collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Februar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 [6] 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Welches Android Device?  (Gelesen 3896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Allesschrauber

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 548
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #30 am: 10. September 2022, 12:45:47 »
Ok....stimmt natürlich.....also GPX Dateien ....von z.b. TET Tracks dann mit einer anderen App die man drauf laden kann.  /tewin/
Mobil online kann man dann nur über einen mobilen Hotspot zum Handy....was ja auch o.k. wäre....
Ist die Hardware vergleichbar mit einem Garmin oder ähnl.? Hab im Netz gelesen das die Mopedhalter nix taugen. Siehst du das auch so?
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline Rockatansky

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #31 am: 10. September 2022, 15:17:26 »
Klares Nein - ich hab mir sogar extra noch zwei für ein paar meiner anderen Moppeds geholt, da:

- der Lenkerklemm-Halter mitsamt RAM bei GARMIN 49,99 Euro
- und bei ELEBST gerade 27,90 Euro kosten

Mir geht es dabei zum einen um den Bügel um den Lenker und die dazugehörige Befestigung mit RAM-Kugel und zum anderen um den zuschraubbaren Klemm-Euft, der dann auf beiden Seiten die Kugeln aufnimmt. Die zusätzliche Platte brauche ich nicht, die ist jeweils am Gerät verschraubt.

Bisher habe ich nur ein zwei Mankos gefunden:

- das ELEBEST lädt wohl nicht über USB, will sagen: ich kann das GARMIN direkt an eine vorhandene USB-Dose am Fahrzeug anstöpseln - beim ELEBEST brauche ich dafür ein Adapterkabel. Allerdings bevorzuge ich eh die wasserdichte Anbringung - und das können wieder beide, wobei das ELEBEST dafür sogar einfach in die Sonnenschutzhalterung eingeclipst wird.
- Das ELEBEST will durch seinen Sonnenschutz am liebsten horizontal gefahren werden, während ich das XT inzwischen ausschliesslich vertikal fahre. Automatische Ausrichtung können dann aber wieder beide...

Am Ende ist es wirklich nur der Punkt: warum zum Geier soll ich mit irgendeinem Handy einen furchtbar aufwändigen Work-Around veranstalten, wenn ein ELEBEST das schon von sich aus kann...?

Ich will es nur verstehen und keinem ausreden - jeder mag nach seiner eigenen Fassong glücklich werden...

Offline Allesschrauber

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 548
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #32 am: 12. September 2022, 17:54:12 »
Klares Nein - ich hab mir sogar extra noch zwei für ein paar meiner anderen Moppeds geholt, da:

- der Lenkerklemm-Halter mitsamt RAM bei GARMIN 49,99 Euro
- und bei ELEBST gerade 27,90 Euro kosten

Mir geht es dabei zum einen um den Bügel um den Lenker und die dazugehörige Befestigung mit RAM-Kugel und zum anderen um den zuschraubbaren Klemm-Euft, der dann auf beiden Seiten die Kugeln aufnimmt. Die zusätzliche Platte brauche ich nicht, die ist jeweils am Gerät verschraubt.

Bisher habe ich nur ein zwei Mankos gefunden:

- das ELEBEST lädt wohl nicht über USB, will sagen: ich kann das GARMIN direkt an eine vorhandene USB-Dose am Fahrzeug anstöpseln - beim ELEBEST brauche ich dafür ein Adapterkabel. Allerdings bevorzuge ich eh die wasserdichte Anbringung - und das können wieder beide, wobei das ELEBEST dafür sogar einfach in die Sonnenschutzhalterung eingeclipst wird.
- Das ELEBEST will durch seinen Sonnenschutz am liebsten horizontal gefahren werden, während ich das XT inzwischen ausschliesslich vertikal fahre. Automatische Ausrichtung können dann aber wieder beide...

Am Ende ist es wirklich nur der Punkt: warum zum Geier soll ich mit irgendeinem Handy einen furchtbar aufwändigen Work-Around veranstalten, wenn ein ELEBEST das schon von sich aus kann...?

Ich will es nur verstehen und keinem ausreden - jeder mag nach seiner eigenen Fassong glücklich werden...




Moin....wusste bisher nicht das die Geräte auf Android basieren.
Aber die heutigen Outdoorhandys sind ja auch eine gute Hardware für überschaubares Geld. Basteln musste da auch nix mehr...App drauf fertig. Internet fähig. Gute Halter gibt es auch.
Aktuelles Betriebssystem ( wobei ältere Android für Navigation ausreichend sind )... Bei großen Touren sehe noch den Vorteil ein Backup Handy zu haben. Werde mir aber die Elebest Geräte mal genauer ansehen. Vielleicht ist ja genau das was ich h brauche
Viele Dank für deine Infos  /tewin/
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline caschi1967

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 37
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #33 am: 19. September 2022, 20:47:19 »
Am Ende ist es wirklich nur der Punkt: warum zum Geier soll ich mit irgendeinem Handy einen furchtbar aufwändigen Work-Around veranstalten, wenn ein ELEBEST das schon von sich aus kann...?

Für mich war der Grund, das ich ein Gerät für alles haben wollte - also keine Verbindungsorgie zwischen Telefon, Navi, Helm usw....sondern ein Gerät das Musik spielt, die Navisoftware deines Vertrauens abspielt (hab mich für Kurviger entschieden), gleichzeitig noch den Blitzerwarner und telefonieren kann man auch noch. Das teure iPhone bleibt geschützt in der Jacke und das billige Outdoor-Android-Telefon mit Zweitkarte kommt an die Navistange.





Motorräder sind überlebenswichtig! Dinosaurier hatten keine und ZACK, ausgestorben ;-)

Offline Rockatansky

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #34 am: 27. September 2022, 09:22:19 »
Ok - das ist für mich nachvollziehbar.

Wenn man - so wie ich - auf den ganzen Verbindungskram keinen Wert legt (ich will beim Moppedfahren explizit meine Ruhe haben), ist es mit dem Elebest am Ende schlicht die einfachere Lösung...

Offline Michi

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #35 am: 15. Oktober 2022, 18:56:30 »
Servus,

eigentlich habe ich an meiner Tenere ein Garmin XT verbaut, musste aber im Sommer mit meinem Handy navigieren, weil ich ein Leihfahrzeug hatte und ich schnell einen Halter hinfrickeln musste und das für mein SONY Handy einfacher war.
Dafür habe ich mir die Osmand App gekauft und bin seitdem begeistert.
Ich möchte auch an der Tenere künftig mit der Osmand App navigieren und hätte auch gerne Google Maps genutzt, wenn ich z.B. mal einfach nur zu einem Hotel möchte.
Die Elebest Geräte sehen recht gut aus, mit Android und 5 Zoll sehe ich zwei Geräte: das Rider A6+ und das Rider AM500 Pro. wenn ich die technischen Werte vergleiche liegen beide seeeehr nah beinander, auch der Preis ist fast gleich. Überseh ich was gravierendes? Welches ist besser? Ich habe beide Geräte im Internet im Detail verglichen, viel Unterschied ist da nicht.
hat das A6+ wirklich einen sichtbar helleren Bildschirm?
Lassen sich die Geräte auch bei strahlendem Sonnenschein gut ablesen und navigieren die bei 40°C, direktem Sonnenschein und voller Helligkeit noch flüssig?
 
Grüße,

Michi

Offline mfw

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #36 am: 15. Oktober 2022, 19:43:58 »
Servus,

eigentlich habe ich an meiner Tenere ein Garmin XT verbaut, musste aber im Sommer mit meinem Handy navigieren, weil ich ein Leihfahrzeug hatte und ich schnell einen Halter hinfrickeln musste und das für mein SONY Handy einfacher war.
Dafür habe ich mir die Osmand App gekauft und bin seitdem begeistert.
Ich möchte auch an der Tenere künftig mit der Osmand App navigieren und hätte auch gerne Google Maps genutzt, wenn ich z.B. mal einfach nur zu einem Hotel möchte.
Die Elebest Geräte sehen recht gut aus, mit Android und 5 Zoll sehe ich zwei Geräte: das Rider A6+ und das Rider AM500 Pro. wenn ich die technischen Werte vergleiche liegen beide seeeehr nah beinander, auch der Preis ist fast gleich. Überseh ich was gravierendes? Welches ist besser? Ich habe beide Geräte im Internet im Detail verglichen, viel Unterschied ist da nicht.
hat das A6+ wirklich einen sichtbar helleren Bildschirm?
Lassen sich die Geräte auch bei strahlendem Sonnenschein gut ablesen und navigieren die bei 40°C, direktem Sonnenschein und voller Helligkeit noch flüssig?

