Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

25. Mai 2024, 00:36:49

Login with username, password and session length

Scheinwerferschutz

Begonnen von lizkin, 27. Mai 2021, 22:02:10

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moppedcafe

Zitat von: Marco1971 am 15. Februar 2024, 18:11:15Ich hab den, sieht so aus

Och, so auf dem Bild schaut das Ding doch recht komod aus. Danke für das Foto!  /beer/
-cu
Andi
(www.moppedcafe.de)

Suntzun

Ich hab mir das Angebot mal bestellt. Mal schauen wie es wirkt.
Allerdings hätte ich natürlich keine Lust bei Ausfahrten Punkte zu sammeln. Es wirkt eigentlich unauffällig, aber Wechselschrauben wären wohl nicht verkehrt.
Ténéré Infiziert seit 1983...und endlich eine eigene...

Suntzun

Ich habs montiert, ist relativ unauffällig. Bin aber unsicher ob ich Wechselschrauben einpacken soll...aber warten wir auf die nächste Kontrolle. TÜV wollte nix von der Abdeckung wissen... /tewin/
Ténéré Infiziert seit 1983...und endlich eine eigene...

Peter700

Entweder Wechselschrauben oder Rändelschrauben, die Du bei der Kontrolle Vorort ohne Werkzeug rausschrauben kannst. Die vom Kedo-Scheibenversteller passen z.B.
Macht einfach ein ruhigeres Gefühl, außerdem, Du weißt ja: Murphies Gesetz!
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

Suntzun

Jupp...hab ich hier schon liegen.
Ténéré Infiziert seit 1983...und endlich eine eigene...

JJS209

Aus wirklichem Interesse, warum hat man so etwas an seinem Fahrzeug?

Wenn doch 99,5% von uns nie so schnell hinter Jemandem offroad hinterher fahren, dass dieser Schutz wirklich einen Sinn machen wuerde.

Vor allem verstehe ich nicht, wie man in Kauf nehmen kann nicht nur eine schlechtere Sicht und Sichbarkeit im dunkeln zu haben, sondern sich auch noch dem Risiko der vollen Haftung bzw. dem Schadenersatzausfall der Versicherung im Falle eines Unfalles auszusetzen.


Suntzun

Naja, ich fahre eben doch ab an hinter anderen Bikes her und habe keine 700 € über für neue Scheinwerfer. Und eine schlechtere Ausleuchtung hab ich nicht festgestellt. Eher im Gegenteil, weniger Lichthupen nachts vom Gegenverkehr.
Ténéré Infiziert seit 1983...und endlich eine eigene...

Peter700

Son kaputter Scheinwerfer kann schon echt teuer werden, die Sinnhaftigkeit kann ich schon nachvollziehen. Allerdings würde ich so ein Teil auch so montieren, dass es ohne Werkzeug mit einem Handgriff weg ist. Bei Nachtfahrten hätte ich es auf keinen Fall davor.
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

Pete

Zitat von: JJS209 am 07. April 2024, 15:02:40Aus wirklichem Interesse, warum hat man so etwas an seinem Fahrzeug?

Wenn doch 99,5% von uns nie so schnell hinter Jemandem offroad hinterher fahren, dass dieser Schutz wirklich einen Sinn machen wuerde.

Vor allem verstehe ich nicht, wie man in Kauf nehmen kann nicht nur eine schlechtere Sicht und Sichbarkeit im dunkeln zu haben, sondern sich auch noch dem Risiko der vollen Haftung bzw. dem Schadenersatzausfall der Versicherung im Falle eines Unfalles auszusetzen.
Ich war letztes Jahr in Marokko sehr froh einen macrolon Schutz an meiner 660z gehabt zu haben,  von Dakhla zurück Richtung Norden ca 1000km heftigster Sturm von vorn mit viel Sand in der Luft,  das Motorrad hatte danach deutliche Sandstrahl Spuren, dann lieber ein paar Euro investieren als einen trüben Scheinwerfer zu riskieren

Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk

FREE YOUR MIND AND YOUR ASS WILL FOLLOW

SMF spam blocked by CleanTalk