collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 [4] 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Schwimmerstand einstellen  (Gelesen 2022 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline power_sprint

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Abfahrt zum SÄXTET 2010
Schwimmerstand einstellen
« am: 09. August 2010, 21:32:43 »
Hallo Tenristi !

Eine Frage an die Experten:

Hat jemand das Maß zum Einstellen der Schwimmer in den BDST38-Vergasern der ST zur Hand.

Ich meine dabei nicht die 5,1 .. 6,1 mm über der Markierung.

Sondern das Maß zwischen Dichtfläche der Schwimmerkammern und höchstem Punkt der Schwimmer, wenn die Schwimmer auf dem Nadelventil gerade aufliegen.
Damit können die Schwimmer bei ausgebauten Vergasern eingestellt werden ohne Schlauch und Panscherei ...

Vielen Dank
Rico


Männer hören nicht auf zu spielen weil sie alt werden ...
... Männer werden alt, wenn sie aufhören zu spielen !

Offline Der Luis

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 502
  • Am Col de Agnel Juli 2010
Re:Schwimmerstand einstellen
« Antwort #1 am: 10. August 2010, 08:43:31 »
Ist bei meinen Ersatzvergaser 12-13mm über die Schwimmerkammern gemessen.
Kamm man aber nicht gut messen weil der Schwimmer durch die Deckel erst in den O Ring gedrückt wird.
Versuch?s besser mit dem Schlauch, ich hab meinen Schwimmerstand auf die obere Grenze eingestellt.
Mir sind Leute mit einer falschen Meinung lieber , als Leute mit keiner Meinung!!

Offline power_sprint

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Abfahrt zum SÄXTET 2010
Re:Schwimmerstand einstellen
« Antwort #2 am: 10. August 2010, 09:12:00 »
@Luis: Danke für die schnelle Antwort !

Das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt.

Das Problem mit dem O-Ring löst man, in dem der Deckel der Schwimmerkammer nur an der Ecke festgeschraubt wird, wo das Nadelventil sitz. Dabei steht der Rest des Deckels über den Vergaser heraus und die Schwimmer liegen trotzdem frei und können justiert werden.

Ich habe da mal eine Anleitung gelesen, ich glaube sogar von Topham, kann sie aber nicht mehr finden.

Rico
Männer hören nicht auf zu spielen weil sie alt werden ...
... Männer werden alt, wenn sie aufhören zu spielen !

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
70 Beiträge
tam91
52 Beiträge
Kalli Kalli
49 Beiträge
jenova
46 Beiträge
Hejoko Hejoko
45 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk