Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

25. Mai 2024, 09:15:33

Login with username, password and session length

67 Gäste, 8 Benutzer
stefan_89, Puschi, Flux, Fabi92, Ichnusa, mfw, Pete, Franz

Schlauchgrössen

Begonnen von xtzrga, 10. Juli 2021, 17:14:20

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xtzrga

Bin gerade auf der Suche nach verstärkten Schläuchen für meine T7. Ich blicke da nicht so ganz durch: muss der Schlauch genau die Dimensionen wie der Reifen haben? Also z.B. für hinten 150/70r18? Oder darf er auch variieren? Ich finde für hinten nämlich nur 140/80r18.

gnortz

Schläuche sind meist für mehrere Größen weil dehnbar.
zb.
https://www.kmx24.de/artikel.php?id=23075

xtzrga

Ok. Danke für die Antwort. Hatte nämlich mehrere Meinungen hier und war dann unsicher. Hab Dank. Thema schließen!  /beer/

corroder

Nur soviel zu schlauchgrößen, ich hab auf längeren touren nur nen vorderradschlauch als ersatz dabei, der geht zur not auch hinten (allerdings nur bis du nen dealer für nen richtig dimensionierten gefunden hast)
Was nutzt dir die Realität, wenn du keine Utopie mehr in dir trägst.

..ab 185 km/h zieht mein Bobby Car immer nen bisschen nach links...

derSöldner

Jepp ... das kann ich so unterschreiben.
90/90 21 Vorderrad Schlauch ins 130/80 18er Hinterrad meiner TTE hat ohne zu murren rund 3000 Kilometer funktioniert.
Der Robert von Nomad Schweden hat jetzt den Schlauch vom T700 Vorderrad ins T700 Hinterrad gezaubert. Hält Seiner Aussage nach auch schon weit über tausend Kilometer.
Leidenschaft und Vernunft trennen sich wie Öl und Wasser.

"derSöldner" ist leider viel zu früh von uns gegangen... auf Wunsch seiner Witwe wollen wir hier sein digitales Andenken bewahren. - Die Moderatoren -

xtzrga

Gut zu wissen.... Spart Platz! Danke!

tam91

Hallo
zum mitnehmen auf Geländetouren hat sich ein 19 er Schlauch bewährt, der geht hinten und vorne.
Gruß
Christoph

Tussi

Mal noch aus aktuellem Anlass eine Frage zu Schläuchen.

Nimmt man Schläuche aus Naturkautschuk (z.B. Heidenau) oder Schläuche aus synthetischem Material (Butyl) wie z.B. Michelin Airstop BUTYL?
Was ist zu empfehlen?
Mit Heidenau-Schläuchen haben wir (und Andere wie ich weiß) schon mal schlechte Erfahrung gemacht - der Schlauch verlor kontinuierlich Luft.
Das kann aber auch ein Problem eine Charge gewesen sein.

Mache ich mir zu viele Gedanken?
Tenere 700 (DM11) & Tenere 700 (DM15)
diverse An- und Umbauten

Ede

Dieses kontinuierlich Luft verlieren ist aufgetreten als die EU bestimmte Inhaltsstoffe, die bei der Herstellung der Schläuche verwendet wurde, verboten hat.

(Ja-ja, früher war alles besser... :P )

Überwiegend gute Erfahrung habe ich, wie auch viele andere Moppedfahrer, mit Michelin-Schläuchen gemacht. Die verlieren weniger Luft als die anderer Hersteller.
Ich verwende die Standardschläuche.
Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

beeze

Zitat von: Tussi am 13. Februar 2024, 11:58:41Nimmt man Schläuche aus Naturkautschuk (z.B. Heidenau) oder Schläuche aus synthetischem Material (Butyl) wie z.B. Michelin Airstop BUTYL?
Was ist zu empfehlen?

Ich wollte ja schon spontan antworten, Standardschläuche sind aus Kautschuk, verstärkte aus Butyl, aber so einfach ist das wohl nicht. Sehr detaillierte, sachliche aber längliche Diskussion hier: https://forum.motorang.com/viewtopic.php?f=3&t=18782

Tussi

Oh holla ... ich glaube ich will es eigentlich doch nicht so genau wissen.
:'(

Danke für den informativen Link.
Tenere 700 (DM11) & Tenere 700 (DM15)
diverse An- und Umbauten

Ichnusa

Da meine Schläuche von ¯\_(ツ)_/¯ mehr Luft verlieren als meine Oma wenn sie in den 2. Stock läuft, wäre ich auch an Modellen mit wenig(er) Verlust interessiert.

Bei Michelin sind die passenden Größen für unsere T7 gelistet (vorne 90/90-21 206108 und hinten 150/70-18 410943). Bei manchen steht Airstop dabei, bei anderen wieder nicht. Weiß jemand ob das trotzdem alles die heilbringenden Airstop sind?

Die Bildersuche im Netz zeigt tatsächlich Verpackungen mit den obigen Nummern und dem Schriftzug Airstop... kaum zu glauben, dass man sich das so zusammenklauben muss.

tam91

Hallo
Butyl ist das "Gummi" mit den besten Dichteigenschaften gegen Luft. Ich weißnicht aus welchem Material die Heidenau Schläuche sind aber andere Gummisorten sind da wesentlich empfindlicher gegen das Durchdiffundieren von Luft.
Gruß
Christoph

amboss87

Ich kann bei meinen Heidenau Kautschuk-Schläuchen eigentlich keinen nennenswerten druckverlust feststellen.

Ein Vorteil von Naturkautschuk soll sein dass die Vulkanisier-Mittel der Reifenflicksets besser dran halten.

Peter700

Ich hab ja trotz dreimaligem Reifenwechsel immernoch die ersten Schläuche drin.  :'(  EZ 2019, 38.000km.
Mittlerweile verlieren die deutlich Luft, ca. 0,5 bar die Woche. Prüfe vor jeder zweiten Fahrt den Luftdruck und pumpe mit der Fahrradstandpumpe ein wenig nach. Keine große Sache, aber trotzdem lästig.

In den ersten Jahren war das definitiv nicht so, da hatte ich über die gesamte Saison keinen nennenswerten Druckverlust. Das Alter der Schläuche macht auf jeden Fall ne Menge aus, meine sind wohl jetzt fertig, werden beim nächsten Reifenwechsel neu gemacht.
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

SMF spam blocked by CleanTalk