collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Oktober 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 [3] 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Original Motorschutz lackieren  (Gelesen 1177 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nklx

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 31
Original Motorschutz lackieren
« am: 04. Juni 2022, 20:31:34 »
Hallo zusammen,

Ich hoffe der Bereich hier ist richtig für meine Frage, sonst gern verschieben.

Ich möchte gerne den original Motorschutz schwarz lackieren.

Hat das schon wer gemacht und wie ist eure Erfahrung?

Kann ich den per Hand vorschleifen? (welche Körnung/en?)

Welchen Lack sollte ich nehmen? (Spraydose, da ich weder eine Lackierpistole noch Kompressor besitze)

Eher matt oder glänzend für Haltbarkeit?

Tendiere zu matt.

Da ich wenig offroad fahre, möchte ich ungern in einen "echten" motorschutz investieren.

Mir geht's lediglich um die Optik.

Hoffentlich es gibt ein paar Erfahrungen.

Danke im voraus!



Offline Zoppotrump

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 21
  • Bergaufbremser
    • koenig-photography
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #1 am: 05. Juni 2022, 12:35:58 »
An dieser Stelle, die ja ständig Steinschlag abbekommt, würde ich wohl 180er bis 220er Schmirgelpapier nehmen. Danach mit Nitroverdünnung reinigen und anschließend mit einer Schaumgummiwalze Unterbodenschutz auftragen. Den gibt es aber auch zum Sprühen. Das lässt sich, bei Bedarf, immer wieder schnell ausbessern.
Wenn Du da eine Hochglanzoberfläche willst, wird die nicht lange schön sein. Was auch noch einigermaßen funktionieren sollte, ist eine Pulverbeschichtung ...

Gruß, Zoppo

 
Es gibt zwei Arten von Freunden - die Einen sind käuflich, die Anderen unbezahlbar ...

Die Verwendung meiner Fotos ist nur für den privaten, nicht kommerziellen Bereich gestattet.

Offline oliver.qn

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 32
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #2 am: 05. Juni 2022, 13:18:51 »
Hallo nklx,

mir gefällt der Motorschutz in schwarz matt auch besser, deshalb habe ich meinen lackiert (ich habe nicht mehr den original motorschutz sondern den stärkeren von Yamaha).

Ich habe meinen Motorschutz mit Auspufflack vom Baumarkt lackiert. Nicht weil es dort sonderlich warm wird, sondern weil der Lack sehr gut hält, wenn man ihn „einbrennt“. Und man braucht keine Grundierung o.Ä. Vorgeschliffen habe ich glaube ich damals auch nicht.
Das erhitzen habe ich möglichst langsam und gleichmäßig mit einem Heissluftföhn gemacht.
Habe den Schutz so schon seit 2 Jahren an meiner Maschine und er sieht gut aus. Klar, Steinschläge im Gelände führen natürlich zu Kratzern, das ist denke ich bei hochwertig lackierten ab einer gewissen Einschlagkraft auch nicht anders.

Grüße, Oli

Offline BastiLU

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 42
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #3 am: 05. Juni 2022, 13:47:46 »
Folidip schwarz matt. Kannst bei Bedarf dann einfach wieder abziehen und wieder neu machen.

Offline Teneg 7

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 231
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #4 am: 05. Juni 2022, 20:12:44 »
Habe meinen ORGINALEN Motorschutz und denn auch von SW Mototec Schwarz matt lackiert . Einfach mit 400er oder mit 600er Schmirgelpapier anschleifen , mit Silikonentferner entfetten und dann mehrmals lackieren .
Steinschläge gibt es natürlich am Motorschutz und teilweise ist da auch der Lack wieder abgeplatzt . Lackiere ihn dann einfach nach wenn er im Winter ausgebaut ist (Wenn es mich stört)
Gruß Stefan

Offline Dan.F

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 68
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #5 am: 06. Juni 2022, 12:08:06 »
Habe meinen Originalen Motorschutz ohne vorbehandlung dem Pulverbeschichter gegeben und Schwarz matt beschichten lassen. Bis jetzt hat er Sardinien, Korsika und die Hitze gut vertragen.
Hat auch nicht die Welt gekostet ca.<25.- um das Geld greife ich selber nicht hin.
LG Dan

Offline Teneg 7

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 231
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #6 am: 06. Juni 2022, 20:10:36 »
Für das Geld hätte Ich auch Pulverbeschichten lassen . Aber der Beschichter wollte bei mir bedeutend mehr .
Gruß Stefan

Offline Sartene

  • Haupt-Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • ******
  • Beiträge: 1.379
  • ...mehr als 30 Jahre Ténéré...das muss Liebe sein!
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #7 am: 06. Juni 2022, 21:22:21 »
….Raptor-Lack aus der Dose.  Mit der Flex grob anschleifen und Rauf damit! Der dicke Raptor-Lack hält erheblich mehr aus als gewöhnlicher Lack und ihm ist es egal, wie derbe oder grob der Untergrund angeschliffen ist!

Hält bereits seit diversen Jahren ohne Macken.

Kaleu  /tuar/

 /tewin/
Ténéré?  Na was denn sonst??!!!!!

Offline nklx

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 31
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #8 am: 07. Juni 2022, 10:11:17 »
Hallo nklx,

mir gefällt der Motorschutz in schwarz matt auch besser, deshalb habe ich meinen lackiert (ich habe nicht mehr den original motorschutz sondern den stärkeren von Yamaha).

Ich habe meinen Motorschutz mit Auspufflack vom Baumarkt lackiert. Nicht weil es dort sonderlich warm wird, sondern weil der Lack sehr gut hält, wenn man ihn „einbrennt“. Und man braucht keine Grundierung o.Ä. Vorgeschliffen habe ich glaube ich damals auch nicht.
Das erhitzen habe ich möglichst langsam und gleichmäßig mit einem Heissluftföhn gemacht.
Habe den Schutz so schon seit 2 Jahren an meiner Maschine und er sieht gut aus. Klar, Steinschläge im Gelände führen natürlich zu Kratzern, das ist denke ich bei hochwertig lackierten ab einer gewissen Einschlagkraft auch nicht anders.

Grüße, Oli


wie genau funktioniert das?

Offline Wr45

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 45
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #9 am: 20. Juni 2022, 07:21:31 »
Auspufflack muss in mehreren dünnen Schichten aufsprühen (die ersten Schichten sollten nicht komplett abdecken und zwischen den Schichten ein paar Minuten warten). Nach der letzten Schicht musst du mind. 1-2h Stunden warten und stellst die lackierten Teile in einen Ofen, oder machst sie gleichmäßig mit einem Heißluftfön ordentlich warm.

Ich lackiere alle Metallteile die ich mattschwarz haben will und erhitzen kann nur noch mit Auspufflack. Matt lackieren kann sehr schwer sein, mit Auspufflack geht es aber sehr gut, nach dem erhitzen verschwinden die meisten Unebenheiten und der Lack hält ziemlich gut. Carbonteile lassen sich auch super damit bearbeiten.

Ich würde aber einen richtigen „Auspufflack“ nehmen, im Baumarkt gab es bei mir zuletzt nur Ofenlack- war der letzte Mist..!

Offline Todestorte

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #10 am: 22. Juni 2022, 21:14:56 »
Ich habe auch meinen Motorschutz farblich angepasst, inkl. dem KatSchutz und Hitzeschutz am Auspuff.
verwendet habe ich:
https://www.hornbach.de/shop/Spruehlack-Maston-AutoACRYL-Metallschutz-matt-schwarz-500-ml/6005699/artikel.html

leicht zu verarbeiten (mit 240er Papier Dreck abgeschliffen und mit Bremsenreiniger dann sauber gemacht...) , deckt super und auch nach 1500km noch keine Beschädigungen oder andere Veränderungen festgestellt.. (3 Schichten lackiert)

Offline nklx

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 31
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #11 am: 23. Juni 2022, 00:21:52 »
Cool, sieht gut aus.

Hast du den per Hand angeschliffen?

Offline Todestorte

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:Original Motorschutz lackieren
« Antwort #12 am: 23. Juni 2022, 14:16:50 »
Cool, sieht gut aus.

Hast du den per Hand angeschliffen?

Jap, ist nicht viel... Das schleifen insgesamt waren keine 30min für alle 3 Teile  /beer/

 

* Top 5 des Monats

yamralf yamralf
63 Beiträge
tam91
50 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
45 Beiträge
svebes svebes
19 Beiträge
Marco1971
19 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk