doch alle, weil sie eben nicht so mit Hochtechnik vollgestopft ist, oder?

Offline Hejoko

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 415
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #335 am: 24. April 2020, 09:12:14 »
@ Rahila

Schön gesagt. Wir wollen das Motorrad ja auch nicht mit einer Maus steuern, sondern mit uns als Fahrer.
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline dadida

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 34
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #336 am: 24. April 2020, 11:15:06 »
Das stimmt. Aber die Lenkbarkeit bleibt nur bei Autos erhalten. Bei Motorrädern nicht.
Zumindest verhindert das ABS ein Blockieren des Vorderrades und somit ein ungewolltes (seitliches) wegrutschen. Und lenken sollte man eigentlich auch noch können - hab ich aber keine praktischen Erfahrungen bei den paar mal, wo mich mit meiner Frau ihrer F800 GS gefahren bin (meine G/S hat kein ABS ;D)
Dieter
Warum ist der Tod so dürr? Weil er nicht bestechlich ist.

Offline tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.220
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #337 am: 28. April 2020, 18:18:35 »
Bin jetzt von einem Freund eine KTM 990 Adenture gefahren !!! und da soll einer sagen das die T7 so super ist ;D das Teil fetzt an wie ein starker Einzylinder nur extremer die Sitzbank dünn aber nicht zu hart,hab vollgetankt und da merkt man echt die Rallyerfahrung und den tiefen Schwerpunkt.Sowas muß man einfach mal ausprobiert haben.Man Merkt das da Yamaha EU bei der KTM Adventure Maß genommen hat ist alles sehr ähnlich Lenker Sitzposition. So ein Getriebe kannte ich noch nicht da kannst ohne Kupplung schalten kurze Wege und so wiederstandslos, war bei der T7 auch super aber das übertrifft alles bisherige.Bei seiner 950iger haben wir den Tank abgebaut 2 Teilig voll geil leider steht nicht Yamaha oben.Gruß Tommy und danke an den Master für die Probefahrt

Offline Hersch50

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 33
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #338 am: 28. April 2020, 20:23:57 »
kann man die KTM auch bis 2000  U/min abfallen lassen und dann einfach wieder Gas geben?
Oder im 3.Gang um`s Eck, weil man vergessen hat runterzuschalten ?
Ich glaube man merkt, dass man Schalten vergessen hat und zwar deutlich. 

Offline rallye tenere

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 663
  • I know, it´s only YAMAHA TÉNÉRÉ, but I like it
    • Ingo`s Rallye TÉNÉRÉ Site
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #339 am: 28. April 2020, 21:25:21 »
Die KTM dreht nur oben rum, da reißt sie einem den Arsch ab - untenrum passiert nichts.
Von Elastizität des Motors, nichts zu spüren - kein Vergleich zur T7.
Fahrwerk super, leicht und super handlich.
Trotzdem eine klasse, echte Enduro.

Aber die Motorcharakteristik ist typisch KTM.
Ready to Race, aber ich fahre eben nicht jeden Tag im Rennmodus, sondern eher selten.

Für mich zählt auch im Besonderen, Alltagstauglichkeit und das bietet die 790 er nicht.

KTM - Nichts dazugelernt.
POWER ohne Ende in Drehzahlbereichen, die man im Alltag aber kaum nutzt.

Optik.... na ich sage mal - gewöhnungsbedürftig.
Mängel - ohne Ende, besonders bei der Sofware öfters Probleme und Fehlermeldungen.
Noch dazu, ständig ölende Getriebeausganswelle Simmeringe.

Neee, kein Vergleich zur Ténéré.
Ausserdem traue ich keiner KTM - HÄLT NICHT !

Trotzdem macht sie natürlich, wie viele andere KTM Modelle, viel Spaß.

Gruß Ingo
www.rallye-tenere.com

Nein, ich bin kein Motorradfahrer- Ich bin TÉNÉRist, das ist etwas völlig Anderes !!

Meine TÉNÉRÉ´s:
XT 600 Z 1984 - 34 L Classic Look
XT 600 Z 1986 - 1 VJ - Sonauto Rallye Replica
XT 660 Z 2008 - DM 02 - BYRD Rallye
XTZ 690 E - TÉNÉRÉ 700 - DM 07 - BYRD Rallye

Offline hombacher

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 344
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #340 am: 28. April 2020, 21:40:48 »

Es war die Rede von der 990er, nicht der 790, aber auch egal, im wesentlichen stimmt das, was Du geschrieben hast.

Bald zwanzig Jahre her, dass die 950 Adventure präsentiert wurde. Dann die 990, die der echte 950er niemals hätte haben wollen. Wie auch immer, einige flogen schon auf der Straße ab, die schiere Leistung, Doppelscheibe vorne, schmales Vorderrad, Hecke auf, Hecke zu, Karre krumm.
Seinerzeit, einer der größeren KTM Händler hier in der Region, war mit all seinen LC4 Kenntnissen schlichtweg überfordert mit dem riesen Trümmern. Von den ganzen Nachbesserungen, die KTM nachschob ganz zu schweigen.

Wer einmal durch das Tal der Tränen gegangen war, sprich der enorme Einstandspreis, die Rückrufe und die selbst zu bezahlenden Nachbesserungen, der hatte oder hat bei hohen Unterhaltskosten sicher ein tolles Motorrad. Wenn man auf dieses ständig Attacke steht. Aber leider auch ein Motorrad, das bald zwanzig Jahre alt ist.

Ich sehe das so wie bei den GS800 Besitzern, ihr Gerät ist irgendwie toll, mit keiner aktuellen Ware zu vergleichen. Einzig, ja einzig mit der neuen Tenere 700. Daher auch mein unbedarfter Blick nach Down Under, wo auch unter der Woche mal Strecke Offroad gemacht wird. Da sind es die Liebhaber der alten 950/990, die sich eine neue Tenere kaufen, statt der Multiprozessor Nachfolger aus Mattighofen.

Und ehrlich, ich würde mir jetzt auch keine zwanzig Jahre alte KTM kaufen und in der Öffentlichkeit schreiben, wie geil die wäre. Nein, so beballert könnte ich nicht sein...

Offline MKR Racing

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 49
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #341 am: 28. April 2020, 22:29:29 »
Bin die 990 letzte Woche gefahren. Mein Kumpel hat noch eine. Jetzt ist ihm gerade wieder der Krümmer gerissen. Jetzt sucht er gerade ne Yamaha. Denke dir KTM wird nächste Woche im Netz angeboten  ;D

Fährt wirklich ok. Aber meins ist es nicht.
Losing is not an Option !

Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.096
  • XTZ850 3LD, XT600Z 34L+55W, XT550 5Y3, XT400 5Y6
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #342 am: 28. April 2020, 22:44:17 »
Also ich bin meine 990 SM mehrere Jahre pannenfrei gefahren und mein Freund, der sie nach mir fuhr auch. Und zum Durchzug, ab Standgas Power satt. Die Lastwechsel waren aber auch heftig. Das hat mich auch gestört. Da half andere Gasgriffkulisse und Ausstellen der Fuftfilterwartungsdeckel...
Aber für das typische KTM-Qualitätsproblem-Gejammer, muss ich für KTM ne Lanze brechen. Meine LC4 EGS war auch zuverlässig.
Aber hier geht’s ja um die Tenere700

Beste Grüße aus dem Odenwald, vom Peter, der sich sehr auf seine nächste Ausfahrt mit der XT550 freut... hoffentlich bald
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Offline Hejoko

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 415
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #343 am: 29. April 2020, 07:48:17 »
Genau, hier wird über die T7 gemeckert. :D :D :D
Und außerdem, über KTM sage ich nichts, aber absolut gar nichts, nein wirklich nichts, rein gar nichts.
Sonst wird der Artikel zu lang. ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Da die Tenere ein Pfadfinder-Moped ist, kommt als Tuning nur ein Kompas dran. Falls man den Polarstern nicht sehen kann.

Offline Kalli

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 92
  • CO2-Wölkche
Antw:Das stört mich an der T7! Frage an die T7 Treiber.
« Antwort #344 am: 29. April 2020, 09:24:05 »
Genau, hier wird über die T7 gemeckert. :D :D :D
Und außerdem, über KTM sage ich nichts, aber absolut gar nichts, nein wirklich nichts, rein gar nichts.
Sonst wird der Artikel zu lang. ;D ;D ;D ;D ;D ;D

KTM? Ist Kein Tolles Mopped, dazu sage ich auch nichts.  8)

 

* Top 5 des Monats

hakim
65 Beiträge
Onkeldittmeyer
55 Beiträge
jim knopf
49 Beiträge
Hejoko Hejoko
46 Beiträge
Lowshow
45 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk