collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 [6]
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Mainzelmann gmod Mainzelmann
Moderator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???  (Gelesen 3283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xbiff

  • Gast
Hallöle Männers,

wie letztens ja schon gepostet ist mir der Regler verraucht. War jetzt erst mal in Urlaub, um mich von dem seelischen Schmerz zu erholen. Ich war so deprimiert, dass ich schon mit dem Gedanken spielte, mir eine BMW GS zu schiessen :o!!!!!!!!
  Habe aber dann heute `nen neuen KEDO Regler eingebaut und alle 244 Glühbirnen erneuert und der GS Gedanke ist zum Glück wieder verflogen, puuuhhhh /tewin/!!! Läuft wieder alles wie neu, nur der Drehzahlmesser zuckt einfach nur noch lustlos rum.
   Weiss evtl. jemand unter Euch, ob ich das Teil wieder zum Leben erwecken kann oder nur noch der Austausch gg. ein anderes Teil möglich ist!!!!????

Greetz
Roman



xbiff

  • Gast
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #1 am: 13. September 2010, 20:15:12 »
.....hat da denn niemand eine Ahnung???????? :o

Online Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.081
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #2 am: 14. September 2010, 00:15:40 »
Ahnung, Vermutug ???

Normalerweise spinnt der Drehzahlmesser, wenn Etwas mit der Bordspannung nicht stimmt. Hast Du nach Reglereinbau mal eine Kontrollmessung gemacht ?

Wenn Alles i.O. ist, hat es wohl auch den DZM dahingerafft und Du brauchst einen Neuen.

Ein ganzes Kombiinstrument könnte ich Dir ggf. Anbieten, aber keinen einzelnen DZM.

Gruß C

xbiff

  • Gast
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #3 am: 14. September 2010, 04:09:08 »
Laut meinem Messinstrument habe ich eine Spannung von 13,4-14,2V anliegen, je nah Drehzahl. Das ist doch eigentl. ganz Vernünftig, oder???

Online Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.081
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #4 am: 14. September 2010, 07:44:38 »
ja, das ist Ok, aber dann dürfte Dein DZM im Sack sein... !

xbiff

  • Gast
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #5 am: 14. September 2010, 09:02:44 »
...hhhmmmmm >:(!!!! Christof, was soll denn dann Dein Instrument kosten??????

Online Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.081
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #6 am: 14. September 2010, 12:14:58 »
Hast eine PN!

Offline Tom Paris

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 667
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #7 am: 14. September 2010, 19:40:59 »
Könnte es nicht auch ein Defekt im Steuergerät sein ? Der gibt doch die Impule für den DZM und ist definitiv empfindlich für
Überspannung.
Mess mal ob an dem Kabel was anliegt. Hab aber keine Ahnung was für ein Signal es sein müsste.
Nur so ne Idee...-

Online Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 6.081
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #8 am: 14. September 2010, 20:58:03 »
Am DZM ist es meines Wissens die graue Leitung... !

xbiff

  • Gast
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #9 am: 14. September 2010, 21:12:17 »
..das Signal ist doch einfach ein drehzahlabhängiger Impuls, oder????
   Bin eben mit der dicken gefahren, benimmt sich in keinster Weise auffällig. Lediglich der DZM geht mal, so bis 3-4000U/min und dann wieder nicht. Auch die Leerlaufdrehzahl steht mal bei den normalen 1300U/min, dann zeigt er mal garnix an.
   Bei meiner KTM Adventur wurde die Drehzahl einfach an der Zündspule abgegriffen, bei meiner R80GS ebenfalls. Haben die Japsomaten da wieder was ganz neues erfunden, was kein Mensch braucht???

Greetz
Roman

Offline hase

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 55
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #10 am: 18. September 2010, 15:13:20 »
Hi -
ein ähnliches Problem  hatte ich auch mal. Habe dann den DZM bzw. das gesamte Kombiinstrument zerlegt und mir die Platine vom DZM mal angeschaut.
Und siehe da - da ist ein ziemlich dicker Widerstand drauf der sich doch tatsächlich aus der Platine rausgerappelt hatte und leicht angekokelt aussah. Den Widerstand ausgelötet, neuer rein und alles war sofort wieder OK.
Bzgl. der Leitungen, eine graue gab den Impuls für den DZM und kommt von der CDI soweit ich mich erinnere.
Gruß
Uwe

xbiff

  • Gast
Re:Regler verraucht- Drehzahlmesser nun in den ewigen Jagdgründen???
« Antwort #11 am: 18. September 2010, 18:10:07 »
Hallo Uwe,

Christof hat mich schon mit Tauschteilen versorgt, die auch schon montiert sind. Trotzdem vielen Dank für Deine "Anteilnahme"!!! Wenn das Wetter demnächst schlechter und die Abende länger werden, dann schaue ich auf jd. Fall mal in den DZM rein. Ist ja immer ganz nett, wenn man(n) so ein Teil im Regal hat und in der Not darauf zurückgreifen kann.

Grüsse
Roman /tewin/

 

* Top 5 des Monats

Christof Christof
67 Beiträge
Kalli Kalli
46 Beiträge
Hagen von Tronje
45 Beiträge
Mille Mille
44 Beiträge
jenova
44 Beiträge
SMF spam blocked by CleanTalk