collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 [6] 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Allgemeine Frage zur Navigation  (Gelesen 2577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mores

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 429
  • '92 XTZ750
Antw:Allgemeine Frage zur Navigation
« Antwort #15 am: 01. Juni 2022, 13:00:25 »
Garmin Montana 610.
Ich wollte endlich nicht immer stehenbleiben und Handschuhe ausziehen um irgendwas anklicken zu können.

Ist schon in die Jahre gekommen, basecamp muss man lieben lernen, oder zumindest akzeptieren, aber da helfe ich mir oft mit kurviger zum Planen, basecamp zum synchronisieren.

Ach ja, in basecamp hab ich dann auch alles, was ich jemals mit der XTZ750 gefahren bin drin.

Funktioniert aber am besten mit Dauerstrom, und mit dem hab ich ein bissl ein Problem, irgendwie wackelt irgendwas und das Garmin geht immer wieder auf Akku bzw. will ausschalten.
2001 Aprilia Habana 125, 1992 Yamaha XTZ 750 Super Ténéré

Offline Ruffy1

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 182
Antw:Allgemeine Frage zur Navigation
« Antwort #16 am: 09. Juni 2022, 18:28:25 »
Hola,
habe ein Problem mein 278 wieder zu aktiviren.
Hab es an die Steckdose gehängt da kam " Battery Missing " dachte ich ok, Akku fritte.
Neuen Akku bestellt heute reingemacht wieder angesteckt ,aber der gleiche Scheiß
" Battery Missing" hat vielleicht jemand eine Lösung ?

Gruß Uwe

Offline opat7

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 221
Antw:Allgemeine Frage zur Navigation
« Antwort #17 am: 10. Juni 2022, 11:03:13 »
Hallo Uwe,
vielleicht hilft folgendes Thema:
https://www.naviboard.de/thread/60552-hilfe-278-neuer-akku-funktioniert-nicht/?postID=495043&highlight=missing#post495043
Das NaviBoard ist meine erste Anlaufstelle für "lustige" Begebenheiten mit Garmin.
Gruß Helmut

Offline Tom A+

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 8
Antw:Allgemeine Frage zur Navigation
« Antwort #18 am: 10. Juni 2022, 13:25:19 »
Moin!

Ich benutze schon eine ganze Weile Navis. Das fing an mit einem eTrack ohne Karte und später war es ein Oregon mit einem Touchscreen, der immer etwas unhandlich zu bedienen war.

Ich benutze heute verschiedene Navis für verschiedene Anwendungen. Für das Motorrad verwende ich ein GPSMap 65. Mit dem Navi kann man GPX Tracks relativ einfach über Basecamp aufspielen und nachfahren. Navigieren zu Orten (Adressen) oder Punkten auf der Karte geht auch, ist aber nicht sehr komfortabel. POIs wie Tankstellen und Campingplätze sind schon fertig installiert. Karten (Open Streetmap) kann man sich kostenlos herunterladen und mit Basecamp installieren oder direkt auf die Speicherkarte kopieren. Anders als bei älteren Geräten kann man auch mehrere Karten installieren. Etwas gewöhnungsbedürftig ist allerdings die Bedienung. Es dauert etwas bis man die Methode verstanden hat. Dann geht es.

Wenn ich in Hamburg durch die Stadt fahre oder mal länger zu einem Startpunkt fahre verwende ich das IPhone mit Sygic zum Navigieren. Leider nicht kostenlos die Software, aber die macht Stauumfahrungen und funktioniert ohne dass ich mich um Karten oder Wegpunkte kümmern muss. Das verwende ich im Auto ebenso.

Für beide Geräte gibt es Halter, die sowohl für das Garmin als auch das IPhone passen. So kann ich das Navi oben am Navihalter anstecken und das IPhone auf dem Lenker – und nach Bedarf auch anders herum oder nur ein Gerät wo ich es gerade benötige. Diese Kombination aus beiden Geräten ist für mich ideal. Sollte mal ein Gerät ausfallen hänge ich auch nicht in der Luft und muss nicht aus dem Gedächtnis navigieren ;-)

Auf See verwende ich ein Garmin 276c. Ein Älteres Modell mit dem ich sehr handlich Kurse suchen kann um zu Wegpunkten, Tonnen oder Ansteuerungstonnen von Häfen zu navigieren. Altersbedingt ist der Akku mal getauscht worden aber das Gerät ist viel viel Nutzbarer als der deutlich teurere Kartenplotter. Für das Motorrad ist mir das Gerät zu groß und zu klobig.

Zu Navis an Motorrädern fällt mir abschließend noch ein wirklich guter Tipp ein: „Die Geräte sind teuer und sollten gesichert werden“.
Wenn die während der Fahrt aus der Halterung fallen sind die gerne man weg oder kaputt.

Grüße aus Hamburg

Thomas
Yamaha DT 50 l Honda CRF 250L l Tenere 700

 

* Top 5 des Monats

tam91
50 Beiträge
yamralf yamralf
48 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
48 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
44 Beiträge
Sartene Sartene
41 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk