collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 [30] 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: 1/2 Tonne Kofferträger  (Gelesen 7581 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

El-Bartos

  • Gast
1/2 Tonne Kofferträger
« am: 11. Februar 2013, 17:12:30 »
Hallo

ich wollte einfach mal meine "neuen" Kofferträger vorstellen.

Ich hatte mir zuerst die Träger von Bartas geholt, die haben sich aber ab 120 so dermaßend aufgeschaukelt und bei Umfallern so verbogen das ich mir die Träger neukonstruiert habe.

Die Version 2.0 sah dann so aus das ich den inneren Rahmen von Paetchman nachgebaut habe an denen an jeder Seite 2 Laschen angeschweißt wurden. Die Halterahmen wurden dann mittels jeweils einem Rohr mit einem Bolzen in der mitte an den Laschen befestigt. Von oben an dem Werkzeugfach geht ein Flachstahl oben an den Halterahmen. Diese Konstruktion ist allerdings so starr das sie beim Fahren wunderbar ist, beim umfallen der innere Rahmen immer weiter eingedrückt wird.
Nachdem mir jetzt kurz vor Delhi ein Auto in die Koffer gefahren war war diese Konstruktion auch kaputt. Kann halt garkeine Kräfte von vorne oder hinten aufnehmen.

Ich war jetzt also die letzten Tage dabei die Kofferträger zur Version 3.0 zu überarbeiten.
Sie  sollten also nicht mehr ganz so starr sein und auch kräften von vorne und hinten aufnehmen können.

Sie sehen jetzt s aus das zwischen den Rohren zum inneren Rahmen Ventilfedern aus ner Enfileld und Gummis angebracht sind. Wenn sie sieder auf die Seite fällt sollten sie die Kräfte ein bisschen abpuffern. Dadurch mussten sie aber Horizontal und Vertikal stabilisiert werden. Also gibt es ein Flacheisen welches von oben vom Rahmen aus und eines welches an die Fußleisten geht.

Ich habe nicht gewogen wie schwer die Träger mit inneren Rahmen jetzt sind, vom Gewicht dürfen sie aber schwerer sein als jeder andere Träger hier im Forum...... ist auf jeden fall was zu lachen :-)

Vielleicht sollte ich die Fotos mal an Wilbers schicken, so als Kofferträger Suspension  :P

Wieder Zuhause werde ich mich dann nochmal drangeben.

gruß
Daniel



El-Bartos

  • Gast
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #1 am: 11. Februar 2013, 17:20:12 »
Die "neuen" Träger

El-Bartos

  • Gast
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #2 am: 11. Februar 2013, 17:25:15 »
So sahen sie vorher aus ... also sozusagen die Version 2.0

Tenewit

  • Gast
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #3 am: 11. Februar 2013, 21:08:16 »
Hi
Die Konstruktion siht schon interessant und stabil aus.
Habe trotzdem eine Frage:Warum baut ihr die Träger alle so massiv?
Seid ihr damit nur im Gelände unterwegs?Bei meiner GS1150 waren die Koffer nur an drei Punkten befestigt und
das ganze Zeug war trotzdem Super stabil.Auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn gab's keine Unruhe im Fahrwerk.Ich habe auch vor mir  solche Träger zu basteln für Aluboxen ca.32L groß.Wollte das aber mit einer drei punkte Befestigung versuchen.Jetzt aber mache ich mir bißchen Sorgen,ob das stabil genug wird.
Was meint ihr dazu?
Gruß

Lavezzi

  • Gast
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #4 am: 11. Februar 2013, 22:39:15 »
meiner meinung nach, aber ich möge verbessert werden:

ist das problem nicht der kofferträger selbst sondern der heckrahmen an der ST der sehr weich ausgeführt ist, und durch die kofferträger übermässig belastet und damit zur fahrwerksproblemen führt,

und es geht nicht darum den kofferträger möglichst massiv zu bauen, sonder so das die kräfte die beim fahren oder durch einen unfall auftreten möglichst gut aufzunehmen und in den rahmen zu leiten. ohne das fahrverhahlten oder nachhaltige schäden zu verursachen.

aber ich denke wenn man sich einen kofferträger mit ein bisschen hirn und technischem verständniss baut dann hält das schon, mehr oder weniger, und was mann halt damit vorhat und anstellt.

Bartas

  • Gast
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #5 am: 12. Februar 2013, 08:34:06 »
Could You make more pictures of this Koffertrager?

Offline ferzz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.319
  • Dirt-Track-Frightener
    • XT-Z-Assistance
Re: 1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #6 am: 12. Februar 2013, 18:52:43 »
...die Träger..., die haben sich aber ab 120 so dermaßen aufgeschaukelt....
Das liegt an den Befestigungspunkten, die meist zu klein gewählt werden und dem zu instabilen originalen Heck.
Gegen letzteres hilft eine Heckverstärkung.

Zitat
Could You make more pictures of this Koffertrager?
Damit der Spezialist Teile, ohne zu fragen, nachbauen und verkaufen kann, ohne den eigenen Grips benutzen zu müssen.
Hopp Boris

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 330
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #7 am: 12. Februar 2013, 22:36:30 »
Ich habe die Heckverstärkung von Retroraid und selbst bei vollgepacktem Bock (zwei volle Koffer + voller Packsack) fährt die Dicke bei 170 ziemlich ruhig.

Ich kann sie jedem nur wärmstens empfehlen.
Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

Offline Stefan32

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 341
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #8 am: 12. Februar 2013, 22:38:14 »
An LAVEZZI: Bartos hat sich den Heckrahmen von Peatschman nachgebaut. (so wie ich den auch drin habe) damit sollte das Heck stabil genug sein. um die Last der Koffer auf zunehmen.
An Hurricane: du macht deinen Namen ja alle Ehre (170) Hast du noch was gemacht? anderes Federbein.........
« Letzte Änderung: 12. Februar 2013, 22:42:11 von Stefan32 »
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Tom_42

  • Gast
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #9 am: 12. Februar 2013, 22:57:12 »
Ahem....
Das mit den Heckrahmen hört sich interessant an. Dummerweise kenne ich keine dieser Lösungen. Wer hat denn da ggf. Infos?
 /UTE/

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.385
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #10 am: 13. Februar 2013, 08:05:39 »
Dann kennst Du noch eine Lösung nicht, denn sowas hatte ich schon vor Retroraid und Paetsch eingebaut und auch mal im alten Forum mit Bildern beschrieben.

Offline Hurricane

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 330
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #11 am: 13. Februar 2013, 10:35:44 »
Ich habe ein Wilbers Federbein verbaut, aber leider eins ohne Verstellbarkeit via Drehgriff (Wenn ich irgendwann mal kein Student mehr bin, werde ich das umrüsten lassen).

Eine Sache muss man aber ergänzen:
RR Werkzeugfach + RR Heckverstärkung = kein Problem bei der Montage
RR Werkzeugfach + RR Heckverstärkung + Kofferträgerhalterungen = Problem bei der Montage (ich habe auf das RR Werkzeugfach verzichtet und à la Erik Peters ein Ablfussrohr als Werkzeugfach am Motorschutz montiert.

Einfach mal im Internet "Retro Raid" eingeben und schon kommt ihr auf deren Seite. Oder ihr kommt zum Wintertreffen nach Sandbach, da haben sie i.d.R. auch ein paar Sachen dabei.
Yamaha Ténéré, la leggenda ritorna

Offline Jan

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 411
    • Reiseblog
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #12 am: 24. Februar 2013, 15:26:16 »
Moin,

das Problem ist nicht wirkich der Rahmen der St, sondern die Tatsache, dass es keine vernünftigen Befestigungspunkte gibt. Der H&B Träger hat eigentlich nur zwei; an der Soziusraste und dannim gebogenen Winkel unter die Gepäckbrügge. Eine weitere Strebe gibt es dann noch an die 5kf Alugepäckbrücke, wofür der Ingenieur geschlagen werden sollte. Einmal umfallen und alles ist krumm. Hinzukommt noch der unterschiedliche Abstand des Auspuffs zum Rahmen.

Givi hat es da schon ein wenig besser gemacht.

Ob aber die Lösung nun das schweißen eines weitere massiven Gestänges ist, wage ich zu bezweifeln. da sind wir dann ja schon fast wieder bei TeschTrägerKonstruktionen.

Dies Probleme der Befestigung gibt es bei den BMW zu Beispiel nicht. Daher halten die auch viel besser.

Gruß,

Jan
--------------------------------------------------------
.... on the off-road on this planet!

www.motorradreise.blog

Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.385
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #13 am: 24. Februar 2013, 16:42:04 »
Man muss da keine fette Rohrverstärkung unter die Sitzbank bauen, zwei leichte Alustreben und eine Gewindestange reichen.

Offline Paetschman

  • United Ténéristi - Wer hats erfunden???? - Der Paetschman :-)
  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 4.108
  • Mit der Superdicken unterwegs
    • Paetschman Proudly Presents und meine Reisen
Re:1/2 Tonne Kofferträger
« Antwort #14 am: 25. Februar 2013, 08:02:23 »
Das kommt ganz darauf an, was man vor hat.
Der ständig überlastete und vor allem weiche Rahmen der XTZ750 ist schon recht dankbar wenn er dank der Hilfsrahmenkonstriktion versteift und verstärkt wird. Dazu ist der Einbau von zwei Streben wie von Dir beschrieben sicherlich der erste und einfachste Schritt. Diese Konstruktion von Dir war auch der Ausgangspunkt für mich etwas zu konstruieren.

Mit dem Einbau eines Hilfsrahmens wie von mir auf meiner Seite http://unitedteneristi.de/?page_id=535 beschrieben löst Du aber auch das Problem wie von Jan beschrieben. Somit hast Du dann auch vernüftige Halte- und Verzurrpunkte an der Dicken die sich auf allen meinem Reisen als äußerst nützlich erwiesen haben. Dabei haben sich nur die schrägen Streben der letzten Konstruktion als mangelhaft heraus gestellt, da ich hier Vierkantrohr aus dem Obi genutzt hatte. Das war einfach zu dünnwandig.

Ansonsten sind alle Haltepunkte zum Kofferträger bei mir geschraubt und können im Zweifelsfall (was noch nie vorgekommen ist) leicht entfernt, ausgetauscht oder Repariert werden.


 /UTE/ Paetschman  /tuar/
...I've been everywhere, man. Crossed the desert's bare, man. I've breathed the mountain air, man...(Jonny Cash)
Mein aktuelles Programm findet ihr unter http://www.unitedteneristi.de/?page_id=4751

 

* Top 5 des Monats

tam91
60 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
53 Beiträge
yamralf yamralf
47 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
35 Beiträge
Cosmo Cosmo
31 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk