collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
[29] 30 31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Svoeen gmod Svoeen
Moderator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech  (Gelesen 1797 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Summerhillxy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 297
Für eine dreimonatige Tour Richtung Türkei habe ich mir o.g.Packtaschen geholt. Preislich gut 100 Euro über Enduristan, aber beim Anfassen im Münchener Laden überzeugte mich die Qualität.
Die erste Anprobe an der Tenere 700 war super: alles lässt sich gut und wackelfrei befestigen und die Gurte für eine optionale Packrolle (3 Personen Kuppelzelt, Isomatte und Schlafsack) sind knapp, aber ausreichend lang.

Ich bin jetzt seit sechs Tagen unterwegs und bin von der Qualität nicht mehr überzeugt. An den Knickstellen der Packsäcke hat das Material erste oberflächliche Beschädigungen - aber keine Löcher. In den Haltetaschen für die Packsäcke sind Löcher, damit Regenwasser ablaufen kann. Leider sind die Löcher nicht an der tiefsten Stelle, so dass das Wasser in den Taschen stehen bleibt.
Richtig beschissen sind aber die undichten Rollverschlüsse der Packsäcke. Trotzt fünfmaligen(!!!) Umschlagens dringt Wasser ein.
Meine 20 Jahre alte Packtasche von Ortlieb auf dem Heck ist absolut dicht.
Da ich jetzt bereits in Griechenland bin, werde ich jetzt weiterfahren und nach meiner Rückkehr reklamieren.

Marcus


Den Mutigen gehört die Welt.

Offline Frag1

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 9
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #1 am: 19. Juli 2022, 22:31:14 »
Hallo Marcus! Eigentlich sehr spannende Erkenntnisse, die du da gewonnen hast...
Interessant auch, dass diese wenig bis keinen interessieren..., oder eher traurig!
Wie läuft´s bei dir, bist du noch unterwegs? Wie sieht dein Soft Gepäck mittlerweile aus? Lass doch mal was von dir hören, wie denn deine Reise überhaupt verlaufen ist!
Jedenfalls alles Gute dir! Bikergrüße aus Ö, Günther

Online Summerhillxy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 297
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #2 am: 19. Juli 2022, 22:51:37 »
Hallo Günther, ich bin auf dem Rückweg in Italien. Nach zwei Monaten Türkei und knapp vier Wochen Georgien würde ich es genauso wieder schreiben. Touratech habe ich dann dann doch noch von unterwegs angeschrieben: seit zwei Monaten keine Reaktion...!
Dadurch, dass sich in den schwarzen Haltetaschen der ganze Schmodder sammelt und ohne Demontage des kompletten Systems (zum Ausgießen des Regenwasser-Stein-Dreck-Gemischs) das Wasser nur extrem langsam duch den Stoff sickert, sind die gelben Taschen inzwischen arg zerschmirgelt. Mit der Schönheit ist's vorbei...
Die außen am System angebrachten Zusatzfächer sind ebenfalls nicht dicht. Ich habe das Werzeug wegen erster Rostspuren inzwischen in Tüten eingepackt.

Ich würde es nicht noch einmal kaufen und auch keine Kaufempfehlung ausprechen.

Marcus
Den Mutigen gehört die Welt.

Offline diekuh

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 653
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #3 am: 20. Juli 2022, 06:26:57 »
Servus Marcus,

dann empfehle ich Dir fürs nächste mal bei Enduristan ein zu kaufen. Was Qualität und Know How an geht ist das eine andere Welt und so wie ich sehe auch nicht teurer als die Touratech Lösung.

Und was Service anbelangt: Ich hatte mal einen Schaden an einer Naht. War daran auch ein biserl selber Schuld. Hab da ein Foto von unterwegs an Enduristan gesandt. Die Funktion und Wasserdichtigkeit war trotzdem noch gewährleistet. Aber die neue Ersatztasche war quasi schneller bei mir zuhause als ich selber, und ich war nur eine gute  Woche unterwegs.

VG
Roland

Offline Caizing

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 107
  • 22´ World Raid
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #4 am: 20. Juli 2022, 07:49:24 »
Ich kann auch die Revolver Reckless 80 von Mosko Moto noch in den Raum schmeißen.
Ich selber habe die (noch) nicht, aber die Qualität von Mosko gehört wahrscheinlich mit zu den besten .. (was ich bei Touratech auch immer dachte  :o)

Link: https://moskomoto.eu/collections/rackless-systems/products/reckless-80l

Ein Bild von einem aus dem GS-Forum: https://ibb.co/4ZT5njp


PS: Falls die Heckrolle zu klein ist, kann man sich auch die "Duffle Pack 40l" dazubestellen. Die Produkte sind in meinen Augen deutlich "dimensionaler" entwickelt das man nicht einfach etwas in ein Volumen schmeißt sondern es aufteilen kann.
Es gibt z.B. extra ein integrierte Tasche für die Zeltstangen und daneben kann man, wenn es Nass ist, das Regenzelt im "Bibertail" einklemmen und trocknen lassen.
22´ World Raid

Online tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 2.405
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #5 am: 20. Juli 2022, 09:29:19 »
Hallo
Ich kann jetzt über die vierte Saison mit den Adventure Spec Magadan Taschen berichten. die Taschen an sich sind nahezu dicht, haben aber Innentaschen nach dem Ortlieb Prinzip aus LKW Planenmaterial die absolut dicht sind und bei Sauwetter einfach entnommen werden. die Außentaschen sind nicht dicht bzw offen, haben aber einen Ablauf sodaß sie nicht vollaufen können.
Material sehr robust auch nach stürzen im Gelände nichts zu sehen, keine Schäden.
Alles extrem robust gemacht bin rundum zufrieden und kann die Taschen nur empfehlen
Gruß
Christoph

Online Summerhillxy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 297
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2022, 17:35:30 »
Hier kommt noch ein kurzer Nachtrag zum Softgepäck. Da ich auf dem Rückweg in Italien vom Tod meines Vaters erfahren habe, habe ich den Thread erstmal nicht weiter verfolgt...

Auf dem Rückweg über die Autobahn (110 km/h auf dem Tacho) haben sich nach knapp 16.000km die Schnappverschlüsse geöffnet, die meine Packrolle auf dem Heck fest umklammert hielten. Die Packrolle ist auf die Autobahn gefallen und wurde von mindestens einem Fahrzeug erfasst. Überholende Autos machten mich mit wilden Zeichen aufmerksam. Ich bin dann knapp 3 km zurückgelaufen, um meine Tasche von der Fahrbahn zu klauben, die jetzt mehrere Reifenabdrücke und kleine Löcher ringsrum hatte.
Wenig später traf noch die Polizei ein und fuhr mich zum Motorrad zurück und interessierte sich sehr für meine Ladungssicherung. Und siehe da: beide Verschlüsse waren offen, aber unbeschädigt. Schöne Scheiße.

Ich habe dann Touratech angerufen, weil ich bis dato noch immer keine Reaktion auf meine zwei Monate alte Mail erhalten hatte.
TT hat alles sehr bedauert, aber ich bin der erste, der sich beschwert hat und dann schickte man mir zwei neue gelbe Säcke und zwei Ösen zum einpressen, damit das Wasser besser ablaufen kann.

Euch allen einen guten Rutsch! :-)

Marcus
Den Mutigen gehört die Welt.

Offline Corny1602

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #7 am: 14. Januar 2023, 11:54:37 »
Bist du jetzt insgesamt zufrieden mit dem System?
Ich habe mir die Enduristan Blizzard mit den Innentaschen geholt. Finde es super praktisch. Einfach die Innentaschen rausnehmen und fertig.
VG Julian

Gesendet von meinem MAR-LX1B mit Tapatalk


Online Summerhillxy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 297
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #8 am: 14. Januar 2023, 12:48:06 »
Hallo Julian,

wie meinst du das mit dem zufrieden sein? Die Mängel habe ich ja geschildert und sie bestehen nach wie vor.
Allerdings würde ich mir jetzt auch kein neues System mehr kaufen, wenn ich in trocknen Gegenden unterwegs wäre.
Bei Regen ist das System allerdings richtig Scheiße...!

Grüße
Marcus
Den Mutigen gehört die Welt.

Offline Corny1602

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #9 am: 14. Januar 2023, 12:54:23 »
Hallo Marcus,
wenn es bei Regen nix taugt ist natürlich richtig Mist.
VG Julian

Gesendet von meinem MAR-LX1B mit Tapatalk


Online Summerhillxy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 297
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #10 am: 14. Januar 2023, 13:15:02 »
Hi Julian,

die Undichtigkeit der Rollverschlüsse entsteht vermutlich, weil die Taschen keine Plastelippen wie die Ortlieb-Säcke, sondern nur einen dicken Stoffrand haben. Vielleicht war das in der Herstellung günstiger...
Die aufspringenden Haltegurte kenne ich jetzt und kann das mit einem Spanngurt verhindern. und wenn ich dann noch eine Öse für den Wasserablauf an der tiefsten Stelle der Taschen anbringe, sollte es eigentlich gut funktionieren. Und vielleicht kann ich bei einem Sattler noch Plastelippen einnähren lassen um die Verschlüsse dicht zu kriegen.

Aber ganz ehrlich... Dafür so viel Geld ausgeben und als Werbefläche für TT rumfahren...?! Ich würde den Müll nicht noch einmal kaufen.

Grüße
Marcus
Den Mutigen gehört die Welt.

Offline Corny1602

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #11 am: 14. Januar 2023, 13:42:18 »
Hi Marcus,

Ja da würde ich TT aufs Dach steigen so teuer der Kram und dann funktioniert er nicht wie angepriesen. Ich würde da nochmal nachhaken.
Es kann ja nicht sein dass man die teuren Produkte dann selbst verbessern muss bzw lassen muss damit sie halten was sie versprechen.
Vielleicht hilft es mal mit TT zu sprechen.
Ich drück dir die Daumen dass du eine Lösung findest mit der du zufrieden bist und dann trotzdem Freude an dem System hast.
VG Julian

Gesendet von meinem MAR-LX1B mit Tapatalk


Online Summerhillxy

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 297
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #12 am: 14. Januar 2023, 14:20:21 »
Hi Julian,

TT hat zwei Monate nicht auf meine schriftliche Reklamation reagiert. Als ich dort angerufen habe, hat man die Fehler sehr bedauert - aber ich war auch der Erste, der etwas auszusetzen hatte...
Ich habe zwei Ösen zum einpressen als Wasserablauf bekommen und zwei neue Packsäcke.

Das ändert aber nichts am Grundproblem.

Grüße
Marcus
Den Mutigen gehört die Welt.

Offline Corny1602

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #13 am: 14. Januar 2023, 14:43:59 »
Hi Marcus,

Ja das stimmt. Service katastrophal und das wo sir sich immer als Premiumanbieter behaupten wollen.

VG Julian

Gesendet von meinem MAR-LX1B mit Tapatalk


Offline BeKo64

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 93
  • Ténéré 700 Rally Edition
Antw:Meine Erfahrung mit "Discovery"-Softgepäck von Touratech
« Antwort #14 am: 19. Januar 2023, 18:00:53 »
Ich kann auch die Revolver Reckless 80 von Mosko Moto noch in den Raum schmeißen.
Im (aktuellen) TOURENFAHRER FEB/2023 ist ein Vergleich zwischen Mosko Moto Reckless 80 L (V3.0) Revolver, Kriega OS-Base (T7) und Touratech Discovery Black Edition, jeweils an einer T7 verbaut.

Beim Mosko Moto System wurde bemängelt, dass die Seitentaschen sich sehr schwer in die Holster reinziehen lassen.

Ich selbst bin mit den Enduristan Blizzard in "L" unterwegs und werde diese um die Innentaschen ergänzen. Mehrere einzelne Kompressionsbeutel haben sich doch nicht als so praktisch erwiesen. Wasserdicht sind sie zu 100%, ebenso die Tornado Packtasche.

Anmerkung: die Spanngurte auf dem Foto wurden mittlerweile durch Rockstraps ersetzt. Das Luftkissen gehört der Vergangenheit an. Die Sitzbank war bei Axel Kollock in W'tal zur Aufarbeitung.

Gruss,
Bernd

 

* Top 5 des Monats

tam91
58 Beiträge
Allesschrauber Allesschrauber
55 Beiträge
yamralf yamralf
45 Beiträge
rallye tenere rallye tenere
33 Beiträge
Peter700 Peter700
31 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk