collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 [12] 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft  (Gelesen 1094 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Maik

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 53
kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« am: 11. September 2019, 20:43:09 »
Nabend zusammen,

meine ´95er 3YF/4MY kommt im 5. kaum über 120 Sachen. Mit Anlauf irgendwann auch mal 140. Aber das klingt so zäh, als wenn jemand mit einem Gummiband das Motorrad festhält.

Sie dreht auch in den unteren Gängen gefühlt nicht voll aus. Sie fühlt sich eher bei 3-4k u/min wohl, als darüber.

Meine alte von ´91 ging da viel forscher los und hatte auch keine Angst vor 6-7k u/min. Kam mit einer Tankfüllung auch locker über 300km, während ich bei der ´95er bereits bei 250km auf Reserve schalten muss.

Fahre ich jetzt (bspw.) mal paar km mit 120 Sachen gibt es kurze Aussetzer, man nimmt logischer weise Gas weg und beschleunigt dann wieder auf 120. Aber um dann nochmal mit Vollgas zu überholen ist schwierig, die weitere Beschleunigung ist sehr sehr zäh.


Räder und Bremsen sind frei, auch rollen die K60 zwar laut, aber doch recht leicht.
Luftfilter habe ich gegen einen K&N getauscht, keine spürbare Änderung.

Wollte Morgen mal den Vergaser freilegen und ausbauen. Worauf sollte ich da im speziellen achten ? Oder gibts andere Ansätze ?
Die Tenere ist ungedrosselt. Gibt auch keinen Hinsweis, dass sie es mal war.

Grüße, Maik


XTZ 660 ´95, Ténéré

Offline jim knopf

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #1 am: 12. September 2019, 10:31:55 »
Hi Maik,

ich kenne es nur von anderen Vergasermopeds, dass da evtl. eine Vergasermembran gerissen ist. Dann kommt nach oben nicht mehr viel. Wenn Du eh die Vergaser ausbaust, schau dir die an. Neu sind die teuer, aber falls es die sein sollten, die haben leute auch schon für viele Jahre geklebt. Vielleicht gibt es auch günstigen Ersatz.

Viel Glück!

Offline displex

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 308
  • 1VJ farawayblue Die Schönste echte! nach der 34L
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #2 am: 12. September 2019, 11:33:02 »
Genau,
wenn die Membran im Sek. Vergaser nicht mehr flexiebel genug, defeht oder gar falsch eingebaut ist können solche Probleme auftauchen.

Vergaser ist generell einen Blick wert.

http://www.660er.de/Tenere/Vergaser.htm#Funktionspr%FCfung
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81

Offline Maik

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #3 am: 12. September 2019, 21:05:37 »
Nabend, Vergaser ausgebaut und zerlegt. Leider war alles was ich so prüfen, ankucken, durchkucken konnte ok, kein offensichtlicher Defekt. Membrane alle heil, Düsen alle frei und ohne Ablagerungen. Nadel nicht krum oder mit Abnutzungsspuren. O-Ringe waren zwar nicht neu, aber saßen alle straff soweit ich das beurteilen konnte.
Habe mich ziemlich geärgert, den gut laufenden Vergaser meiner ´91er bereits verkauft zu haben.  /mecker/

Probefahrt steht noch aus, wird dann morgen erledigt.
XTZ 660 ´95, Ténéré

Offline mores

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 309
  • '92 XTZ750
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #4 am: 13. September 2019, 08:19:02 »
Ich habe zwar keine 660er aber hat die auch choke-kolben?
Bei meiner 750er haben die Nadeln für mich noch völlig iO ausgesehen, nach dem Tausch war mein Problem (Verbrauch, Rauch usw) gelöst.
2001 Aprilia Habana 125, 1992 Yamaha XTZ 750 Super Ténéré

Offline Maik

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #5 am: 13. September 2019, 17:23:46 »
Ja einen manuellen Choke hat sie. Gerade probiert, springt mit kaltem Motor auch ohne Choke an.  >:(
XTZ 660 ´95, Ténéré

Offline tommy

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.062
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #6 am: 13. September 2019, 23:27:48 »
Kilometrleistung und ist die gedrosselt beim linken Ansaugstutzen???

Offline Slowrider

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 310
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #7 am: 17. September 2019, 07:55:28 »
Hast Du mal die Düsengrößen geprüft?

Offline Maik

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #8 am: 17. September 2019, 12:45:27 »
Kilometrleistung und ist die gedrosselt beim linken Ansaugstutzen???
Drosselung ist keine Eingetragen, warum sollte dann eine verbaut sein ?

Habe leider keine Düsenlehre.   :(
XTZ 660 ´95, Ténéré

Offline jim knopf

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #9 am: 17. September 2019, 20:06:10 »
Wenn die kalt ohne Choke gut angeht, dann hängt der vielleicht - würde dann auch saufen und weniger Leistung erklären.
Versuch vielleicht mal Choke und Züge gängig zu machen.

Viel Glück

Offline Guenter

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 267
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #10 am: 17. September 2019, 22:35:33 »
Zwar finde ich es jetzt etwas doof, daß gleiche zu sagen wie der "jim knopf".
Ohne gezogenen Chokezug springt die XTZ bei den jetzigen Temperaturen im kalten Zustand nicht an.
Der Choke ist nicht nur eine Klappe, die die Frischluft sperrt und den Leerlauf erhöht. Es ist ein Vergaser, der das Gemisch zusätzlich anfettet.

Offline Slowrider

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 310
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #11 am: 18. September 2019, 17:04:23 »
Korrekt. Choke System ist ein kleiner Vergaser in sich. Aber was ist, wenn dieser verstopft ist? Was passiert bei gezogenem Choke? Gemisch wird angefettet. Falls nun das Moped kauft und warm gleich anspringt, habe ich nur die Vermutung, dass der Choke-Teil verstopft ist und statt den frei zu mahcne, jemand eine große Düse (Leerlauf) eingebaut hat um das zu kompensieren.

Bedüsung muss man nicht messen, steht auf den Düsen.

Offline Guenter

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 267
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #12 am: 24. September 2019, 23:10:06 »
Dann wurde das Symptom bekämpft, aber nicht nach der Ursache geforscht!

Offline Güni

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 2
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #13 am: 01. Oktober 2019, 15:37:44 »
Hallo, ich bin neu hier mit meiner 94er Tenere und kenne mich speziell da noch nicht sooo aus .
Aber da ich schon einige Motorräder hatte und noch habe , gerade Oldtimer, kann ich die Vermutung Choke nur bestätigen.
Wie schon geschrieben ist der Choke ein vereinfachter Vergaser (es gibt aber auch noch andere Bauarten da wird die Luft gemindert zum Anlassen...) , nur wird der nicht verstopft sein , sonder im gezogenen Zustand hängengeblieben sein .
auch kann die Dichtung, oft ein Gummipropfen im kleine Schieber oder so , hin sein.
Wird der Choke gezogen öffnet sich eine kleine Bohrung durch die zusätzlich Sprit  am Vergasser ankommt , das BGemisch wird angefettet.
Geht der kleine Schieber nicht mehr vollständig zurück bekommt sie weiter zu viel Sprit und überfettet. Genau diese Wirkung mit träge Leistung usw.
hatte ich da auch.
Könntes mal die Kerze rausschrauben , sollte dann recht schwarz sein.
Ob dazu noch jemand an den Düsen gespiel hat muß geklärt werden.
 
viel Erfolg Güni

PS. und an alle!!!  Danke für euer tolles Forum /tewin/

Offline Slowrider

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 310
Antw:kommt kaum über 5k u/min. bzw. 120 Km/h und säuft
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2019, 11:09:50 »
Hat Maik weiter geprüft?

 

* Top 5 des Monats

Bytebandit1969 Bytebandit1969
66 Beiträge
tam91
51 Beiträge
yamralf yamralf
49 Beiträge
Franki Franki
40 Beiträge
Cosmo Cosmo
34 Beiträge