Welcome to YAMAHA TENERE FORUM. Please login or sign up.

20. Juni 2024, 13:41:23

Login with username, password and session length

72 Gäste, 6 Benutzer
Boeli89, FloTT, Wr45, Lupus, Thommy, Christoph

Motad Sturzbügel

Begonnen von horschte, 12. Februar 2016, 09:13:34

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

horschte

Moin

ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass bei Motad Edelstahlsturzbügel die Seitenverkleidungen abgenommen werden können, ohne die Sturzbügel zu demontieren. Stimmt das? Wenn ja, tausche ich meine Hepco & Becker Sturzbügel aus, das ist mir zu viel Fummelei jedes Mal.
Die Linke zum Gruß,

Horst
ex XTZ 750, XT 1200

Wintermotorrad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch 40° nach OT. Bohrung x Hub: 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier (=Fahrrad)

Laufleistungen XTZ 750: https://tenere.de/index.php/topic,12059.0.html

Mille

Ich hab die Adventure von heavyduties wo man die Verkleidung mit viel Gefühl auch ohne Demontage des Bügels abnehmen kann.

LG Mille
Ziel? Was ist das?

MfG Mille

Flo72

Hi Mille  /beer/
Wo sind denn die Adventure Bügel befestigt? Auch am vorderen (Hilfs)Rahmen?
LG
Flo

DeWill

Zitat von: horschte am 12. Februar 2016, 09:13:34
Moin

ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass bei Motad Edelstahlsturzbügel die Seitenverkleidungen abgenommen werden können, ohne die Sturzbügel zu demontieren. Stimmt das? Wenn ja, tausche ich meine Hepco & Becker Sturzbügel aus, das ist mir zu viel Fummelei jedes Mal.

Moin,

hab die Dinger seit mind. anderthalb Jahrzehnten dran: Mit ein wenig Übung brauchst da nix abmontieren. "Etwas" drehen, "etwas" fluchen und es flutscht wie bei der Ehehygiene im Rentenalter ;-)

DeWill
Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

simca1200scoupe

Zitat von: Flo72 am 12. Februar 2016, 12:00:06
Hi Mille  /beer/
Wo sind denn die Adventure Bügel befestigt? Auch am vorderen (Hilfs)Rahmen?
LG
Flo

Ja, auch am Rahmen mit ner Schelle und nach außen mit ner M10-Schraube....funktioniert gut und der massive Korb bringt auch wirklich Schutz, Verkleidungsabbau ohne Demontage geht - naja, wie sich Igel paaren....gaaaanz vorsichtig !
Gruß aus dem Saarland
Hardy

Flo72


horschte

Danke fürs Thread kapern... :-X
Die Linke zum Gruß,

Horst
ex XTZ 750, XT 1200

Wintermotorrad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch 40° nach OT. Bohrung x Hub: 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier (=Fahrrad)

Laufleistungen XTZ 750: https://tenere.de/index.php/topic,12059.0.html

Landmann

Ich hab die Maulwurfsfänger von RetroRaid.
Keine Probleme mit der Verkleidung.
mfg Jörg
*Sie fährt und fährt und...., obwohl ICH daran schraube ! *

DeWill

@horschte:
Die Motard Kuhfänger bauen zwar etwas breit, dafür im Falle eines Falles sehr gute Beinschützer (durfte ich mehrmals am eigenen Leib erfahren).

Würde mir an der Dreckfräse nichts anderes mehr dranschrauben.

Gruß,
Willi
Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

bugschraubaer

Moin, wisst ihr noch ob und wo man diese Motard Sturzbügel bekommt?

VG
Ulf
✌😉 wünsche stets gute Fahrt, egal ob ON oder Offroad

Sutener

Zitat von: bugschraubaer am 17. April 2024, 16:00:12Moin, wisst ihr noch ob und wo man diese Motard Sturzbügel bekommt?

VG
Ulf

Meines Wissens nach werden die leider nicht mehr gebaut.
War eine Firma aus Bielefeld oder Umgebung damals.
Habe nach dem Unfall mit der Dicken damals 2014 Nachforschungen angestellt und nur noch gebrauchte aus UK erstehen können.
Empfehlenswert waren die auf jeden Fall.
Kleiner Tipp noch:
Unterder Abstützung am Rahmenunterzug noch ein 6mm dickes Flacheisen Unterbauen, was oberhalb und unterhalb der Abstützung och mindestens 4cm heraus schaut, das rettet dir den Rahmenunterzug im Falle eines Aufprall auf den Sturzbügel.
Aus eigener Erfahrung gelernt 😀
Adresse und Telefon per Mail!

DT 175
XBR 500
2 mal DR600 Dakar
GSF Bandit 600
2 x XTZ 750 Super Tenere
T7

RomanL

Derzeit sind die großen Bügel von Heavyduties so ziemlich das Beste, was am Markt ist.
Verzurren, Heben, Umfallen, Gepäck dranbinden...die machen das alles locker mit.
Rahmenauflage ist auch sehr stabil, und die Querstrebe überträgt die Kraft gut auf den anderen Bügel. So schnell verbiegt da am Rahmen nix. Da gibt es deutlich schlechtere Modelle.

Alex hat die auch ein paar mm weiter aufgemacht, wie's scheint. Jetzt kriegt man neuerdings die Verkleidung deutlich besser ein und ausgebaut als vor 5 Jahren noch... /beer/

Gruß
Roman
 

bugschraubaer

Zitat von: Sutener am 21. April 2024, 19:38:35Meines Wissens nach werden die leider nicht mehr gebaut.
War eine Firma aus Bielefeld oder Umgebung damals.
Habe nach dem Unfall mit der Dicken damals 2014 Nachforschungen angestellt und nur noch gebrauchte aus UK erstehen können.
Empfehlenswert waren die auf jeden Fall.
Kleiner Tipp noch:
Unterder Abstützung am Rahmenunterzug noch ein 6mm dickes Flacheisen Unterbauen, was oberhalb und unterhalb der Abstützung och mindestens 4cm heraus schaut, das rettet dir den Rahmenunterzug im Falle eines Aufprall auf den Sturzbügel.
Aus eigener Erfahrung gelernt 😀

Das müsste einer bei MGH in Bielefeld Quelle gewesen sein. Ich hab da mal gewohnt, den laden gibt es aber lauf Flurfunk nicht mehr so... Ich recherchier mal.
Danke für die Tipps
✌😉 wünsche stets gute Fahrt, egal ob ON oder Offroad

bugschraubaer

Zitat von: RomanL am 22. April 2024, 07:46:50Derzeit sind die großen Bügel von Heavyduties so ziemlich das Beste, was am Markt ist.
Verzurren, Heben, Umfallen, Gepäck dranbinden...die machen das alles locker mit.
Rahmenauflage ist auch sehr stabil, und die Querstrebe überträgt die Kraft gut auf den anderen Bügel. So schnell verbiegt da am Rahmen nix. Da gibt es deutlich schlechtere Modelle.

Alex hat die auch ein paar mm weiter aufgemacht, wie's scheint. Jetzt kriegt man neuerdings die Verkleidung deutlich besser ein und ausgebaut als vor 5 Jahren noch... /beer/

Gruß
Roman

Hey Roman, auf der Webseite gibt es drei verschiedene Varianten. Klein Normal und ganz wild. Das letztere ist eher was für den Strassenkampf in Krisengebieten, oder?
 
✌😉 wünsche stets gute Fahrt, egal ob ON oder Offroad

RomanL

Nö, die Adventure (groß) sind super. Man kann wunderbar Flaschenhalter anbringen, Taschen dran festzurren oder sogar eine Regenplane für die Knie. Noch dazu gut zum Rangieren auf den Anhänger, Festzurren auf der Bühne etc.
Verkleidungsanbau ist damit etwas fummelig, geht aber.
Ich würde die Dinger nicht mehr missen wollen.

Gruß
Roman

PS: Die ganz kleinen sind eher Dekoartikel. Die helfen beim Sturz nur dem Motordeckel aber der ganzen Verkleidung gar nix.

SMF spam blocked by CleanTalk