collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Dezember 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 [10]
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt  (Gelesen 624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline XTZAxel

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 2
Erstmal HALLO alle zusammen,
ich wil mich hier erstmal vorstellen. Ich bin Axel und lebe in Darmstadt. Seit 2017 fahre/schraube ich an meiner xtz 750 super tenere Baujahr 1996 3LD😊. Anfangs war so ziemlich alles an dem Moped zu machen. Der Vorbesitzer ist nicht gerade fürsorglich mit ihr umgegangen😫.
Angefangen damit, dass alle Flüssigkeiten erneuert werden mussten, sprich Ölwechsel, Bremsflüssigkeiten gewechselt und Gabelöl mit Simmerringen erneuert. Zudem noch revisionskit für Luftfilter, Zündkerzen und Ölfilter.
Dann noch die Revision am Vergaser mit membranwechsel und Schieber für den Kaltstart/choke.
Tank reinigen lassen und neu beschichten lassen.
Und eben noch diverse andere Kleinigkeiten und großigkeiten😂😊 bis heute.

Aber nun zu meiner Frage:

Ich habe inzwischen bereits die dritte neue Gelbatterie verbaut🤔😤. Dennoch verliert die Batterie während der Fahrt Spannung! Jetzt ist mir nicht so ganz klar, ob es an der Lichtmaschine liegt oder am Spannungsregler oder, wie ich inzwischen auch erfahren habe an der Gelbatterie, die gegebenenfalls für die Tenere aus diesem Baujahr 1996 nicht geeignet sein könnte. Denn damals wurden hauptsächlich oder vielleicht sogar ausschließlich Säurebatterien verwendet

Dann habe ich auch noch seit Beginn Probleme mit meinem Licht! Das könnte eventuell auch noch ein Indiz für irgendetwas sein!? Denn die Beleuchtung an der tenere ist eher dürftig. Die Beleuchtung wird mit 2 leuchtmittel mit Bilux Sockel betrieben. Hier ist mir natürlich klar, dass das nicht die beste Ausführung für das Abblend bzw Fernlicht ist. Da frage ich mich eh warum hat der Hersteller denn da so etwas rückständiges verbaut.

Hat denn jemand hier im Forum schon mal ähnliche Probleme mit Batteriespannung/ Lichtmaschine/ Spannungsregler und gegebenenfalls mit dem Licht gehabt und kann mir einen Tipp geben wie ich am besten vorgehe um dem Problem auf den Grund zu kommen und natürlich schlussendlich zu beheben.

Im voraus schon mal vielen Dank an alle die sich der Frage stellen und mir hoffentlich Antworten...  😊

Beste Grüße aus Darmstadt

Axel Helwig



Offline schnickschnack

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #1 am: 19. Juli 2022, 17:01:12 »
Warum hast du da Bilux drin? eigentlich sollte 1x H4 und einmal H1 drin sein wenn original.

Zu deiner Batterie: Du kannst ruhig Gel Batterien verwenden das ist kein Problem.
Messe bitte bei laufenden Motor direkt an der Batterie die Spannung auch mit etwas Drehzahl.
Die sollte auf jeden Fall über 13,5 V liegen.
Wenn da nicht genug an der Batterie ankommt geht es mit der Fehlersuche los.
Stichwort Kontaktstellen, Regler, Leitungen von der Lima zum Regler usw.
Das ist hier schon x mal durchgekaut wordeneinfach die Such Funktion nutzen.

Gruss
Guido
 

Offline gnortz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.097
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #2 am: 19. Juli 2022, 18:04:12 »
In Italien hatten die 750er Scheinwerfer mit 2xBilux. Vielleicht ein Importfahrzeug. Gibt genug Umbaumöglichkeiten auf H4, sogar Klarglas. Ordentliche Verkabelung muß natürlich auch sein.

Offline XTZAxel

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 2
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #3 am: 19. Juli 2022, 19:55:29 »
Ok
Danke Guido
Da ich bereits an der Batterie eine Spannungskontrolle angeschlossen habe, die ich während der Fahrt beobachten kann, kann ich das schon mal soweit bestätigen, dass bei höherer Drehzahl maximal eine Spannung von 12,6 bis 12,7 anliegt, Tendenz fallend. Und komischerweise im Standgas, sprich bei niedriger Drehzahl, der Ladestrom höher ist!

Um noch mal das Thema mit den Lampen anzuschneiden: wie gesagt die Tenere habe ich mit der bilux-beleuchtung übernommen. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass die tenerie mal für Italien oder Spanien gebaut wurde oder auch ein anderes südliches Land und für diese Länder Belux verbaut wurde. Ansonsten habe ich dafür auch keine Erklärung.

Dann werde ich mich wohl mal auf die Suche machen...

Beste Grüße  und Danke

Axel

Offline nobelschroeder

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #4 am: 19. Juli 2022, 20:29:46 »
ich habe auch eine mit 2xh4. ich dachte das wäre standard, aber habe auch ein importmodell soweit ich weiß.

erst an diesem wochenende habe ich meinen kleinen usb-adapter installiert, der auch die spannung (extrem ungenau) anzeigt. deine beobachtung kann ich teilen.
ohne licht bin ich bei 13.xV durchgängig, mit licht bin ich bei 11.x-12.7V. bei mire war es folgende beobachtung:

3500rpm - 12.5V
2700rpm - 12.7V
2500rpm - 12.5V
1500rpm - 11.5V (oder so. standgas)

das sieht nicht so schlimm aus, oder? pustekuchen. der scheiß adapter hat ca. 0.5V differenz zum ist-zustand. also kann man sicherlich 0.4-0.5V bei all den werten abziehen. dann wird es schon kritisch. angeblich ein problemchen bei den tenere, da sie gerade in der stadt gerne mal nach 2 tagen den saft verlieren. mindestens einer hat hier einen schalter für die zweite leuchte eingebaut, das werde ich auch noch machen, wenn ich einen schönen schalter finde.

theoretisch sollten laut datenblatt 350W spitzenleistung aus der lichtmaschine kommen. wieviel der laderegler auswirft kann ich nicht sagen. ich muss da auch mal die suche nutzen. wenn man blinker, zündung, lampen reinrechnet sollten bei mir noch ca. 120W puffer sein. der abfall der spannung wie oben beschrieben zeigt aber definitiv, dass das nicht der fall ist.

Offline Kompressordoctor

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #5 am: 19. Juli 2022, 20:39:04 »
...hach, gibt es denn schöneres als bei aktueller Wetterlage im kühlen
Schatten der Garage an der geliebten XTZ 750 zu schrauben... ?
                                                                                                            /tewin/


Grüsslis, Doc
Lieber blass um die Nase als nass um die Blase

Online Franz

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 276
  • XTZ750, BJ 1992,123.000; Tenere 700, BJ 2020
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #6 am: 20. Juli 2022, 10:19:23 »
Hallo,
du solltest die Batteriespannung checken. Anschließend den Regler.
Bei meiner lagen Stromprobleme leider immer am Regler oder dessen Steckkontakt im Kabelbaum. Es gibt Anleitungen im Forum, diese Fehler zu beseitigen, dann hast du i.d.R. Ruhe.
Habe auch doppel-H4 laufen, mit gutem Regler und beireinigten Anschlüssen kein Problem mehr.
Gruß Franz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.313
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #7 am: 20. Juli 2022, 11:30:32 »
Hallo
Die von Dir beschriebenen Werte sind Typisch für einen Regler mit einer defekten Diode dann kommt man gerade noch so über 12,5 V, aber das reicht nicht für´s Laden. Das Thema ist in aller breite incl. tips welcher Regler sinnvoll ist und der änderung der Verkabelung hier im Forum beschrieben. Die Bilux Version war für Schweiz und einige südliche Länder.
Gruß
Christoph

Offline Stefan32

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 340
Antw:Ladestrom / Batterie verliert Spannung während der Fahrt
« Antwort #8 am: 23. Juli 2022, 23:43:13 »
Was für ein Regler ist den da verbaut? noch der kleine?
Die Lima der xtz 750 hat gute 300W.
Wenn du glück hast ist es der Regler, bei mir war es die Lima. Eine Phase war weg. Gleiches Symptom
Beider bekommt man bei KEDO.     
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

 

* Top 5 des Monats

Allesschrauber Allesschrauber
78 Beiträge
tam91
61 Beiträge
Peter700 Peter700
61 Beiträge
yamralf yamralf
60 Beiträge
Franki Franki
42 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk