Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

19. Juli 2024, 20:06:00

Login with username, password and session length

34 Gäste, 4 Benutzer
Grisu, T7WR, Marco1971, olba73

Zündschloss Problem

Begonnen von Hagen von Tronje, 11. Juli 2024, 11:42:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hagen von Tronje

Ich habe per Zufall festgestellt das ich den Zündschlüssel bei laufender Maschine einfach herausnehmen und wieder reinstecken kann, quasi wie in Nullstellung. Kennt jemand das? Wie kann man das wieder reparieren? Die Maschine hat knapp erst 50000km.

Gruß Hagen

fat_sepp

Na ja, Ferndiagnose ist immer schwierig.

Ausbauen, zerlegen, prüfen und reinigen. Das ist der Königsweg, da findest du den Grund und siehst ob es reparierbar ist oder getauscht werden muss.

Was du vorher probieren kannst:
- Gegenprüfung mit Zweitschlüssel, ob es am Schlüssel oder Schloss liegt.
- Maßvolle (nicht volle Maß 🤣) Behandlung mit speziellem Sprühöl für Schlösser, damit kann ein vielleicht klemmender Sperrriegel wieder gangbar gemacht werden. Notfalls tut es auch Ballistol oder WD40. Wichtig ist, dass das Schmiermittel nicht verharzt.
- Ignorieren und weiterfahren. Gegen den evtl. Verlust des Schlüssels durch Schlaglöcher etc. denselbigen nach dem Starten einfach abziehen und in die Hosen-/Jackentasche steckt. Das setzt ein Grundvertrauen voraus, dass das Zündschloss ohne Schlüssel nicht wieder auf OFF springt.

Alles ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung und Gefahr.

Viel Erfolg!

Thommy

War bei mir auch. Habe den Schlüssel mittels eines Stück Reepschnures und einem kleinen Karabiner an der Lenker- Querstange befestigt so dass er nicht während der Fahrt verlorengehen konnte.

Grüße
Thommy
Horx-Racing@gmx.net
Remember Dirk: Zielen Sie auf den Mond, wenn Sie ihn verfehlen, gehören Sie zu den Sternen
Remember Axel: Die Wüste lebt!
😥

ST-Sammy

Mach ich genauso. Karabiner -> Lenker.
Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen.
Curt Goetz

In D: §3 StVO, Absatz 2: Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.

horschte

Schließzylinder mit Schlüssel drin ausbauen, dann vorsichtig (laaaangsam) den Schlüssel ziehen und Schließplättchen für Schließblättchen einzeln entnehmen, auf die Federn achten. Reinigen, fetten, zusammenbauen.

So zumindest das mechanische Prinzip vom Autotürschloss, das sollte beim Zündschloss der 750er wohl das gleiche sein.
Die Linke zum Gruß,

Horst
ex XTZ 750, XT 1200

Wintermotorrad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch 40° nach OT. Bohrung x Hub: 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier (=Fahrrad)

Laufleistungen XTZ 750: https://tenere.de/index.php/topic,12059.0.html

SMF spam blocked by CleanTalk