Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

16. Juni 2024, 05:41:18

Login with username, password and session length

36 Gäste, 0 Benutzer

Was tun mit der Brülltüte MIVV DAKAR ?

Begonnen von Meikel, 25. Mai 2023, 11:07:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Meikel

Zitat von: Meikel am 24. Mai 2023, 17:59:24Hallo zusammen - ich habe nun auch den MIVV Dakar dran und war gestern mal bei der DEKRA und habe ´nen geeichtes Schalldruckmessgerät "hingehalten" bzw. hinhalten lassen...da kam raus, dass der MIVV Dakar bei 4K Umdrehungen satte 116db Lärm erzeugt  :o  Im Standgas waren es immernoch 106db was ich ebenfalls respektabel laut finde...hat von Euch MIVV DAKAR Fahrern etwas ähnliches feststellen können bzw wie geht ihr mit der Tatsache um, dass die Tüte so offensichtlich homologisiert worden ist?

Gruß
Meikel

Hallo zusammen - ich möchte zu dem Thema einen eigenen Thread starten um die Leute zu erreichen, welche die gleiche Tüte wie ich fahren - den MIVV DAKAR !

Habt ihr vielleicht schon einmal selbst mit einem (am besten geeichten) Schalldruckmessgerät nachgemessen was Eure Tüte an Lärm produziert? 

Wer von Euch hat bereits Erfahrungen mit dem AfterSales erhältlichen "DB Killer" der um sagenhafte 2DB den Lärm reduzieren soll?

Was haltet ihr davon, dass die Tüte homologiert worden ist? Ich meine..worauf soll man sich denn sonst verlassen wenn nicht DA drauf bei einer Kontrolle? Was meint ihr dazu?

Das mieft gewaltig - der MIVV DAKAR ist so eine irre Brülltüte trotz ABE, dass ich ihn entweder tauschen muss (was sehr sehr schade wäre  :'( ) ...oder...tja - was kann man da machen um den auf ein erträgliches und legales Niveau zu bringen? Was haltet ihr von Zubehör DB Killern...habr ihr damit Erfahrungen gemacht bereits? Killt so ein Teil evtl. wirklich den Motor oder beschädigt andere Bauteile? Fragen über Fragen...

Freue mich auf Euren INput bzw. Feedback zu diesem Thema

GreEtZ
Meikel
"Die Farbe ist doch eigentlich egal solange sie schwarz ist ;-)"

Peter700

Dein Engagement in Ehren, aber was willst Du erreichen?

Wenn Dir das Ding zu laut ist, gib ihn zurück hol Dir Dein Geld wieder und montiere den Originalen wieder.
Den größten Einfluss haben wir Konsumenten auf die Produzenten durch unser Kaufverhalten. Was massenweise gekauft wird, wird auch weiterhin produziert. Was keiner mehr kauft, wird auch irgendwann nicht mehr produziert, so einfach ist das.

Mir ist meine Tenere bereits mit dem Originalen Dämpfer zu laut und ich hab noch ne Euro4 mit eingetragenen 91dB. Wenns was leiseres gäbe, dann hätte ich das schon. Keinen Cent gebe ich für eine Brülltüte vom Aftermarket aus, Yamaha hat da was Passendes drangeschraubt, das passt, ist legal und gibt kein Stress mit der Rennleitung oder irgendeiner Prüforganisation, also bleibt das Ding dran.

Ich finde es sowieso eine merkwürdige Unart unter Motorradfahrern, dass als allererstes Teil der Schalldämpfer getauscht wird. Was soll das? Gewichtsersparnis, ja klar, mehr Leistung, im Traum, besserer "Sound", ja - lauter, schönere Optik, wenn ich draufsitze seh ichs eh nicht! Ey, das Ding is ein Ofenrohr das den Dreck rauspustet, der wird nicht sauberer, weil der Dämpfer aus Tatan ist. Ich Ersetze doch auch nicht den Schornstein auf meinem Haus, damit er besser aussieht.

In diesem Sinne gründen wir eine Selbsthilfegruppe: "Loud is out!"  /devil/
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

gnortz

Alternativ bietet Mivv den leiseren Killer an. Den sie besser von Anfang an einbauen sollten.

yamralf

@ Peter700

Dies ist der beste Beitrag den ich seit langem von dir gelesen habe!   /beer/
Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Ich habe keine Gurkenallergie! Ich bin hyposensibilisiert!

Peter700

Zitat von: yamralf am 25. Mai 2023, 11:50:39@ Peter700

Dies ist der beste Beitrag den ich seit langem von dir gelesen habe!   /beer/
Bei Dir bin ich mir nie sicher, ob das Ironie ist!  ;)
Völlige Selbstsicherheit bei totaler Ahnungslosigkeit!

Antez

Zitat von: gnortz am 25. Mai 2023, 11:40:10Alternativ bietet Mivv den leiseren Killer an. Den sie besser von Anfang an einbauen sollten.

ich fahre von mivv den oval carbon (nicht den dakar), und dieser ist leiser als die originale tüte, bei knapp 2,5kg weniger... geht scheinbar...

yamralf

Zitat von: yamralf am 25. Mai 2023, 11:50:39@ Peter700

Dies ist der beste Beitrag den ich seit langem von dir gelesen habe!  /beer/


Ich schwöre! Im Ernst, ich denke mir das auch immer wieder. War bei euch 700ern Anfangs ähnlich.  /beer/ 
Eine Enduro putzen, ist wie Seiten aus der Bibel reißen.

Ich habe keine Gurkenallergie! Ich bin hyposensibilisiert!

TTGeorg

also,  ich habe mir an meinem Haus einen schoeneren Schornstein dran geschraubt. Ja,Gewicht, schlanke Optik, und um meine Nicht dran zukommenden Ori Töpfe zu schonen, fahre ich die VA Tröten...
ist so.
allerdings fahre ich ja in Gebieten mit keinerlei rennleitung. und die Förster haben nicht soo mitm Lärm, sondern eher warum ich da überhaupt fahre.
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

Meikel

Danke für Deine Kritik Peter - ich gebe Dir völlig Recht in jederlei Hinsicht...ich mag es ebenfalls überhaupt nicht, wenn laute Fahrzeuge egal ob Auto oder Motorrad rumprotzen - mich nervt das...ich mag zwar den Sound vom MIVV aber war ebenfalls von der Lautstärke nicht angetan.

Warum neuer Auspuff - nun - mir ging es in erster Linie um einen innen liegenden..mehr nicht...und da war der MIVV der günstigste...gut - ob man einen Auspuff nun als ästhetischen Teil des Bikes betrachtet oder als ein Ofenrohr - DAS kann jeder für sich entscheiden ;-)

Das die 2kg kaum was ausmachen und erst Recht keinen Einfluss auf die Leistung haben dürft hier hoffentlich jedem einschließlich mir bekannt sein...aber darum ging es mir auch nicht.

Ich bin immer noch erstaunt, dass solche Teile mit ABE verkauft werden...gebe zu da war ich wohl etwas blauäugig und zahle wohl jetzt das Lehrgeld auf der Suche nach einer günstigen innen liegenden Alternative oder einer Lösung für den MIVV der nun mal jetzt an meinem Bike hängt...

Vielleicht kommt hier ja noch der ein oder andere MIVV DAKAR Fahrer zu Wort mit einem Feedback...

Gruß
"Meikel"
"Die Farbe ist doch eigentlich egal solange sie schwarz ist ;-)"

Delle

Ich schlage mich gerade mit meinem Onlineverkäufer herum, weil mir der DB-Eater in voller Fahrt rausgeflogen ist. Also ist der Dakar einfach nur megamäßig schlecht verarbeitet. Die Aufkleber sind auch nicht auf Dauer angebracht. Meine sind, obwohl schon auf Garantie ausgetauscht, beide wieder losgegangen. Lange Rede kurzer Sinn, wenn der Auspuff zu laut ist, kann man im Rahmen der Gewährleistung einen Ersatz fordern, oder vom Kaufvertrag zurücktreten. Wenn man die Mühe nicht scheut. Übrigens greift die Beweislastumkehr bei Onlinekäufen erst nach einem Jahr.

Meikel

Bitte ? Während der Fahrt rausgeflogen :-O ? Krass...ich werde meinen Händler mal anschreiben und schauen was die dazu sagen...ein Jahr ist zwar noch nicht rum seit dem Kauf aber deutlich mehr als 2 Wochen...bin gespannt wie die reagieren - hat man ja nicht jeden Tag zu Hand so ein geeichtes Messgerät von der DEKRA ;-)
"Die Farbe ist doch eigentlich egal solange sie schwarz ist ;-)"

MudMonster

#11
Zunächst mal, viel Glück bei der Rückgabe !

Ein Tipp aus eigener Erfahrung mit der GPR Anlage der XSR 700:
lass Dich nicht auf das Spielchen ein, dass der Verkäufer sich dumm stellt und Dein Anliegen an den Hersteller weiterleitet.
Dann endet es so, wie bei mir.
Der Hersteller leugnet natürlich alles, weil er unter keinen Umständen zugeben kann, dass seine EGBE Schmu ist.
Der Verkäufer sagt darauf, dass doch alles in Ordnung sei und in dem Moment bist Du raus.

Der Verkäufer haftet für die Eigenschaft des verkauften Produkts.
Wenn die nachweislich nicht erfüllt ist, muss er für eine Lösung sorgen.

TomT700

auf ein schönes Haus gehört natürlich auch ein schöner Schornstein  ;D  Grundsätzlich Wechsel ich einen Auspuff wenn er mir selbst zu laut ist. Den Angaben vom Herstellern vertraue ich eh nicht, fängt auch schon bei den Verbräuchen an. Einige Pötte sind auch als eher laut bekannt, da Frage ich mich eher warum holt man sich überhaupt so einen für sein Moped, sucht man da die Opferrolle?

Wenn der Pott den prolligen Aufkleber von selbst abschmeißt sehe ich das ja eher als ein Plus an, den DB Eater sollte er natürlich behalten. 

Interessant wäre der Test allerdings mal gewesen im direkten Vergleich was auch der Serienpott da von sich gegeben hätte. 

MudMonster

Yamaha ist da bei den mir bekannten aktuellen Serienanlage mustergültig.
Die Messung wäre mit Sicherheit sauber in der Toleranz geblieben.

TomT700

das sich japanische Hersteller eher an Vorgaben halten, gebe ich dir sogar recht, glaub die haben da eine größerer Hemmschwelle. Für die ist sowas grundsätzlich noch Ehrensache Vorgaben einzuhalten.

Eine gleiche Messung der Anlagen unter genau den gleichen Bedungen wäre aber das einzig interessante hier gewesen. Ich glaub die Messungen bei einer richtigen Abnahme sind da schon anders und aufwendiger als der Dekra Test hier. Wobei man natürlich trotzdem den Test der Prüfstelle als Vergleich dann schon heranziehen könnte, welchen Unterschied die Anlagen zueinander hätten bei gleichen Bedingungen.

SMF spam blocked by CleanTalk