collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 [28] 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Schlauch flicken ohne Radausbau?  (Gelesen 4319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gnortz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.055
Antw:Schlauch flicken ohne Radausbau?
« Antwort #30 am: 18. November 2020, 17:20:38 »
Bei Geländeausflügen nehme ich immer einen normalen 19 Zollschlauch mit.
Der passt zur Not vorne und hinten (also bei 18 und 21 Zoll)

Offline qlutz

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 66
  • Tenere 700 - Ceramic Ice
Antw:Schlauch flicken ohne Radausbau?
« Antwort #31 am: 18. November 2020, 19:21:25 »
Hi Lutz,
sorry aber aus meinen Erfahrungen mit Platten ist i. d. R. das Loch durch einen Nagel oder was sonst so auf der Straße oder im Unterholz rumlag und durch die Karkasse eines Motorradreifens ging so groß, das hier kein Dichtmittel mehr hilft. 
Unterwegs mit Fahrradflickzeug zu arbeiten empfehle ich Dir auch nicht, wenn es dann nicht hält fängst Du nochmal an. Bei mir ist Flickzeug nur die absolute Notfallreserve im Gepäck wenn der Ersatzschlauch auch noch einen Schaden bekommen sollte.         
Statt dem Dichtmittel nimm lieber 2 gescheite kurze Montierhebel von Butzner (http://www.butzner.de/der-reifen-montage-bock.html) und einen 21"Schlauch (passt zur Not hinten leicht gefaltet auch in das Hinterrad) mit und wechsle diesen Unterwegs.
Ich empfehle Dir auch das Schlauch wechseln mit Montierhebeln zu Hause von einem der es kann zeigen zu lassen um dann selbst zu probieren bis Du es ohne Schäden an Felge, Schlauch und Dir kannst. Es ist echt keine Raketenwissenschaft und wird Dir bei zukünftigen Unternehmungen ein gutes Gefühl geben. 

Grüße
Pete


Hi Pete,
kurze Alu-Montierhebel, Werkzeug, Mini-Kompressor und Motorrad-Flickzeug habe ich immer dabei.
Bei längeren Touren On/Offroad auch Ersatzschläuche.
Die Dichtmilch nehme immer so, "vorsichtshalber" mit. Habs zum Glück noch nie Probieren müssen.
Die letzten paar Reifensätze bei der Tenere und meiner CRF250L habe ich selber gewechselt, um mal ein gefühl zu kriegen woran man ist und wie's geht bei einer Reparatur unterwegs.

Danke trotzdem für den Tipp.

Gruß

Lutz

Offline blackworker

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 7
Antw:Schlauch flicken ohne Radausbau?
« Antwort #32 am: 23. Januar 2022, 20:53:21 »
Bei Geländeausflügen nehme ich immer einen normalen 19 Zollschlauch mit.
Der passt zur Not vorne und hinten (also bei 18 und 21 Zoll)

Gut zu Wissen - Ich Depp hatte immer 21 und 17 Zoll bei XT 660 dabei.
Was ist denn einfacher? 21 Zoll für 21/18 oder 19 Zoll für 21/18?

Offline offroader1959

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Schlauch flicken ohne Radausbau?
« Antwort #33 am: 24. Januar 2022, 17:59:35 »
Servus,
19 Zoll passt bei 21" und 18", ich habe seit 30 Jahren immer einen 21" dabei, passt leicht gefaltet auch in das 18" Hinterrad und hat in der Praxis auch schon zweimal funktioniert.. 8). Ich habe es zwar nicht nachgewogen, aber vermute das der 21er sogar ein paar hundert Gramm leichter wie der 19er ist??   

Grüße
Pete

 

* Top 5 des Monats

mmo-bassman mmo-bassman
53 Beiträge
Sartene Sartene
45 Beiträge
Ruffy1 Ruffy1
42 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
36 Beiträge
TravelTourer
35 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk