collapse collapse

* Ereignis-Kalender

September 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 [24] 25
26 27 28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Kettenöler Langzeittest  (Gelesen 1019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Barnimtenere

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 39
Antw:Kettenöler Langzeittest
« Antwort #15 am: 22. April 2021, 22:02:47 »
Hey,
Langzeiterfahrung habe ich auch nicht aber finde es viel besser sich nicht um die Kettenschmierung kümmern zu müssen.
Hab jetzt seit ca. 10Tkm einen Scottoiler an der XT, die Kette ist immer feucht (die Felge auch) und ich muss auf Tour nicht noch abends auf dem Campingplatz mit Schmiere rumpanschen.
Also anbauen und Ruhe haben, das Öl im Behälter reicht auch sehr lange.
Georg

Offline freddy_walker

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 852
  • XT600Z 1VJ Bj. 87 – aktiv gefahren :–)
Antw:Kettenöler Langzeittest
« Antwort #16 am: 23. April 2021, 09:04:23 »
...Motor- oder Getriebeöl auftragen...

Und genau das ist nervig...
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 45.765km
T7 vielleicht
Original ist OK - aber ich fahre lieber.

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.363
Antw:Kettenöler Langzeittest
« Antwort #17 am: 23. April 2021, 10:28:31 »
Wenn es um dei Langzeiterfahrung mit Bezug auf den Öler geht, habe ich die Erfahrung gemacht, das das Bodenventil des Scottoilers verschleißen kann und er dann schnell leerläuft. Dazu kommte bei den verschiedenen Systemen der Installationsaufwand und die Installationsart, die oft schon in der Montageanleitung fragwürdig ist, wenn der Ölschlauch mit Kabelbindern an der Schwinge nach hinten geführt wird und da nuer eine Seite der Kette ölt.
Ich verwende aktuell an zwei Motorrädern den Cobrra Öiler mit SAE 90 Öl und bin sehr zufrieden.

Was die Lebensdauer der Kette angeht, ist jeder Öler besser als Kettenfett, das ein Dreckmagnet ist, der dann die Gummiringhe in den Kettengleidern zerstört und Wasser eindringen lässt. Taucht an der Kette roter Staub auf, ist das Rost von innen und die Kette steht kurz vor dem Reißen.

Ja und das Thema Reinigen wurde auch schon angesprochen, mit Öler viel einfacher.

Insgesamt ein Thema, das schon mehrfach behandelt wurde.

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
30 Beiträge
Mr.Oizo Mr.Oizo
27 Beiträge
Hagen von Tronje
23 Beiträge
Summerhillxy
21 Beiträge
Ichnusa Ichnusa
21 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk