Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

23. Mai 2024, 07:48:36

Login with username, password and session length

Offroad Legend Projekt gestartet.

Begonnen von Frankos, 06. August 2023, 18:58:34

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frankos

Hallo,
hatte mich schon vorgestellt, nun mein Projekt. Die XTZ 750 abgeholt und angefangen zu zerlegen. Werde alles überarbeiten.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Frankos

My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Frankos

Habe jetzt Teile vom Sandstrahlen zurück bekommen. Der Rahmen sieht erschreckend aus, drei Risse habe ich entdeckt, poste noch die Bilder dazu.
An alle die ihre Maschine zerlegen bitte kontrolliert diese Stellen, habe ich vorher auch nicht gesehen.
Dann habe ich auch einen Riss in der Hinterrad Nabe, Antriebsseite Lagersitz.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Cosmo

Servus.
Der Alberto Furegatti aus Turin bietet einen Satz für Rahmenverstärkung an.
Ich empfehle es Dir das anzusachauen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Heimweh nach der Ferne.

Frankos

Das hatte ich schon gesehen. Ich habe jetzt selbst Verstärkungen eingeschweisst. Nur das Rohrkreuz mache ich nicht da es zu offensichtlich ist und Ihr wisst ja wie der TÜV bei Schweißarbeiten am Rahmen reagiert.
Die Risse habe ich mit der Flex aufgeschnitten, dann mit WIG schön verschweisst und danach noch eine Blech zur Verstärkung drum geschweisst.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

tam91

Hallo
Das ist im Bereich der hinteren Motoraufnahmen keine Seltenheit. hatte ich auch hab es schon Geschweißt und mit Winkelblechen verstärkt, seidem (28 Jahre 150000km und weitere Afrika und sonstige Urlaube) alles im grünen Bereich.
Gruß
Christoph

Frankos

So sahen die Risse aus, habe ich erst nach dem Sandstrahlen richtig gesehen. In der Ecke zum hinteren Heckteil waren auch Risse. Deswegen habe ich da auch die Ecken eingesetzt.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Frankos

Zitat von: tam91 am 15. August 2023, 16:47:49Hallo
Das ist im Bereich der hinteren Motoraufnahmen keine Seltenheit. hatte ich auch hab es schon Geschweißt und mit Winkelblechen verstärkt, seidem (28 Jahre 150000km und weitere Afrika und sonstige Urlaube) alles im grünen Bereich.
Gruß
Christoph
Ich habe auch Blechstücke angeheftet, glühend gemacht, angedengelt und dann in der Form des Rohres herum verschweißt. Vorher wie gesagt den Riss mit WIG verschweißt.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Ede

Zitat von: Frankos am 15. August 2023, 12:23:58Die Risse habe ich mit der Flex aufgeschnitten, dann mit WIG schön verschweisst und danach noch eine Blech zur Verstärkung drum geschweisst.
Dein Schweißungen sehen aber verdammt nach MIG aus. Also was der Volksmund Schutzgas-Automaten-Schweißung nennt.
WIG ist die Abkürzung für Wolfram Inert Gasschweißung. Solche Nähte sehen aber anders aus als das was auf den Bildern zu sehen ist.

Kleiner Tipp: Verwende Anti-Haft-Spray und du hast dann weniger Schweißflöhe neben der Naht.
Auch war die Einstellung des Schweißgeräts nicht wie es hätte sein müssen.
MIG-Schweißungen können so aussehen:
Du darfst diesen Dateianhang nicht ansehen.
Da wird auch bei der Abnahme nicht gemeckert.
Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

Frankos

Ich habe alle, Wig,Mig und Mag ja die Ecken sind mit Mig eingeschweißt. Das am Rahmen-Bogen habe ich mit Wig geschweißt und verschiffen. Soll ja nach den lacken, nicht unbedingt zu sehen sein. Obwohl es ja unter den Tank ist.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Frankos

Habe jetzt die ersten Teile aufgearbeitet. Unter anderem den Tank, hatte eine tiefe Beule, fast schon ein Knick auf der rechten Seite.
Hier vorher - nachherDu darfst diesen Dateianhang nicht ansehen.Du darfst diesen Dateianhang nicht ansehen.Du darfst diesen Dateianhang nicht ansehen.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

fat_sepp

Wie hast du denn die Beule über den geknickten Falz rausbekommen? Oder ist das nur gespachtelt?

Grüße

Frankos

Nein ist nicht nur gespachtelt, das würde nicht funktionieren und auch nicht halten.
Habe an verschiedenen Stellen immer wieder ein Stück 6mm Gewindestange ca. 10cm lang angepunktet, dann nach und nach mit einem Zughamner den Knick so weit es ging heraus gezogen.
Da man es nicht glatt hinbekommt, den Rest gespachtelt, so wie es zu sehen ist.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

Ede

Wir haben dafür ein spezielles Werkzeug benutzt. Da wurden U-Scheiben mit 8,4 oder 10,5-mm Loch aufgepunktet — Masse anlegen, U-Scheibe im Gegenpol einspannen, Stromstärke je nach Material einstellen und U-Scheibe aufpunkten —, die Zugstange mit am Ende befindlichen Haken in das Loch eingefädelt und mit dem Zughammer ausgebeult. Danach einfach die U-Scheibe abdrehen. Gelang meistens ohne Lochschaden...  ::)
Im Unterschied zu dir haben wir bei KFZ-Restaurationen aufgezinnt. Ist auch keine Hexerei und hält, wenn es richtig gemacht wird, ewig. Der Vorteil ist, daß der Zinn nicht von Rost unterwandert werden kann weil der, im Gegensatz zu Spachtel, kein Wasser zieht.

Das soll deine Leistung aber in keinster Weise herabsetzen. Dein Ergebnis sieht sehr gut aus! /beer/
Gruß Ede

Nicht asphaltierte Wege zu befahren ist kein Offroad!

Frankos

#14
Das mit den Scheiben kenne ich. Habe mich aber für die Gewinde Variante entschieden, da ich am Zughamner das passende Innengewinde hatte.
Und ja das Blech ist so dünn, das es drei Löcher reingerissen hat. Die habe ich wieder geschweißt.
Jetzt, kommen gleich wieder die Stimmen, wie gefährlich doch das Tankschweißen ist usw. Keine Angst ich lebe noch.
Danach genauso wie du es beschrieben hast, die groben Unebenheiten aufgezinnt.
Danach kam der Feinspachtel drauf.
My Bikes: Moto Guzzi V65 Cafe Racer, BMW K1300S, Suzuki GSX-R1000 K6, Yamaha XTZ 750 Super Tenere
Vergangene Bikes: Suzuki Katana 750, Honda CBF 1000 SC58, Buell 1125 R, KTM 990 SMT, Suzuki SV 1000 S

SMF spam blocked by CleanTalk