collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 [13] 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Pirelli Scorpion Rally STR an der ST  (Gelesen 1302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online mgc

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 481
  • Xtz750 , BMW R25, Bonneville T140v
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #15 am: 02. September 2019, 14:38:07 »
..fahre den Pirelli scorpion trail 2

Kurze Zusammenfassung hier...
https://tenere.de/index.php/topic,11958.msg96415.html#msg96415
Mein Aufbau der XTZ 750 "Schrott wird flott"

Meine Reisen mit der XTZ 750

Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit.

Offline ndugu

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 461
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #16 am: 02. September 2019, 16:31:19 »
Metzeler Tourance kein Pendeln bis Höchstgeschwindigkeit (trotz steilem, hohem Windschild und Textilkombi), dafür aber bei Stadtgeschwindigkeit deutliches Reagieren auf Spurrillen (kippelig). Beim vorher gefahrenen BT 45 war es exakt andersherum.

Offline burnie

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 32
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #17 am: 03. September 2019, 10:57:24 »
Hallösche,
Ich hab auf meinem Moped den Anakee 3 drauf weil ich eh nur Straße mit der Dicken fahre, vlt. mal nen Feldweg. Vorher waren Anakee 2 drauf, war ein guter Reifen, aber der 3er scheint auf der Straße besser, obwohl- ich bin zwei Jahre vorne Anakee 3 und hinten noch den alten 2er gefahren bis er dieses Jahr runter war.
Der Pirelli scheint mir aber ein breiteres Einsatzspektrum zu haben.
Bezügl. der Freigabe seitens Pirelli würde ich, wenn es die Zeit erlaubt, noch warten bis sie da ist.

Grüße
burnie

Offline BeJimmieGig

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 4
Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #18 am: 04. September 2019, 17:11:41 »
Hallo zusammen,

 aktuell fahre ich den MT21 und bin bis auf die Laufleistung auch recht zufrieden.
 Demnächst ist ein neuer Hinterradreifen fällig und ich überlege mir, ob ich nicht
 von Pirelli den Scorpion Rally montiere.
 Der ist zwar in der Anschaffung etwas teurer, aber sollte von der Profilgestaltung her
 auch etwas länger halten.

 Kann mir jemand zur Laufleistung hinten etwas berichten?

 Gruß

 Harry

Offline mores

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 309
  • '92 XTZ750
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #19 am: 04. September 2019, 22:15:16 »
FYI ... heute Pickerl gemacht, kein Kommentar zum "nicht eingetragenen" Rally STR.
Dürfte in Ö aber ein wenig entspannter als in D gesehen werden ... solange Profiltiefe, Alter sowie Dimensionen und Geschwindigkeitsindex passen sagt der Pickerlprüfer nix.
2001 Aprilia Habana 125, 1992 Yamaha XTZ 750 Super Ténéré

Offline bonsai007

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 209
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #20 am: 05. September 2019, 06:44:04 »
FYI ... heute Pickerl gemacht, kein Kommentar zum "nicht eingetragenen" Rally STR.
Dürfte in Ö aber ein wenig entspannter als in D gesehen werden ... solange Profiltiefe, Alter sowie Dimensionen und Geschwindigkeitsindex passen sagt der Pickerlprüfer nix.

Grundsätzlich wird das bei uns in Ö ja auch bei Polizeikontrollen so gehandhabt. In meinem Zulassungsschein der XTZ 750 sind auch nur genau diese Daten vermerkt - Keine Marke und Fabrikat. Von daher gibts keine Notwendigkeit, die Reifen einzutragen.
speed, style and safety - in that order.

Offline Franz

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #21 am: 05. September 2019, 07:08:04 »
Hallo,
habe eine 3LD aus 1992, vorgeschrieben sind Reifen der Dimensionen 90/90-21 54 H TT (vorn) und 140/70-17 69H TT (hinten) Bemerkungen im Fahrzeugschein (noch keine Zulassungsbescheinigung nach neuem Recht) : "nur folgende Reifenpaarungen zulässig: Brigdestone Trail Wing V 47 h 48, Metzeler Enduro 3 v+h, Pirelli MT 60 v+h " Andere Reifen sind daher nur mit entsprechender Reifenfreigabe zulässig.

LG Franz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit

Offline ndugu

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 461
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #22 am: 05. September 2019, 16:12:19 »
Na dann ist ja alles klar für Dich!

Offline tam91

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 898
  • Ténéré 700, XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #23 am: 24. September 2019, 22:45:56 »
Hallo
Ich kenne bei meiner Alten Pendeln bei V max eigentlichnur mit dem ganz  groben Stollenreifen ( Michelin Desert und Metzeler Safari, wurde später zum Karoo) und auch da erst so ab 160km/h. Mit dem Tourance next kenne ich das, egal ob allein oder zu Zweit ob mit oder ohne Koffer überhaupt nicht.
Gruß
Christoph

Offline Franz

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #24 am: 25. September 2019, 07:14:24 »
Hallo,
ich hatte den alten Tourance (ohne Next) in drei Paarungen gefahren, war an sich immer zufrieden. Mit Givi-Koffern ab 140 km leichte Pendelneigung. Der Reifen wurde aber von der Haltbarkeit immer schlechter, von 13.000 bis unter 10.000. Gefühlt wurde er bei Nässe über die Jahre schlechter.
Der Next hat einen qualitativ besseren Ruf, zumindest beim Schwerpunkt Straße.
Ich habe den Pirelli Scorpion Trail II jetzt 2.000 gefahren. Vom Heidenau zum Scorpion war schon ein Umstieg. Ab 160 durch hohe Scheibe und Textilkombi fängt die Pendelneidung an. Die alte dame ist gefühlt agil wie ein Mountainbike. Ich denke, es ist aber wirklich nur ein Reifen für die Straße. Ich möchte gerne wieder zurück zu guten Grobstollen, habe aber noch keine Lösung für den gesetzlich verordneten Schwachsinn.

LG Franz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit

Offline yamxtz

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 29
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #25 am: 18. Oktober 2019, 01:43:37 »
Interessant

Und der Anakee Wild?

Ich bin damit jetzt vielleicht 300km gefahren und bin zufrieden.

Offline tobox11

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 3
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #26 am: 18. Oktober 2019, 09:19:11 »
Also ich fahre seit einer Weile den Metzler Enduro 3. Ist der einzige eingetragene etwas grobstollige Reifen. Davor hatte ich den Tourance (ohne Next). Der war prima auf der Straße, aber nichts fürs Gelände, nichtmal für unbefestigte Feldwege.
Vom Enduro 3 bin ich positiv überrascht wie gut den sowohl auf der Strasse als auch im Gelände funktioniert. (Obwohl der schon so "alt" ist.)
Über die Laufleistung kann ich noch nichts sagen, da ich ihn erst ca. 1.500 km gefahren habe, zeigt aber keine übermäsige Abnutzung.

Offline Ritchie

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 38
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #27 am: 18. Oktober 2019, 11:18:14 »
Bisher habe ich den Enduro 3 gefahren. War eigentlich schon zufrieden, nur im feuchten Gelände ist er definitiv nix. Laufleistung bei meiner Fahrweise 9.000km.

Wollte mal den Heidenau probieren. Trotz der manchmal schlechten Beurteilungen.....
Auf den ersten 200km hab ich gedacht, das war der Griff ins Klo. Total rutschig, schwammig. Aber dann war die oberste Schicht abgefahren und schon hat man einen tollen Reifen. Zum Reisen mit 70% Asphalt und 30% unbefestigte Straßen. Diese dürfen auch sehr grob sein. Kein Problem. Laufleistung 12.000km. Wären noch 2000km gegangen, hab mir aber bei der letzten Schotterpartie einen Stein eingefahren.

Nachdem das Thema Geschwindigkeit wieder auftaucht, hier mein Post von einem anderen Forum nochmal. Wenn jemand eine andere Meinung hat, bitte melden!




Zum Thema Heidenau
Die Situation ist nicht so wild. Wenn man die Informationen zusammenträgt kommt man auf folgendes Ergebnis:
- Heidenau Scout K60 hat Speed Index T = 190kmh
- XTZ750 hat Vmax 180kmh

(Hier wäre eigentlich vom Dorfpolizisten schon grünes Licht, aber so einfach ist es nicht)

- Der Gesetzgeber hat eine Sicherheit eingebaut. Die Reifen müssen nach der folgenden Formel "schneller" sein als die zul. Höchstgeschwindigkeit

Vmax + 6,5 kmh + 0,01 der Vmax muss kleiner sein als Speedindex des Reifens

Beispiel:
180 + 6,5 + 1,8= 188,3
Das Ergebnis ist kleiner als der Speedindex des Scout und darf daher auch ohne M+S-Aufkleber gefahren werden.

>> Warum unser Top-Gesetzgeber diese Rechnerei dem Verbraucher überläßt und nicht dem schlauen Ingenieur, der die Reifen konstruiert (der soll das doch gleich in den Index reinrechnen) weiß ich auch nicht.
>> Wie immer: Dies stellt eine Meinung dar und ist keine rechtliche Beratung
>> Warum hat Yamaha dann nicht gleich nur "H"-Reifen vorgeschrieben? Weiß ich auch nicht. Aber es gibt einen Erlaß vom BMVBW aus 2004, bei dem wie in diesem Fall die Reduzierung des Speed Index zulässig ist.

Offline Franz

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #28 am: 18. Oktober 2019, 18:13:30 »
Hallo Ritchie,
stellst du bitte den Link mit ein, wo man diese Informationen rechtssicher nachlesen kann. Meines Wissens ist die Höchstgeschwindigkeit nicht das Maß der Dinge, sondern die Entscheidung des Herstelles, die Reifen mit Geschwindigkeitsindex "H" einzufordern und vorzuschreiben.
Wäre da an einer Lösung unseres Problemes sehr interessiert, dass die alte Dame wieder artgerechte Schuhe bekommt.

Gruß Franz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erfahrungen sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit

Offline DeWill

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 471
Antw:Pirelli Scorpion Rally STR an der ST
« Antwort #29 am: 18. Oktober 2019, 18:18:15 »
 ... hier mein Senf: Auf meinen Touren vor x-Jahren (Griechenland, Türkei, Syrien, Jordanien, Tel Aviv und Nordafrika) nur den ollen Metzeler Sahara 3.
Warum: Der einzige Schluppen dem übelste Bitumenpiste so dermaßen drißejaal war, wie‘n Pickel anner Rosette.

Gehalten hat der bei mir nahezu von 12 bis Mittag...meine Gesundheit war mir wichtiger!

Weiterer Nachteil: Bei Strecke machen in D auf der Dosenbahn bei längerer Fahrt über 200 = Stollenabrisse!

Also: Für alles außerhalb D nahm ich den MS3; für Juckeltourchen in D den MT.

...wie gesagt: Nur mein Senf, Salmon, Geseier, etc.
Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

 

* Top 5 des Monats

Bytebandit1969 Bytebandit1969
66 Beiträge
tam91
48 Beiträge
yamralf yamralf
47 Beiträge
Franki Franki
41 Beiträge
Cosmo Cosmo
33 Beiträge