collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 [4] 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Federbein gebrochen  (Gelesen 2180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dahumm

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 146
Federbein gebrochen
« am: 19. Juli 2010, 11:45:10 »
Und gleich das nächste Problem... Ich glaube ich fahr grade mit ner echten Baustelle durch die Gegend:

Ich sitze grade gemütlich in einem McDonalds in der Nähe von Strassbourg und warte auf den ADAC. Auf der Autobahn wunderte ich mich noch über das komische Fahrverhalten des Mopeds und eben stellte ich fest, dass das Federbein unten am Ansatz einfach abgebrochen ist. Krass oder? Dabei war ich nie im schweren Gelände mit dem Teil!

Jetzt will ich natürlich, dass der ADAC mit den Pick Up macht und mich nach Hause bringt, sind ja nur 200km und ich hab die Plusmitgliedschaft. Aber: Die wollen schauen ob das zu reparieren ist. Sicher ist es das, nur kostet das in deren Werkstatt sicher nen Haufen Kohle und was weiß ich, was ich dann für ein Federbein bekomme!
Also brauch ich gleich ne gute Idee, wie ich denen verklickern kann, dass sie mein Moped aufladen sollen und mich nach Hause bringen...

Achja: Ist das normal? Gebrochenes Federbein nach 50.000km?!


Mein Moped: '98er XTZ 660

Offline Dahumm

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 146
Re:Federbein gebrochen
« Antwort #1 am: 21. Juli 2010, 00:23:31 »
Noch ein kurzer Nachtrag:

Nachdem der ADAC den Auftrag nicht abgeschickt hatte, was der Callcentermensch zwar wehemend bestritt nachdem ich nach zwei Stunden mal wieder anrief, ich aber auf dem Fax des Abschleppdienstes später aber den Beweis fand, fand die Sache doch noch ihr gutes Ende:
Der Abschleppdienst bestätigte mir telefonisch, dass eine Reparatur Unsinn sei, regelte alles mit dem ADAC und schon bald kam jemand um mich und mein Moped nach Hause zu fahren...
Mein Moped: '98er XTZ 660

Offline Dahumm

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 146
Re:Federbein gebrochen
« Antwort #2 am: 03. August 2010, 21:06:16 »
Und noch ein Nachtrag: Neues gebrauchtes originales Federbein aus der Bucht für nen Hunni ist schon eingebaut und wird mich (hoffentlich) über die Saision retten /beer/
Mein Moped: '98er XTZ 660

deep4blue3

  • Gast
Re:Federbein gebrochen
« Antwort #3 am: 26. August 2010, 19:43:59 »
Moin!

Welches Bj fährst du denn?

Gab doch mal mit ein paar Seriennummern genau mit dem Federbein Probleme...

Gruß
Sascha

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
70 Beiträge
tam91
52 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
jenova
46 Beiträge
Hejoko Hejoko
45 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk