collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 [27] 28
29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Erfahrungen mit 21 brother Taschen  (Gelesen 2780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schnickschnack

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #15 am: 30. Mai 2022, 15:17:38 »
So bin wieder da aus Spanien jetzt also zum Praxisbericht zu den 21Brothers Taschen.
Erst einmal sitzen die sehr fest am Motorrad da wackelt nichts weder bei 160 auf der Autobahn oder auch auf dem TET in den Pyrenäen. Mag aber auch sein das an meiner Kombination Rallyraid Abstandhalter zusammen mit den Taschen lag wie sich das ohne verhält teste ich nicht.
Habe die Kiste auch einmal im Schotter auf die Seite gelegt sind zwar Kratzer an der Tasche aber sonst keine Beschädigung. Wasserdichtigkeit konnte ich nicht testen es waren halt bis zu 33° und kein Regen.
Wie vorher schon geschrieben habe ich mir die Version mit 2x 30L zugelegt und hatte Platz satt.
In der Gepäckrolle war wirklich nur noch das Zelt, Luma, Kocher/Kochgeschirr und die Regenklamotten. 
Für mich und meine Bedürfnisse stimmt das Preis-Leistungsverhältniss. Ob ich damit eine Weltreise machen würde wahrscheinlich nicht.
So das ist alles
Gruss Guido

Offline tobster

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #16 am: 21. Januar 2023, 18:05:39 »
Hallo zusammen,
nachdem ich gerade etwas schockiert bin möchte ich mich für Eure Erfahrungen bedanken.
Ich wollte mir eigentlich im Februar die Enduristan Blizzard zulegen. Jetzt gab es eine Preiserhöhung von 325,- auf 370,- Euro innerhalb eines Monats. Das ist nicht die Welt, sehe ich aber irgendwie nicht ein. Auf der Suche nach Alternativen war ich frustriert: Touratech fällt aus wegen sehr negativem Bericht hier im Forum , Mosko Moto haben sie meiner Meinung nach nicht mehr alle, teilweise über 1000.- Euro für Softgepäck. Louis, Polo Motea und Co. : Naja, eher nicht.
Ich werde mir definitiv die Pocket mit ein zwei Features bestellen, so wie es für mich sinnvoll ist und dann sehr gerne hier auch berichten.
Viele Grüße Tobi

Offline Deko

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 175
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #17 am: 21. Januar 2023, 19:35:37 »
@ tobster
Schau mal bei kleinanzeigen nach den SW Motech Dakar. Die taugen was ! Der Preis ist auch ok.
Gruß Rolf

Offline Michel_B

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 126
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #18 am: 21. Januar 2023, 23:07:25 »
Preise, das sagte was. 33 Euro für einen Zwiebelrostbraten in einem mittelmässigen Restaurant im Allgäu.
Die haben alle ne Meise. Zum Glück habe ich alle meine Klamotten  fürs Mopped und Zwiebelrostbraten ist gestrichen.

Und wenn ich meine, ich brauche etwas, dann erst mal bei EBAY und so schauen, da geht viel.

Aber diese Taschen sehen ganz gut aus, allerdings wenn man da ein wenig "rumkonfiguriert", dann ändert sich das fix.
Ein Schelm wer böses dabei denkt.....

Twins Rock
Grüße
Michael

Offline Carlos

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 40
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #19 am: 22. Januar 2023, 13:44:20 »
Ich habe diese hier und bin very happy:

https://www.touratech.de/satteltaschen-extreme-edition-by-touratech-waterproof.html

 ... sind auch a bisserl größer als die von Enduristan

Offline Caizing

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 105
  • 22´ World Raid
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #20 am: 22. Januar 2023, 13:53:20 »
Hallo zusammen,
nachdem ich gerade etwas schockiert bin möchte ich mich für Eure Erfahrungen bedanken.
Ich wollte mir eigentlich im Februar die Enduristan Blizzard zulegen. Jetzt gab es eine Preiserhöhung von 325,- auf 370,- Euro innerhalb eines Monats. Das ist nicht die Welt, sehe ich aber irgendwie nicht ein. Auf der Suche nach Alternativen war ich frustriert: Touratech fällt aus wegen sehr negativem Bericht hier im Forum , Mosko Moto haben sie meiner Meinung nach nicht mehr alle, teilweise über 1000.- Euro für Softgepäck. Louis, Polo Motea und Co. : Naja, eher nicht.
Ich werde mir definitiv die Pocket mit ein zwei Features bestellen, so wie es für mich sinnvoll ist und dann sehr gerne hier auch berichten.

Ich kann deine Aussage zu Mosko Moto nachvollziehen, da du wahrscheinlich niemals deren Sachen (Reckless 80 oder die Softtaschen) gesehen und gefühlt hast.

Von der Qualität und Funktionalität ist Mosko Moto wohl die Speerspitze was (Enduro)-Gepäcksysteme angeblangt, preislich definitiv nicht günstig, aber sein Geld wert. Für ein komplettes Kofferset von Touratech bist du bei 1.500€ ca., mit allen Platten und Ähnlichem, samt den Nachteilen von "Hardgepäcksystemen". Bei Mosko Moto bist du nicht (!) bei 1.000€, da hast du dich wohl verguckt  :D

Wenn Mosko Moto auf irgendeiner Messe vertreten ist, solltest du dir das mal angucken. Es ist sein Geld wert.
22´ World Raid

Offline Allesschrauber

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 527
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #21 am: 22. Januar 2023, 15:08:07 »
...ja die Mosko moto finde ich auch interessant ..aber auch nicht preiswert. Habe die Enduristan Blizzard jetzt seit ca.4 Jahren auch für meine XT 660R in Gebrauch . Passen prima auf die T7 auch ohne Abstandhalter ( nur Folie auf dem Plastik) habe mir jetzt allerdings auch Abstandshalter gekauft da ich doch Bedenken habe dass das Plastik das auf Dauer mit macht. .....und wenn was kaputt geht ....dann ja immer unterwegs.🙄
Jedenfalls ist da noch nix kaputt....wirklich wasserdicht. Qualität finde ich bisher wirklich gut. Preislich damals noch im Rahmen.
Gepäck ist aber immer auch eine Glaubensfrage....😇
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline tom_r

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 165
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #22 am: 22. Januar 2023, 16:22:25 »
Hängt immer davon ab, was man machen möchte.
Würde ich um die Welt fahren -> Mosko Moto (unbestrittene Qualität)
2-3 Wochen TET -> 21Brothers, Enduristan, etc
2 Tage TET -> Rhinowalk 

Leider kann ich nicht um die Welt fahren, aber die beiden anderen Optionen hab ich, für mich
zufriedenstellend, im Einsatz.
viva la  /tewin/

Offline Allesschrauber

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 527
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #23 am: 22. Januar 2023, 16:53:58 »
.....hab auch noch einen Satz Alukoffer von OTR ( Hepco Becker )
....robust, Wasserdicht und noch einigermaßen bezahlbar! Aber wer sich einmal im Tiefsand die Waden daran aufgeschlagen hat.......bei Offroadanteil würde ich nur Softgepäck wählen.
Wie gesagt alles eine Glaubensfrage. Jeder nach seinen Bedürfnissen. Habe auch beim Gepäck festgestellt das man die Hälfte von dem was man mitschleppt eigentlich garnicht braucht. Hab das stark reduziert und komme mit den Blizzard und Ortlieb 49l Gepäckrolle/ Tankrucksack gut hin, incl. Campingausstattung .....und unterwegs noch nix vermisst. Weniger ist mehr....😇 siehe Profilbild. Nur auf einen Stuhl will der alte Mann nicht mehr verzichten👴
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.401
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #24 am: 22. Januar 2023, 17:56:13 »
Hallo
Ich hab die MK 2 Magadan Paniers von Adventure Spec seit vier Jahren und bin sehr zufrieden die neuen MK 3 haben allerdings nicht mehr die fest angebrachten Taschen bzw. Fächerdie ich als sehr praktisch empfinde. Sind nicht billig aber ihr Geld absolut wert. Die Alten haben Innentaschen nach dem Ortlieb Prinzip die man einfach entnehmen und mitnehmen kann absolut dicht alles sehr stabil und wertig, bei den Neuen MK 3 muß man sowohl die Innentaschen als auch die Zusatztaschen dazukaufen, was ich eher für blöd halte da man dann einiges Geld zum Grundsystem dazulegen muß.
Gruß
Christoph

Offline mfw

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 58
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #25 am: 22. Januar 2023, 18:05:47 »
Also die Adventurespec hab ich mal kurz drüber geschmökert. Das wäre für mich keine Option, die über eine Tagestour hinaus geht. Ich erwarte von Packtaschen schon, dass sie aus der Kiste wasserdicht sind, und nicht, dass ich das erst noch nachrüsten muss.

Enduristan Monsoon3 hab ich selber und auch schon ausgiebig getestet. Bin damit so medium zufrieden. Ich hätte mehr Robustheit erwartet. An den Kanten bilden sich gerne mal Löcher. Das ist allerdings einfach reparabel. Klebt man von innen mit einem Flicken zu und fertig. Befestigung findet man eine Möglichkeit und die Verwendung mit wie ohne Kofferträger find ich super, ich fahr die nämlich auf verschiedenen Mopeten.

Das 21-Brother-Konzept habe ich bei einem Bekannten schon in Aktion erlebt. Der war happy und ich hätte die auch gut gefunden. Hab ich durchaus als Nachfolger für die Enduristan auf der Liste.

Offline tobster

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #26 am: 22. Januar 2023, 18:09:14 »
Zitat
Bei Mosko Moto bist du nicht (!) bei 1.000€, da hast du dich wohl verguckt  :D

Ist mit ein bisschen Konfigurieren problemlos möglich. Sei`s drum, Mosko Moto kann ich mir schlicht nicht leisten.

Zitat
Hängt immer davon ab, was man machen möchte.
Würde ich um die Welt fahren -> Mosko Moto (unbestrittene Qualität)
2-3 Wochen TET -> 21Brothers, Enduristan, etc
2 Tage TET -> Rhinowalk 

So sehe ich das auch. Ich gebe den Polen eine Chance und lass Euch an meiner Erfahrung teilhaben.
Der Plan ist 2024 vier Wochen Marokko mit einer Dr650RS und wenn alles super läuft in2 bis 3 Jahren jeweils nur 10 Monate pro Jahr zu arbeiten und dann eine geografische Europaumrundung in drei Etappen zu jeweils 2 Monaten pro Jahr mit der T7. Einen ersten Test kann ich Ende Mai machen, da geht es für 10 Tage an die Cote d`Azur.




Viele Grüße Tobi

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.401
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #27 am: 22. Januar 2023, 18:11:31 »
Hallo
Wie gesagt die alten MK2 sind es serienmäßig durch die mitgelieferten Innentaschen, die dann auch nicht eingesaut sind, bei den MK 3 kommen dann halt nochmal 84€ zur Anschaffung der Taschen mit 348€ hinzu.
Gruß
Christoph

Offline unse

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #28 am: 23. Januar 2023, 10:24:08 »
moin,

ich habe die pocket-taschen von pawel auch seit letztem jahr im einsatz. die kommunikation und der bestellvorgang liefen ohne probleme ab. auch meinem wunsch nach zeitnaher fertigung und lieferung wurde entsprochen. meine wahl fiel auf diese taschen aufgrund des konzeptes mit den innentaschen, der farbliche gestaltungsmöglichkeiten und natürlich dem preis.
die taschen fahre ich an der tenere mit den kedo-abstandshaltern. zum verzurren nach hinten habe ich mir eine kurze alu-strebe unter die sitzbank an den dort vorhandenen befestigungspunkten geschraubt. somit lassen sich die taschen problemlos befestigen und es gibt kein wackeln oder verrutschen während der fahrt. wir waren damit 6 wochen in südosteuropa unterwegs. an der unterkunft angekommen, einfach die, für die übernachtung gepackte innentasche, aus dem "holster" ziehen und nächsten morgen wieder reinschieben und fest zurren.
einen leichten umfaller in schrittgeschwindigkeit hat die tasche ohne schaden überstanden.
negativ ist mir nur eine sache aufgefallen. die vorhandenen löcher in den "holstern" sitzen nicht an der tiefsten stelle. nach längere regenfahrt sammelt sich das wasser und kann nicht ablaufen. die innentaschen haben keine vollständig versiegelten nähte und dadurch kann das wasser eindringen ähnlich ist es ja auch bei den touratech discovery, wie hier zu lesen war. wir hatten, wie eigentlich immer, unsere klamotten in folientüten verpackt, damit war der wasserschaden begrenzt. ärgerlich ist es trotzdem. das thema hatte ich seit dem urlaub verdrängt und nicht weiter verfolgt. das werde ich jetzt bei pawel nochmal ansprechen. ggfs. hilft ein weiteres loch an der tiefsten stelle das problem zu beseitigen.

 


gruss
rüdiger

Offline matoro

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 16
    • Matoro Moto
Antw:Erfahrungen mit 21 brother Taschen
« Antwort #29 am: 24. Januar 2023, 13:10:16 »
Wer nicht unter Zeitdruck steht und sich für die Moskos interressiert sollte sich mal auf deren Mailingliste setzen.
Die haben ab und an Angebotsphasen mit bis zu 20% Nachlass.
Ich hab meine Reckless 80 vor ~ 1 Jahr per Pre-Order mit -20% bestellt. Immer noch nicht billig, aber bei -20% gehts schon deutlich in Richtung Konkurrenz.

 

* Top 5 des Monats

tam91
54 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
52 Beiträge
yamralf yamralf
43 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
31 Beiträge
AgentBlue AgentBlue
29 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk