Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

13. April 2024, 00:39:17

Login with username, password and session length

26 Gäste, 4 Benutzer
Pimmy, Pepe, Roraco, DerNiederlausitzer

Nockenwelle nach knapp 50tkm eingelaufen?

Begonnen von dr.pi, 02. April 2024, 16:58:39

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mototime

Nachtrag: Ob Garantie oder keine mehr ich würde mal die Bilder zu Yamaha Deutschland senden und einfach mal Anfragen. Vielleicht kommt man dir entgegen.

mototime

Zitat von: mototime am 03. April 2024, 18:15:00nun vermutlich, mag da Materialseitig was nicht stimmen, ich hatte ja mit meinem Yamaha Händler diesbezüglich Kontakt, da ich 5. Jahre Garantie habe bin ich mal gespannt wie es bei 80.000 km aussieht aber dein Bild ist super und aus der Erinnerung, war schon vor ein paar Monaten sehe ich das der Lagerbock zwar asymmetrisch aber dennoch festgezogen wird, fast mittig festgezogen wird. Somit fällt meine Vermutung flach.

dr.pi

Zitat von: mototime am 03. April 2024, 18:15:00nun vermutlich, mag da Materialseitig was nicht stimmen, ich hatte ja mit meinem Yamaha Händler diesbezüglich Kontakt, da ich 5. Jahre Garantie habe bin ich mal gespannt wie es bei 80.000 km aussieht aber dein Bild ist super und aus der Erinnerung, war schon vor ein paar Monaten sehe ich das der Lagerbock zwar asymmmetrisch aber dennoch festgezogen wird, fast mittig festgezogen wird. Somit fällt meine Vermutung flach.

Was meinst du mit mein Bild ist super? An den Lagerstellen ist bei mir alles i.o. würde ich sagen. Messe aber heute abend nochmal den Innendurchmesser der Lagerung nach. Kann da aber keinen Verschleiß erkennen deswegen eher unwahrscheinlich das dort Öl gefehlt hat oder Fremdkörper im Öl waren.

mototime

#33
Ich meinte die Befestigungsschrauben der Lagerböcke, das Bild von Wernere.
Blau angelaufen sind meine nicht die Nockenwellenocken sahen bei mir einwandfrei aus.

dr.pi

Zitat von: mototime am 03. April 2024, 18:21:11Ich meinte die Befestigungsschrauben der Lagerböcke.
Ach du meinst das Bild von Wernere.  ;)

dr.pi

Zitat von: mototime am 03. April 2024, 18:21:11Ich meinte die Befestigungsschrauben der Lagerböcke, das Bild von Wernere.
Blau angelaufen sind meine nicht die Nockenwellenocken sahen bei mir einwandfrei aus.

Beim Wernere sind die Nocken aber scheinbar blau angelaufen und das sieht nach Mangelschmierung aus. Dort ist ja der Tassenstößel auch beschädigt. Und das ist bei mir nicht der Fall.

Wérnéré

#36
Die Nocken sind nicht blau angelaufen, ist durch das Licht der Lampe so geworden.

Auf den Fotos sieht es heftiger aus wie in Wirklichkeit.

Achja meine T7 ist eine 2020er

dr.pi

#37
Ich hab mir meine Nockenwelle nochmal unter dem Mikroskop angeschaut. Die Oberfläche wurde nicht geschliffen, sondern nur Erodiert. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das das so gewollt war, aber ich bin auch kein Experte bei Yamaha Motoren.

tam91

Hallo
Normalerweise sind Nockenwellen wennsienicht "gebaut" sind (aus Rohr und Nocken die miteinander gefügt oder aufgeschrumpft werden), aus einem Gussmaterial, werden dann geschliffen und anschließend gehärtet (Einsatz oder Nitriergehärtet). Wenn diese Schicht nicht vorhanden oder beschädigt wird, geht es dann recht schnell und der Abtrag steigt rapide. Bei Mangelschmierung würde ich sagen wäre eher die Lagerung gestorben.
Gruß
Christoph

dr.pi

Zitat von: tam91 am 03. April 2024, 20:07:24Hallo
Normalerweise sind Nockenwellen wennsienicht "gebaut" sind (aus Rohr und Nocken die miteinander gefügt oder aufgeschrumpft werden), aus einem Gussmaterial, werden dann geschliffen und anschließend gehärtet (Einsatz oder Nitriergehärtet). Wenn diese Schicht nicht vorhanden oder beschädigt wird, geht es dann recht schnell und der Abtrag steigt rapide. Bei Mangelschmierung würde ich sagen wäre eher die Lagerung gestorben.
Gruß
Christoph

ja du hast recht. Die welle ist nicht erodiert, aber die Oberfläche sieht wirklich einer Erodierten Oberfläche sehr ähnlich. Ist auf Jedenfall nach dem Härten nicht geschliffen oder geläppt worden.

Naja, egal. Mal sehen was die Härtemessung sagt und dann frage ich bei Yamaha mal nach.

gatopardo62

Zitat von: mototime am 03. April 2024, 18:18:43Nachtrag: Ob Garantie oder keine mehr ich würde mal die Bilder zu Yamaha Deutschland senden und einfach mal Anfragen. Vielleicht kommt man dir entgegen.

absolut! nachdem was ich hier gelesen habe klingts nach einer ungenügend gehärteten Nockenwelle. Geh zum Händler und sprich mit einer kompetenten Person und dann evtl. einschicken nach Yamaha D.!

SMF spam blocked by CleanTalk