Hab die Elebest-Geräte mal kurz angescheut. So etwa 2016 wären sie interessant gewesen, aber heute noch Android 6 auszuliefern, ist eine Frechheit. Das spricht nicht für den Hersteller.

Offline Allesschrauber

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 548
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #37 am: 15. Oktober 2022, 19:47:29 »
....... Nicht alle Apps arbeiten meines Wissens mit alten Android Systemen....Hatte auch schon Elebest im Visier, aber werde mir wohl ein Ulefon Outdoorhandy zulegen. Aktuelles Android. Wasser- und Staubdic ht nach Militärstandard und soll auch sehr robust sein. Kostenpunkt  ab ca. 150 €....nach oben natürlich offen... /angel/
Halterung....eventl. mit Ladefunktion.,
Gibt bei You Tube informative Videos beim Weinknecht
https://www.holder4bikers.eu/product/
 /tewin/Drive Mode Dashboard zur Ergänzung installieren....finde ich auch sehr nützlich.....
Aber wie vieles auch eine Glaubensfrage....... /tewin
Irgendwann.....ist irgendwann zuspät.....
Gruß aus dem Norden

Offline Teneric

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 49
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #38 am: 16. Oktober 2022, 12:50:06 »
War zum ersten Mal gestern mit dem rugged Phone "Oukitel WP6" unterwegs, mit Karte offline von Google Maps. Ohne Stromanschluss, nur ab Akku des Smartphones. Bin sehr zufrieden mit dem Smartphone, einzig die KMH-Anzeige (Tacho) scheint mir etwas ungenau. Liegt vermutlich am GPS-Modul, welches aber sonst ziemlich schnell die Route abarbeitet. Super ist, dass die Tankstellen u.a. auch offline auf der Karte eingebettet sind und angesteuert werden können. Das Phone war mit dem Cardo gekoppelt, funktioniert ebenfalls.

Bei der Punkt zu Punkt Navigation schlägt das Smartphone das Navi klar, weil Daten und Infos ziemlich aktuell sind und z.B. Baustellen angezeigt und umfahren werden können.

Ohne Kupplung mit einem Phone kann das Navi nicht anderes als offline-Navigieren. Behalte das Navi aber weiter um auf dem Display die Tracks zu verfolgen, während das Phone für Ausflüge neben dem Track bereit steht. Und wenn das Navi den Geist aufgibt, wird kein Ersatz mehr besorgt. Werde dann das Phone Display splitten und TET und Google Maps paralell laufen lassen.

Offline matoro

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 16
    • Matoro Moto
Antw:Welches Android Device?
« Antwort #39 am: 26. Oktober 2022, 16:20:42 »
Nochmal zurück zum Ulefone Armor 14 Pro, zusammen mit der RAM Mount Tough Charge (x-Grip) Halterung.
Hab zwar noch keine lange Tour mit dem Ding gemacht (für die meisten Tagestouren brauch ich kein Navi und meine lange Tour dieses Jahr war vor der Anschaffung) - aber hier mal zusammengefasst bisher:

(+) Trotz nicht mal HD Auflösung scharfe Kartendarstellung
(+) Display groß
(+) Hell genug (direkte starke Sonneneinstrahlung natürlich schwierig, aber das ist bei allen Smartphones so)
(+) Akkuverbrauch ohne Display (zb über Nacht) sehr gering.
(+) Akkuverbrauch ohne Ladung bei hellem Display ~ 9% / Stunde (wenn alles andere außer GPS ausgeschaltet ist), man kommt also auch ohne Ladung über den Tag (muss dann allerdings über Nacht aufladen, was über die Bord-Batterie nicht geht weil die ist danach leer - also nix für die Pampa)
(+) Mit induktiver Ladung aus dem X-Grip ~ + 2% / Stunde. D.h. es wird nicht wirklich geladen, aber eben auch nicht entladen und wenn man mit 100% losfährt bleibts auch bei 100%.

(-) Das Ding ist wirklich groß (dick) und schwer. Hält im X-Grip zwar auch ohne die Sicherungsgummis, ich würde aufgrund des Gewichts aber dennoch immer zusätzlich sichern.

 

* Top 5 des Monats

tam91
50 Beiträge
yamralf yamralf
48 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
47 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
44 Beiträge
Sartene Sartene
41 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk