Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

16. Juni 2024, 04:37:40

Login with username, password and session length

29 Gäste, 0 Benutzer

Auspuff enger an den Rahmen verlegen

Begonnen von einzylinder, 29. August 2020, 16:02:13

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Meikel

Hallo zusammen - ich habe nun auch den MIVV Dakar dran und war gestern mal bei der DEKRA und habe ´nen geeichtes Schalldruckmessgerät "hingehalten" bzw. hinhalten lassen...da kam raus, dass der MIVV Dakar bei 4K Umdrehungen satte 116db Lärm erzeugt  :o  Im Standgas waren es immernoch 106db was ich ebenfalls respektabel laut finde...hat von Euch MIVV DAKAR Fahrern etwas ähnliches feststellen können bzw wie geht ihr mit der Tatsache um, dass die Tüte so offensichtlich homologisiert worden ist?

Gruß
Meikel
"Die Farbe ist doch eigentlich egal solange sie schwarz ist ;-)"

MudMonster

Was soll ich sagen ?!

Es wundert mich nicht ...
Die in Europa oft italienischen Hersteller von Zubehör-Schalldämpfern sind über die letzten Jahre sehr schmerzbefreit.

Die EGBE sagt da leider gar nichts mehr aus.
Weiß der Teufel, wen der Hersteller bestochen hat aber im realen Straßenbetrieb sind einige Anlagen trotz aufgedruckter Nummer und beigefügter Papiere vollständig illegal.

Kann ich so aus eigener Erfahrung sagen.
Für meine XSR 700 habe ich von GPR eine Anlage mit EGBE gekauft.
Das Teil war infernalisch laut >120db - der Hersteller hat drauf gesch... und mich mit dem Problem allein gelassen.

Da kann 'ne schicke Nummer drauf stehen - wenn die Anlage zu laut ist, zieht Dich die Rennleitung -begleitet von entsprechenden Bußgeldern- völlig berechtigt direkt aus dem Verkehr und Du bist Fußgänger.

Am Ende bist Du auf der Straße der Verantwortliche.
Eigentlich bist Du es ab dem Moment, in dem Du die Maschine das erste Mal startest und merkst, dass der Geräuschpegel hart am oberen Ende liegt.
Und mal Hand auf's Herz - wenn hinten ein Krawallrohr draufsteckt, dann hören wir das alle.

Grade jüngere Zeitgenossen finden's geil ... aber hier geht es um Rücksicht.
Wenn ihr -vielleicht auf semi-legalen- Schotterwegen erwartet, dass man euch dort fahren lässt, dann seid auch so schlau und fahrt mit einem leisen Endrohr.

Sollte es nach eigenem Empfinden bzw. Messung zu laut sein, werft das Ding ins Altmetall und schreibt in den Foren einen Kommentar, damit der Hersteller nicht noch mehr von diesem überflüssigen Schrott verkauft.
Oder verkaufe es an einen Dümmeren, der sich damit erwischen lässt.
Je nachdem wo ihr moralisch stehst ...

Gruß
MM

Meikel

Das ist echt heftig, ich wundere mich, wie diese Zulassung zustande gekommen ist. Bei OTR wurde mir gesagt, dass sich dieser Auspuff wie geschnitten Brot verkauft. Das würde bedeuten, dass ich nicht der einzige bin, der mit dieser Brülltüte illegal rum fährt  /mecker/
"Die Farbe ist doch eigentlich egal solange sie schwarz ist ;-)"

Arnd

Zitat von: Meikel am 24. Mai 2023, 17:59:24Hallo zusammen - ich habe nun auch den MIVV Dakar dran und war gestern mal bei der DEKRA und habe ´nen geeichtes Schalldruckmessgerät "hingehalten" bzw. hinhalten lassen...da kam raus, dass der MIVV Dakar bei 4K Umdrehungen satte 116db Lärm erzeugt  :o  Im Standgas waren es immernoch 106db was ich ebenfalls respektabel laut finde...hat von Euch MIVV DAKAR Fahrern etwas ähnliches feststellen können bzw wie geht ihr mit der Tatsache um, dass die Tüte so offensichtlich homologisiert worden ist?

Gruß
Meikel
Moin Meikel

ich habe den auch drauf ... klingt geil das Teil...ist aber leider zu laut ... danke für die Info der Messung . Muss mich da nach was anderem umsehen

Munter bleiben

Gruß vonner Nordsee
Arnd
...wer viel fragt , kriegt auch viel Antwort .....
gefahrene Modelle :MB 80 - MTX 200R - Maico MC 250 - FZR 1000 EXUP - XTZ660 - XTZ750 Aktuell im Stall XT 600 + XT1200  + Tenere 700 Weiss + Tenere 700 Tech Kamo

gnortz

Du darfst diesen Dateianhang nicht ansehen.
Arrow jetzt auch.

tom_r

Zitat von: Meikel am 24. Mai 2023, 17:59:24Hallo zusammen - ich habe nun auch den MIVV Dakar dran und war gestern mal bei der DEKRA und habe ´nen geeichtes Schalldruckmessgerät "hingehalten" bzw. hinhalten lassen...da kam raus, dass der MIVV Dakar bei 4K Umdrehungen satte 116db Lärm erzeugt  :o  Im Standgas waren es immernoch 106db was ich ebenfalls respektabel laut finde...hat von Euch MIVV DAKAR Fahrern etwas ähnliches feststellen können bzw wie geht ihr mit der Tatsache um, dass die Tüte so offensichtlich homologisiert worden ist?

Gruß
Meikel

Hallo Meikel,
war das mit dem original DB-Killer ?
Spannend wäre, wie groß der Unterschiede zwischen dem original und dem "extra leisem" DB-Killer ist.
Fahre auch den MIVV und mag den Sound ...

Gruß
Tom
viva la  /tewin/

yamralf

Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Ich habe keine Gurkenallergie! Ich bin hyposensibilisiert!

Ede

Ich habe jetzt auch den MIVV Dakar verbaut und mir beim Kauf gleich noch einen ,,Extra-DB-Killer" mitschicken lassen. Nach ca 50km mit der Originaltüte dröhnte mir der Schädel und ich habe dann den leisen Killer eingenietet. Jetzt ist gut. Eigentlich schon viel zu leise  ;)
Abgesehen von der illegalen Lautstärke beim Original finde ich die Verarbeitung nicht gerade berauschend. So drücken die Gase aus den Befestigungsöffnungen für das Halteblech, das übrigens auch nicht mit den Original-Yamaha-Schrauben am Heck befestigt werden kann, denn die angepressten Unterlegscheiben an den Schrauben verhindern das.
Hier ist also zusätzlichese Können und auch die Schraubermöglichkeit für eine Anpassung gefragt.
Auch sind die Schweißnähte am AP-Rohr roh und nicht einmal gebürstet bzw abgebeizt. Das ist Pfusch!

Da muß man sich fragen, ob es sich nicht eher rechnet einige €uronen mehr für einen dann vielleicht passenden und sorgfältiger gearbeiteten Enddämpfer anzulegen.
Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

Winni001

Moin.
Mein MIVV Dakar ist weder illegal, noch eine Brülltüte. Lauter und kerniger - aber gemessen legal.
Verarbeitung ist nicht top, aber OK. Bei mir drücken auch nirgendwo Abgase raus (ausser ganz hinten  ;D ). Das die  Qualität nicht die allerbeste sein wird, kann  man bei dem Hersteller und Preis erwarten. MIVV ist ja nicht neu auf dem Markt. Wenn man das nicht will, muss mandirekt bei der teureren Konkurrenz hochwertiger einkaufen. Qualität muss man halt bezahlen. Für mich ist das OK und ich muss mir nicht bei jedem Kratzer, der im Gelände nun mal entsteht, ins Höschen machen.

oildrop

Zitat von: Ede am 25. August 2023, 18:09:04Da muß man sich fragen, ob es sich nicht eher rechnet einige €uronen mehr für einen dann vielleicht passenden und sorgfältiger gearbeiteten Enddämpfer anzulegen.

Wer billig kauft,  kauft zweimal.

Bin mit meinem HP-Corse super zufrieden. Hab allerdings auch einen zusätzlichen Db-Eater eingebaut. Lautstärke seit 30TKM im zivilen Bereich.
Grüße

rago

Hallo zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob das schon irgendwo behandelt wurde, ich habe nichts gefunden. Ich hätte eine Frage wegen der Installation des Mivv Dakar. Welche Dichtung habt ihr verwendet? Die Originalgröße (46,7X42X25) passt bei mir nicht. Sie geht zwar über den Krümmer (original), aber das Verbindungsrohr (Mivv) geht nicht drüber. Und zwischen Verbindungsrohr und ESD habe ich gar keinen in passender Größe gefunden. Einfach Montagepaste verwenden? Was habt ihr gemacht? Danke im Voraus. Grüße Ralf
Jetzt mit Yamaha Ténéré 700 Rally

oildrop

Sollte das nicht ohne alles,  also einfach drauf und festziehen, gehen?
Zumindest beim HP Corse so.
Grüße

Ede

Das wird alles ohne Dichtungen zusammengebaut. Einfach trocken aufschieben und nach Ausrichten der kompletten Anlage festziehen.
Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

rago

Hallo Ede,
vielen Dank. Das hilft mit sehr.

VG
Ralf
Jetzt mit Yamaha Ténéré 700 Rally

rago

Hallo oildrop,

dir auch vielen Dank.
Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass grundsätzlich Dichtungen drunter müssen. Die sind sowohl Original als auch beim Akra mit drin. VG Ralf
Jetzt mit Yamaha Ténéré 700 Rally

SMF spam blocked by CleanTalk